Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Anstand hat etwas mit gegenseitigem Respekt zu tun.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Anstand hat etwas mit gegenseitigem Respekt zu tun.

    Update durch Sheldan Nidle für die Spirituelle Hierarchie und die Galaktische Föderation
    (3.April 2018)




    Selamat Jalwa! Wir sind erfreut, euch darüber informieren zu können, dass jetzt eine Strategie in Kraft ist, die wir, die Galaktische Föderation, recht erfolgreich einführen konnten. Die Kabale glaubt ja arroganter Weise immer noch, dass niemand sie besiegen könne; und da diese Leute entweder nicht Willens oder einfach unfähig sind, ihre Handlungsweise zu ändern, klammerten sie sich bisher weiterhin mit aller Kraft an ihre Machtposition. Doch dies ändert sich jetzt. Obschon sie nun erkennen, dass sie ihren Würgegriff auf die Völker der Erde verlieren, haben sie sich dennoch entschieden, bis zum bitteren Ende weiterzukämpfen. Zwar dürfte diese Situation für die LICHT-Arbeiter schwierig zu begreifen sein, aber wir erinnern euch daran, dass es in der 'epigenetischen' Natur der Kabale liegt, um jeden Preis zu herrschen. Während vieler Generationen war ihre Dominanz unbestritten. Niemand von Bedeutung hatte sie bisher herausgefordert; wer es dennoch versucht hatte, wurde nur ausgelacht. Die Kabale – und vor allem deren westliche Fraktion – wünscht sich, dass diese Realität für sie weiterhin festen Bestand hat. Doch glücklicherweise entwickelt sich die dritte Dimension weiter aufwärts und wird effektiv energetischer. Der Wandel ist unumgänglich. Da das Bewusstsein wächst, wird es auch immer dynamischer.

    Dies hat Portale geöffnet, durch die die Strategie unseres Teams die 'Hohlräume' auffüllen kann, die durch Gaias Frequenz-Erhöhung und durch ihre abnehmenden Magnet- und Gravitationsfelder entstanden sind. Wir hatten euch ja bereits ein Modell davon aufgezeigt, wie die Erde sich von einer bipolaren zur monopolaren Welt wandelt. Das bipolare Ökosystem hält euch in begrenztem Bewusstsein gefangen. Das monopolare System aber wird euer neues Einheits-Bewusstsein aufrechterhalten. Dieser Prozess wird beschleunigt durch Vorgänge, die auch von Klimatologen und Geologen beobachtet werden. Sämtliche Magnet- und Gravitations-Felder eures Planeten verändern sich. Dies bedeutet, dass die Strömungen und die Nordlichter („aurora borealis“) allmählich weiter südwärts wandern und die gesamte Erdoberfläche bedecken. Messungen eurer Geologen haben ergeben, dass die nördlichen Magnetfelder allmählich in Richtung Äquator wandern. Die Südlichter („aurora australis“) wandern am Südpol ins Erd- Innere. Eure Wissenschaftler wissen nur nicht, was sie von diesen wandernden Magnetfeldern halten sollen, denn sie glauben immer noch, dass die Erde ein massiver Festkörper sei.

    Die Veränderung der Magnetfelder wirkt sich wiederum auf die Meeres- Strömungen aus, was bewirkt, dass sich auch der Winter weiter südwärts bewegt. Dies ist der Hauptgrund für die vielen unsteten Wetter- Verhältnisse überall auf eurer Welt. Die Meeres-Strömung im Nord- Atlantik verhält sich nicht mehr so 'normal' wie bisher, was überall auf dem Globus zu Wetter-Extremen führt: kältere Winter und heißere Sommer. Auch die Meeres-Strömungen im Pazifik führen zu unsteten Wetter-Zyklen. Die Japan- und Humboldt-Strömungen fließen nicht mehr so, wie sie es bisher jahrhundertelang getan hatten. Dies ist für eure Wissenschaftler höchst verwirrend.

    Der Wandel in der Materie-Dichte erzeugt eine neue Realität, die wie bei einem gigantischen 'Nadelkissen' Hohlräume in der Raum-Zeit-Struktur der 3D-Realität erzeugt. Und so wie die Gravitation sich jetzt irregulär verhält, trifft dies auch auf die Atmosphäre zu. Die sich verändernde Raum-Zeit erzeugt neue Realitäten. Das ist jener 'Nadelkissen-Effekt', auf den wir angespielt haben, der Differenzen in den Vorgängen innerhalb der Gravitations- und Magnetfelder erzeugt. Diese Strategie wird darüber hinaus untermauert durch die Aufstiegs-Symptome, die euer Kopf, Herz, Hals und viele andere Teile eures physischen Körpers erleben. Effektiv beginnen eure niederen Chakren jetzt mit höheren Chakren zu interagieren. Diese Vorgänge werden wiederum erweitert durch Frequenz- Veränderungen, die sich innerhalb eurer bisherigen Realität vollziehen. Wir haben es hier somit mit einer Dynamik zu tun, die jedes Detail verändert. Da das Bewusstsein wächst, werden die Chakren aktiver, und immer mehr Menschen unter euch wachen auf. Und aufgrund dieser Vorgänge beginnt ihr den 'Status Quo' zu hinterfragen und forscht nach dem höheren Sinn des Lebens. Und da ihr eure Einstellung darüber ändert, wie ihr aufeinander reagiert, bringt dies ein Netzwerk aus Menschen hervor, die sich danach sehnen, die Wahrheit herauszufinden. Ihr entwickelt euch in eine Richtung, die die Kabale bisher abzuwenden versucht hatte, – was sie nun aber nicht mehr kann. Die Zahl derer, die erwacht sind, sorgt dafür, dass die alte Realität – basierend auf Krieg, Habgier und Konkurrenzkampf – sich nicht länger halten kann. Die Bevölkerung wünscht sich im Herzen Frieden, Wohlstand für Alle und Zusammenarbeit. Dieser Sieg ist ihr zugesichert.



    Seid gegrüßt! Wir sind eure Aufgestiegenen Meister! Wir kommen zu dieser göttlichen Jahreszeit, um zu euch über Anstand zu sprechen. Wie schon in einer früheren Botschaft angemerkt, hat Anstand etwas mit gegenseitigem Respekt zu tun. Es ist der Moment, in dem zwei Menschen sich die Mühe machen, im Geiste der Freundlichkeit einander ihre Seele bekannt zu machen. Es ist der Moment, in dem ihr in der Ausrichtung am göttlichen Plan des Schöpfers, in Gottes Gnade und Güte lebt – statt in den Wirren der Illusion. Es ist immer wichtig, unter der Zustimmung der göttlichen Gnade zu handeln, denn deren Ziel ist es, eure Sehnsüchte am Fluss des Göttlichen auszurichten. Darüber hinaus wird – in Anerkennung dieses gegenwärtigen, äußerst bedeutsamen Anlasses – euer Planet in dieser jetzigen Zeit mit einem beständigen Schwall spezieller Segnungen überschüttet. Für den Himmel ist es ganz natürlich, diese heilige Zeit dazu zu nutzen, die Bedeutung des besonderen Opfers des Yeshua (Jesus), des Christus, zu verdeutlichen. Eine hoch erhabene Seelen-Essenz wurde da im Zuge dieser Auferstehung erlöst. Es ist diese jetzige besondere Zeit, in der wir die erstaunliche Anzahl himmlischer Segnungen feiern, die sowohl diesem großen verklärten LICHT des Christus als auch dessen Jüngern gespendet wird, die ihm nachfolgten und dieses tiefgreifende Opfer lebendig hielten. Wenn wir uns wieder an der Wahrheit dessen ausrichten, wer wir in Wirklichkeit sind, werden wir Alle zum ge-Christ-eten Ausdruck unseres Schöpfers.

    Was die Lehren Yeshuas so besonders macht, ist die Einzigartigkeit der Erhabenheit seines Bewusstseins, die seine Seele während dieser besonderen Lebenszeit erleuchtet hat. Noch einmal: Es ist zu allen Zeiten wichtig, unter der Zustimmung der göttlichen Gnade zu handeln, denn deren Ziel ist es, eure Sehnsüchte am Fluss des Göttlichen auszurichten. Wir alle entwickeln ein Christus-Bewusstsein. Wenn wir zurückblicken und die Lebenszeiten unsere Mit-Meister betrachten, kann niemand unter ihnen die Bedeutung des Opfers Christi für die Menschheit gewissermaßen als „Duplikat“ nachahmen und für sich in Anspruch nehmen. Es wurde uns als deutliches, klares LICHT und als ein 'Entwurf' geschenkt, als eines der 'Vehikel', das uns befähigt, unser Bewusstsein zu erhöhen. Wir sind höchst gesegnet durch jene, die den Fußspuren dieses großartigen ge-Christ-eten LICHTS folgen. In dieser Zeit würdigen wir die Wirkung, die dieses glorreiche LICHT auf uns – und schließlich auf die gesamte Welt hat. Aus diesem Grund halten wir dies als eine äußerst besondere Zeit in unseren Herzen.

    In Erinnerung an diese heilige Zeit legen zwei von uns, Graf Saint Germain und Quan Yin, jedes Jahr für eine 24-stündige Pause die World- Trust- Aktivitäten nieder, um all das feierlich zu begehen, was diese Zeit für euren Aufstiegs-Prozess wahrhaftig bedeutet. Wie bereits angemerkt, macht dieses LICHT es uns möglich, die größten LICHTER und Siege hervorzubringen, die jetzt zur Offenbarung bereitstehen. Unser wachsendes Bewusstsein, verbunden mit dem LICHT, ist nun bereit, einen ruhmreichen Sieg für alle Seelen zu manifestieren, die in der Finsternis gefangen waren, die bisher diesen Globus beherrschte. Deshalb bitten wir euch, die kollektive Energie dieser gesegneten Zeit dazu zu nutzen, euer persönliches und kollektives Bewusstsein zu erhöhen. Wenn ihr bereit seid, begrüßt das LICHT des höheren Bewusstseins und nutzt es, um mitzuhelfen, die gesamte Menschheit zu erhöhen. Ostern ist der Zeitpunkt, die Bedeutung des Christus-LICHTS zu würdigen und damit die Art und Weise, wie dieses ein neues 'Heraufdämmern' im Bewusstsein der Völker dieses Planeten und zugleich aller Bewohner dieser 'Michstraßen'- Galaxis bewirkt. In dieser höchst heiligen Zeit würdigen wir sowohl die Opfer, die dieses einzigartige großartige LICHT einst brachte, als auch das zunehmende Bewusstsein, das an der Schwelle eines beispiellosen globalen Erwachens wartet.

    Wir haben heute unsere Erörterung eurer Realität fortgesetzt und dargelegt, wie sich diese wandelt. Überall erlebt eure Welt zurzeit das Chaos, das Bestandteil des Untergangs eurer bisherigen Realität ist. Verständlicherweise seid ihr frustriert und fragt euch, wann und wie dieses Durcheinander wohl endet. Wir arbeiten mit dem Himmel und unseren Verbündeten auf der Erde zusammen, um diese ungeheuer komplexe Operation in göttlicher und zeitnaher Weise ans Ziel zu führen. Wisst in eurem innersten Herzen, ihr Lieben, dass der unzählbare Vorrat und niemals endende Wohlstand des Himmels in der Tat Euch gehört! So Sei Es! Selamat Gajun! Selamat Ja! (Sirianisch: Seid Eins! Freut Euch!)


    Planetary Activation Organization | Mailing Address: P. O. Box 4975,
    El Dorado Hills, CA 95762 USA | E-mail: write2pao@aol.com |
    Website address: www.paoweb.com

    Übersetzung: Martin Gadow –
    http://paoweb.org

    http://pao-lichtkreise.org/




    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Die wirkliche empathische Fähigkeit

    www.spirit-portal.com/ - Leben, Lebensfreude · 01. April 2018

    Die wirkliche empathische Fähigkeit




    Braucht man wirklich eine Kommunikation für spirituellen Wachstum? Nun beschäftige ich mich schon seit Jahrzehnten mit der menschlichen Daseinsform und daraus ergaben sich sehr viele widersprüchliche Eigenschaften. Zum einen geht es hier um die Kommunikation unter den Menschen, die eigentlich der Entwicklung dient. Der Mensch erhebt sich über das Tier - und Pflanzenreich, beugt es in eine Richtung die menschengerecht ist und versteht sich dabei selbst nicht einmal. Der Mensch hat die Angewohnheit alles um sich herum selbstgerecht anzupassen ohne dabei in eine Beobachterrolle für seine eigene bewusste Entwicklung zu gehen. Tiere werden aus ihrem natürlichen Lebensraum verbannt um als niedliche Haustiere oder Nutztiere zu dienen. Pflanzen werden in die Form gebracht wie es einem gerecht erscheint. Alles wird dabei aus der natürlichen Bahn geworfen. Menschen nennen sich dabei Herrscher über die Welt, was sie auch sind und berücksichtigen nicht, dass sie dabei die Richtung der Zerstörung einnehmen. Tiere werden abgerichtet und horchen auf die Laute/Sprache des Menschen und Pflanzen werden beschnitten um mehr Ertrag zu erzielen oder einfach um besser auszusehen. (Veredelte Bäume und Sträucher, was ja mittlerweile alle sind, können die meisten ohne beschnitten zu werden nicht mehr überleben)

    Und Menschen unter Menschen? Sie versuchen durch bewusste oder unbewusste Maßnahmen ihr Umfeld so zu gestalten, dass es ihnen gerecht wird. Durch Erklärungen, Gespräche, philosophische Endlosdiskussionen macht man seinem Gegenüber seinen eigenen Standpunkt klar. Und das nennt man Fortschritt?

    Die meisten Menschen fühlen sich jedoch selbst als nicht vollwertig. Wenn sie es wären, bräuchten sie sich nicht mehr äußern. Ein vollwertiger Mensch hat meist nur wenig zu sagen. Er beendet die Suche nach etwas, was ihn auf den Weg bringen könnte, denn er hat seinen Weg bereits gefunden. Diese Menschen sind in einer anderen Sphäre, der Sphäre des Fühles.

    Fühlen ist schlussendlich die Rettung der Menschheit, Empathie!

    Doch auch die Empathie wird falsch verstanden und schon wieder spricht man darüber und diskutiert sich zu Tode. Empathie ist die Fähigkeit sein Gegenüber zu fühlen und dieses voll und ganz zu verstehen. Dabei geht es nicht nur um die Beziehung von Mensch zu Mensch, sondern auch um die Beziehung mit dem kompletten Umfeld. Um die Blumen, um jeden Baum, um die Tiere, die Steine, die Erde, die Früchte, das Wasser, eben alles was auf diesem Planeten und darüber hinaus existiert. Wenn man in der Lage ist alles fühlen zu können, wenn dem nun wirklich so wäre, wie wäre es möglich gegen die natürliche empathische Intuition zu handeln?

    Fühlen bedeutet zu fühlen und ist nicht aus dem Intellekt hervorgerufen. Der Intellekt ist lediglich dienlich um das Fühlen in eine Position bringen zu können. Die Position die ich meine ist dem Fühlen einen Ausdruck geben zu können. Darin unterscheidet sich der Mensch von den restlichen Wesen dieser Erde! Dieser Ausdruck ist die Sprache. Sprache hat sich entwickelt, doch der Ursprung war die Fähigkeit des Fühlens. Wie immer auf dieser Welt, hat der Mensch es geschafft alles ins Gegenteilige zu transformieren und anstatt den natürlichen Weg der Entfaltung zu nutzen, bewegte er sich ins Gegensätzliche. Schon im Kindesalter lernt man dass Kopf über Herz herrscht. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Solange das passiert, wird in dieser Welt für Zerstörung gesorgt.

    Der Mensch schafft es alles was ihm dienlich ist für seine Entwicklung zu manipulieren und zu zerstören.

    Aus Angst um seine eigene Existenz blockiert man sich selbst und zerstört sein eigenes Umfeld. Langsam aber stetig. Persönliche Unzufriedenheit nimmt den Platz im eigenen Leben ein. Aus dieser Unzufriedenheit entsteht Gewalt. Gewalt sich selbst und dem Leben gegenüber .

    Stellt ihr euch so ein Paradies vor?

    Jeder Mensch träumt von Harmonie und geht im selben Augenblick wider seiner Vorstellung. Damit ist die persönliche Entwicklung blockiert, solange bis er fähig wird sich aus dieser vordergründigen intellektuellen Sklaverei zu befreien. Die Sklaverei der intellektuell manipulierten Gegenwart!

    Ihr habt wesentlich mehr, als die Gaben des Intellektes um damit z.B. ein Gedicht auswendig zu lernen, oder mathematische Grundsätze zu verstehen. Dies sind ebenfalls Gaben, die jedoch nur als eine Zugabe zu sehen sind. Ich bin kein Gegner von intellektueller Nutzung. Im Gegenteil! Doch richtig gerichtet kann es zu einem einmaligen und enorm hohen Potential führen. Doch vergesst nicht es nach eurem Gefühl auszurichten.

    In den Jahrzehnten der Beobachtung konnte ich folgendes feststellen. Jeder Mensch, der sich zur persönlichen Entwicklung hin wendet, glaubt dass er empathisch handelt. Fast unglaublich welche Resonanzen sich zeigten! Mir ist in dieser Zeit nicht ein Mensch begegnet der wirklich vollständig empathisch reagiert hat. Das meiste entsprang aus einer intellektuellen Interpretation, aus dem was man ihm beigebracht hatte. Wie kann man empathisch sein und versuchen sein Umfeld nach seinen Bedürfnissen auszurichten. Daraus kann nur Chaos entstehen. Wenn jeder das nach außen bringt was er möchte, tritt er in das energetische Feld eines anderen Menschen ein. Das ist ein Fakt den jeder spüren kann. Nicht umsonst heißt es „ich fühle mich in der Gegenwart dieses Menschen nicht wohl“, oder wie auch immer. Jeder ist auf seine eigenen Bedürfnisse bedacht und stellt sie an die erste Stelle.

    Doch wie würde eine Situation aussehen, wenn wirkliche empathische Menschen auf einander treffen? Wenn die Emotionen eines jeden spürbar wären, ohne Worte dafür benutzen zu müssen. Wenn all das was nicht in der Harmonie ist, sich in einem selber widerspiegelt, ohne wenn und aber? Glaubt mir bitte, es ist nicht einfach wenn alle fehlgeleiteten emotionalen Eigenschaften eines anderen sich in einem selbst nochmal potenzieren. Das Umfeld eines wirklichen Empathen „muss“ sich in vollkommener Harmonie spiegeln um lebensfähig zu sein. Ist es das nicht, wäre es das Durchtrennen der eigenen Lebenskraft. Hiermit spreche ich aus eigener Erfahrung, die mir fast das Leben gekostet hätte! Was einzig und alleine einem Ungleichgewicht, einer unharmonischen Situation entgegen treten kann, ist, als Heiler für sein Umfeld zu wirken. Das heißt nicht eine bewusste Handlung zu tätigen in der Form wie man Heiler kennt, sondern das ständige und stetige energetische Ausgleichen eines Ungleichgewichtes in seinem Umfeld. Und das ist wirklich weitreichend.

    Der Mensch mit seinen wirklichen Fähigkeiten ist weit mehr, als das was man sich vorstellt und kennt. Er kann Vernichter oder Erschaffer sein. Alles was der Planet Erde und dessen Lebewesen zu bieten haben, richtet sich nach dem Menschen. Entweder ein Chaos oder ein Paradies. Chaos entsteht aus dem Intellekt, Harmonie und Paradies aus dem Gefühl. Denn alles fühlen zu können, ob Steine, Blumen und Bäume, Wasser, Luft, Tiere und auch Menschen, bedeutet nicht es zu nutzen um es als Besitz ansehen zu können, sondern dankbar dem zu dienen. Der empathische Mensch dient seinem Umfeld um Harmonie gewährleisten zu können, nur so ist er lebensfähig. Wie sollte ein Empath Kunstdünger oder andere chemische Mittel ausbringen können, wenn er fühlt wie sehr die Natur darunter leidet. (auch viele Bienen sterben nachdem Unkrautvernichter eingesetzt wurde im Umkreis)Wie sollte ein wirklicher Empath Tiere unter eine dominante Erziehung und Nutzung zwingen, wenn er fühlt das er diese Seelen verstümmelt. Wie sollte ein Empath einen Menschen als sein Eigentum in Anspruch nehmen und ihm Vorschriften machen, wenn er den Schmerz den er dem Anderen zufügt am eigenen Leib verspürt. Wir sprechen hier nicht von intellektuellen Lehrmaßnahmen die einem erzählt wurden, was man machen darf und was nicht. Es geht hier um das Natürlichste, das von jedem Menschen mit seiner Geburt hier her Mitgebrachte. Empathie, eine natürliche Gabe die in Stücke gerissen wurde. Es geht um das natürliche Erfühlen aller Dinge. Alles was in die Gedanken eines wirklichen Empathen gerät, sendet eine Frequenz, ein Signal aus. Dieses Signal nimmt die Richtung ein an die es gedanklich gerichtet wurde. Es ist wie ein Sender der an einen Empfänger gerichtet ist. Es kommt zu einer Rückkoppelung und man beginnt zu fühlen was zurückkommt. Distanzen spielen dabei keine Rolle und wenn es auch tausende von Kilometer sind. Man ist verbunden und spürt. Es kommt zu einem Austausch der nicht unbedingt in das Bewusstseinsspektrum eintauchen muss. Es geschieht einfach und es kommt zu Heilung, wenn es notwendig ist.

    Man ist Diener allem gegenüber, aus dem bedingungslosen Sein heraus!

    Wenn das eigene Selbst so weit in den Hintergrund sinkt und die Harmonie von allem in den Vordergrund hebt, hebt man sein eigenes Selbst in die Göttliche Ordnung und schafft das eigene Paradies in sich. Es ist das einzige was jeder für sich tun sollte, denn auch eine höhere Wirklichkeit ist nur eine Resonanz zu der man sich selbst erhöht. Nur eine Tatsache führt euch dort hin, die wirkliche empathische Fähigkeit in der allumfassenden Liebe.

    In Liebe
    Wilfried

    P.S. Politiker und Führungspositionen sollten nur hochentwickelte empathische Menschen sein!


    https://www.spirit-portal.com/2018/0...%C3%A4higkeit/





    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •