Seite 16 von 17 ErsteErste ... 6121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 164

Thema: Der Fehlende Part

  1. #151
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    Neues Gesetz soll Geldwäsche mit Betongold eindämmen



    Die Mieten steigen. Schuld daran ist auch der enorme Immobilienboom in Berlin, der Stadt, die laut dem "Global Residential City Index" weltweit am schnellsten wächst. Doch mit dem Boom nehmen auch kriminelle Machenschaften im Immobiliensektor zu, unter anderem mit Geldern fragwürdiger Herkunft. Experten gehen von über 30 Milliarden Euro jährlich aus, die in Deutschland mit Immobilien gewaschen werden. Um diese Finanzkriminalität einzudämmen, wurde in Deutschland jetzt ein neues Geldwäschegesetz verabschiedet.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #152
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    "Den Planeten zu retten, heißt die herrschenden Eliten zu stürzen"



    Ullrich Mies ist Sozial- und Politikwissenschaftler und studierte in Duisburg und Kingston, Jamaika. Mies schreibt für verschiedene Publikationen wie Rubikon, die Neue Rheinische Zeitung oder scharf-links. Als Mitautor verfasste er mit Jens Wernicke 2017 das Buch "Fassadendemokratie und Tiefer Staat". In dem aktuellen Sammelwerk "Die Ökokatastrophe" kritisiert Mies die Klimadebatte, die sich vornehmlich auf die Frage konzentriere, in welchem Maße der Mensch dafür verantwortlich gemacht werden könne. "Der Natur ist es völlig egal, wer sie zerstört", so Mies. Der überzeugte Kapitalismuskritiker sieht vor allem die herrschenden Eliten in der Pflicht, da sie diejenigen seien, die von der Ausbeutung des Planeten am meisten profitieren. Im Gespräch macht Mies deutlich, dass aus seiner Sicht nicht mehr viel Zeit bleibt, um den Planeten vor der Ökokatastrophe zu bewahren.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #153
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    Vierhundert Bäume täglich für den Schredder: Die neue Bonpflicht und die Konsequenzen



    Papierstreifen von kosmischen Ausmaßen, Vernichtung wertvoller Ressourcen und noch mehr Chemikalien im Alltag der Menschen: Die neue Bonpflicht ist da. Welche Opfer sind es der Bundesregierung wert, in ihrem Kampf gegen Steuerbetrug von der Gesellschaft erbracht zu werden? FB-Text: Deutscher Bürokratismus in Hochform: Die neue Bonpflicht vernichtet wertvolle Ressourcen und belastet Mensch und Umwelt mit noch mehr gefährlichen Chemikalien. Ist der Kampf gegen Steuerbetrug wirklich wichtiger als alles andere?
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #154
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    Wer regiert die Welt wirklich? - Jens Berger im Gespräch [DFP 61]




    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #155
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    Libyen im Patt: Wer will vom rohstoffreichsten Land Afrikas profitieren?



    Der Berliner Libyen-Gipfel ist vorbei. Einige verbuchen ihn als großartigen Erfolg, andere nur als den Beginn eines langwierigen Prozesses. Wieder andere sehen ihn als unzureichende Darstellung des komplexen Konfliktes in der Region. Wir sprachen mit dem Nah- und Mittelost-Experten Professor Udo Steinbach über die wahren Interessenkonflikte in Libyen.
    "Noch nie war so viel Macht in den Händen so weniger!" – Jens Berger im Gespräch



    Das mächtigste Unternehmen der Welt heißt nicht etwa Apple oder Amazon, sondern BlackRock. Umso erstaunlicher, wie wenig man darüber weiß. Die drei größten internationalen Finanzkonzerne – BlackRock, Vanguard und State Street – verwalten zusammen ein Vermögen von etwa 20 Billionen US-Dollar, sind Aktionäre so gut wie aller börsennotierten Unternehmen und haben damit das Sagen auf der Welt. Überraschende Einblicke hinter die Fassade unserer Politik- und Wirtschaftslandschaft.
    BlackRocks neue Nachhaltigkeitsstrategie zur Profitoptimierung



    Der Klimanotstand ist nun auch bei der Finanzelite angekommen. BlackRock, der weltweit mächtigste Vermögensverwalter, springt seit Kurzem auf die grüne Schiene und versucht, seine Anleger und Unternehmer gleich mitzuziehen. Milliarden von Dollar steckt der Finanzgigant in nachhaltige Projekte und erhofft sich, dadurch gleichzeitig seine Profitmarge aufzustocken. Doch schaut man sich das Portfolio genauer an, sieht man, dass BlackRock, das mit fast sieben Billionen Dollar Anlegergeld hantiert, sein Vermögen weiterhin mit Geschäften abhandelt, die mehr zum Klimawandel als zum Klimaschutz beitragen.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #156
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    Coronavirus, Kinderdiplomatie und Nordkorea [DFP 62]



    Der Corona-Virus bestimmt zweifelsohne die Schlagzeilen. Während sich mancherorts Panik breitmacht, wird anderswo beschwichtigt oder gar schon Entwarnung gegeben. Nina Sang hat sich dem Thema angenähert und alle wissenswerten Fakten zusammengetragen. Die Deutschen scheinen auf den Virus relativ unbekümmert zu reagieren – doch gehen sie vielleicht zu entspannt an die Sache ran? Aron Morhoff hat ein Stimmungsbild auf den Berliner Straßen eingefangen. Eins wird mit Blick auf den öffentlichen Diskurs immer stärker deutlich: Kinder werden zunehmend wichtiger in der Meinungsbildung. Doch der schwedische Superstar Greta ist nicht die einzige Kindfluencerin – und auch das Phänomen ist nicht neu. Kinder als kleine Diplomaten? Alexander Palucki hat sich mit der Geschichte der Kinderdiplomatie auseinandergesetzt. Nordkorea – im Westen das personifizierte Böse. Viele denken an Diktatur, Militär und einen dicklichen Staatsführer. Das Filmen ohne Genehmigung ist bekanntermaßen streng verboten. Wir durften zwei mutige Filmemacher kennenlernen, die Nordkorea besucht haben und mit ungewöhnlichen Aufnahmen zurückkehrten. Anne Lewald und Gregor Möllers setzten sich dabei einem hohen Risiko aus. Jasmin Kosubek hatte die Gelegenheit über ihre Reisen zu sprechen.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #157
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    Julian Assange, die Radtke-Leaks und ein Kriegsdienstverweigerer [DFP 64]



    Wer mit seiner Meinung abweicht, hat es bekanntlich schwer in diesen Zeiten. Diese Sendung beleuchtet die "andere Perspektive" der Abweichler, Sturköpfe, Querdenker und Helden, die den Gegenpol des Mainstream darstellen. Der Fall Julian #Assange ist im Februar 2020 endlich – und doch viel zu spät – in den bundesdeutschen Medien angekommen. Zahlreiche prominente Unterstützer rufen in einer Petition zur Freilassung von Julian Assange auf. Im Lichte vieler neuer Ereignisse hat Nina Sang mit dem Buchautoren und Assange-Experten Mathias Bröckers gesprochen. Auch mit Nils Mälzer, der Sonderbeauftragte für Folter der UN, der zugleich als lautstarker Unterstützer Assanges auftritt, durfte sie sich unterhalten. #TomRadtke – ein 18-jähriger Schüler bringt Politiker und Klima-Aktivisten in die Bredouille. Über Twitter veröffentlichte er Vorwürfe über die "Fridays For Future"-Bewegung und die Linke in Hamburg. Schnell folgten viele weitere seiner "Leaks". Wer ist das Twitter-Phänomen? Auf der Suche nach einer Antwort hat Aron Morhoff den jungen Mann getroffen. In Hamburg ist Bürgerschaftswahl: Linda Moulhem Arous ist erst 21 Jahre alt und bereits Kandidatin der Linken. Schon in ihrer Kindheit wurde Linda politisiert, ihre Wurzeln stammen aus Syrien und Weißrussland. Margarita Bityutskih hat die junge Frau, die zudem als Sängerin auftritt, in Hamburg getroffen, um ihre Ziele und Träume kennenzulernen. Florian Pfaff (Major a. D.) war als Wehrpflichtiger und Berufssoldat bei der Bundeswehr. Durch den #Jugoslawienkrieg 1999 änderte sich seine Einstellung zu Krieg und Bundeswehr drastisch. Er verweigerte den Dienst und musste sogar eine Woche in eine psychiatrische Klinik. Jasmin Kosubek hat sich mit dem Dissidenten über dessen eindrucksvolle Geschichte unterhalten.
    Leben und Wohnen im Wald – ist das eigentlich erlaubt?



    Eine kleine Hütte im Wald zum Wohnen, weit weg vom Stress der Zivilisation. Wer hätte sich das nicht schon einmal gewünscht? Marc Freukes hat es getan und muss jetzt erfahren, wie schwierig es sein kann, seine Freiheit gegen die Behörden zu verteidigen. FB-Text: Was passiert, wenn man mitten in Deutschland eine Hütte im Wald errichtet, um dort zu wohnen und zu leben? Marc Freukes hat das getan und damit das Bauamt auf den Plan gerufen. Aber er will kämpfen: für sich und auch für andere, die vom normalen Leben in der Zivilisation die Nase voll haben.
    "Wir sind alle Kapitalisten" – Sozialunternehmer Raphael Fellmer Gründer von Sirplus



    Raphael Fellmer hatte im Jahr 2009 begonnen, abgelaufene Lebensmittel aus Abfallcontainern zu retten. So begann Raphaels Mission im Kampf gegen die scheinbar unendliche Lebensmittelverschwendung. Jetzt hat er das System gehackt. Er gründete mit einem Freund eine Supermarktkette und verkauft dort abgelaufene Lebensmittel. "Sirplus" gibt es mittlerweile vier Mal in Berlin und wächst weiter. Als Sozialunternehmer geht es Raphael in erster Linie auch nicht darum, große Gewinne zu machen, sondern ganz klar die Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen. Während Raphael früher das System von außen verändern wollte, tut er es jetzt von innen. Er sucht und findet sozialorientierte Geldgeber, unterstützt Bewegungen, die seiner Ansicht nach das Richtige tun, und führt sein Unternehmen auf eine sozialverträgliche Art und Weise. Im Gespräch mit Jasmin Kosubek erfahrt ihr mehr über den Mann der Lebensmittel retten "cool" gemacht hat.
    Der Mietendeckel und der Blick in die Glaskugel



    Kein Ende absehbar in Sachen Gesetz zur Mietendeckelung. Zwar soll das Gesetz in Berlin Mitte Februar verabschiedet werden, doch es gibt völlig konträre Meinungen über seine Auswirkungen. Für die einen ist es ein klarer Sieg über die Kapitalinteressen. Für die anderen droht bereits die Wiederbelebung des Sozialismus mit sowohl gravierenden wirtschaftlichen als auch sozialen Folgen. Zudem schreien Rechtsgutachter, das Gesetz sei doch verfassungswidrig. Das politische Tauziehen um das Gesetz kommt gerade erst richtig in Schwung.
    Thüringer Skandalwahl, Mietendeckel und andere Alternativen [DFP 63]



    Die umstrittene Wahl in Thüringen – rekordverdächtig in jeder Hinsicht. Eine Fünf-Prozent-Partei stellt einen Ministerpräsidenten, und so schnell wie er da war, ist er auch schon wieder weg. Das Ergebnis war offenbar so unbequem, dass sogar Kanzlerin Merkel forderte, die Wahl rückgängig zu machen. Ein Beitrag über eine hyperventilierende Bundesrepublik von Aron Morhoff. Auch in Sachen Mietendeckelgesetz ist das Ende noch offen. Zwar wird es Mitte Februar verabschiedet, doch gibt es gegensätzliche Meinungen über dessen Wirksamkeit. Für die einen ist es ein klarer Sieg über die Kapitalinteressen, für die anderen eine Einführung des Sozialismus mit gravierenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen. Zudem schreien Rechtsgutachter, das Gesetz sei verfassungswidrig. Ein Bericht von Nina Sang. Die Wohnungsknappheit wird in den Großstädten immer akuter. Muss man neue Wege gehen, eventuell auch ohne Legitimation der Staatsgewalt? Kann man in Deutschland aussteigen und einem einfachen, ruhigen Leben auf 18 Quadratmetern im Wald nachgehen? Marc Freukes hat es gemacht und damit das Bauamt auf den Plan gerufen. Aber er will kämpfen: für sich und für andere, die vom normalen Leben in der Zivilisation die Nase voll haben. Die einen wollen raus aus dem System, die anderen gehen nach jahrelangem Geldstreik wieder rein, aber irgendwie anders. So zum Beispiel Raphael Fellmer, Gründer der Supermarktkette SIRPLUS. Hier werden Lebensmittel, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, verkauft. Warum? Weil man sie noch essen kann. Ein Bericht von Marcus Robbin über die Verschwendungskultur in Deutschland und einen Mann, der dem Wahnsinn ein Geschäftsmodell entgegensetzt.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #158
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    "Ihr müsst den Gehorsam verweigern" – Major a.D. Florian Pfaff



    Florian Pfaff (Major a.D.) machte seine ersten Erfahrungen bei der Bundeswehr als Wehrpflichtiger. Seine Vorgesetzten überzeugten ihn schließlich, sich nach seinem Pädagogik-Studium als Berufssoldat zu verpflichten. Am 20. März 2003, 25 Jahre später, verweigerte Pfaff dann den Befehl beziehungsweise die indirekte Beteiligung am Krieg der USA gegen den Irak. Zu dieser kritischen Haltung kam Pfaff aufgrund seiner Erkenntnisse im Jugoslawienkrieg 1999. Ein zweites Mal wollte er sich nicht belügen lassen. Warum er wegen dieser Dienstverweigerung erstmal eine Woche in der Psychiatrie landete, das erläutert Pfaff im Gespräch mit Jasmin Kosubek. Auch zu der Frage, wie rechtsextrem die Bundeswehr ist, hat Florian Pfaff eine dezidierte Meinung.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #159
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    Tom Radtke spricht! Politiker, Aktivist oder Troll?



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #160
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.765
    Blog-Einträge
    211
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 550324

    "Journalisten bewundern die Eliten!" - Prof. Dr. Michael Meyen im Gespräch [DFP 65]



    Nun ist es offiziell: Um 86 Cent pro Monat soll der Rundfunkbeitrag ab nächstem Jahr erhöht werden. So lautet die Empfehlung der KEF, der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten. Wir waren bei der Verlautbarung dieser Entscheidung dabei und haben nachgefragt, ob man bei der Berechnung den potenziellen Unmut der Bevölkerung berücksichtigt hat. Mit der Gebührenerhöhung würde der schon vorhandene Etat der Sender von 8,4 Milliarden Euro maßgeblich steigen. Allerdings müssen die Ministerpräsidenten aller Länder für die Erhöhung einheitlich stimmen, damit der Staatsvertrag in Kraft treten kann. Zwei Länder könnten dem Öffentlichen Rundfunk nun einen Strich durch die Rechnung ziehen. Das Land Thüringen, das momentan keine funktionierende Regierung hat, und Sachsen-Anhalt, das seine Zustimmung an Strukturreformen der Sender bindet. Viel und oft wird über den deutschen Film gelästert. Aber woran liegt das? Ohne einen Fernsehsender an Bord, gibt es in Deutschland kein Geld von der Filmförderung. Was Viele für normal halten, könnte man auch als passive Zensur bezeichnen. Sollte Filmproduktion weiterhin sozialistisch organisiert sein, oder braucht es den Auswahlmechanismus der Marktwirtschaft, um den deutschen Film konkurrenzfähig zu machen? Wir haben mit dem Dokumentarfilmer Dietmar Post darüber gesprochen. Prof. Dr. Meyen ist Kommunikationsforscher an der Ludwig-Maximilian-Universität in München und beschreibt den Werdegang von Journalisten, die überwiegend nicht an Universitäten, sondern in Verlagshäusern ausgebildet werden. Warum das problematisch ist, erläutert Prof. Meyen im Gespräch. Schon 2006, im zarten Alter von 21 Jahren, gründete Pawel Durow in Russland VKontakte, besser bekannt als VK. Die Social Media Plattform, mit über 100 Millionen Nutzern, ist mit Facebook vergleichbar und vor allem aber in Russland populärer als der amerikanische Konkurrent. Im Jahr 2013 gründete Durow dann den Instant Messenger Telegram – eine Offensive an den Marktführer WhatsApp. Für Durow ist WhatsApp rückschrittlich, unsicher, langsam und störungsanfällig. Das Corona-Virus wütet weiter und eins ist sicher: Es ist keine gute Zeit für Kreuzfahrten. Vor den Küsten Japans ankert seit fast drei Wochen die Diamond Princess mit ursprünglich rund 3.000 Menschen an Bord. Über 500 davon sind infiziert. Im Laufe der Woche wurde ein Teil der Passagiere endlich wieder aus der unfreiwilligen Quarantäne entlassen.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •