Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Diesel-Urteil: Vernichtung der deutschen Autoindustrie und Enteignung der Autobesitzer!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    Diesel-Urteil: Vernichtung der deutschen Autoindustrie und Enteignung der Autobesitzer!

    Diesel-Urteil: „Weg frei für Enteignung deutscher Autofahrer“ und „Armutszeugnis für Autoland Deutschland“

    Besonders fraglich wird das Urteil, wenn man genauer betrachtet, wer hinter den Klagen steht und welche Argumente vorgebracht werden.


    Das Diesel-Urteil mache den „Weg frei für die Enteignung des deutschen Autofahrers“, titelt die „Neue Zürcher Zeitung“. In einem Kommentar von Christoph Eisenring nimmt das Blatt Bezug auf das neue Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig, wonach Fahrverbote in deutschen Städten rechtens seien.
    Versagt habe hier einmal mehr und ganz besonders die deutsche Politik – ein Armutszeugnis für das Autoland Deutschland!, heißt es hier.

    Das Urteil mit Signalcharakter habe viele Verlierer: „Da sind zuallererst die Millionen Autobesitzer, die in gutem Treu und Glauben zugelassene Dieselfahrzeuge erworben haben, deren Gebrauch eingeschränkt wird. Da man ein Auto oft ein Jahrzehnt oder länger nutzt, kann man Fahrverbote füglich als Teilenteignung bezeichnen.“

    Verloren hätten aber auch die deutschen Autohersteller. An erster Stelle sei hierbei der Volkswagen-Konzern zu nennen, der mit seinem Betrug an Millionen Fahrzeugen weltweit den ganzen Dieselantrieb in Misskredit gebracht habe, urteilt Eisenring. Der Druck auf die Autofirmen, nicht nur die Software sondern auch die Hardware nachzurüsten, werde nach diesem Urteil steigen.

    Eisenring schreibt weiter, dass Deutschland sich auf „abschüssiges Terrain“ begeben würde, sofern man den Firmen nachträglich „für etwas Erlaubtes Milliardenkosten aufbürden würde. Dabei warnt er die Autofirmen, jetzt nicht die Hände in den Schoss zu legen: „Wenn der Diesel eine Alternative bleiben soll, sollten sie den Besitzern solcher Fahrzeuge die Möglichkeit bieten, ihr Auto zu einem vertretbaren Preis sauberer zu machen, um den Bannstrahl eines Verbots abzuwenden. So sieht Kundenpflege aus.“

    Feinstaub sei heute kein Problem mehr und auch die im Urteil im Vordergrund stehenden Stickstoffoxide aus dem Verkehr seien rückläufig, wenn auch noch etwas hoch, so Eisenring weiter. Besonders fraglich wird das Urteil zudem, wenn man genauer betrachtet, wer hinter den Klagen steht und welche Argumente vorgebracht werden. Eisenring:
    Wenn die Deutsche Umwelthilfe, die hinter den Klagen gegen die Städte steckt, die Autoindustrie wegen der Stickstoffoxide der „vorsätzlichen Körperverletzung mit Todesfolge in Tausenden Fällen“ bezichtigt, hat sie deshalb jedes Mass verloren.
    Soweit die Neue Zürcher Zeitung.

    Was steckt hinter den vermeintlich noblen Absichten der Umweltschützer?
    Der frühere tschechische Präsident Václav Klaus, der unter dem Kommunismus aufwuchs, warnte, dass die Umweltbewegung bereits von sozialistischen Kommunisten unterwandert wurde. Diese würden die „grüne Bewegung“ zur Rettung der Erde als geeignete Plattform ansehen, hinter der sie ihre wahren Absichten verstecken könnten: Ihre Mitbürger mittels Umweltgesetzen und -regulatorien zu versklaven, die alle Aspekte des Zusammenlebens, der Arbeit und der Freiheit kontrollieren. Er schrieb:
    Die heutige Debatte über die Erderwärmung ist in Wirklichkeit eine Debatte über Freiheit. Die Umweltschützer würden gerne jeden nur möglichen (und unmöglichen) Aspekt unseres Lebens im Griff haben.“



    Und auch der amerikanische Politiker und Filmemacher Curtis Bowers hat sich dieser Thematik bereits gründlich gewidmet und erkannte, das die vermeintlich „noblen“ Absichten der Umweltaktivisten eher eine marxistische Ideologie verfolgten, mit dem Ziel, den Kapitalismus zu zerstören. Um die Umwelt oder gar den Menschen gehe es den Akteuren dabei überhaupt nicht.

    Um die Idee der kommunistischen Weltregierung zu verwirklichen, hätten sie neben vielen anderen auch die Umweltbewegung unterwandert. Heute seien diese Bewegungen sehr groß und der Plan bestünde darin, so viele Regulierungen in der Wirtschaft einzuführen, dass es schwer sein wird für die Unternehmen, zu überleben.



    In einem Interview mit „Sound of Hope“ sagte Bowers:
    Wenn man den Menschen vortäuschen kann, dass sie ein riesiges Umweltproblem haben, dann kann man immer mehr Restriktionen für die Wirtschaft einführen, die am Ende zwar überflüssig sind aber große Teile der freien Wirtschaft zerstören können.
    weiter: http://www.epochtimes.de/politik/deu...-a2362910.html
    Ein Kreuzfahrtschiff ist so dreckig wie 21,45 Millionen VW Passat


    Kreuzfahrtschiffe sind besonders dreckige Verkehrsmittel - allein die "Harmony of the Seas" stößt so viel Feinstaub aus wie
    21,45 Millionen Passat - täglich. In ganz Deutschland fahren "nur" 45,8 Millionen Autos.



    Die meisten Kreuzfahrtschiffe sind besonders dreckige Verkehrsmittel, wie die Hafenstädte sehr wohl wissen. Neue Schiffe wie AIDAprima und AIDAperla (2016 und 2017) werden bereits zum Teil mit Flüssiggas betrieben, in Häfen und Schutzregionen nach MARPOL (z.B. Ostsee), sonst mit Marine-Diesel.
    Durch neue internationale Vorschriften werden immer mehr Schiffe nachgerüstet, besonders Kreuzfahrer, aber auch Frachter werden mit „Scrubbern“ zur Gasreinigung (ein Nassverfahren) ausgestattet.

    Nicht alle Hafenstädte haben die nötige Infrastruktur, um die Schiffe, während sie im Hafen liegen, ausreichend über Landstrom zu versorgen – und nicht alle Reedereien wollen das vorhandene Angebot annehmen. Somit werden auch in den Hafenliegezeiten die Städte stark belastet.
    weiter: http://www.epochtimes.de/politik/deu...-a2266359.html
    Dirk Müller - Dieselfahrverbot: Was soll der Unsinn?!?

    Das ist doch der größte Betrug im Namen vom "Umweltschutz"!!!
    Der gesamte Hamburger Hafen hat 10 mal mehr Schadstoffbelastung als der gesamte Autoverkehr in der BRD!
    Das selbe gilt für jeden internationalen Flughafen!!!

    Die Willkür der korrupen Politik führt in den Ruien!!! Es ist höchste Zeit auf die Barrikaden zu gehen!!!


    lg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.793
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Dieselfahrverbote und die Diktatur der unsinnigen Grenzwerte

    Schon um 1900 gab es eine ernstgemeinte Diskussion über Grenzwerte: Kann ein Mensch in einem Fahrzeug Geschwindigkeiten größer 100 km/h überleben? Wie unsinnig diese Diskussion schon damals war, zeigt die Frage auf, warum es nicht 100 Meilen pro Stunde sein sollten oder 99 km/h oder 110 km/h. Auch heute lässt sich keine wissenschaftlich fundierte Aussage darüber auffinden, warum ausgerechnet NOx-Werte über 40 Mikrogramm/Kubikmeter schädlich sein sollen und nicht 50 oder 30. Oder eben 950, die für einen Arbeitsplatz zulässig sind.


    Für Stickstoffdioxid galt bis 2010 ein europaweiter Stundengrenzwert von 200 Mikrogramm/Kubikmeter für Außenluft, der nicht öfter als 18 Mal/Jahr überschritten werden durfte. Nachdem diese Stickoxide seit 1990 konstant zurückgegangen sind, auf weniger als die Hälfte, gab es nach 2004 praktisch keine Überschreitung dieses Grenzwerts mehr. Das Ziel war erreicht und die Kommission hätte ihre Arbeit einstellen können. Aber, wie ein weiser Mann einmal sagte: „Ein Amt stirbt nicht!“ So hat man 2008 mit der EU-Richtlinie 2008/50/EG den Grenzwert neu festgelegt auf 40 Mikrogramm/Kubikmeter, gültig ab 2010 und so die Daseinsberechtigung für dieses Bürokratiemonster erneuert. Wie schon für den alten Grenzwert ist man auch für den neuen jegliche wissenschaftliche Begründung schuldig geblieben.


    weiter hier: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=825
    Diesel-Fahrverbote: Wird der Markt es richten?

    Preise für Diesel-Gebrauchtwagen sind weiter auf Talfahrt. Eine etwas weniger Auto fixierte und industriehörige Politik hätte das jetzige Chaos verhindern können

    weiter hier: https://www.heise.de/tp/features/Die...n-3984755.html
    Der Markt "richtet" schon die ersten Leute finanziell "hin"!

    Erstes Autohaus lehnt Kauf von Diesel-Fahrzeug ab

    In Ingolstadt hat es ein Autohändler abgelehnt, einen Gebrauchtwagen mit Diesel-Antrieb in Zahlung zu nehmen.


    weiter hier: https://webcache.googleusercontent.c...ient=firefox-b
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.793
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Scheiß Diesel-Motorräder


    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.124
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 321886

    AW: Diesel-Urteil: Vernichtung der deutschen Autoindustrie und Enteignung der Autobesitzer!

    Diesel-Umweltzone - ein Gespräch mit Achim Fahnenschild

    Euro 4 + 5 war von anfag an Betrug!




    Wir sprechen über das Thema Dieselverbot, Feinstaub und die Grenzwerte. Achim Fahnenschild beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema. Er ist der Betreiber der Seite http://anti-plakette.com/ Linksammlung: https://kai-aus-hannover.github.io/Ka...
    Audi rüstet um!


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180303-WA0004 (002).jpg 
Hits:	23 
Größe:	47,2 KB 
ID:	5004

    LG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.793
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    AW: Diesel-Urteil: Vernichtung der deutschen Autoindustrie und Enteignung der Autobesitzer!

    Ja, die haben damals gaaaaanz weit vorausgedacht!

    Slogan: Fort-Schritt durch Technik!

    Sonst müsste es ja auch Fort-Fahrt heissen!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Fahrverbote: Stadt München manipulierte Schadstoffwerte zum Nachteil von Diesel-Besitzern

    http://www.anonymousnews.ru/ - 7. Mrz. 2018:

    Fahrverbote: Stadt München manipulierte Schadstoffwerte zum Nachteil von Diesel-Besitzern





    Die Schadstoffmessungen in München führen offenbar absichtlich zu überhöhten Werten. Der Grund: Meßstellen, die laut EU-Richtlinien mindestens 25 Meter vom Fahrbahnrand verkehrsreicher Kreuzungen entfernt stehen müssen, sind in der bayerischen Landeshauptstadt teilweise nur durch den Gehsteig von der Straße getrennt. Das ergaben Recherchen des Münchner Merkurs.

    Weiterlesen




    PS:








    .

    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Aufruf an alle deutschen!

    AUFRUF AN ALLE DEUTSCHEN!











    Cassandra 13

    Wir sind nicht machtlos und wir müssen nicht tatenlos zusehen! Bitte informiert Euch!

    www.verfassunggebende-versammlung.com/

    www.verfassunggebende-versammlung.com...



    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.793
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Keine Abgastoten nachweisbar – Diesel-Debatte reine Panikmache

    Da bürgermanipulativ medial schon wieder voll überzogen wird, ist klar: Hier stimmt was nicht!

    "6000 Tote im Jahr wegen Stickoxid in der Atemluft", verkündete das Umweltbundesamt diese Woche. Vor allem Dieselabgase wären schuld an den Toten. Wissenschaftler widersprechen der These und halten sie für reine Panikmache.

    „Die Belastung mit dem Reizgas Stickstoffdioxid führt in Deutschland zu jährlich 6000 vorzeitigen Todesfällen aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Schlaganfälle, chronische Lungenerkrankungen und Asthma stehen in Zusammenhang mit der Stickstoffdioxid-Belastung“, heißt es in einer Studie des Umweltbundesamtes.


    Behördenchefin Maria Krautzberger forderte daher: „Wir sollten alles unternehmen, damit unsere Luft sauber und gesund ist.“ Gerade in verkehrsreichen Städten bestehe Handlungsbedarf.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a2370358.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.793
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Bild, Diesel, manipulierte Daten und die Wut der Leser

    Zum nächsten Konflikt mit der DUH könnte es in Düsseldorf kommen, wo der neue CDU-Ministerpräsident Armin Laschet Dieselfahrverbote notfalls mit seinem Weisungsrecht verhindern will.

    Jetzt wird es also ernst. Jetzt schlägt auch die Bild-Zeitung zu: „Kein einziger Diesel-Toter wirklich nachweisbar“ schreibt sie in dicken Lettern ziemlich genervt von den Märchen Maria Krautzbergers, der Noch-Präsidentin des Umweltbundesamtes.

    Für's Gute ist das schlechteste recht
    Manipulierte Messungen der Schadstoffe


    Jetzt fällt auch Bild der himmelschreiende Unsinn auf, den das Umweltbundesamt verbreitet. Das ist bekanntlich mit der Zahl von 6.000 Toten pro Jahr an die Öffentlichkeit getreten, die durch Stickoxidemissionen der Dieselfahrzeuge vorzeitig sterben würden. Fast alle Medien verbreiteten die Schreckensnachricht kritiklos und legten sogar noch drauf wie die Frankfurter Rundschau: „Auch Krankheiten wie Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Schlaganfälle und Asthma stehen laut der Studie im Zusammenhang mit der Reizgas-Konzentration. So seien acht Prozent der Erkrankungen mit Diabetes mellitus in Deutschland 2014 auf Stickstoffdioxid in der Außenluft zurückzuführen: ‚Dies entspricht etwa 437.000 Krankheitsfällen‘, sagte Myriam Tobollik, Gesundheitswissenschaftlerin des Umweltbundesamtes.“
    Die „Gesundheitswissenschaftlerin“ hat wohl mal auf ihrem Computer zu viel rumgespielt, heraus fielen die 6.000 Todesfälle, und damit ruinierte sie endgültig den Ruf dieses 1.500 Mitarbeiter großen Behördenmolochs.

    weiter hier: https://www.tichyseinblick.de/wirtsc...wut-der-leser/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.793
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Diesel: Wie die Regierung das Volk systematisch täuscht

    Kein Trick scheint billig genug

    In Deutschland steht das private Auto auf der Abschussliste der Machthaber. Nicht nur der Diesel. Der dient im Moment lediglich als Sündenbock. Da die deutsche Bevölkerung das eigene Auto als hohes Gut betrachtet, ist natürlich Widerstand zu erwarten. Darauf hat man sich seit Jahren systematisch vorbereitet. Der zu erwartende Widerstand soll so fragmentiert und zerstückelt werden, um auf diese Art Teile der Bevölkerung gegeneinander ausspielen zu können. Diese Projekte werden bereits seit mehr als zehn Jahren still und mit beträchtlicher Arglist vorangetrieben. Gelingt die Vernichtung des Diesels, dann werden über kurz oder lang auch der Benziner und später nicht nur die anderen Verbrenner, sondern die Individualmobilität als solche abgeschafft. Eine kleine Zusammenstellung von Fakten.
    Bundeskanzlerin Merkel sagt selten offen, was sie denkt und was sie für Absichten hat. Sie bevorzugt das geduldige Ziehen von Strippen in Hinterzimmern, die Besetzung wichtiger Positionen mit ihr hörigen Personen und das „Spielen über Bande“, indem sie internationale Institutionen wie die UNO oder die EU Beschlüsse fassen lässt, die dann „alternativlos“ gegen alle internen Widerstände auch im eigenen Land durchgesetzt werden müssen – weil sie entsprechende gesetzgeberische Kompetenzen klammheimlich und weit vorausplanend nach außen abgegeben hat. Aktuelles Paradebeispiel ist die Flüchtlingsproblematik, die sie selbst verursacht hat und deren Konsequenzen sie allen anderen europäischen Partnern aufs Auge zu drücken versucht.

    weiter hier: http://www.science-skeptical.de/klim...uscht/0016440/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •