Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: karte von morgen - Vernetzungsprojekt

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    karte von morgen - Vernetzungsprojekt

    News von morgen: Frühjahrsvernetzung - Makers for Humanity

    karte von morgen


    hallo zusammen
    die karte von morgen ist ein super vernetzungsprojekt.
    bitte tragt alle eure projekte/gruppen/organisationen auf dieser karte von morgen ein.





    Liebe Regional- bzw. Themenpilot*in,
    liebe Partner*in und Interessierte!

    Wandel entsteht, wenn unterschiedliche Welten aufeinander treffen. Und dazu bedarf es der Begegnung von Mensch zu Mensch. Wir möchten dich mit dieser Mail zum Vernetzen einladen und schicken dir hier Termine, wo wir uns kennen lernen können!

    Fr. 13.4. um 16 Uhr Frank Braun aus der Transiton-Town Nürnberg und von


    BluePingu.de, einem der erfolgreichsten Regionallotsen, lädt zu einem deutsch(land)weiten 45 min. Transition-Konferenzgespräch ein, zum Austausch zwischen allen Transition-Towns in DACH Unsere Telefonnummer ist: 0911 3475792 (Tops und weitere Termine im Pad)

    Fr. 20. - So. 22.4. Ideen³ e.V.-Frühlingstreffen bei Slowtec GmbH (der Entwicklerfirma der Karte von morgen) in Stuttgart. Mit PechaKucha und einer Unkonferenz tauschen wir Methoden, Ideen und Projekte aus. Lerne das Ökosystem um Ideen³ kennen...

    Sa. 19.- Mo. 21.5.



    Das Makers 4 Humanity Lab 2018
    bei Leipzig ist wohl das größte Wandel-Macher*innen Treffen in diesem Frühjahr auf dem wir auf viele Akteure zu treffen und Synergien finden. Auf einer Halbinsel im Baggersee wollen wir mit Ökoligenta.de, BluePingu.de, opengreenmap.org, wechange.de und transition-connect.org alle Plattformen verbinden. Auf dem Lab geht es aber um viel mehr und es wird auch praktisch, künstlerisch und philosophisch. Mehr Infos und anmelden...

    Mi. 30.5. - So. 3.6


    . Wer es nicht zum m4h schafft, trifft uns auch auf dem Klimacamp bei Wien von Systemwandel statt Klimawandel.

    • Sa. 11. - Fr. 24.8.

    [img]http://ideenhochdrei.org/media/filer_public_thumbnails/filer_public/2014/07/05/ideen_erfahren_logo_homepage.jpg__244x110_q85_crop _upscale.jpg[/img[
    Wer einmal den Wandel in Unternehmen und Gesellschaft abseits der eigenen Stadt erleben möchte, ist auf der Zukunftsfahrradtour Ideen erfahren genau richtig. Die Mischung aus Begegnungen mit Wandelgestalter*innen aus allen Bereichen, dem Sport in schöner Sommerlandschaft und dem Austausch in einer vertrauten Gruppe ist einzigartig bereichernd. Fährst du mit zwischen Brandenburg und Polen?

    • Sa. 29. - Mi. 3.10. Der Wandel-Campus soll wieder stattfinden, diesmal in Hessen und entwicklungspolitische interessierte Menschen und Initiativen zusammenbringen und ein großes Lernfeld für nachhaltige Entwicklung werden. Save the Date!

    Neuigkeiten

    • Nach fast einem Jahren Entwicklungszeit ist die Karte von morgen ja nun seit Februar auch in englisch verfügbar, dank dem Starkmacher e.V. und deren Projekt startupcycling. (Sprachauswahl auf der Landingpage kartevonmorgen.org) In 160 Städten haben wir bereits verbündete und 31 Städte werden derzeit aktiv kartiert. Die neuste ist Trier. Und die Karte von morgen wird derzeit von OZERO aus Kiew ins ukrainische übersetzt.

    • Die Login-Funktion geht wieder und damit das abonnieren von Regionen! Sorry für die Probleme, wir arbeiten dran, das solider zu machen.


    Wer möchte für seine Region Aufkleber haben? Durch eine Förderung als Aktionsgruppenprogramm bei Engagement global können wir welche drucken.

    • Juhuu: Unsere Kieler Regionalpiloten FairNetz Kiel haben beim Yooweedoo-Ideenwettbewerb gewonnen. Wir danken euch herzlich fürs abstimmen. Sie werden die Karte von morgen nun auf ihrer Webseite mit ihren wunderschönen Logos verknüpfen. Dazu wird es demnächst die Möglichkeit geben, auf Profilseiten von Einträgen eigene Logos an zu zeigen.

    Vielen Dank für deinen Beitrage zur Karte und diesem Projekt. Ich hoffe es begeistert dich genau so wie uns zu sehen, wie die Wandelbewegung hier sichtbar wird und zusammen wächst.

    Wir freuen uns immer über Rückmeldungen aller Art und darüber, wenn ihr, so wie FairNetzt Kiel und die Starkmacher, die Weiterentwicklung bei Projektanträgen mit bedenkt. Wenn viele Initiativen für einzelne kleine Funktionen die Finanzierung übernehmen, entwickelt sich im Nu eine wundersame freie Plattform!

    Wir wünschen dir einen schönen Frühling, der hoffentlich nun endlich beginnt.

    Bis bald
    dein Helmut mit dem Team von morgen

    Alles weitere zur Karte von morgen findest du hier: http://bildungsagenten.org/kartevonmorgen/
    --
    Helmut Wolman
    - Vorstand Ideen³ e.V. -
    Mobil: 017647670833
    E-Mail: Helmut@bildungsagenten.com
    Turley-Platz 9, 68157 Mannheim






    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von Allon
    Registriert seit
    22.01.2018
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    AW: karte von morgen - Vernetzungsprojekt

    Ich verstehe nicht ganz,was Sie wollen?Erzählen Sie über Ihre Projekte? Oder was? Ich kann nur sagen,dass mein Projekt ist nicht nur in Deutschland, und das Logo, Visitenkarten und Favicon ich habe getrennt hier: https://www.logaster.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    «Mutig neue Wege gehen»

    Wo Beschulung aufhört, beginnt Bildung

    Tagung für Wagemutige im Bildungswesen am 7. April 2018 in St.Gallen. Schweizer Pionierprojekte berichten von ihren Erfahr-ungen. Eine aussergewöhnliche Bildungs-tagung zur Inspiration und Vernetzung für eigenes Wirken. Von der verordneten Beschulung zum selbstermächtigten Menschen.





    «Mutig neue Wege gehen» nennt sich eine einzigartige Bildungstagung, die neue Impulse vermitteln will zur Inspiration und Vernetzung für eigenes Wirken. Wie gelingt ein Weg von der derzeitigen verordneten Beschulung hin zu einer selbstinitiierten Bildung und damit zum selbstermächtigten Menschen? Die wegweisenden und aussergewöhnlichen Erfahrungen von ausgewählten Schweizer Pionier-Bildungsprojekten erhalten am 7. April 2018 in St.Gallen zum ersten Mal ein Podium.

    Gäbe es in der Wirtschaft neue Firmen, die mit einem Drittel des normalen Budgets und bloss ca. 10% der Arbeitsstunden dieselben Resultate erreichen würden wie andere Unternehmen, würde wohl eine neue Epoche unternehmerischen Wirkens ausgerufen werden. Passiert dies im Schulwesen, bleibt es still. Vielleicht liegt dies daran, dass die Pionierprojekte, welche diese Erfahrungen seit Jahren - von der Öffentlichkeit kaum beachtet - unter Beweis stellen, privat getragen werden, während die meisten Schulen im Land staatliche Einrichtungen sind.

    Ist es tatsächlich möglich, dass der «Stoff» von 9 Schuljahren in 1– 2 Jahren gelernt werden kann, Kinder dabei ihre Zeit ohne Direktiven selbst gestalten, Klassen, Stundenplan, Noten und Hausaufgaben bedenkenlos weggelassen werden können, dabei viel Freiraum fürs Spiel und für eigene Projekte bleibt, die Sozialkompetenz und emotionale Intelligenz auf diese Weise besonders entwickelt wird und Kinder mit einem solchen Bildungsweg später problemlos Lehrstellen finden und bei Interesse auch weiterführende Schulen besuchen und studieren können?

    Die teils 35-jährigen Erfahrungen zeigen: Ja, es ist möglich!
    Der Weg ist allerdings herausfordernd und bedingt von Lernbegleitern und Eltern die hohe Bereitschaft, bisherige Prägungen, Vorstellungen und Fokussierungen umfassend zu verändern. Werden die Entwicklungsbedürfnisse der Kinder ins Zentrum gestellt, entstehen Lern- und Entfaltungsorte, die für Erwachsene wie für Kinder gleichermassen lernreich und erfüllend sind und in sich ruhende und selbständige Menschen heranwachsen lässt. Diese Veranstaltung will neulandbetretenden innovativen Bildungsprojekten erstmalig ein Podium geben und vielfältige Inspiration sein für Vernetzung und eigenes mutvolles Wirken.

    https://mutig-neue-wege-gehen.ch/




    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    1
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    AW: «Mutig neue Wege gehen»

    Zitat Zitat von future_is_now Beitrag anzeigen
    Wo Beschulung aufhört, beginnt Bildung

    Tagung für Wagemutige im Bildungswesen am 7. April 2018 in St.Gallen. Schweizer Pionierprojekte berichten von ihren Erfahr-ungen. Eine aussergewöhnliche Bildungs-tagung zur Inspiration und Vernetzung für eigenes Wirken. Von der verordneten Beschulung zum selbstermächtigten Menschen.


    https://mutig-neue-wege-gehen.ch/


    .
    Hab die Site nicht erreicht - Relaunch? Neues Logo könnte man mal ausprobieren mit
    Geändert von Stone (18.02.2019 um 15:34 Uhr) Grund: Werbelink entfernt !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •