Seite 13 von 138 ErsteErste ... 3910111213141516172363113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 1375

Thema: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

  1. #121
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Brief einer Mutter, deren Tochter sich heute versucht hat, das Leben zu nehmen



    Heute erhielt ich eine Mail mit der Bitte Sie zu veröffentlichen. Eine 20 jährige Frau hat sich versucht das Leben zu nehmen, weil Sie Angst hat ihren Vater mit Covid anzustecken.
    Die völlig verantwortungslosen Medien und ihr wertloser Pressekodex, den sie sowieso schon lange im Klo runtergespült haben!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #122
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Echte Fakten über die Intensivbettenbelegung

    Es schwirren so viele Zahlen und Statistiken herum, welche die Medien und die Politiker benutzen, um den Lockdown zu begründen. Kann man denen trauen und werden sie politisch missbraucht?

    Deshalb habe ich einen Freund gebeten die verantwortlichen Behörden einiger Schweizer Kantone anzurufen und direkt die Zahlen über die Intensivbettenbelegung zu erfragen. Aus Quellenschutz habe ich die Namen der auskunftgebenden Personen gelöscht. Hier was wir dabei erfahren haben.

    Am Beispiel des Kanton Luzern, die erste Spalte zeigt die Anzahl Personen aktuell auf der Intensivstation, es sind 4. Dann die Zahl der Intensivbetten (81) und die Zahl der Isolationsbetten (560).


    Wir sehen, im Kanton Luzern sind von den 81 Intensivbetten nur 4 belegt. Sagenhafte 560 Betten stehen für Isolierfälle zur Verfügung.

    In den anderen Kantonen ist es gleich, ganz wenige Patienten aber eine riesen Kapazität an Betten.

    Es ist also kaum was los. Wie kann man deshalb das ganze Land einsperren und stilllegen???

    Mein Freund hat nicht ganz zwei Stunden benötigt um die Behörden anzurufen und die Zahlen zu erfragen. Er hat damit eine Arbeit geleistet die eigentlich die Profijournalisten tun sollten, echte Fakten herausfinden.

    Ich meine, die Ärzte und Spitäler klagen über Arbeitsmangel und Verdienstausfall, weil sie nichts zu tun haben.

    Es wird immer noch von einer "Infektionswelle" gesprochen die noch kommen sollte, dabei müsste sie schon längst angekommen sein.

    Damit ist für mich eindeutig klar, diese sogenannte Pandemie und dieser Notstand ist ein FAKE, ein BETRUG am Volk!!!

    Entweder sind die Regierenden die das entscheiden dumm wie Stroh und wissen nicht was sie tun, welchen Schaden sie damit an der Wirtschaft anrichten, oder es ist Absicht und sie haben ganz etwas anderes mit uns vor.

    Egal was es ist, die da oben müssen bei nächster Gelegenheit komplett abgewählt werden, wenn sich die Möglichkeit überhaupt nochmal ergibt, denn vielleicht gibt es in der Corona-Zukunft gar keine Wahlen mehr.

    ----------

    Anruf in der Psychiatrie wo Frau Dr. Beate Bahner eingesperrt wurde:

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #123
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Corona25



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #124
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Leitender Pathologe des Klinikums Lüdenscheid: Statistik der COVID-19 Todesfälle ist „riesige Katastrophe“

    Nichts Neues im Westen! Gähn!

    Zurzeit gilt in Deutschland jeder Tote mit positivem Nasen-Rachen-Abstrich als COVID-19-Todesopfer. Für den Pathologen Professor Dr. Friemann ist daher die Statistik über die Todesfälle von COVID-19-Infizierten in Deutschland eine „riesige Katastrophe“.

    Es gibt nicht ‚den‘ Corona-Toten, wie es die Statistik suggeriert“, sagte kürzlich der Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Eppendorf. Dieser Ansicht schließt sich auch Professor Dr. Johannes Friemann, leitender Pathologe des Klinikums Lüdenscheid und Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Pathologen, an.

    Um die tatsächliche Todesursache zu verstehen, seien Obduktionen der verstorbenen Infizierten notwendig. Durch sorgfältige Obduktionen könne man laut Dr. Friemann auch lernen, wie man die Lebenden besser therapiert.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a3213684.html
    Hamburg auch: https://de.sputniknews.com/politik/2...he-angstmache/

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #125
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Corona 26



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #126
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Polizei schaut bei Demo von "Coronoia"-Anwältin Bahner nur zu

    Die am Ostersonntag in die Psychiatrie gebrachte Heidelberger Anwältin Beate Bahner ist entlassen worden. Nach einem Termin bei der Polizei standen unter den Augen der Beamten Dutzende Unterstützer zum Umarmen Schlange.

    Die als "Coronoia"-Anwältin bekannt gewordene Heidelberger Juristin Beate Bahner ist nicht mehr in der Psychiatrie. Dort war sie am Ostersonntag eingeliefert worden, nachdem sie auf der Straße ein Auto angehalten und um Hilfe gebeten hatte, weil sie sich vor möglichen Killern fürchtete. Polizisten hatten sie als "sehr verwirrt" erlebt, sie war dann gegen ihren Willen stationär in der Psychiatrie der Uni-Klinik Heidelberg aufgenommen worden. Demnach hatte sie offenbar fremd- oder eigengefährdendes Verhalten gezeigt.
    Eine Sprecherin der Medizinischen Fakultät des Universitätsklinikums Heidelberg sagte am Mittwoch auf t-online.de-Anfrage wörtlich: "Ich kann bestätigen, dass sie heute nicht mehr stationär Patientin ist." Weitergehende Auskünfte darf die Universitätsklinik nicht geben – Datenschutz und Patientenrechte wiegen schwer. Bahner erschien zu einem Termin bei der Polizei um 13 Uhr. Sie hatte eine Vorladung erhalten, weil gegen sie wegen Aufrufs zu strafbaren Taten ermittelt.

    weiter hier: https://www.t-online.de/nachrichten/...verlassen.html


    Abstand, Masken???

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #127
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Fakten zu Covid-19

    Gute Zusammenfassung

    15. April 2020

    Medizinische Meldungen


    • Professor Alexander Kekulé, einer der führenden deutschen Mikrobiologen und Epidemiologen, fordert in einem Interview mit dem britischen Telegraph befasst sich kritisch mit Covid19 und Medienberichten.

    Schweizer Positivenrate vor und während Lockdown (FS)
    USA und UK


    • Auf dem US-Kriegsschiff Theodore Roosevelt wurden 600 Matrosen positiv auf Covid19 getestet, ein erster Matrose sei inzwischen , wie Totenscheine bei Covid19-Verdachtsfällen aufgrund neuer Richtlinien manipuliert werden.

    Pflegeheime


    • Eine Analyse von Daten aus fünf europäischen Ländern zeigt, dass Bewohner von Plegeheimen bisher zwischen 42% und 57% aller „Covid19-Todesfälle“ ausmachten. Zugleich zeigen drei US-Studien, dass bis zu 50% aller testpositiven Bewohner von Pflegeheimen zum Testzeitpunkt (noch) keine Symptome zeigten. Daraus lassen sich zwei Schlüsse ziehen: Einerseits scheint sich die Gefährlichkeit des neuen Coronavirus – wie bereits vermutet – auf eine kleine, sehr verwundbare Bevölkerungs*gruppe zu konzentrieren, die es noch besser zu schützen gilt. Andererseits ist es denkbar, dass ein Teil dieser Menschen nicht oder nicht nur am Coronavirus stirbt, sondern auch am extremen, damit verbundenen Stress. Bereits in Deutschland und Italien wurde zuletzt von Pflegeheimbewohnern berichtet, die ohne Symptome plötzlich verstarben.
    • Ein deutscher Palliativmediziner argumentiert in einem neuen Interview, dass man bei der Behandlung von Covid19-Patienten „sehr falsche Prioritäten gesetzt und alle ethischen Prinzipien verletzt“ habe. Es gebe eine „sehr einseitige Ausrichtung auf die Intensivbehandlung“, obschon „das Verhältnis zwischen Nutzen und Schaden“ oftmals nicht stimme. Man würde aus oftmals schwerstpflegebedürftigen Patienten, die in der Vergangenheit zumeist palliativ behandelt worden seien, durch eine neue Diagnose Intensivpatienten machen und sie einer leidvollen, aber oftmals aussichtslosen Behandlung (mit künstlicher Beatmung) unterziehen. Im Vordergrund müsse der Wille des jeweiligen Patienten stehen.

    Covid19-Todeszahlen in Pflegeheimen (LTC Covid)
    Politische Themen


    • In Deutschland wurde eine Fachanwältin für Medizinrecht, die eine Beschwerde gegen die Corona-Maßnahmen beim Bundesverfassungsgericht einreichte und zur Anmeldung von Demonstrationen aufrief, verhaftet und für zwei Tage in eine Gefängnispsychiatrie eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen „öffentlicher Aufforderung zu Straftaten“. Ein weiterer Rechtsanwalt fragt in einem Offenen Brief an die deutsche Bundes-Rechtsanwalts-Kammer: „Rechtsanwältin wegen Protest in die Psychiatrie? Ist es wieder soweit in Deutschland?“
    • In der Schweiz wurde ein „corona-kritischer“ Arzt wegen angeblicher „Drohungen gegen Angehörige und Behörden“ von einer Spezialeinheit der Polizei verhaftet und in die Psychiatrie eingewiesen. Die Familie erklärte inzwischen, dass es keine Drohungen gegen Angehörige gab. Der Arzt erklärte zudem, dass ihm bei der Einvernahme keine „Drohungen gegen Behörden“ vorgehalten wurden. Die Polizei rechtfertigte den Einsatz der Spezialeinheit damit, dass sie beim Arzt von einem Waffenbesitz ausging – dabei handelte es sich indes um die übliche Schweizer Sanitätspistole ohne Munition. Die Verlegung des Arztes in die Psychiatrie wurde mit einer angeblichen „Haft*erstehungs*unfähigkeit“ begründet (wie sie z.B. bei Pflegefällen vorliegt) – auch dies dürfte als Vorwand zu sehen sein. Nach jetzigem Kenntnisstand ist mithin von einer möglicher*weise politisch motivierten Psychiatrisierung auszugehen, wie sie in der Schweiz bis in die 1980er Jahre eine jahrzehntelange, dunkle Tradition hatte. International machte die ehemalige US-Kongressabgeordnete Cynthia McKinney bereits auf den Schweizer Fall aufmerksam, der etwas an Praktiken in der ehemaligen Sowjetunion erinnert.
    • Italien verwendet nun europäische Satellitendaten, um die Bewegungen der Bevölkerung während des Lockdowns zu überwachen.
    • Die britische Polizei schlug die Türe einer Privatwohnung ein, um eine Corona-Kontrolle auf „soziale Ansammlungen“ durchzuführen.
    • Verfassungsrechtler Professor Oliver Lepsius: „Vom Niedergang grundrechtlicher Denkkategorien in der Corona-Pandemie“.


    Quelle: https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/
    Und was machen wir?

    Deutschland verlängert Grenzkontrollen bis 4. Mai

    Quelle: https://www.wort.lu/de/international...2cc1784e35ba4b
    Also, "Tanz in den Mai" fällt schon mal aus! Vielleicht schaffen wir, Merkel sei Dank, auch noch Himmelfahrt und Pfingsten.

    Okay, Irrtum!

    Der Corona-Beschluss von Bund und Ländern vom 15. April 2020 im Volltext

    9. Großveranstaltungen spielen in der Infektionsdynamik eine große Rolle, deshalb bleiben diese mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt.

    Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a3214529.html
    LG
    Geändert von AreWe? (16.04.2020 um 08:00 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #128
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    US-Corona-Studie: Phasen der sozialen Distanzierung könnten bis 2022 notwendig sein

    Computermodelle!

    Eine Varibale falsch, Ergebnis falsch!
    Zwei Varibalen falsch, ............................

    Und das nennt sich "Wissenschaft"!!!

    Die Vereinigten Staaten müssen nach Ansicht von Forschern der Harvard School of Public Health möglicherweise bis 2022 Maßnahmen der sozialen Distanzierung ertragen, die während des Corona-Ausbruchs ergriffen werden.

    Im Kampf gegen die Corona-Pandemie könnten in den USA einer Studie zufolge bis 2022 immer wieder Phasen von sozialer Distanz notwendig sein. Eine einzige solche Periode dürfte nicht ausreichen, um die Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 mittelfristig auf einem für die Krankenhäuser zu schulternden Niveau zu halten, sagte Studienautor Stephen Kissler am Dienstag.
    Sollte es keine anderen Behandlungsmethoden geben, müssten immer wieder Phasen der sozialen Distanz verhängt werden.

    Studie basiert auf Computermodellen

    Die Studie der Wissenschaftler der US-Universität Harvard, die das Fachmagazin „Science“ am 14. April veröffentlichte, basiert auf Computermodellen zur Verbreitung des Virus. Der Untersuchung liegt die Annahme zugrunde, dass die von dem Erreger ausgelöste Lungenkrankheit COVID-19 wie die gewöhnliche Grippe künftig saisonal auftreten könnte. Dabei gehen die Forscher von höheren Ansteckungsraten in den kälteren Monaten aus.
    „Zeitweilige Distanzierung kann bis ins Jahr 2022 erforderlich sein, es sei denn, die Kapazität der Intensivpflege wird wesentlich erhöht oder eine Behandlung oder ein Impfstoff wird verfügbar“, steht in der Studie der Harvard-Forscher.
    Eine massive Häufung von Erkrankungen werde Kliniken an ihre Belastungsgrenzen bringen oder überfordern, wie es derzeit der Fall ist, so die Forscher. Maßnahmen wie die Vorschriften zum Abstandhalten oder Ausgangsbeschränkungen sollen die Infektionskurve abflachen – und wären demnach vorerst immer wieder nötig.
    Die Studie räumt ein, dass eine anhaltende Distanzierung höchstwahrscheinlich tief greifende negative wirtschaftliche, soziale und bildungspolitische Folgen haben würde.
    Lob der Studie aus England

    Der Epidemiologe Mark Woolhouse von der Universität Edinburgh lobte die Arbeit seiner US-Kollegen. Im Gegensatz zu anderen bisherigen Studien haben sie sich in ihrer Studie mit den Auswirkungen von COVID-19 über einen Zeitraum von mehreren Jahren befasst, sagte er. Allerdings basiere sie auf Computermodellen, in die auch bisher unbestätigte Annahmen eingeflossen seien, schränkte Woolhouse ein.

    In den USA wird derzeit über eine mögliche Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen und eine langsame Rückkehr zur Normalität nachgedacht.

    Quelle: https://www.epochtimes.de/wissen/for...-a3214416.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #129
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.163
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 214610

    AW: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

    So langsam scheint es teilweise ganz schön aus dem Ruder zu laufen zwecks "Corona",
    man könnte meinen, alle werden immer wahnsinniger.


    Nigerias Sicherheitskräfte töten 18 Menschen während Corona-Ausgangssperren


    In Nigeria haben Sicherheitskräfte 18 Menschen getötet, weil diese sich nicht an die Corona-Ausgangssperren gehalten haben sollen. Wie die Nationalen Menschenrechtskommission weiter mitteilte, habe es "105 Beschwerden über Vorfälle von Menschenrechtsverletzungen durch Sicherheitskräfte" in 24 der 36 nigerianischen Bundesstaaten und in der Hauptstadt Abuja gegeben. Die Vorfälle seien dokumentiert worden, hieß es in einem am Mittwochabend veröffentlichten Bericht.

    ganzer Bericht nachzulesen bei der Quelle:


    http://umwelt-panorama.de/news.php?newsid=636787


    __________________________________________________ ________


    weiterer Fall:

    Während sich die Ausbreitung des Coronavirus fortsetzt, lösen Fehlinformationen in Form von Falschnachrichten, Gerüchten und Klatsch weiterhin Massenhysterie und Panik über die tödliche Krankheit aus.


    In Peru hat dies dazu geführt, dass Einheimische versuchten, CoViD-19 zu bekämpfen, indem sie Fledermauskolonien angriffen, obwohl noch immer nicht erwiesen ist, dass das neuartige Virus von diesen geflügelten Wesen verursacht wird.

    weiterlesen hier: https://unserplanet.net/verangstigte...terie-zunimmt/





    LG
    zottel
    Geändert von zottel (16.04.2020 um 17:28 Uhr)
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  10. #130
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.163
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 214610

    AW: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

    Wegen Corona-Maßnahmen kein Geld für Futter

    Tierpark Neumünster entwirft Plan zur Notschlachtung


    Viele Unternehmen leiden in der aktuellen Situation unter dem Wegfall ihrer Geschäftstätigkeiten und damit auch unter fehlenden Einnahmen. Angeblich soll ja schnell und unbürokratisch geholfen werden, hatte die Merkel-Regierung versprochen. Doch immer wieder gibt es Meldungen, dass es mit der schnellen und unbürokratischen Hilfe so gar nicht klappen will. Und manchmal hat das Ausbleiben dieser angeblich schnellen und unbürokratischen Hilfe mitunter drastische Folgen.


    weiterlesen hier:

    https://www.freiewelt.net/nachricht/...tung-10080979/

    Am Ende des Berichtes steht folgender Hinweis:

    Zitat: "Übrigens: Adidas hat seine Kreditzusage über drei Milliarden Euro bereits vor drei Tagen erhalten."



    Ohne Worte, denn hier erübrigt sich jeder weitere Kommentar.

    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •