Seite 27 von 29 ErsteErste ... 1723242526272829 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 283

Thema: Corona,COVID-2019, SARS-CoV-2

  1. #261
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.494
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Angela Spelsberg Epidemiologin Corona ist keine Gefahr



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #262
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.494
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Beweis! Sterberate 2020 deutlich unter 2017 und 2018 | Söder schließt Testzentren an Autobahnen



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #263
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.494
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Proband erkrankt: AstraZeneca stoppt Impfstoffstudie

    Zum Hunderttausendsten Mal: Es gibt keine (euphemistisch geschönten) "Neben"wirkungen!
    Es gibt nur Wirkungen!!!


    Der Pharmakonzern AstraZeneca setzt Spätstudien an seinem vielversprechenden Corona-Impfstoffkandidaten vorsorglich aus. Ein Teilnehmer war erkrankt. Das kann möglicherweise auch andere Gründe haben.
    Der Pharmakonzern AstraZeneca hat die klinische Studie für seinen Corona-Impfstoff vorsorglich gestoppt, nachdem bei einem der Teilnehmer gesundheitliche Probleme aufgetreten sind. Das sei eine Routinemaßnahme für solche Fälle, teilte das britische Unternehmen in der Nacht zum Mittwoch mit. "In großen Versuchsreihen treten Erkrankungen zufällig auf, müssen aber von unabhängiger Seite untersucht werden, um das gründlich zu überprüfen."
    Konzern testet, warum Nebenwirkungen entstanden sind

    AstraZeneca werde die Untersuchung beschleunigen, damit sich das Zulassungsverfahren für den Impfstoff so wenig wie möglich verzögere, hieß es weiter. Bei der Überprüfung geht es letztlich darum festzustellen, ob die gesundheitlichen Probleme vom Impfstoff ausgelöst wurden. Während des Stopps sollen keine weiteren Studienteilnehmer geimpft und bisher geimpfte Personen weiterhin beobachtet werden. Bei den nicht näher genannten gesundheitlichen Problemen handele es sich um einen Einzelfall, betonte das Unternehmen. Der Impfstoff befindet sich derzeit in der dritten und abschließenden Studien-Phase mit mehreren zehntausend Teilnehmern.

    weiter hier: https://www.t-online.de/nachrichten/...ffstudie-.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #264
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.494
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Eine ergreifende Rede eines Arztes



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #265
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.494
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    EUROPA IM IMPFSTOFF-WAHN! (Clemens Arvay)



    Biologe Clemens Arvay fordert das Aus des „Oxford-Impfstoffs“ und belegt die erheblichen Gefahren der laufenden Verkürzungen bei Impfstoff-Zulassungsverfahren gegen COVID-19, auf die er bereits im März 2020 hingewiesen hat.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #266
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.494
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #267
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.596
    Blog-Einträge
    11
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 528588

    PCR Test- Insiderbericht- Praxisnah

    Labortechnikerin Gaby spricht über PCR Tests beim Fest für die Freiheit in Linz, 11. September 2020



    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  8. #268
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.596
    Blog-Einträge
    11
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 528588

    Angst macht irrational......

    ......man sieht es an Reaktionen fussend auf Angst.....

    Podcast: "COVID-19-Obduktionen:
    Die Angst der Bundesregierung vor der Wahrheit"



    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  9. #269
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.596
    Blog-Einträge
    11
    Mentioned
    232 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 528588

    Ausrufezeichen Na da sieh an

    .....somit sollte sich das Thema Impfung gegen Covid 19 eigentlich schon erledigt haben.................
    Wird es aber nicht....Da Billyboy zu Gut zahlt und zu viele Berufslügner und andere Soziopathen sehr von diesem Covid 19 Schwachsinn profitieren!
    Eine Bitte an jeden der folgenden Artikel liest: Bitte verbreitet die darin enthaltenen Informationen so weit es geht weiter. Das gibt wieder
    etwas Gegenwind!

    Neuer Lockdown nicht zu erwarten:
    In Russland wurde das erste COVID-19-Medikament zugelassen



    Während im Westen die Panikwelle wegen Corona immer höhere Wellen schlägt und Großbritannien bereits einen neuen Lockdown ankündigt, wurde in Russland ein Medikament zugelassen, das in der Erprobung eine hervorragende Wirkung gezeigt.

    Das in Russland zur Behandlung von COVID-19-Erkrankungen zugelassene Medikament trägt den Namen „Areplivir“ und ist keineswegs ein neues Medikament. Das Medikament wird unter den Namen „Favipiravir“ bereits bei Viruserkrankungen eingesetzt. In einigen Ländern gab es Studien zur Anwendung von „Favipiravir“ bei COVID-19-Erkrankungen. China hat das Medikament bereits im Februar experimentell eingesetzt, aber keine gültige Studie verfasst, da ein Vergleich mit Kontrollgruppen fehlte.

    In Bangladesch hat im Juli eine Studie ebenfalls sehr gute Ergebnisse gebracht. So wurde gemeldet, dass 96 Prozent der Patienten nach zehn Tagen negativ auf COVID-19 getestet wurden, bei der Vergleichsgruppe, die ein Palcebo bekommen hatte, waren es nur 52 Prozent. Vor allem bei Patienten mit Lungenproblemen aufgrund von COVID-19 hat das Medikament eine dreifach bessere Entwicklung gezeigt, als bei der Placebo-Gruppe. Nennenswerte Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet. Das Medikament solle jedoch unter ärztlicher Aufsicht und nur nach dem Auftreten von Symptomen angewendet werden.

    Auch in Italien wurden im März damit bereits COVID-19-Patienten behandelt und auch in Deutschland wurde bereits im April gestattet, das Medikament experimentell bei schweren Fällen von COVID-Erkrankungen anzuwenden:
    „Das Bundesministerium für Gesundheit informiert darüber, dass die zentrale Beschaffung von Chloroquin-haltigen Arzneimitteln, des antiviral wirksamen HIV-Therapeutikums Kaletra® (Lopinavir, Ritonavir) sowie weiterer in Japan zugelassener Arzneimittel, Avigan® (Favipiravir) und Foipan® (Camostat), zur Behandlung infizierter COVID-19 Patienten mit schweren Verlaufsformen in Deutschland eingeleitet wurde.“
    In Russland wurde das Medikament Ende Mai registriert und an Erkrankten getestet. Das deutsche Wikipedia berichtetwie auch die deutschen Medien beim russischen Impfstoff – fälschlicherweise von einer Zulassung Ende Mai. Nun wurde das Medikament in Russland aber tatsächlich zugelassen und ist auf Rezept erhältlich.

    Ein russisches, medizinisches Fachportal hat ausführlich über die Ergebnisse der Erprobung berichtet. So musste nicht einer der betroffenen und mit dem Medikament behandelten Patienten künstlich beatmet werden. Bei 70 Prozent der Patienten sei die Infektion schon am 4. Tag der Behandlung nicht mehr nachweisbar gewesen. Insgesamt habe die 3. Testphase ergeben, dass das Medikament in 90 Prozent der Fälle gewirkt hat. Die ärztliche Empfehlung lautet, das Medikament Patienten in den ersten 48 Stunden nach dem Auftreten leichter oder mittelschwerer Symptome zu verschreiben. Apotheken können es ab sofort auf Rezept herausgeben und die Patienten können es zu Hause einnehmen.

    Da das Medikament nicht neu ist, sondern es sich um ein existierendes Virus-Medikament handelt, brauchte man mögliche Nebenwirkungen des Medikaments nicht so ausführlich zu erforschen, wie bei einem völlig neuen Medikament. Sie sind ja bereits bekannt. Es ging bei den Tests also darum, wie das Medikament bei COVID-19 wirkt und ob es bei dieser speziellen Erkrankung hilft, nicht wirkt oder gar schadet. Die vorhandenen veröffentlichten Ergebnisse, nicht nur aus Russland, zeigen, dass das Medikament bei COVID-19 gut anschlägt.

    Die russische Regierung warnt zwar auch weiterhin vor COVID-19, aber die Kombination des russischen Impfstoffs und nun die Zulassung des Medikamentes geben laut russischen Medien Grund zur Hoffnung, dass die ohnehin niedrige Sterberate von Corona weiter gesenkt werden kann. Wenn man bedenkt, dass 80 Prozent aller Infizierten keine Symptome entwickeln und nur wenige Prozent schwere Verläufe der Krankheit haben, und dass von diesen wenigen Betroffenen nun auch noch bis zu 90 Prozent erfolgreich behandelt werden können, klingt das nachvollziehbar.

    Man fragt sich allerdings, warum westliche Politiker und Medien das Thema weitgehend totschweigen und nicht über die vielversprechenden Tests des Medikaments in verschiedenen Ländern berichten. Angesichts der Tatsache, dass Corona als so brandgefährlich dargestellt wird, dass die Freiheitsrechte der Menschen beschnitten werden, müsste eine Meldung über ein zugelassenes COVID-19-Medikament doch die Schlagzeilen beherrschen.
    Aber das hieße ja, positiv über Russland zu berichten und das ist offensichtlich nicht gewollt. Dass dieses Thema im Westen totgeschwiegen wird, obwohl – wenn auch experimentell – selbst in Deutschland Patienten damit behandelt werden, fügt sich das gut in meine Theorie, was wirklich hinter der Corona-Panik steckt, die ich in dieser Tacheles-Sendung ausführlich erklärt und zur Diskussion gestellt habe.
    Quelle: https://www.anti-spiegel.ru/2020/neu...nt-zugelassen/
    Geändert von Stone (26.09.2020 um 01:45 Uhr)
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  10. #270
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.494
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Gefährlicher Staat

    Obwohl fast niemand mehr ernsthaft an Covid-19 erkrankt, hält die Politik am Maskenzwang fest, um das Angstniveau stabil zu halten.

    Der menschliche Organismus hat ein untrügliches Gefühl dafür, was ihm guttut und was nicht. Daher ist es im Grunde bereits ein Anachronismus, dass unbewiesene Behauptungen über einen nennenswerten Schutz vor Viren im Alltag durch Masken überhaupt widerlegt werden müssen. Zumal auf das Stück Stoff vor dem Mund gut und gern verzichtet werden kann, ohne dass ernst zu nehmende gesundheitliche Risiken drohen. Warum kann diese Entscheidung nicht uns selbst überlassen bleiben? Wir können uns sicher sein: Der dauerhafte Maskenirrsinn wird psychische wie körperliche Schäden nach sich ziehen. Die Alten und Kranken, die angeblich eines besonderen Schutzes bedürfen, sind dabei am gefährdetsten.

    Jeder Mensch hat das Recht, im Rahmen des verantwortungsvollen Umgangs mit seinem Körper sowie seiner Psyche, selbst Entscheidungen zu treffen. Die immer wieder von den politischen Spitzen in die „Diskussion“ gebrachte „unsolidarische Haltung“ von „Maskenverweigerern“ ist ein suggestiver Trick, und zwar deshalb, weil er behauptet, dass Menschen mit dem Tragen von Masken andere Menschen schützen würden — was niemals belegt wurde. Keine der dazu von der Politik in Auftrag gegebenen, hausgemachten Studien halten einer wissenschaftlichen Prüfung stand (1). Was im Übrigen genauso für die anderen Maßnahmen gilt, die in den Unwörtern „Social Distancing“ und „AHA“ (2) zusammengefasst sind.
    Daher nochmals: Wir haben ein selbstverständliches Menschenrecht, uns unsinnigen Maßnahmen zu widersetzen, welche klar ersichtlich gesundheitsgefährdend sind — und zwar für uns selbst wie für andere Menschen!
    Es sind die kriminell Handelnden, welche Menschen kriminalisieren, die ihrerseits Selbstverantwortung wahrnehmen und nicht einfach blind Befehlen gehorchen. Dafür benutzen die Kriminellen den Trick der Beweisumkehr: Sie fordern von den „Uneinsichtigen“ Gegenbeweise für etwas, was sie selbst nie wissenschaftlich nachgewiesen haben.
    Dafür redet man der Bevölkerung ein, dass auch Gesunde — als angebliche Infektionsherde, ja „Superspreader“ — eine latente Gefährdung der Volksgesundheit darstellen würden. Man stülpt den Menschen in perfider Art und Weise Schuldgefühle über. Aber die ungeheuerliche Behauptung, dass wir allesamt andere Menschen jederzeit krank machen könnten, ist in ihrer Verlogenheit genauso dreist, wie sie auch das bekannte Wissen vom Funktionieren unseres Immunsystems und der Entstehung von Krankheiten mit Füßen tritt.
    Schuldgefühle aufzuerlegen hat natürlich nichts mit Beweisen und schon gar nichts mit Wissenschaftlichkeit zu tun. Auch kann man mit naturgemäß emotional wirkenden Schuldgefühlen einen unverzichtbaren Aspekt ausblenden: den der Verhältnismäßigkeit.

    weiter hier: https://www.rubikon.news/artikel/gefahrlicher-staat

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •