Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Die Berliner Puppenkiste - (Bundespressekonferenz)

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    BPK: Warum traf sich Kanzlerin Merkel mit dem Putschisten und selbst ernannten Präsidenten Guaidó?



    Der gescheiterte Putschist sowie zweifach selbst ernannte "Interimspräsident" und "Parlamentspräsident" Venezuelas traf sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Davos. Das wirft Fragen auf, denn EU-Partner und selbst US-Präsident Trump verzichteten bewusst auf ein Treffen mit Juan Guaidó.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Fake-News-Kampagne gegen RT Deutsch: Nachgehakt auf der Bundespressekonferenz

    Schöner Lügen, nie waren die Zeiten besser! So'n Mann wird von unserem Geld bezahlt!

    Das ist Fremdschämen hoch drei exponientell multipliziert .......



    Tagesspiegel, DW, das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), FAZ – sie alle übernahmen die bereits vom Verfassungsschutz dementierte BILD-Meldung, dass RT wegen der Corona-Berichterstattung unter Beobachtung steht. RND verfälschte sogar Zitate des BMI. RT hakte auf der BPK nach. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/ RT Deutsch würde wegen seiner Corona-Berichterstattung vom Verfassungsschutz beobachtet, meldete BILD wahrheitswidrig am 24. März und musste diese Meldung nach Intervention des Verfassungsschutzes zurücknehmen. Ungeachtet dessen publizierten zahlreiche Medien ungeprüft diese bereits dementierte Falschmeldung. Ein Vertreter des deutschen Auslandssenders Deutsche Welle griff sogar bei der Bundespressekonferenz (BPK) am 25. März die bereits widerlegten Fake News aus dem Springer-Hochhaus auf und wollte wissen, wieso RT Deutsch beobachtet wird und welche Maßnahmen gegen RT Deutsch ergriffen werden. Der Sprecher des Innenministeriums (BMI), Steve Alter, nannte die Aussagen des Deutsche-Welle-Vertreters unmissverständlich "spekulativ" und verneinte erneut die angebliche Überwachung von RT Deutsch wegen der Corona-Berichterstattung. Seine einzige Aussage zu RT Deutsch lautete: "Das von Russland in Deutschland in deutscher Sprache betriebene Internetfernsehen RT Deutsch ist dem Bundesamt für Verfassungsschutz bekannt." Anschließend erklärte er, dass die Behörden ganz allgemein bei allen Medien auf eine mögliche Instrumentalisierung der Epidemie achteten. Diese Aussagen des BMI-Sprechers, die de facto die Berichte zu RT Deutsch als Falschmeldung entlarvten, verdrehte das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), welches nach eigenen Angaben "täglich etwa sieben Millionen Leser" erreicht, so, dass genau der gegenteilige Eindruck erweckt wird: "Ein Sprecher des Innenministeriums teilte mit, dass 'die öffentliche Sicherheit und Ordnung' durch 'gezielte Falschmeldungen' bedroht sei. Zum Beispiel habe RT Deutsch behauptet, dass Händewaschen nicht vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus helfe", so der Sprecher." RT Deutsch-Redakteur Florian Warweg fragte auf der aktuellen Bundespressekonferenz erneut nach, ob das Innenministerium die (bereits dementierten) Medienberichte bestätigen kann, dass RT Deutsch wegen seiner Corona-Berichterstattung beobachtet wird, und wie das BMI die vom RND ihrem Sprecher in den Mund gelegten Aussagen bewertet, die weder vom Protokoll noch von den Videoaufzeichnungen der BPK gedeckt sind: Der Verweis des BMI-Sprechers auf das Protokoll ist aufschlussreich. So vermeidet er es, offiziell zu erklären, dass als "seriös" geltende Medien wie Tagesspiegel, FAZ, AFP und DW – trotz besseren Wissens – Falschmeldungen über RT Deutsch verbreitet oder gar wie das RND Aussagen eines Innenministeriums-Sprechers auf der BPK verfälscht haben; gleichzeitig sind die Protokollaufzeichnungen aber diesbezüglich sehr eindeutig. Diese belegen nachweislich, dass zum einen das BMI die Medienberichte zur angeblichen Überwachung von RT Deutsch verneinte und zum anderen, dass das vom RND verwendete "Zitat" ein Phantasiegespinst der RND-Autoren ist.
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    UN-Generalsekretär fordert Sanktionsaufhebung wegen Corona – Auswärtiges Amt gibt sich unwissend



    UN-Generalsekretär Guterres sowie UN-Menschenrechtskommissarin Bachelet haben mehrfach an die internationale Staatengemeinschaft appelliert, im Zuge der Corona-Krise die Sanktionen aufzuheben. RT fragte auf der BPK, ob die Bundesregierung dieses Ansinnen unterstützt. Die Antwort des Auswärtigen Amtes lässt einen sprachlos zurück.

    "Ich befürworte die Aufhebung der Sanktionen, die gegen Länder verhängt wurden, um den Zugang zu Nahrungsmitteln, lebensnotwendigen Gesundheitsgütern und medizinischer Unterstützung im Rahmen von COVID-19 zu gewährleisten. Dies ist die Zeit der Solidarität, nicht der Ausgrenzung. Denken wir daran, dass wir nur so stark sind wie das schwächste Gesundheitssystem in unserer vernetzten Welt", so UN-Generalsekretär António Guterres am 24. März in einem Brief an die G20. Zeitgleich appellierte auch die UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet für die Aufhebung oder zumindest Verminderung von Sanktionen angesichts der Corona-Krise. Auf die Frage von RT Deutsch-Redakteur Florian Warweg auf der aktuellen Bundespressekonferenz, ob die Bundesregierung den Aufruf des UN-Generalsekretärs und der Hohen Kommissarin für Menschenrechte der Vereinten Nationen zur Aufhebung der Sanktionen teilt, kam vom Sprecher des Auswärtigen Amtes, Christofer Burger, die erstaunliche Antwort: "Ich kenne diese Forderung, weltweit Sanktionen aufzuheben, ehrlich gesagt, in erster Linie als Position der russischen Regierung. Aus unserer Sicht werden Sanktionen ja nirgends auf der Welt als Selbstzweck eingesetzt." Der Sprecher des Auswärtigen Amtes leugnete in Folge sowohl Kenntnis von dem Brief des UN-Generalsekretärs an die G20, dessen Mitglied die Bundesrepublik seit über 20 Jahren ist, als auch bezüglich des Aufrufs der UN-Menschenrechtskommissarin zu haben.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Wie Regierungssprecher Seibert höhere Löhne für Pflegekräfte verkündet – und Spott erntet

    Regierungssprecher Seibert wollte auf Twitter eine gute Nachricht verkünden: Das Kabinett habe höhere Mindestlöhne für Pflegekräfte beschlossen. Wie wichtig diese seien, habe die Corona-Pandemie verdeutlicht. Doch statt Lob erntete Seibert überwiegend Kritik und Spott.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/inland/101456...-hohere-lohne/
    Sabbel-Seibert eben!

    Nun versagt er auch auf der zweiten Bühne!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Bundespressekonferenz zu Venezuela-Invasion von US-Söldnern mit Verbindung nach Deutschland



    Sowohl die bei der gescheiterten Militärintervention in Venezuela direkt beteiligten US-Söldner als auch der Drahtzieher der Operation, der Chef des US-Söldnerunternehmens SilvercorpUSA, Jordan Goudreau, verfügen über enge Verbindungen nach Deutschland. RT fragte auf der BPK nach. Bei dem am 3. Mai von venezolanischen Sicherheitskräften vereitelten militärischen Invasionsversuch wurden auch zwei US-Söldner und ehemalige Mitglieder der US-Eliteeinheit Green Berets festgenommen. Bei diesen handelte es sich um Airan Berry und Luke Denman. Beide waren als Teil der "10th Special Forces Group" im "Special Operations Command Europe" mit Hauptsitz in Stuttgart stationiert. Dort lernten sie auch den späteren Drahtzieher der gescheiterten Venezuela-Invasion, Jordan Goudreau, kennen. Berry lebt mit seiner deutschen Frau und zwei Kindern bis heute in Deutschland (Schweinfurt) und verfügt über einen deutschen Aufenthaltstitel, der bis 2024 gültig ist. Während die venezolanische Opposition unter dem selbsternannten "Interimspräsidenten" Juan Guaidó jegliche Verantwortung und Beteiligung an dem Invasionsversuch von sich wies, veröffentlichte Goudreau einen achtseitigen Vertrag mit der Unterschrift von Guaidó, ergänzt um einen über 40 Seiten starken Anhang, in dem der selbsternannte Präsident als "Commander in Chief" (Oberbefehlshabe) der gesamten Operation benannt wird. Der Washington Post wurde der Vertrag inklusive Anhang zugespielt. Diese ließ das Vertragswerk verifizieren, inklusive der Unterschrift von Guaidó. In Folge traten seine zwei Chefberater, Juan José Rendón sowie Sergio Vergara, die ebenfalls unterzeichnet hatten, umgehend zurück. RT-Redakteur Florian Warweg wollte auf der Bundespressekonferenz von der Bundesregierung wissen, ob diese über Informationen zu weiteren Anwerbeversuchen von Söldnern in Deutschland durch SilvercorpUSA verfügt sowie ob der Vertrag mit dem US-Söldnerunternehmen der Bundesregierung bekannt sei und wie diese das entsprechende Agieren der von ihr unterstützten Opposition bewertet. Die Antworten gerieten mal wieder zu einem BPK-Klassiker. Anmerkung der Redaktion: Das Auswärtige Amt reichte RT, wie in der BPK angekündigt, eine sogenannte "Nachreichung" ein. Diese wollen wir unseren Lesern nicht vorenthalten: "Der Bundesregierung sind die von der Washington Post veröffentlichten Scans eines angeblichen Servicevertrags mit der Firma Silvercorp USA Inc. bekannt. Die Bundesregierung hat zu diesem angeblichen Vertrag keine eigenen Erkenntnisse und bewertet ihn nicht. Die Bundesregierung hat zur Kenntnis genommen, dass zwei beteiligte Berater (Rendón und Vergara) Guaidó anschließend ihren Rücktritt angeboten haben. Guaidó hat beide Rücktritte akzeptiert."
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Regierungssprecherin lobt überschwänglich die Corona-Warn-App: "Die App ist toll!"

    Bei der Frau gruselts einen!



    Auf der Bundespressekonferenz war am Mittwoch auch die sogenannte Corona-Warn-App Thema. Während die stellvertretende Regierungssprecherin ihre Begeisterung für die digitale Applikation kundtat, wollte RT Deutsch wissen, aus welcher konkreten Faktenlage sich die Anpreisung der Corona-Warn-App speist.Auf der Bundespressekonferenz (BPK) am Mittwoch war auch die sogenannte Corona-Warn-App Grund für Fragen an die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer.Trotz technischer Mängel könne sie die Nutzung der App nur wärmstens empfehlen. Am besten sollten die User die digitale Applikation gleich "vor und nach dem Zähneputzen" nutzen, um immer auf dem aktuellsten Stand in Sachen Corona zu sein.Und immer noch ist unklar, wie viele Nutzer:innen hinter den 16 Millionen Downloads tatsächlich stecken. Denn aufgrund von technischen Mängeln gab es häufig auch mehrere Installationen durch eine Person, die aber immer auf die Downloads aufgerechnet wurden. Damit digitale Kontaktverfolgung gut funktioniert, braucht das System aber viele Nutzer:innen", erklärte derweil die Nachrichtenseiten Netzpolitik.org Aufgrund der überschwänglichen Begeisterungsstürme Demmers wollte RT Deutsch-Redakteur Kani Tuyala in Erfahrung bringen, auf welcher konkreten Analyse der Bundesregierung sich die Begeisterung stützt. Doch Demmer verrät: "Dafür brauchen wir keine Daten."
    Daten = Fakten !!!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Wieso wurde Nawalny-Probe nicht in neutralem Labor in der Schweiz untersucht?

    Unterirdisch würde diese "Nicht-Aussage" ... hier fehlen mir die Worte!



    Mitte der 1990er Jahre entwendete der BND in enger Zusammenarbeit mit der Bundeswehr in einer verfassungs- und völkerrechtswidrigen Operation den Nervenkampfstoff Nowitschok aus einem russischen Labor. Ist ein Bundeswehrlabor daher der geeignete Ort für eine neutrale Untersuchung?
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Bundesregierung zu Nawalny: "Russland hat Informationen, die gebraucht werden, nicht Deutschland"

    Wie kaputt müssen diese "Figuren" innerlich sein, um solche Antworten zu geben???



    Neben der Bundesregierung fordert auch die NATO von Russland "Aufklärung" im Fall des mutmaßlich vergifteten Oppositionellen Nawalny. Die russische Regierung verlangt hingegen die Übermittlung toxikologischer Befunde seitens der Bundesregierung. RT Deutsch hakte nach. Seither fordern die Bundesregierung aber auch etwa Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg die russische Regierung vehement dazu auf, zur „Aufklärung“ des Falls Nawalny beizutragen. Als beschuldigte Partei fordert Russland unterdessen die deutsche Seite dazu auf, die Ergebnisse der medizinischen Untersuchung von Alexei Nawalny in Übereinstimmung mit dem offiziellen Rechtshilfeersuchen der russischen Generalstaatsanwaltschaft zu übermitteln, einschließlich der Angaben zu biochemischen Tests. Über das toxikologische Gutachten des Bundeswehr-Labors habe man bisher keinerlei Informationen erhalten. Daher verfolge Deutschland einen "unkonstruktiven Ansatz" bei der Aufklärung des Giftanschlags.RT-Redakteur Kani Tuyala fragte danach, warum die Bundesregierung der Forderung seitens der russischen Regierung offensichtlich nicht nachkommen wolle, die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchungen Nawalnys staatlichen russischen Stellen zur Verfügung zu stellen. Dazu erklärte der Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums Arne Collatz, dass die Bundesregierung die OPCW über die Ergebnisse der Untersuchungen in Kenntnis gesetzt habe. In dieser sei auch Russland schließlich Mitglied. Die Zweite Frage befasst sich mit der Tatsache, dass mit Nawalny ein russischer Bürger in Russland vermeintlich auf Veranlassung der russischen Regierung mit der hochtoxischen Substanz Nowitschok vergiftet worden sei. Auf die Frage in wie fern das eine Angelegenheit des transatlantischen Verteidigungsbündnisses (NATO) sei, erklärt der Sprecher des Verteidigungsministeriums Arne Collatz: "Die Nato äußert sich, wie sie das möchte".
    https://deutsch.rt.com/europa/106490...ys-gesundheit/

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Wieso hält die Bundesregierung mutmaßliche Beweismittel im Fall Nawalny zurück?



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Daumen runter Bundesregierung verstrickt sich in Widersprüche bei "regelbasierter" Haltung gegenüber Venezuela



    Die Bundesregierung betont regelmäßig, wie wichtig ihr die Stärkung der "regelbasierten internationalen Ordnung" sei. RT wollte auf der BPK wissen, wieso sie dann mit Juan Guaido einen selbsternannten Präsidenten unterstützt, der nicht von den Vereinten Nationen anerkannt wird.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •