Seite 30 von 44 ErsteErste ... 2026272829303132333440 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 440

Thema: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

  1. #291
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    Betrügt das RKI die Bevölkerung?

    Wenn wir nicht tun, wird mit uns getan. Die Maskerade müssen wir beenden!

    Die hohe Politik denkt keineswegs daran, ihre – uns zugedachte – “neue Normalität” als Gesellschaftskonzept tatsächlich aufzugeben. Die “Lockerungen” – ganz im Stile feudaler Herrscher verabreicht – sind trügerisch, weil Teil des Spieles, die Bevölkerung hinzuhalten, bis endlich die “Zweite Welle” kommt. Mindestens in Berlin wartet man auf das Eintreten des Paradoxons. Paradoxon, weil es eine “Erste Welle” schließlich nie gegeben hat, mal jene ausgenommen, welche mit den kolportierten Ängsten in Hirne und Herzen der Menschen gespült wurde.
    Ganz traditionell wird auch im Herbst des Jahres 2020 der Beginn einer weiteren Grippesaison eingeläutet. Grippesaison ist ein Symbolname für die Zeit von Schniefnasen, fiebrigen Erkältungen und großen Ausschlägen in den Reaktionen von Immunsystemen. Wie in jeder Grippesaison wird dies auch Menschen das Leben kosten, vor allem das von Alten, Schwerkranken und Schwachen. Das Leben ist nur deshalb möglich, weil es auch Sterben gibt. Die Anzahl der Menschen, deren Verlust wir betrauern, wird saisonal ansteigen. Das eben auch, weil klimatische Faktoren, gekoppelt mit unseren Lebensumständen, einer Schwächung unserer körpereigenen Schutzfunktionen in die Hände spielen.Dieses Jahr aber wird es anders werden, wenn nicht eine starke Bewegung aus der Bevölkerung heraus die Pläne aushebelt. Die faktisch höchstrangige deutsche Politikerin glänzte am 9. April des Jahres durch Fake News:Auch wenn die Zahlen mal einen Tag besser werden, sie (die Pandemie) wird nicht verschwinden, bis wir wirklich einen Impfstoff haben, mit dem wir die Bevölkerung immunisieren können.” (1)Warum sich das als Fake News – die Übermittlung nicht der Realität entsprechender Nachrichten – überführen lässt, sollte für den wachen Verstand kein Problem darstellen. Denn wenn es so wäre, wie es Angela Merkel ausdrückt, gäbe es schon längst nur noch eine kranke, dahin siechende Weltbevölkerung. Beachten wir das Selbstverständnis der Herrschenden (Hervorhebungen durch Autor):
    […] einen Impfstoff, mit dem wir die Bevölkerung immunisieren können.
    Die Herrschenden als Subjekte, die Bevölkerung als entmündigte Objekte. In diesem speziellen Fall: Die völlige Unkenntnis, sprich Inkompetenz zu Aspekten der Immunisierung als Merkmal von Herrschaftsdenken; gesprochen aus dem Mund der Deutschen Kanzlerin. Noch ein Fake News von Angela Merkel, gern breitgestreut von den sogenannten Qualitätsmedien:Es sei bisher ganz gut gelungen, das Gesundheitssystem nicht zu überlasten, wurde die Kanzlerin zitiert. Es dauere mittlerweile zum Beispiel länger, bis sich die Zahl der Infizierten verdopple.” (2)Ein Wissen über die Zahl der Infizierten hatte die Kanzlerin überhaupt nicht, ja sie hat es bis heute nicht, warum? Weil schlicht die Erhebungen dazu fehlen, Baseline-Studien, repräsentative Tests. Diese fehlen auch heute noch, Anfang Juli, ein halbes Jahr nach “Ausbruch der Pandemie”. Ist das Vorsatz oder Dummheit?Hier Fake News von Springers Edelblatt, dabei Lothar Wieler, den Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI) aufrufend:Auch RKI-Chef Wieler zeigt sich alarmiert. Die Zahl der Neuinfektionen sei weiter auf einem »hohen Niveau«.Alles herbeigezauberte, aus den Fingern gesogene, unbelegte Behauptungen. Falschberichterstattung ist das Tagwerk der Massenmedien. Opportunistisches, aber vor allem unkritisches, systemkonformes Denken die Ursache für diese systematische Fake News – Verbreitung. Wäre es anders, würde die Welt spätestens in diesen Tagen, fast ein viertel Jahr nach den von mir gerade zitierten Nachrichten des Blattes, intensiv nachbohren. Sie schrieb nämlich auch:Das RKI will nun große bundesweite Antikörperstudien zur Verbreitung des Coronavirus starten. Damit soll ermittelt werden, wie viele Menschen bereits eine Infektion durchmachten und damit nun zumindest für eine gewisse Zeit immun gegen das Virus sind.” (4)Damit deutete das Blatt das Problem der fehlenden Informationen an, die eben die weiter oben kommentierten Politikersprüche zu Fake News machten: die fehlende Datenbasis. Die Welt fragte natürlich bereits im April nicht, warum eine solche repräsentative Datenbasis nicht längst vorhanden sei. Am gleichen Tag hatte das RKI auf seiner Webseite vermeldet (Hervorhebungen durch Autor):Bundesweite bevölkerungsrepräsentative seroepidemiologische Studie: Durch die Bestimmung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 in einer bundesweit repräsentativen Stichprobe soll die tatsächliche Verbreitung, Immunität, der Anteil asymptomatische Infektionen, die tatsächliche Sterberate und Risikofaktoren für einen schweren Verlauf in der Bevölkerung in Deutschland besser abgeschätzt werden. Untersucht werden sollen 15.000 Personen ab 18 Jahre an 150 Studienorten, die Probanden werden zusätzlich u.a. zu klinischen Symptomen, Vorerkrankungen, Gesundheitsverhalten, Lebensumstände und psychischer Gesundheit befragt. Studienbeginn ist voraussichtlich Mitte Mai 2020, erste Ergebnisse werden im Juni 2020 erwartet.” (5)
    Das RKI hätte noch hinzufügen können, ja müssen:
    Solange diese Daten nicht vorhanden sind, können wir keine seriösen Angaben über eine eventuelle Epidemie, wie auch deren Ausbreitung und Gefährlichkeit treffen.Genau das aber gaukelte man in all den Monaten einer verängstigten Bevölkerung vor!
    Aber fällt Ihnen etwas auf, liebe Leser?
    Wir sind jetzt im Juli. Aber Berichte – und zwar ganz oben und in großen Lettern von den Medien geliefert, analysiert und der Bevölkerung somit umfassend zugänglich gemacht -, die auf die Ergebnisse dieser so wichtigen Tests hinweisen, kann ich nicht entdecken. Wie ehrlich war eigentlich die Ankündigung des RKI im April gemeint?
    Gar nicht faul, bin ich auf die Suche gegangen, und beim RKI auch zum Thema fündig geworden. Jetzt halten Sie sich bitte fest (Hervorhebung durch Autor):
    Durch die Bestimmung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 in einer bundesweit repräsentativen Stichprobe soll die tatsächliche Verbreitung, Immunität, der Anteil asymptomatische Infektionen, die tatsächliche Sterberate und Risikofaktoren für einen schweren Verlauf in der Bevölkerung in Deutschland besser abgeschätzt werden. Die Studie befindet sich derzeit in Planung.” (6)Repräsentative Studien – durchgeführt mit dem Ziel, ein vorerst zwar grobes, aber realistisches Bild über eine epdidemiologische Lage zu gewinnen – sind innerhalb weniger Wochen, ja sogar innerhalb von Tagen umsetzbar. Solche Studien können als kontinuierlicher Prozess fortgeführt, die Ergebnisse so korrigiert und verfeinert werden. Baseline-Studien kosten auch nicht die Summen an Geld, welche seit Monaten mit den hirnrissigen, wie unzuverlässigen Massentests betrieben werden.
    Repräsentative Studien müssten für ein Seucheninstitut wie das RKI Routine sein, und die ersten Ergebnisse hätten bereits im März 2020 vorliegen MÜSSEN! Aber sie wurden bis zum heutigen Tage – obwohl vor drei Monaten durch das Institut angekündigt – noch nicht einmal in Angriff genommen!
    Wir können uns allesamt ziemlich sicher sein, dass diese Ergebnisse – so diese endlich vorlägen – uns nicht in Angst versetzen würden. Aber die Ergebnisse sind eben nicht da (7), und das ist politisch so gewollt. Vielmehr werden weitere Kampagnen zur Durchführung von mehr als fragwürdigen Massentests gefahren (8). Das ist ein äußerst profitables Geschäft zum Einen. Doch andererseits wird mit diesen Tests und den Berichten über diese, die alarmistische Fake News – Atmosphäre aufrecht erhalten, die unsere Politiker so dringend benötigen, um die “neue Normalität” tatsächlich und dauerhaft in den Menschen festzumachen.Nur auf Basis solcher, permanent verbreiteter Lügen kann man noch immer mit dem Maskentragen als scheinheilig propagierter Geste von Solidarität, in Wirklichkeit aber ein Symbol der Unterwerfung und Entmündigung, hausieren gehen.Fazit: Wir werden angelogen, und zwar systematisch und kontinuierlich. Wir werden auch angelogen darüber, wie, wo, wann und warum Menschen in Deutschland angeblich an Covid-19 gestorben sind. Wir sind angehalten, das nicht länger hinzunehmen.
    Bitte bleiben Sie schön aufmerksam.
    Nachtrag: Ein weiteres Flugblatt hat den Weg hierher gefunden. Solche Initiativen möchte ich auch weiterhin gern würdigen. Interessierte können es hier herunterladen:
    , und aus gegebenem Anlass gleich noch der Aufruf eines Biologen und Intensiv-Mediziners:

    Dieses zweitgenannte Flugblatt besteht aus etwa 100 Wörtern. Wer sich gelähmt und machtlos fühlt, druckt es aus oder schreibt es ab, verteilt es in seinem Wohnort, denkt sich eigene Texte aus. Es geht darum, ins Handeln zu kommen. Das ist nichts, was man von anderen verlangen sollte, aber man kann es bei sich selbst praktizieren, mit Ausdauer, mit Liebe zum Leben, Liebe zu sich und damit Verstehen und Lieben unserer Mitmenschen. Viel Erfolg!Quelle: https://peds-ansichten.de/2020/07/robert-koch-institut-studie-baseline-repraesentative-test-fake-news/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #292
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    Corona-App: “Ein eklatanter Betrug”

    War doch klar, dass Lügen "gewahrheitet" werden!

    “Der Quellcode bleibt bei Microsoft, das Protokoll wird von Apple und Google implementiert und kontrolliert, der Server wird von Amazon gehostet. Die aktuelle Informationspolitik leidet unter unklaren oder falschen Angaben.” (Aus der Analyse von Professor Vaudenay)
    Publiziert: 29. Juni 2020
    Teilen auf:

    Analyse von SwissCovid

    Prof. Serge Vaudenay, Martin Vuagnoux
    5. / 28. Juni 2020
    1) Aus der Einleitung

    “Die Website des Nationalen Cyber-Security Centers NCSC listet viele Sicherheits**berichte auf, die SwissCovid recht positiv bewerten. Aber sie listet unseren Bericht nicht auf. Stattdessen enthält sie eine “detaillierte Analyse” des NCSC über unseren Bericht. Wir sind mit dieser Analyse nicht einverstanden. Da es ziemlich klar zu sein scheint, dass die Kommunikation nicht transparent ist, legen wir hier unsere Beobachtungen für die Öffentlichkeit dar.”
    2) Zusammenfassung

    “Zusammengefasst lauten unsere Beobachtungen wie folgt:
    1. Obwohl der Quellcode der App zur Verfügung steht, können wir sie nicht kompilieren, ausführen und zum Laufen bringen, ohne eine Vereinbarung mit Apple oder Google zu unterzeichnen. Wir finden die App daher nicht kompatibel mit dem Begriff “Open Source”.
    2. Ein großer Teil des Kontakt*verfolgungs*protokolls wird von Apple-Google in einem Teil des Systems namens GAEN implementiert. Dieser Teil hat keinen verfügbaren Quellcode, obwohl das Gesetz die Offenlegung des Quellcodes aller Komponenten des Systems verlangt.
    3. Einige Server werden von Amazon als Teil eines externen Dienstes gehostet.
    4. Die verfügbaren Informationen für potenzielle Benutzer sind unklar, unvollständig oder falsch.
    5. Benutzer können bei der Benutzung von SwissCovid durch Überwachungssysteme Dritter aufgespürt oder identifiziert werden.
    6. Diagnostizierte Benutzer, die einen Bericht absenden, haben ein Risiko, von einer Drittpartei identifiziert zu werden.
    7. Dritte könnten auf einem Zieltelefon oder auf einer grossen Gruppe von Zieltelefonen falsche Warnungen vor einer möglichen Infizierung eingeben. Dies würde dazu führen, dass Menschen in Quarantäne gehen müssten, ohne wirklich gefährdet zu sein.

    Um das Problem zu umgehen, dass GAEN (die Google-Apple-Schnittstelle) keinen verfügbaren Quellcode hat, obwohl das Gesetz für alle Komponenten einen Quellcode vorschreibt, erliess der Bundesrat eine Verordnung, die alle Komponenten aufzählt, aber in der GAEN nicht enthalten ist.Um einen solchen Ausschluss zu rechtfertigen, argumentieren die Promotoren von SwissCovid, dass GAEN Teil des Betriebssystems des Telefons oder Teil der Bluetooth-Schnittstelle des Telefons sei und dass es nicht üblich sei, die Offenlegung des Quellcodes solcher Teile zu verlangen.Wir bestreiten, dass GAEN ein solcher Teil des Telefons ist, zumindest auf Android-Telefonen. GAEN ist Teil der Google Play Services, die unabhängig vom Betriebssystem und von den Kommunikations*schnittstellen sind. ()Darüber hinaus ist der grösste Teil des früheren DP3T-Protokolls (zur “dezentralen” Kontakt*verfolgung), das in der ursprünglichen Version implementiert war, in der aktuellen Version der Anwendung verschwunden, da ein äquivalentes Protokoll jetzt in GAEN integriert ist.Wir kommen zu dem Schluss, dass es keine fundierte technische Rechtfertigung für den Ausschluss von GAEN aus den Komponenten des Systems gibt. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Verordnung ein juristischer Trick ist, um das Gesetz zu umgehen, was die Folge einer Meinungs*ver*schiedenheit zwischen SwissCovid und Apple-Google ist.Wir fordern Verfassungsexperten auf, eine Beurteilung der Gültigkeit der Verordnung vorzunehmen.”
    3) Zur intransparenten Kontrolle des Tracings durch Google und Apple

    Alle Hervorherbungen durch SPR.
    • “Wir stellen fest, dass SwissCovid weit davon entfernt ist, Open Source zu sein. Der Quellcode bleibt bei Microsoft, das Protokoll wird von Apple und Google implementiert und kontrolliert. Der Server wird von Amazon gehostet. Die aktuelle Informationspolitik leidet unter unklaren oder falschen Angaben.”
    • “Fast alles, was sensibel ist, wird von der GAEN-API [der Schnittstelle von Google und Apple] behandelt, die keinen Quellcode zur Verfügung stellt und die wir niemals kompilieren oder analysieren können.
    • Deshalb ist SwissCovid weit davon entfernt, Open Source zu sein. Im besten Fall ist der Quellcode der grafischen Benutzeroberfläche verfügbar, aber er kann weder die laufende Anwendung reproduzieren noch modifiziert werden.”
    • “Es gibt einige seltsame Aspekte in der Beziehung zu Google-Apple. Das DP3T-Projekt [für “dezentrales” Contact-Tracing] bittet seinen Partner Google-Apple in einer Mitteilung, die Schnittstelle wenigstens für externe Audits zu öffnen und ihre Implementierung zu aktualisieren. Dies lässt uns vermuten, dass DP3T die Kontrolle über SwissCovid verloren hat.
    • “Die aktuelle Beziehung mit Google-Apple bringt SwissCovid in eine seltsame Situation. () Die Benutzer müssen zustimmen, ihre persönlichen Informationen an Google-Apple weiter*zu*geben, während SwissCovid diese nicht verwenden darf. Ebenso ist es der SwissCovid-Applikation verboten, den Standort zu verwenden. Die Google-Play-Services verwenden jedoch Zugriff auf Geräte, Fotos, Standort, Lesezeichen, Kalender, Speicherplatz, Telefon, Mikrofon, Geräte-ID, Kamera, Kontakte, Wi-Fi, Gerätestatus und -verlauf, Identität, SMS und viele andere Privilegien. Da iOS geschlossen ist, könnten wir nichts sagen, aber es wird wohl dasselbe sein.”
    • “Es gab eine Kontroverse über die Einführung zentralisierter oder dezentralisierter Systeme. Wir können nun sehen, dass das dezentralisierte DP3T-System zu einem undurchsichtigen System wurde, das bei Google-Apple-Services zentralisiert ist.
    • “Unabhängig von SwissCovid wird die gleiche Bluetooth-Technologie bereits von Apple und Google zur Ortung von Bluetooth-Geräten verwendet. Die Nichtverwendung von GPS bedeutet nicht, dass es unmöglich ist, ein Telefon zu orten.
    • “Da der größte Teil des Systems von der Google-Apple-Schnittstelle implementiert wird, bleibt von DP3T (dem “dezentralen” Contact Tracing) nicht viel übrig.”

    4) Zu den Sicherheitsrisiken

    Auflistung der einzelnen Sicherheitsrisiken im Originalbericht.
    • Wir haben gezeigt, dass SwissCovid kritische Bedrohungen der Sicherheit und der Privatsphäre schafft. Egal ob sie reduziert werden oder nicht, so sind wir der Meinung, dass sie auf jeden Fall kommuniziert werden müssen.”
    • “Noch wichtiger ist, dass die verfügbaren Informationen unzureichend sind, dass es Falschinformationen über Anonymität und Open Source gibt, dass es keine öffentlichen Sicherheitstests zu geben scheint, und dass die Entwickler von SwissCovid an Entscheidungen von Google-Apple gebunden sind.”
    • “Uns ist bekannt, dass bereits mehrere Angriffe empirisch getestet und gemeldet worden sind. Unser Hauptpunkt ist, dass freiwillige Nutzer sich dieser Angriffe bewusst sein sollten. Sie mögen für die meisten von ihnen als geringfügig, für einige jedoch als von entscheidender Bedeutung angesehen werden. Bislang schweigt die dem Benutzer zur Verfügung gestellte Dokumentation dazu.

    5) Zur Umgehung des Tracing-Gesetzes durch den Bundesrat

    • “Das Gesetz vom 19. Juni 2020 besagt, dass alle Komponenten des SwissCovid-Systems über einen öffentlich zugänglichen Quellcode verfügen müssen und überlässt es dem Bundesrat, sich mit den Einzelheiten des Einsatzes zu befassen. Die Verordnung des Bundesrates vom 24. Juni 2020 definiert die Komponenten so, dass sie ausschliesst, was von Google-Apple bereitgestellt wird und die DP3T-Funktionalitäten implementiert. Die Umsetzung von DP3T hat somit das Gesetz umgangen.
    • “Wir glauben, dass die Verordnung bereits in Vorbereitung war, als Ständerat und Nationalrat über die Notwendigkeit eines öffentlich zugänglichen Quellcodes diskutierten und unsere Analyse zensiert wurde. Die Bürgerinnen und Bürger und das Parlament sind getäuscht worden. Mag es aus guten Gründen sein (z.B. um die zweite Welle zu verhindern), es ist ein eklatanter Betrug. Unserer Meinung nach hat sich das Gesetz, das geschaffen wurde, um die Menschen davor zu schützen, ein undurchsichtiges System benutzen zu müssen, 5 Tage nach seiner Verabschiedung als unzureichend erwiesen.
    • “Auf Android ist GAEN Teil der Google Play Services, die die Google-spezifischen Dienste regulieren. () Dies beweist, dass GAEN weder Teil der Kommunikationstreiber noch Teil des Betriebssystems ist, im Gegensatz zu der üblichen Ausrede für die Nicht-Offenlegung von GAEN, die immer wieder von der Presse verbreitet wird.
    • “Wir sind überzeugt, dass die rechtliche Definition von “Komponenten” in einer Verordnung ein Trick ist, um das Gesetz über die Verfügbarkeit von Quellcode zu umgehen.”
    • “Wir fordern unabhängige Rechtsexperten auf, sich zu dieser Kontroverse zu äussern, um zu bestimmen, ob GAEN als Bestandteil von SwissCovid betrachtet werden soll und deshalb dem Gesetz unterstehen soll, das einen verfügbaren Quellcode verlangt.

    Zum vollständigen Vaudenay-Bericht auf Englisch →

    Quelle: https://swprs.org/corona-app-ein-eklatanter-betrug/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #293
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    Drosten-Dissertation unter Verschluß?

    Kann es sein, dass irgendwo da draussen ein A... auf Grundeis geht?

    An den wis*sen*schaft*li*chen Werdegang von Prof. Drosten las*sen sich Fragen stel*len. Mitverantwortlich dafür ist auch er selbst, da von ihm unter*schied*li*che Darstellungen gege*ben wur*den.
    Verschiedene Lebensläufe

    Ein Lebenslauf aus dem Jahre 2017 stellt die bis*he*ri*ge Vita so dar:Er ist auf einer Internetseite der Bundesärztekammer ver*öf*fent*licht.Ein älte*res, wohl auch von ihm ver*faß*tes Dokument weicht davon ab:Es stammt von der Internetseite des European Network for Diagnostics of "Imported" Viral Diseases (ENIVD), bei dem er 2015 als Mitglied in sei*ner Eigenschaft als Prof. in Bonn auf*ge*führt wird.Hier wird die Promotion in das Jahr 2000 vor*ver*legt. Als Thema wird genannt "expe*ri*men*tal the*sis in Transfusion Virology (blood donor scree*ning)". Auf der Seite des "Forschungslabors Drosten" der Charité nennt er es "Aufbau der ers*ten Testsysteme für HIV‑1 und HBV im Hochdurchsatzverfahren". Dort ver*brei*tet er auch die Version von sich als allei*ni*gem Entdecker von SARS im Jahr 2003.In der Tat leg*te Christian Drosten 2001 an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main eine Dissertation "Aus dem Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie des DRK Hessen" vor. Sie trägt den Titel "Etablierung von Hochdurchsatz-PCR-Testsystemen für HIV‑1 und HBV zur Blutspendertestung". Zu die*sem Zeitpunkt arbei*te*te Drosten bereits am Bernhard-Nocht-Institut in Hamburg. Welche Verbindung er zum DRK Hessen hat*te, wird nicht deut*lich.In den Medien gehen die Daten wild durch*ein*an*der. Danach pro*mo*vier*te er 2000 oder 2003 beim DRK oder an der Universität Frankfurt. Auch Wikipedia zitiert falsch mit Quellen, die kei*ne sind. Den Vogel schießt der öster*rei*chi*sche "Standard" ab, der in einem Jubel-Artikel sinn*frei mit*teilt:»Der 47-jäh*ri*ge Arzt ist renom*mier*ter Experte, hat 2003 das Sars-Virus mit*ent*deckt, da er sich in sei*ner Habilitation an der Universität Frankfurt mit Nachweistests befasst hatt*te.«
    Wo ist die Dissertation?

    weiter hier: https://www.corodok.de/drosten-dissertation-verschluss/
    Hinweis: Die Website wird bei mir als nicht sicher angezeigt! Warum wohl?

    Antwort: Weil diese voll mit brisanten Informationen ist!

    Startseite: https://www.corodok.de/

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #294
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    Jeder zweite Deutsche sorgt sich vor zweiter Corona-Welle – Studie

    Sollte die "Studie" stimmen, dann müssen diese Leute, die sich nicht umfänglich korrekt informieren können oder wollen, eben mit 'ner vollen Hose durch's Leben gehen. Auch ein Grund Abstand zu halten!

    Jeder zweite Deutsche hat große oder sehr große Sorgen vor einem deutlichen Wieder-Anstieg der Corona-Infektionen in den kommenden Wochen. Das ergab eine aktuelle Studie von Infratest dimap für den ARD-Deutschlandtrend.

    Wie es heißt, ist bei rund 13 Prozent die Sorge sehr groß, bei etwa 37 Prozent groß.
    Die andere Hälfte der Bevölkerung sieht der Zukunft wiederum entspannter entgegen. Bei rund 32 Prozent ist die Sorge weniger groß. Weitere 17 Prozent bewerten sie als klein.

    weiter hier: https://de.sputniknews.com/panorama/...welle--studie/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #295
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    📛 Streecking Bad: Prof. Hendrik Streeck 🎉 schlägt zurück und bricht das Schweigen!



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #296
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #297
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    Was nun Frau Merkel, Herr Drosten, usw. ???????



    BREAKING: The
    #WorldHealthOrganization
    made a complete U turn and said that
    #coronavirus
    patients do NOT need to be isolated or quarantined. No
    #SocialDistancing
    and it cannot even transmit from one patient to another. MASKS NOT NEEDED!
    Und noch ein Schmankerl!




    Birds_of_the_Air


    @BirdsoftheAir2



    Antwort an @JohnBWellsCTM

    This morning, my Uncle went to his knee doctor (in a large well known city) for a post-op check up, and his Doctor told him a story...

    "Four colleagues and I did an experiment; we sent in 7 unused tests with fake patient names, and all 7 RETURNED POSITIVE."


    Quelle: https://mobile.twitter.com/johnbwell...36203451416576
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #298
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    WHO - Dr. Maria van Kerkhove - Personen ohne Symptome verbreiten nicht das Virus!



    [COLOR=var(--yt-spec-text-primary)]Das zensierte Video der WHO - Weltgesundheitsorganisation.

    Die WHO hatte das überall veröffentlicht, musste es aber nach starker Kritik komplett entfernen werden.

    Maria van Kerkhove (WHO) hat erklärt, dass Personen die keine Symptome zeigen, den Virus nicht verbreiten würden. Was wiederum die ganzen Social Distance Regeln, die kompletten Maßnahmen überflüssig machen würden.

    Die Beamtin Maria van Kerkhove der Weltgesundheitsorganisation musste stark zurückrudern und erklärte, dass Wissenschaftler noch nicht festgestellt haben, wie häufig Menschen mit asymptomatischen Fällen von Covid-19 die Krankheit an andere weitergeben, einen Tag nachdem Sie erklärt hatte, dass eine solche Ausbreitung „sehr selten“ ist.

    Die Klarstellung erfolgt, nachdem externen Experten des öffentlichen Gesundheitswesens eine starke Kritikwelle ausgelöst hatten, die darauf hinwiesen, dass die Behörde einen Fehler begangen oder zumindest falsch kommuniziert hatte, als Sie sagte, dass Personen, die keine Symptome zeigten, das Virus wahrscheinlich nicht verbreiten würden.

    WHO ohne Plan?!

    Maria van Kerkhove, die technische Führungskraft der WHO bei der Covid-19-Pandemie, machte deutlich, dass die tatsächlichen Raten der asymptomatischen Übertragung noch nicht bekannt sind.

    "Um wirklich zu verstehen, wie viele Menschen keine Symptome haben, fehlen uns nach wie vor die entsprechenden Zahlen."

    Bei einer der dreimal wöchentlichen Pressekonferenzen der WHO stellte van Kerkhove ein Tag zuvor fest, dass bei der Überprüfung von Fällen, von denen zunächst berichtet wird, dass Sie asymptomatisch sind, "Wir stellten fest, dass viele nur leichte Krankheiten haben."
    Es gibt einige infizierte Menschen, die "wirklich asymptomatisch" sind, sagte Sie, aber Länder, die eine detaillierte Kontaktverfolgung durchführen, finden in diesen Fällen "keine sekundäre Übertragung mehr".
    "Es ist sehr selten", sagte Sie.

    Sie fügte hinzu: "Wir überprüfen ständig diese Daten und versuchen, mehr Informationen aus Ländern zu erhalten, um diese Frage wirklich zu beantworten."

    "Die WHO hat gestern Verwirrung gestiftet, als Sie berichtete, dass asymptomatische Patienten die Krankheit selten verbreiten", heißt es in einer E-Mail des Harvard Global Health Institute.
    [/COLOR]
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #299
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    Interview mit David Icke: Hintergründe zum Covid-19 Shutdown

    https://www.kla.tv/16675

    Exzellentes Video und Volltext im obigen Link!

    Besser kann man es wohl kaum zusammenfassen!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #300
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.651
    Blog-Einträge
    234
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 620279

    Corona-Übertragung durch Luft anerkennen: Forscher aus 32 Ländern appellieren an WHO

    Was für "Wissenschaftler" aus welchen Fachgebieten?
    Welche Länder?
    Was für "Beweise"?


    In einem offenen Brief an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben 239 Wissenschaftler aus 32 Ländern die Organisation aufgefordert, die Übertragung des Coronavirus durch die kleinsten Partikel in der Luft als einen signifikanten Faktor für die Ausbreitung der Infektion anzuerkennen. Dies berichtet die US-Zeitung „New York Times“ (NYT).

    Demnach haben die Forscher die Beweise dafür dargelegt, dass sich das Virus durch die kleinsten Partikel in der Luft der Innenräume ausbreiten kann. Sie fordern daher die WHO auf, ihre Empfehlungen zu überarbeiten.
    Die WHO behauptet ihrerseits, dass sich das Virus vorwiegend durch größere Tröpfchen verbreitet, die durch Husten, Niesen oder Kommunikation aus den Atemwegen des Infizierten freigesetzt werden und sich auf einer Oberfläche absetzen.
    Die Wissenschaftler planten, ihren Brief nächste Woche in einer wissenschaftlichen Zeitschrift zu veröffentlichen, hieß es.

    weiter hier: https://de.sputniknews.com/gesellsch...ft-anerkennen/

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •