Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Thema: Der Fehlende Part

  1. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.358
    Blog-Einträge
    174
    Mentioned
    236 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 409022

    Rainer Mausfeld zu den „Gelbwesten“, Neoliberalismus, Migration und Elitendemokratie



    Der emeritierte Professor für Psychologie, Rainer Mausfeld, begeistert mit seinen Vorträgen zu Manipulationstechniken in Medien und Politik und zieht damit ein Millionenpublikum an. So vertritt Mausfeld zum Beispiel die These, dass sich die repräsentative Demokratie der westlichen Welt zu einer neoliberalen Elitendemokratie entwickelt hat und stellt Begriffe und Systeme in Frage, die man sonst als gegeben ansieht. Jasmin Kosubek spricht mit dem Psychologie-Professor über die Bewegung der Gelben Westen in Frankreich und fordert seine kritischen Thesen zum Neoliberalismus heraus.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.455
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 292225

    AW: Der Fehlende Part

    "Die Welt soll nach Amerikas Ebenbild neugestaltet werden" – John Mearsheimer zum Demokratie-Export

    Während die USA überall die Demokratie etablieren wollen, wird diese in Europa durch zum Teil gewalttätige Proteste auf die Probe gestellt. Ursachen und Anliegen ähneln sich von Land zu Land: steigende Unzufriedenheit mit Regierungen, die ihre eigene Bevölkerung nicht ernst nehmen.



    Dafür stehen auch die gelben Warnwesten, mit denen in Frankreich alles anfing: Man will gesehen und gehört werden. Auch Österreich, Ungarn, Griechenland, Großbritannien, Belgien und die Niederlande werden von heftigen Straßenprotesten erschüttert, während es in Deutschland vergleichsweise ruhig bleibt.
    Und während Europa von Aufständen erschüttert wird, spricht man in anderen Teilen der Welt von friedlichen demokratischen Protesten. Demokratie liegt also im Auge des Betrachters. Meistens in dem der USA.

    Mehr zum Thema
    - Imperialismus unter dem Banner der Menschenrechte: Neuauflage einer alten Masche

    Das National Endowment for Democracy, kurz NED, ist eine der größten Denkfabriken Amerikas, die sich zur Aufgabe gemacht hat, ihre Auffassung von Demokratie und Freiheit auf der ganzen Welt zu verbreiten. Das NED bietet Zuschüsse, Trainings und ein Sprachrohr für Aktivisten und Organisationen, die diese demokratischen Prinzipien in ihrem Land fördern wollen. Kritiker des NED weisen darauf hin, dass die Organisation geheimdienstliche Aktivitäten in aller Öffentlichkeit praktiziert, um die hegemonialen Interessen Amerikas im Ausland zu vertreten.

    Mit diesen hegemonialen Interessen beschäftigt sich unser Gast dieser Woche: der US-amerikanische Politikwissenschaftler an der University of Chicago John Mearsheimer. Schwerpunkt seiner Forschungen sind internationale Beziehungen. Im Interview spricht er über die amerikanische "wohlwollende Hegemonie" sowie die liberale Agenda und erläutert die Gründe für die schlechten Beziehungen zu Europa und Russland.

    Letzterem wird auch mal wieder vorgeworfen, für die Unruhen in Europa verantwortlich zu sein. Margarita wirft bei WAS LÄUFT einen Blick auf sonstige angebliche Propaganda-Tätigkeiten des Kremls.
    LG

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.358
    Blog-Einträge
    174
    Mentioned
    236 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 409022

    Soll am demokratischen Wesen die Welt genesen? John Mearsheimer zum Projekt Demokratie-Export [English!]



    John J. Mearsheimer ist Professor an der Universität von Chicago und Autor zahlreicher Bücher, darunter "The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy“ aus dem Jahr 2007 oder sein aktuelles Buch „The Great Delusion: Liberal Dreams and International Realities“. Wie der Titel schon vermuten lässt ist Mearsheimer kein Freund der liberalen Hegemoniebestrebungen der USA. So wird Mearsheimer in den USA gerne als „Putins nützlicher Idiot“ gebrandmarkt, denn er kritisiert immer wieder die NATO und EU-Expansion und erklärt den Westen als den Verantwortlichen für die Ukraine-Krise. Mearsheimer beschreibt sich selbst als „Realist“ im geopolitischen Sinne und zieht daher das Fazit, dass die Verbreitung von liberalen Demokratien gescheitert ist. John Mearsheimer, US political scientist and best-selling author, is one of the fiercest as well as most neutral critics of US foreign policy and is hence called "Putin's useful idiot". With his work on international relations called "The Tragedy of Great Power Politics" that was published in 2001 he became well-known all over the world, and in 2007 he wrote another sensational book: "The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy". In his latest best-seller "The Great Delusion: Liberal Dreams and International Realities" he denounces the liberal hegemony as a failure. In the interview he talks about the "export hit" democracy and the liberal agenda and explains the deteriorated US relationship to Europe and Russia.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #44
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.455
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 292225

    AW: Der Fehlende Part

    Deutscher Journalist in Venezuela wegen Berichterstattung seit November 2018 inhaftiert



    LG

  5. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.455
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 292225

    AW: Der Fehlende Part

    "Was wir erleben ist nur die Spitze des Eisbergs" – Pirat Franz-Josef Schmitt zum Datenleck [DFP 14]



    Die erste Sendung im neuen Jahr und "Der fehlende Part" schaut sich die Hack-Attacke eines Schülers auf deutsche Politiker und Prominente genauer an. Was steckt dahinter und wie wird jetzt vorgegangen?



    Benötigen wir stärkere Gesetze, mehr Personal oder einfach nur mehr digitale Kompetenz? Im Interview mit dem politischen Geschäftsführer der Piratenpartei in Berlin, Franz-Josef Schmitt, spricht Jasmin Kosubek über den aktuellen Hacker-Fall und fragt, ob das alles mit den Piraten im Parlament überhaupt passiert wäre. Diese Woche dreht sich also alles um das Thema Daten, Hacks und Digitales. Außerdem habt ihr die Chance, einen Putin-Kalender zu gewinnen. Also viel Glück!

    Datenlecks im Allgemeinen sind keineswegs neu und finden laut Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrates, tausendmal am Tag statt. Bis eine Infiltration von Behörden bemerkt wird, kann mehr als ein halbes Jahr vergehen. Viele Datenlecks dienen aber auch zur Information der Allgemeinheit und werden medial prominent begleitet, wie zum Beispiel die Lux-Leaks, die Panama-Papers oder die Clinton-Mails. Andere Lecks hingehen werden in den Medien kaum diskutiert, wie zum Beispiel der Anonymous-Hack auf die britische Denkfabrik Institute of Statecraft und dessen Partner-Programm "Integrity Initiative". Die Initiative hat sich den Kampf gegen russische Desinformation auf die Fahnen geschrieben, arbeitet aber selbst so intransparent, dass ein näheres Hinschauen durchaus sinnvoll ist. Was hinter den geleakten Dokumenten steckt, haben wir uns in dieser Sendung näher angeschaut.

    Mehr Vorsicht bei der Nutzung von digitalen Diensten ist grundsätzlich für alle geboten. So reicht manchmal auch eine falsche Äußerung auf Twitter und eine entsprechende Reaktion, um den sozialen Medien den Rücken zu kehren. Robert Habeck hat sich nach einer missglückten Aussage in einem Video bei Twitter und Facebook abgemeldet und beschreibt den zwitschernden Kurznachrichtendienst gar als "Instrument der Spaltung". Andere Politiker gehen mit der Kreativität im Netz ganz anders um, wie zum Beispiel FDP-Frontmann Christian Lindner.

    LG

  6. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.455
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 292225

    AW: Der Fehlende Part

    Der Hobby - Hacker Hype


    LG

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    8.455
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 292225

    AW: Der Fehlende Part

    Integrity Initiative: Manipulation auf Regierungsebene



    Ende letzten Jahres veröffentlichte Anonymous geheime Dokumente der Integrity Initiative: einem Programm des britischen Institute for Statecraft. Dieses sieht seine Aufgabe im Kampf gegen Kreml-Propaganda und stellt sich selbst als unabhängige Nichtregierungsorganisation dar. Doch ein Blick auf die Dokumente offenbart, dass dieses unter anderem vom britischen Auswärtigen Amt, der NATO, dem US-Außenministerium, dem litauischen Verteidigungsministerium und sogar Facebook finanziert wird. Was sind die wirklichen Ziele der Integrity Initiative?

    LG

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •