Seite 118 von 138 ErsteErste ... 1868108114115116117118119120121122128 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 1378

Thema: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

  1. #1171
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    AW: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

    The Fucking Great Reset /Davos 21.01.21 WorldEconomicForum/Covid19
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  2. #1172
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    "Lotterie mit Menschenleben": SPD-Abgeordneter fordert Untersuchungsausschuss zur Impfkampagne

    Der SPD-Abgeordnete Florian Post drängt auf einen Untersuchungsausschuss und spricht von einem "Skandal". Denn die Bundesregierung habe die Verantwortung für die Bestellung von Impfdosen an die EU abgetreten. Für Unmut in der Großen Koalition sorgt zudem ein von der SPD vorgelegter Fragen-Katalog zur Impfkampagne.

    weiter hier: https://de.rt.com/inland/111365-pure...ungsausschuss/
    Lotterie ist in diesem Zusammenhang völlig untertrieben!

    Es ist eher russisches Roulette, Einer von sechs!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #1173
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Lockdown schon geplant bis Juni 2021?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bf.png 
Hits:	1 
Größe:	274,8 KB 
ID:	5795

    Das Bundesfinanzministerium zeigt im Rahmen der Erläuterung seiner neuen Corona-Überbrückungshilfen einen Ablaufplan, der einen Lockdown bis Juni 2021 vorsieht.
    Das Amt schreibt: “Die Überbrückungshilfe wird nochmal deutlich verbessert, außerdem gibt es eine unbürokratische Dezemberhilfe. Das kostet viel Geld, aber die Alternative einer Welle von Unternehmenspleiten und Entlassungen wäre noch viel teurer für uns alle. Gemeinsam meistern wird das, gemeinsam sind wir für alles gerüstet.”
    Der Bevölkerungsschützer und Mitarbeiter des Bundesinnenministeriums Stephan Kohn, Abteilung Kritische Infrastrukturen, hat in seinem umfangreichen, dienstlich erstellten Gutachten, das im Mai 2020 der Öffentlichkeit als Fehlalarm-Papier bekannt geworden ist, darauf hingewiesen, dass Schutzmassnahmen in einer Pandemie eine eigene Gefährdungsquelle darstellen und es eine wesentliche Aufgabe professionellen Krisenmanagements ist, eine dadurch geschaffene Multi-Gefahrenlage genau im Blick zu behalten. Ansonsten drohe Amts- und Staatshaftung in gewaltigem Ausmass.
    Kohn schreibt: “Schutzmaßnahmen können nicht beliebig präventiv eingesetzt werden, weil auch sie das Potential in sich tragen, außergewöhnliche Schäden zu erzeugen.
    Es gibt in einer Pandemie also immer mindestens zwei Gefahren, die das Krisenmanagement im Blick haben muss: gesundheitliche Schäden durch einen Krankheitserreger, Kollateralschäden durch Nebenwirkungen der Schutzmaßnahmen oder (als Spezialfall) einen Fehlalarm. Aufgrund dieses Dualismus muss im Verlaufe einer Pandemie die Wahrscheinlichkeit des Eintretens von außergewöhnlichen Schäden und die voraussichtliche Höhe des entstehenden Schadens für alle bestehenden Gefahren simultan laufend nachgehalten werden. Die Auswertung von Daten über das Infektionsgeschehen und die Zahl der Todesfälle reicht dazu bei weitem nicht aus.
    Eine zentrale Erkenntnis aus allen bisherigen Studien, Übungen und Risikoanalysen ist, dass bei der Bekämpfung einer Pandemie stets Kollateralschäden entstehen (als Auswirkungen von ergriffeneren Schutzmaßnahmen), und dass diese Kollateralschäden einer Pandemie bedeutend größer sein können, als der durch den Krankheitserreger erreichbare Schaden. Ein immer in Kauf zu nehmender Kollateralschaden hat dann das beste Aufwand-Nutzen-Verhältnis, wenn er nicht größer ist, als zur Erreichung eines Schutzziels mindestens erforderlich ist.
    Er hat dann das maximal schlechteste Aufwand-Nutzen-Verhältnis, wenn sich die ursprüngliche Warnung vor einem unbekannten Virus am Ende als übertrieben oder im Extremfall sogar als Fehlalarm herausstellt, denn dann besteht der Gesamtschaden der Pandemie ausschließlich aus dem völlig zweckfreien Kollateralschaden.”
    Bereits Anfang Mai 2020 fordert Kohn: “Die Lageberichte des Krisenstabs BMI-BMG und die Lagemitteilungen des Bundes an die Länder müssen daher ab sofort
    o eine angemessene Gefahrenanalyse und -bewertung vornehmen.
    o eine zusätzliche Abteilung mit aussagekräftige Daten über Kollateralschäden enthalten”
    Bis zum heutigen Tage ist der Öffentlichkeit nichts über eine ursprünglich oder begleitend zu den Massnahmen durchgeführte derartige Multi-Gefahrenanalyse durch die Regierung bekannt geworden.
    Im Gegenteil mußte die Bayrische Staatskanzlei in einem Gerichtsfahren gegenüber der Rechtsanwältin Jessica Hamed im Sommer 2020 einräumen, dass sich insoweit nichts in ihren Unterlagen befände. Das gleiche Bild zeigte sich bei Verfahren in anderen Ländern: auch in einem von dem Unternehmer Jeroen Pols in den Niederlanden geführten Rechtsstreit zeigten sich im Herbst 2020 insoweit nur leere Behördenakten.
    Die geleakten Lageberichte des Berliner Krisenstabes enthalten Stand November 2020 keine Analyse der inzwischen für Deutschland existenzbedrohenden Kollateralschäden insbesondere in wirtschaftlicher Hinsicht.
    Die Kollateralschäden haben ihre Ursache nicht, wie Stefan Kohn bereits Anfang Mai 2020 aufgezeigt hat, in einem nicht anders abzuwendenden viralen Geschehen. Die wider jede Evidenz getroffenen und ohne Not immer weiter fortgesetzten Lockdownentscheidungen der Regierungen setzen vielmehr eine überholende Kausalität für den eingetretenen und sich immer mehr vertiefenden Schaden.
    Kohn schreibt: “Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen keine ausreichende Evidenz dafür erkennen, dass es sich – bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen auf die Gesamtgesellschaft – um mehr als um einen Fehlalarm handelt. Durch den neuen Virus bestand vermutlich zu keinem Zeitpunkt eine über das Normalmaß hinausgehende Gefahr für die Bevölkerung (Vergleichsgröße ist das übliche Sterbegeschehen in DEU). Es sterben an Corona im Wesentlichen die Menschen, die statistisch dieses Jahr sterben, weil sie am Ende ihres Lebens angekommen sind und ihr geschwächter Körper sich beliebiger zufälliger Alltagsbelastungen nicht mehr erwehren kann (darunter der etwa 150 derzeit im Umlauf befindlichen Viren). Die Gefährlichkeit von Covid-19 wurde überschätzt. (innerhalb eines Vierteljahres weltweit nicht mehr als 250.000 Todesfälle mit Covid-19, gegenüber 1,5 Mio. Toten während der Influenzawelle 2017/18). Die Gefahr ist offenkundig nicht größer als die vieler anderer Viren. Wir haben es aller Voraussicht nach mit einem über längere Zeit unerkannt gebliebenen globalen Fehlalarm zu tun.”


    Rückblickend steht fest: Bereits im März 2020 handelte es sich um einen Fehlalarm. Aus mit Blick auf das reale Virusgeschehen rational schon lange nicht mehr nachvollziehbaren Gründen persistiert dieser Fehlalarm im Januar 2021 immer noch.

    Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a3415203.html
    Durch das obige und andere bereits bekannte Aussagen von "verantwortlichen" Personen, dürfte der Lockdown durchgängig bis 2022 gehen!

    Unter anderem trägt auch der Inhalt des folgenden Artikels dazu bei!

    Früher Wahlkampf, mehr Briefwahl: So wird das Superwahljahr in Deutschland

    In Deutschland werden in diesem Jahr der Bundestag, sechs Landtage und die Kommunalparlamente dreier Bundesländer gewählt – immer noch unter Corona-Bedingungen. Die Folgen werden ein früherer Wahlkampf und deutlich mehr Briefwahl-Stimmen sein als üblich. <== predictive programming!!!

    Nachdem im Vorjahr lediglich die Bürgerschaft in Hamburg sowie die kommunalen Vertretungen in Bayern und NRW gewählt worden waren, steht Deutschland in den kommenden Monaten ein regelrechter Wahlmarathon bevor. Am 14. März wählen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg die Landtage, Hessen setzt die Kommunalparlamente neu zusammen. Am 25. April steht die Landtagswahl in Thüringen an, am 6. Juni jene in Sachsen-Anhalt.

    Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a3415203.html
    Ich gebe jetzt schon das Wort des Jahres bekannt: Bürger-Manipulationsjahr 2021

    Die Lügenpresse als Hilfsmittel Nr. 1!

    Helfen könnte dieses: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bd.png 
Hits:	8 
Größe:	146,4 KB 
ID:	5796

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #1174
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    wenn Wahnsinn zur Methode wird!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	photo_2020-12-30_23-28-49.jpg 
Hits:	1 
Größe:	88,7 KB 
ID:	5805

    Wer Logik nicht kann, soll es eben sein lassen!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #1175
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Contergan!!!

    Parallelen zwischen der Kommunikation zur Ungefährlichkeit von Contergan und zur Ungefährlichkeit des Corona-Impfstoffs sind rein zufällig.

    Video und Quelle: https://t.me/kenjebsen/2870
    Da hat Ken was Treffendes gefunden, aber ich kann da noch eins drauf setzen!
    Der Beitrag ist erst ca. 3 Jahre alt! Die Covid 19 Klagen könnten dann möglicherweise noch 2070 laufen!

    NACH 50 JAHREN NEUER PROZESS

    Contergan, das Schlafmittel, welches vor 61 Jahren bei Neugeborenen zu Missbildungen führte, ist noch immer Thema vor Gericht. Denn Betroffene kämpfen auch nach sechs Jahrzehnten weiterhin für Entschädigungen. Auch heute vor dem Oberlandesgericht in Köln. Da kämpft Andreas Meyer dafür, dass sein Fall neu aufgerollt wird.

    Kurz-Video und Quelle: https://www.sat1nrw.de/aktuell/nach-...rozess-179316/
    Ich habe aus Zeitgründen jetzt nicht weiter geschaut, ob der Prozess noch läuft oder wie dieser ausgegangen ist!!!

    Ich habe hier keine Möglichkeit das Video zu sichern, vielleicht kann/macht das jemand anderes, bevor der Beitrag und/oder das Video verschwinden! Also schaut es Euch schnell mal an!

    Warum dränge ich darauf?
    Weil es mit der aktuellen Situation absolut vergleichbar ist!

    Ich ziehe aus dem Video drei wesentliche Punkte heraus:

    1. Der Geschädigte bezeichnet seine Mutter als Opfer eines Gewaltdeliktes! Dem kann ich nur zustimmen. Die Corona-Impfung ist eine Körperverletzung, die aufgrund eines falschen und verlogenen Viren-Gedankenkonstrukts mehr oder weniger zwangsweise durchgeführt wird. Die scheinbare Willigkeit (da die Wahrheit nicht bekannt ist!) zur Impfung wird durch Angstmache von Politik und Medien forciert.

    2. Die Rente der noch lebenden Geschädigten wird aus Steuermittel finanziert, also von Leuten, die keinerlei Verantwortung dafür hatten!

    3. Es besteht der Verdacht auf eine vertragliche Verpflichtung der Bundesregierung die Firma Grünenthal von Schadenersatzzahlungen frei zu halten. Wieso eigentlich??? Kann das mal jemand erklären??? Ich dachte immer es gibt ein unternehmerisches Risiko! Oder hat man heimlich ein "Volksrisiko" eingeführt ohne uns zu fragen???

    Und wie sieht es denn jetzt aus?

    Haftung - Wer haftet bei Nebenwirkungen und Impfschäden?

    Die beiden Worte sind zu unterscheiden: zu den Nebenwirkungen gehören Rötungen, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit. Diese sind hinlänglich bekannt. Darüber wird auch kurz vor der Impfung aufgeklärt. "Da die Impfung freiwillig ist, gehören Nebenwirkungen zum normalen Lebensrisiko. Ein Anspruch Schadenersatz bzw. das sogenannte Schmerzensgeld besteht nicht", so der Kölner auf Medizinstrafrecht spezialisierte Rechtsanwalt Michael Tsambikakis.

    Für den eher unwahrscheinlichen Fall von Impfschäden, also schwere Komplikationen oder bleibende Schäden, gibt es eine Haftung und die Chance auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Laut Rechtsanwalt Tsambikakis haftet dann der Staat: "Dann hat man Anspruch auf Versorgung und müsste den Bund verklagen." Im Falle eines Impfschadens ist eine staatliche Entschädigung und Versorgung gesetzlich durch das Bundesversorgungsgesetz und das Infektionsschutzgesetz geregelt.

    Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/them...ftung-100.html
    Gar nichts ist geregelt! Alles ist verschwurbelt!

    Was nützt alles Geld, wenn das normale Leben zerstört oder man tot ist?

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #1176
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    AW: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

    übel übel übel die gehören in den knast

    meine mom bekahm es , damals noch DDR,mein Vater schmiss es weg.
    Meine Mutter hat Lupus die übelste variante, meine Schwester ist in den uSA gestorbenm meine anderen geschwister haben es auch
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  7. #1177
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.920
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 599113

    Die Angst ist da^^


    Sind doch alles "Corona Leugner" und noch besser "Nazis".....Alter...was willste mehr..........
    NEIN!
    Das sind alles Menschen die den Schwachsinn durchschaut haben!
    Nehammer...sogar bei der Polizei ist er eine Witzfigur........
    ...Wir sind hier nicht in Deutschland.....auch wenn DIESER INNENMINISTER es gerne wünschte...den Anschluss.....Wie tief muss man sinken?....

    Und wofür das ganze?....für eine Krankheit die die selbe Infektionssterblichkeit aufweist wie eine mittlere Grippe....Hurra!...Also?...was soll der Scheiss?

    Nehammer: Rechtsextreme "treibende Kräfte" der Corona-Leugner



    Eine Demonstration gegen die Coronamaßnahmen am Samstag, 02. Jänner 2021, in Graz. APA/ERWIN SCHERIAU

    05.01.2021 um 17:15



    Das BVT warnt: Extremisten und Radikale würden gezielt die Corona-Demonstrationen für ihre Zwecke nutzen. Innenminister Nehammer will alle Möglichkeiten zur Untersagung ihrer Versammlungen ausschöpfen.
    Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) warnt vor "Extremisten und Radikalen" unter den Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen. Auch seien klare Verbindungen zur Rechtsextremen Szene festzustellen, hieß es in einer Stellungnahme des Innenministeriums. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) kündigte eine genaue Prüfung aller angemeldeten Versammlungen an, auch sollen alle Möglichkeiten für eine Untersagung ausgeschöpft werden.
    Die genannten Extremisten und radikalen Teilnehmer würden "bewusst und gezielt" antidemokratische Agitation unter dem Mantel der Corona-Leugnung betreiben, so die Einschätzung des BVT. Das hätten die Versammlungen der letzten Tage (etwa in Wien, Innsbruck oder Graz) gezeigt. Ziel der Gruppierungen sei es, die rechtsstaatlichen Strukturen auszuhebeln und im Hintergrund ihre Ideologie zu transportieren. "Das Ziel dieser Gruppierungen ist die nachhaltige Schwächung unserer demokratischen Strukturen", so das Bundesamt.

    Mobilisiert durch Telegram-Gruppen

    Mobilisiert werde laut den Erkenntnissen des BVT vor allem über die Online-Plattform Telegram, auch komme es dort zu militanten Aufrufen, zuletzt sei sogar die Notwendigkeit eines Bürgerkrieges heraufbeschworen worden. Auch habe es Aufrufe zu Anschlägen auf Polizeiinspektionen oder etwa zu Brandstiftungen am Kanzleramt oder anderen Regierungsgebäuden gegeben - ebenso Vorschläge, ins Parlament einzudringen oder dieses anzuzünden. Auch Forderungen nach Angriffen gegen den ORF seien registriert worden.
    "Es kann nicht hingenommen werden, dass die Mehrheit der Menschen in diesem Land von der Verantwortungslosigkeit einiger Weniger gefährdet wird", sagte dazu Innenminister Nehammer in einem schriftlichen Statement. "Es versteht absolut niemand, wenn sich Radikale und Demokratie-Verweigerer auf den Straßen versammeln, während sich der Großteil der Bevölkerung an massive Beschränkungen hält. Das ist eine perfide Ausnutzung des Grundrechts auf Versammlungsfreiheit. Wir werden alle zur Verfügung stehenden rechtlichen Möglichkeiten nutzen, um dagegen vorzugehen."

    Nehammer will konsequent vorgehen

    Auch der Minister verwies auf die Verbindungen zur rechten Szene - sowohl in Österreich wie auch in Deutschland: "Rechtsextreme Gruppierungen sind die treibenden Kräfte der Leugner der Corona Pandemie - das ist ein Faktum. Dagegen werden wir mit aller Konsequenz vorgehen - in enger Abstimmung mit den deutschen Behörden."
    Künftige Demonstrationen sollen noch genauer kontrolliert werden: "Ich habe den Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit beauftragt, die angekündigten Versammlungen genau zu prüfen und alle rechtlichen Möglichkeiten für eine Untersagung auszuschöpfen." Bis Donnerstag wird vom Innenministerium eine Richtlinie ausgearbeitet, die eine Entscheidungshilfe für alle Sicherheitsbehörden für eine mögliche Untersagung bieten soll, hieß es aus dem Ministerium.
    Laut BVT wurde die Szene der Corona-Leugner von den Rechtsextremen von Beginn an als Mobilisierungs- und Rekrutierungspotenzial erkannt. Neben bekennenden Neonazis würden auch Aktivisten der als rechtsextrem eingestuften "Identitären", die seit einiger Zeit als "Die Österreicher" auftreten, die Corona-Proteste befeuern. Das "militante" linke Spektrum wird aktuell vom BVT als Gegenpol zur Corona-Leugner-Szene gesehen, es sei hier vor allem wegen der rechtsextremen Akteure der Corona-Demonstranten eine Abgrenzung erkennbar.




    Quelle :
    https://www.diepresse.com/5919149/nehammer-rechtsextreme-treibende-krafte-der-corona-leugner







    Geändert von Stone (05.01.2021 um 22:21 Uhr)
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  8. #1178
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Ich habe das schockierende Ausmaß an psychischem Leid gesehen, das die Schulschließungen auf Jugendliche haben

    Mit dem Schließen der Schulen wurden Millionen von Jugendlichen zu Hause eingesperrt, wo ihr normales Leben plötzlich eingefroren wurde, so dass sie sich nur noch in den Sozialen Medien bewegen können. Es sind Umstände, die kaum schlechter sein könnten, und sie führen zu psychischen Problemen wie Essstörungen.
    Bislang gab es in meinem Krankenhaus noch keinen Fall eines Schülers, der an einem schweren Fall einer Covid-19 Infektion litt – aber ich konnte seit Beginn der Pandemie eine beträchtliche Anzahl jungen Menschen erleben, deren Zustand als Nebenwirkung der Schulschließungen potenziell lebensbedrohlich ist.
    Mit zu den häufigsten Leiden gehören Essstörungen wie wie die Magersucht. Es begann im April zu Beginn der landesweiten Beschränkungen, als die Hälfte unserer stationär behandelten Kinder an Essproblemen litten. Damit hatte damals niemand gerechnet, im Nachhinein jedoch überrascht es kaum.
    Sämtliche Risikofaktoren – Einsamkeit, Kontrollverlust, zerrüttete Routinen, Fehlinformationen, der Zerfall von Freundeskreisen – trafen aufs Mal auf und ergaben zusammen einen perfekten Sturm.
    Davor kam ich vielleicht eine Überweisung pro Woche wegen eines Minderjährigen mit Essstörungen. Heute bekomme ich in der Woche drei bis fünf.

    weiter hier: https://uncut-news.ch/ich-habe-das-s...ndliche-haben/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #1179
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Orwell 1984 = 2020



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #1180
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Talk about experiments and allignment in virology



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •