Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Rubikon

  1. #1
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.302
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 492580

    Rubikon

    „Wir sind Rubikon!“ (Jens Lehrich)


    RUBIKONtrovers: "Fremdbestimmt" (mit Thorsten Schulte, der Silberjunge)


    Im Format RubIkontrovers werden wir bewusst mit Personen sprechen, die in den klassischen Medien als äußerst umstritten gelten. Unser Wunsch ist es, zu zeigen, dass ein respektvoller Umgang ungeachtet aller Differenzen zu allen Zeiten möglich ist. Um wieder zu einer gesünderen Debattenkultur zu finden, müssten wir zunächst die Wörter klar definieren. Worte tragen große Macht in sich. Sie transportieren Emotion und sind weitaus kraftvoller als vielen bewusst ist. Aber was versteht mein Gegenüber unter „links“ oder „rechts“? Was ist für ihn „deutsch“? Und was bedeutet dies überhaupt? Solange wir diesen Definitionen und den darin mitschwingenden Gefühlen nicht auf den Grund gehen, reden wir aneinander vorbei. Wie schon Rilke einem Freund in seinen Briefen riet, geht es im Leben zunächst nicht um Antworten, sondern erst einmal darum, die richtigen Fragen zu stellen. Diese Fragen müssen gelebt werden, damit sich eventuell irgendwann langsam die Antworten entfalten können. Diese Entfaltung wird allerdings durch die gänzlich vergiftete Debattenkultur verhindert. Wir hoffen mit diesem Format zur langsam entstehenden Gegenbewegung beitragen zu können, welche um eine ehrliche Wertschätzung des Gesprächspartners bemüht ist. Auch unser erster Gast Thorsten Schulte wird mittlerweile von den bekannten Medienhäusern gemieden wie die Pest. Dennoch ist sein neues Buch „Fremdbestimmt“ weit oben in den Bestsellerlisten, es hat also einen Nerv getroffen. Beim Lesen des Buches fällt schnell auf, dass wir es hier nicht mit dem einschlägig bekannten geschichtsrevisionistischen, längst überholten und schwer belegbaren Agitprop neurechter (Internet)Medien zu tun haben, sondern das Schulte langwierige, sorgfältige Quellenarbeit geleistet hat, wobei man ihm unstreitig eine ehrliche Passion anmerkt, seine Sicht der modernen deutschen Geschichte umfassend darzulegen. Man muss Schultes Ansichten zur Geschichte des 20. Jahrhunderts nicht teilen, doch verwundert es stark, wie er von diversen öffentlichen Medien zur neurechten Persona non grata stilisiert wurde, mit der man nicht einmal mehr das persönliche Gespräch sucht. Viele seiner Thesen kreisen um die Annahme, dass Juden, Russen und Deutsche Opfer derselben Täter sind – eine Position, die früher höchstwahrscheinlich als eher „links“ gegolten hätte, so vorbelastet diese Labels auch sein mögen. Oft hat man das Gefühl, hier mit jemandem zu sprechen, der noch vor einigen Jahrzehnten als klassischer Konservativer eingestuft worden wäre. Warum meidet man den Dialog mit jemandem, der sich wiederholt von jeglichem Antisemitismus und Rassismus distanziert, sowie klar zum Ausdruck bringt, dass der Humanismus stets die Grundlage seines Handelns darstellt? Wenn nicht einmal der angeregte Diskurs mehr möglich ist, wie sollen wir dann je Zeit finden, den wirklich tiefgreifenden Fragen auf den Zahn zu fühlen, der Wahrheit näher zu kommen sowie die Traumata der Vergangenheit anzusehen und langsam, aber stetig zur Heilung zu bringen?




    Hier gibt es viele tolle und unzensierte Berichte Online zu lesen:
    https://www.rubikon.news/
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #2
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.302
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 492580

    AW: Rubikon

    Neuste & interessante Beiträge von Rubikon bis 12.05.2020 hier zu sehen:
    https://www.youtube.com/channel/UCGl...QfZvGUQ/videos
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •