Seite 12 von 22 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 211

Thema: Corona,COVID-2019, SARS-CoV-2

  1. #111
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.815
    Blog-Einträge
    226
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Corona: Italien Kämpft - PUNKT.PRERADOVIC - Deutsche Lungenärztin Dr. Dagmar Rinnenburger aus Rom



    Kompletter Ausnahmezustand in Italien. Der Corona-Virus hat das Land fest im Griff. Mit fatalen Folgen. Das Gesundheitssystem crasht, in manchen Krankenhäusern müssen Ärzte entscheiden, wer ein Beatmungsgerät bekommt. Die deutsche Lungenärztin Dr. Dagmar Rinnenburger schildert Punkt.Preradovic die italienische Katastrophe aus Rom
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #112
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.815
    Blog-Einträge
    226
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Coronavirus: „Kollektiver Wahnsinn" – Interview mit Hans Tolzin



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #113
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.815
    Blog-Einträge
    226
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Profiteure der Panikwelle, eine kleine Spurensuche Teil 1

    Wie schon so oft in der Vergangenheit, wird es zunehmend schwieriger gemäßigte Stimmen im Schlachtgetümmel wahrzunehmen. Während die Panik vor dem Virus selbst praktisch nicht existent ist, schnellt die Angst wegen der globalen drakonischen Maßnahmen massiv nach oben. Hier wollen wir ansetzen und nachschauen wer in welchem Umfang daran partizipiert oder profitiert. Sind hier möglicherweise die Ursachen zu suchen und übernimmt die Memetik dann den Rest?

    Um die Situation etwas zu versinnbildlichen bemühe ich ein einfaches Beispiel. Befinden sich größere Menschenmengen in einem Gebäude und eine Person würde in Richtung einer der Ausgänge rennen, würde das die anderen Menschen maximal zu einer kritischen Beobachtung bringen. „Der hat es aber eilig“, dürfte einer der Gedanken sein die dann den Menschen durch den Kopf gehen. Selbst bei 2-3 ist noch nicht von einer stärkeren Reaktion auszugehen. Die meisten würden eher sensationslustig schauen ob sich dort eine Schlägerei anbahnt.
    Darüber wann genau die kritische Masse erreicht ist, gibt es mit Sicherheit in der Verhaltensforschung relativ gesicherte Erkenntnisse, aber das ist auch nicht wirklich bedeutend. Ist dieser Punkt erreicht, kann es Aufgrund nichtiger Kleinigkeiten zu einer Hysterie kommen die Menschenleben fordert. Das hat die Vergangenheit mehr als einmal eindrucksvoll gezeigt. Einige brechen in Panik aus und der Rest springt völlig unreflektiert auf und potentiert so diesen Prozess enorm. Warum alles panisch zu den Ausgängen stürmt weiß eigentlich keiner, aber man will auf jedenfall ganz vorne sein. Nur raus hier.
    Bemühen wir ein weiteres Beispiel bei dem es um die Aufmerksamkeit geht und wie diese gelenkt werden kann. Ein kluger Taschendieb, kann das menschliche Verhalten und dessen Neugier reativ einfach für seinen eigenen Vorteil nutzen und steuern. An der richtigen Position braucht er nur in eine Richtung zeigen, „Haltet den Dieb“ brüllen und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dann seinen abgelenkten Opfern in Seelenruhe die Taschen leeren. So wirkt die Situation im Augenblick auf mich.
    Interessant ist nur der Umstand, dass es auf dem Markt offensichtich mehr als einen Taschendieb gibt und so nutzen auch diese – obwohl natürlich kein Dieb zu sehen – ihre Gelegenheit. „Dort rennt er lang“ und wie es nun weitergeht, brauche ich wohl kaum zu erläutern.
    Wie mir scheint, ist eine ganze Horde von „Taschendieben“ unterwegs und versucht die Panikwelle zum eigenen Vorteil auszuschlachten. Daher nimmt auch niemand mehr die gemäßigten Stimmen wahr. Alle die Anfangs realisiert haben, da ist kein Dieb, kommen ins Grübeln und schweigen. Wenn andere in der Mengen dem Dieb auch hinterher zeigen, hat man vielleicht etwas übersehen? Keines Falls möchte man für das Entkommen verantwortlich gemacht werden und so schweigt man doch lieber.
    Diese lange Einleitung ist nötig um die Entstehung und Beurteilung meiner kommenden Einschätzungen besser einordnen zu können. Wieviele Artikel ich dazu schreiben werde, richtet sich im Wesentlichen danach wieviele Trittbrettfahrer versuchen werden den Schwung für die eigenen Ziele zu nutzen. Meiner Ansicht nach, werden da noch einige auf den Zug aufspringen.
    Bevor ich Anfange die Schmarotzer, Nutznießer und Verantwortlichen für das Desaster an den Pranger zu nageln, hier noch ein Video zum Virus selber. Die Erläuterungen und Einschätzungen von Dr. Wolfgang Wodarg teile ich im Wesentlichen, wie auch aus meinen vorherigen Artikeln ersichtlich sein dürfte. Hier kommt die „kritische Stimme“ jedoch von einem medizinischem Fachmann und das erhöht selbstverständlich das Gewicht erheblich. Wie nicht anders zu erwarten, wurde und wird Dr. Wodarg nun zur Zielscheibe für Anfeindungen und Diffarmierungen. Solange es dem Mainsstream entspricht, können wiederum Laien, selbsternannte Experten und andere Schauspieler die krudesten Theorien in den Raum werfen und werden dafür gefeiert. Das ist schon irgendwie kurios. Mir liegt es fern den Lesern meine Ansicht oder Meinung aufzuzwingen, mein Ziel ist es den Blickwinkel zu erweitern und zum eigenen kritischen Nach- und Mitdenken anzuregen.
    Viele werden dieses Video schon kennen, allen anderen lege ich nahe es sich anzusehen:
    Wie ich finde bringt Dr. Wodarg es sachlich und auch kritisch auf den Punkt. Vergleiche mit vorherigen „Pandemie-Hysterien“ legen den Schluss nahe, das Abermals eine Sau durch das „globale Dorf“ getrieben wird. Anders als bei den Vorherigen, werden die ökonomischen Konsequenzen hingegen gravierend, einschneidend und nachhaltig sein. Wer am Ende alles unter die Räder kommen wird, zeigt uns dann die Zeit. Einer aber wird es ganz Sicher, der Sparer und Steuerzahler. Die werden am Ende nämlich für den Scherbenhaufen aufkommen müssen.
    Der Umfang dieser Umwälzungen könnte sehr leicht das gesamte Werte- und Finanzsystem zum Einsturz bringen. Wenn das Geschieht und das sehe ich als relativ Wahrscheinlich an, stehen wir vor einem epochalem Wandel, der in der Geschichte Seinesgleichen suchen wird.
    Damit wären wir auch zurück beim ursprünglichen Thema und ich würde gerne den „ersten Verdächtigen“ vorstellen.
    Schon eine ganze Weile bevor man „Corona“ an den Zöpfen aus dem Hut gezogen hat, wurde in den einschlägigen Medien vor einer drohenden Rezession gewarnt. Die mit Steroiden aufgepumpte Wirtschaftslokomotive war davor den Geist aufzugeben. Man brauchte seinen Blick nur auf die Märkte (Börsen) zu richten und es war offenkundig das die Luft raus ist. Die Liquidität war weitestgehend ausgeschöpft und die „Party“ neigte sich dem Ende entgegen. Kann denn sein, was nicht sein darf?
    Wie hemmungslos und egoistisch die Finanzmärkte sowie deren Akteure sind, hat sich nicht erst einmal gezeigt. Ob hundertausende hungern oder schlimmeres, war so manchem völlig egal wenn er dabei seinen Schnitt machen konnte. Terminmärkte werden je nach Bedarf gedrückt oder gepusht, wer da im Wege ist hat halt Pech gehabt. Der Einfluss den diese Kaste im Laufe der Zeit bekam, ist absolut beängstigend. Ganze Nationen wurden so zum Einsturz gebracht und so verwundert es auch nicht, dass die politischen Sockenpuppen dort keinen Riegel vorgeschoben haben.
    Wie viel Liquidiät schlussendlich in dieses Schwarze Loch gepumpt werden wird, ist im globalen Kontext nur schwer abschätzbar, es ist aber bereits jetzt ein gewaltiger Umfang. Den Junkys wurde noch einmal ein ordentlicher Schuß in den Venen gespritzt, einen Augenblick läuft die Party also noch. Am 14. März twitterte Peter Schiff dazu:
    From what I can tell if the #CoronavirusReliefBill bill that passed the House actually becomes law, it will do far more economic damage to the country than the virus itself. It will cost trillions more than estimates, result in mass unemployment, rampant inflation, and rationing.
    „Was ich dazu sagen kann wenn das CRB – das bereits vom Parlament verabschiedet wurde – in Kraft tritt, wird es einen wesentlich größeren Schaden an der Wirtschaft anrichten als das Virus selber. Es wird Billionen mehr kosten als geschätzt, Massenarbeitslosikeit, gallopierende Inflation und Rationierungen auslösen.“ (sinngem. Übersetzung durch die Redaktion)
    Nun da hatte er sich die kommenden Schritte der US-Regierung und FED noch gar nicht träumen lassen, wobei die Zinssenkung und Geldspritze für ihn absehbar waren. Das jedoch die Mindestreserve abgeschafft und damit das Zockerkarussell beinahe unbegrenzten Zugang zu ihrer Droge bekommen würden, war schon sehr überraschend.
    Mit dieser Maßnahme sind Tür und Tor für einen letzten brutalen Raubzug sperrangelweit aufgerissen. Das Gelächter der Profiteure kann ich mir bildlich vorstellen und wie in den „Stuhlkreisen“ diskutiert wird wie man nun das letzte Stück Leben aus dem bereits Hirntoten Patienten herauspressen kann. Um die „Entsorgung“ der Leiche, dürfen sich dann später die „Trümmerfrauen“ kümmern.
    In den kommenden Artikeln wird es thematische Überschneidungen geben, daher führe ich hier beispielsweise die Blockchain-Technologie und mögliche Währungsreformen nicht extra auf.


    Quelle: https://www.iknews.de/2020/03/17/pro...nsuche-teil-1/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #114
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.606
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    76 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 100249

    AW: Corona,COVID-2019, SARS-CoV-2

    Hab nach diesen Personen in diesem Video erwähnt werden , gegoogelt und übersetzten lassen.

    https://www.google.com/search?client...w=1280&bih=625

    https://www.researchgate.net/publica..._recombination

    hier der ganze text als pdf https://www.researchgate.net/publica...ombination.pdf



    https://www.trader-fokus.de/akutelle-kommentare/683-so-schuetzen-sie-sich-am-besten-vor-corona-dr-weiler.html


    https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/coronavirus-eine-biowaffe-dubiose-fakten-und-was-dahinter-steckt;art154607,4944278

    alles ist möglich, nüzt eben im moment nix, die kacke hammwer halt jetzt, ich meine was draus gemacht wird ....

    LG
    Geändert von thcok (17.03.2020 um 23:09 Uhr)
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  5. #115
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.815
    Blog-Einträge
    226
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren

    Dem Corona-Hype liegt keine außergewöhnliche medizinische Gefahr zugrunde. Er verursacht aber eine erhebliche Schädigung unserer Freiheits- und Persönlichkeitsrechte durch leichtfertige und unberechtigte Quarantänemaßnahmen und Verbotsregelungen.

    Was bisher geschah

    Die Bilder in den Medien sind beängstigend und den Verkehr in den Städten Chinas regelt das Fieberthermometer. Der Karneval in Venedig wurde abgesagt, nachdem bei einem älteren sterbenden Klinikpatient der Test positiv ausfiel. Als eine Handvoll Menschen in Oberitalien auch positiv getestet waren, machte Österreich gleich vorübergehend den Brenner-Pass dicht. Wegen eines Coronavirus-Verdachtsfalls dürfen über 1.000 Menschen ihr Hotel auf Teneriffa nicht verlassen. Auf dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess konnten 3.700 Passagiere nicht von Bord. Anfang Februar wurden 126 Menschen aus Wuhan per Flugzeug nach Deutschland gebracht und blieben dort kerngesund über zwei Wochen in Quarantäne. Bei zwei der Gesunden wurden Coronaviren nachgewiesen.
    Horrormeldungen aus Wuhan waren etwas, worauf Virologen in aller Welt scharf sind
    ©瑞 刘 – stock.adobe.com
    Wir beobachten nicht die Krankheiten, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Virologen.

    Dr. Wolfgang Wodarg
    Ähnliche Horrorszenarien gab es in den letzten zwei Jahrzehnten immer wieder. Doch die »Schweinegrippe-Pandemie« der WHO war in Wirklichkeit eine der mildesten Grippewellen in der Geschichte und auf die »Vogelgrippe« warten nicht nur die Zugvögel bis heute.
    Wir messen derzeit nicht die Inzidenz von Coronavirus-Erkrankungen, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Spezialisten. Alle Institutionen, die uns jetzt wieder zur Vorsicht alarmieren, haben uns schon mehrfach im Stich gelassen und versagt. Viel zu oft sind sie institutionell durch Sekundärinteressen aus Wirtschaft und/oder Politik korrumpiert.
    Wer nicht leichtfertigen Panik-Meldungen hinterherlaufen, sondern lieber das Risiko einer sich ausbreitenden Infektion verantwortungsbewusst abschätzen möchte, muss sich solider epidemiologischer Methodik bedienen. Dazu gehört, dass man das »Normale«, die Baseline anschaut, bevor man von etwas Besonderem sprechen kann.
    Coronaviren sind nichts Neues

    Bisher hat nämlich kaum jemand auf Coronaviren geachtet. So kommen sie z.B. in den Berichten des Robert-Koch-Institutes (RKI) nur am Rande vor, weil es 2002 SARS in China gab und weil seit 2012 in Arabien einige Übertragungen von Dromedaren auf Menschen beobachtet wurden (MERS). Von einer regelmäßig wiederkehrenden Anwesenheit der Coronaviren in Hunden, Katzen und Schweinen oder gar in Menschen auch in Deutschland steht da nichts. Kinderkliniken wissen meistens aber sehr wohl, dass ein nicht unerheblicher Teil der oft schwer verlaufenden Viruspneumonien auch bei uns regelmäßig durch Coronaviren verursacht wird.
    Angesichts der bekannten Tatsache, dass bei jeder »Grippewelle« auch immer 7-15 Pozent der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) auf das Konto von Coronaviren gehen, liegen die jetzt laufend addierten Fallzahlen immer noch völlig im Normbereich. Es sterben bei den allwinterlichen Infektionswellen auch immer etwa einer von je tausend Erkrankten. Durch selektive Anwendung von Nachweisverfahren – zum Beispiel nur in Kliniken und medizinischen Ambulanzen – lässt sich diese Rate natürlich leicht in beängstigende Höhe treiben, denn jenen, die dort Hilfe brauchen, geht es meistens schlechter als jenen, die sich zu Hause auskurieren.

    • play

      Corona ist kein Killervirus! Die Panikmache ist das Problem.
      Sensationslüserne Berichterstattung


    Seit dem Jahreswechsel hat sich der Focus von Öffentlichkeit, Wissenschaft und Gesundheitsbehörden plötzlich total verändert. Einigen Ärzten in Wuhan (12 Mio. Einw.) gelang es, mit anfangs weniger als 50 Fällen und einzelnen in ihrer Klinik Verstorbenen, bei denen sie Coronaviren als Erreger nachgewiesen hatten, weltweite Aufmerksamkeit zu erregen. Die farbigen Landkarten, die uns jetzt auf Papier oder Bildschirmen gezeigt werden, sind eindrucksvoll, haben aber mit Krankheit zumeist weniger zu tun als mit der Aktivität von tüchtigen Virologen und Scharen von sensationslüsternen Berichterstattern.
    Dort, wo solche Tests durchgeführt wurden – es standen in ganz Europa am 13. Februar 2020 knapp 9.000 Tests pro Woche in 38 Labors zur Verfügung – wurde man bisher fast immer bald fündig und jeder Fall wird zu einem sich selbst aufschaukelnden Medienereignis. Allein dadurch, dass bei der Entdeckung einer Coronavirus-Infektion in deren Umgebung besonders intensiv gesucht wird, lassen sich viele regionale Häufungen bereits erklären.
    Die Horrormeldungen aus Wuhan waren etwas, worauf Virologen in aller Welt auf der Lauer liegen. Sogleich wurden die in den Kühlschränken vorhandenen Virusstämme gescannt und mit den gemeldeten Neulingen aus Wuhan fieberhaft verglichen. Ein Labor an der Charité gewann das Wettrennen bei der WHO und durfte seine Inhouse-Tests weltweit zu einem Mehrfachen des üblichen Preises vermarkten.
    Man sollte sich jedoch lieber nicht für 200 Euro auf Coronaviren untersuchen lassen. Selbst bei einem nur leichten »grippalen« Infekt besteht nach mehrjährigen prospektiven Untersuchungen in Schottland (von 2005 bis 2013) ein 7 Prozent – 15 Prozent Risiko, dass Coronaviren nachgewiesen werden. Ein Nachweis von Coronaviren hätte für den Alltag der Untersuchten und ihre weitere Umgebung derzeit ernste Folgen, wie man allen Medien ohne langes Suchen entnehmen kann.
    Coronaviren sind nur ein Virus von vielen

    Der Befund selbst ist allerdings ohne klinische Bedeutung. Es ist lediglich einer von mehreren Namen für die akuten Atemwegserkrankungen (ARE), die in jedem Winter bei uns 20 Prozent bis 40 Prozent aller Menschen vorübergehend mehr oder weniger außer Gefecht setzen. Die häufigsten Erreger akuter Atemwegserkrankungen waren nach einer guten Studie aus Schottland: 1.Rhinoviren, 2. Influenza A Viren, 3. Influenza B Viren, 4. RS Viren und 5. Coronaviren. Diese Reihenfolge wechselte dabei von Jahr zu Jahr etwas. Auch bei Viren in Konkurrenz um unsere Schleimhautzellen gibt es offenbar ein wechselndes Quorum, wie wir es aus unserem Darm bei den Mikroorganismen und aus dem Bundestag bei den Parteien kennen.
    Wenn es also jetzt eine zunehmende Zahl von »nachgewiesenen« Coronavirus-Infektionen in China oder in Italien geben soll: Kann denn jemand sagen, wie oft in den vorangegangenen Wintern solche Untersuchungen überhaupt gemacht wurden, bei wem, aus welchem Anlass und mit welchen Ergebnissen? Wenn man behauptet, etwas werde mehr, muss man sich ja wohl auf etwas beziehen, was man vorher beobachtet hat.
    Erinnern Sie sich an die Schweinegrippe?

    Coronaviren gibt es bei jeder Grippewelle
    ©Corona Borealis – stock.adobe.com

    Es kann schon fassungslos machen, wenn man als routinierter Seuchenwächter sich das derzeitige Getümmel, die Panik und das dadurch erzeugte Leid anschaut. So wird es sicher vielen Verantwortlichen gehen, die heute wie damals bei der »Schweinegrippe« vermutlich ihren Job riskieren würden, wenn sie sich dem Mainstream entgegenstellen.
    Wir haben jeden Winter eine Virus-Epidemie mit Tausenden von Todesfällen und mit Millionen Infizierten auch in Deutschland. Und immer haben Coronaviren ihren Anteil daran. Falls die Bundesregierung also etwas Gutes tun will, dann kann sie es doch so wie die Epidemiologen in Glasgow machen und die klugen Köpfe im RKI prospektiv (!!!) beobachten lassen und nachschauen, wie sich das Virom der deutschen Bevölkerung im Winter von Jahr zu Jahr wandelt.
    Wissenschaftlich arbeiten heißt eben nicht, der Politik oder der Wirtschaft nach dem Munde zu reden.
    Dr. Wolfgang Wodarg
    Politik muss auch dafür sorgen, dass vertrauenswürdiges wissenschaftliches Arbeiten im Robert-Koch-Institut, im Paul-Ehrlich-Institut und in anderen Ämtern wieder leichter wird. Wissenschaftlich arbeiten heißt eben nicht, der Politik oder der Wirtschaft nach dem Munde zu reden. Wissenschaft ist vertrauenswürdig, wenn sie mit transparenten Methoden professionell und konsequent angebliches Wissen immer und jederzeit in Frage stellt. Auch wenn das manchmal aufwendig ist, so kann es uns manchen teuren gesundheitlichen Irrweg ersparen, den uns interessengetriebene Grippewächter weismachen wollen.
    Und für den Einzelnen gilt: Wer nur wegen eines positiven Coronavirus PCR-Tests Quarantänemaßnahmen ausgesetzt wird und finanzielle Schäden erleidet, hat u.U. nach §56 des Infektionsschutzgesetzes Anspruch auf Entschädigung. Aber auch gegen einen unsinnigen Freiheitsentzug sollte man sich zur Wehr setzen.

    Quelle: https://www.naturstoff-medizin.de/ar...JQ6TWBE-65ZRG1
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #116
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.194
    Mentioned
    254 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 486416

    AW: Corona,COVID-2019, SARS-CoV-2

    Und in Deutschland und der Schweiz wird bereits für strengere Massnahmen diskutiert!


    Dirk Müller: Zwangsimpfungen
    - In Dänemark jetzt unter Einsatz von Söldnertrupps möglich!




    Krieg gegen die Bürger: Coronavirus ein Riesenfake? Eva Herman im Gespräch mit Dr. Wolfgang Wodarg
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  7. #117
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    23.815
    Blog-Einträge
    226
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 591696

    Nun können wir sicher sein! Wir haben eine Presse-Pandemie!

    Seit gestern hat der Main-Lügenstream "aufgeschaltet"! Es wird das volle Programm gefahren.
    Alles was Wodarg völlig logisch und sinnvoll erklärt hat, wird jetzt unter Beschuss genommen!


    Viel Feind, viel Ehr'!

    https://www.google.com/search?client...x-b-d&q=wodarg

    Das "berühmte" Correctiv ist natürlich auch dabei.

    Unfassbar!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #118
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.606
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    76 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 100249

    AW: Corona,COVID-2019, SARS-CoV-2

    Wird eine Panic vorrangetrieben..für mich ja
    Vor Wochen noch wenn Du zum Arzt bist mit einer schweren Grippe, was macht der Arzt, er verschreibt dir unter anderem Iboprofen als entzündungshemmendes Medikament! Nun verstehe ich nicht ganz oder ein schelm wer böses denkt, Die warnung der WHO bloss kein Ibo einzunehmen macht mich sehr nachdenklich, wollen die das wir das alle ne Grippe bekommen??!!
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  9. #119
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.194
    Mentioned
    254 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 486416

    AW: Corona,COVID-2019, SARS-CoV-2

    Aufgepasst - ein Bekannter von mir, in Italien wohnhaft, hat über Social Medien (FB) aufgeklärt,
    was in Italien zum Virus real los ist. Seine Seite ist nicht mehr auffindbar!
    Auch unsere persönlichen PN sind verschwunden, wir haben ab und zu zusammen geschrieben.
    Es geht wohl Schlag auf Schlag, gnadenlos jetzt vorwärts...

    Wobei die Qanon-Anhänger überzeugt sind, wir müssen jetzt in unseren Häusern in Sicherheit sein, Trump
    befreit uns jetzt vom Deep Staat und dem ganzen pädophilen Pack. Ich wollte ich könnte das blind glauben.



    Interessant:
    CORONAVIRUS IN ITALIEN KEINER IST GESTORBEN-DIREKTOR VON KRANKENHAUS BESTÄTIGT DAS

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  10. #120
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.194
    Mentioned
    254 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 486416

    AW: Corona,COVID-2019, SARS-CoV-2

    Zitat Zitat von thcok Beitrag anzeigen
    Wird eine Panic vorrangetrieben..für mich ja
    Vor Wochen noch wenn Du zum Arzt bist mit einer schweren Grippe, was macht der Arzt, er verschreibt dir unter anderem Iboprofen als entzündungshemmendes Medikament! Nun verstehe ich nicht ganz oder ein schelm wer böses denkt, Die warnung der WHO bloss kein Ibo einzunehmen macht mich sehr nachdenklich, wollen die das wir das alle ne Grippe bekommen??!!
    Das mit den Tropfen kursiert überall im Netz herum. Stimmt auch - als Teilwahrheit:

    Zur Fieberbekämpfung bei einer Erkrankung verwenden Sie aber besser ein Medikament
    auf Basis von Paracetamol. Wenn Sie Ibuprofen im Rahmen einer langfristigen Behandlung
    nehmen, setzen Sie es nicht ab und sprechen Sie mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.
    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home...-03-20201.html



    Für alle die sich aber trotzdem sorgen um ihre Gesundheit:
    Kauft euch Kaiser Natron und Zitronen!
    Trinkt, falls ihr das Gefühl habt nicht fit zu sein, 1 TL Natron auf 1 Liter Wasser 1/2 Zitrone darin über
    den Tag verteilt. Wiederholen bis ihr euch wieder fiter fühlt.
    Das Milleu ist alles - Natron macht das Körperklima basisch und im basischem bereich können sich Viren
    und Bakterien nicht vermehren!
    (Siehe Otto Warburg).
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •