Seite 52 von 138 ErsteErste ... 24248495051525354555662102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 1377

Thema: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

  1. #511

  2. #512
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.914
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    Ausrufezeichen Mal was ankratzen

    Karl ein... ?


    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  3. #513
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Ausrufezeichen Botschafter in Simbabwe: Corona darf nicht als Ausrede für Freiheitseinschränkungen benutzt werden

    Ach neeeee .......

    Sieben Botschafter, darunter auch Deutschlands Gesandter, haben die Regierung des im südlichen Afrika gelegenen Staates aufgefordert, die Corona-Krise nicht für neue Machtbefugnisse zu missbrauchen und Rechte der Bürger nicht einzuschränken.
    Mit scharfer Kritik an der Regierung von Präsident Emmerson Mnangagwa taten die Botschafter Deutschlands, Großbritanniens, Kanadas, der Niederlande, Norwegens, Polens und der USA ihre Sorge kund, dass die wirtschaftlichen und sozialen Probleme in Simbabwe durch die Corona-Krise noch verschlimmert werden. Sie forderten Mnangagwa am Freitag auf, gegen die um sich greifende Korruption vorzugehen.

    COVID-19 darf nicht als Ausrede benutzt werden, um die fundamentalen Freiheiten der Bürger einzuschränken.
    Menschenrechtler und Kritiker warfen dem Präsidenten zuletzt vor, dass er die gegenwärtige Situation ausnutze, um gegen unliebsame Stimmen vorzugehen. So sollen Medien und Journalisten eingeschüchtert worden sein, die kritisch über die Maßnahmen der Regierung berichteten. Einige Journalisten sollen auch verhaftet worden sein. Als bekanntester unter Arrest stehender Kritiker gilt Hopewell Chin'ono, der bei der Beschaffung medizinischer Güter im Kampf gegen den SARS-CoV-2-Erreger Korruptionsfälle aufgedeckt hat.
    Das im südlichen Afrika gelegene Land leidet seit Jahren an einer schweren Wirtschaftskrise, die der seit 2017 im Amt befindliche Präsident Mnangagwa nicht in den Griff bekommen konnte. Das ohnehin schon schwache Gesundheitssystem geriet durch die Corona-Krise und zurückgekehrte Flüchtlinge zusätzlich unter Druck.
    Tafadzwa Mugwadi, Sprecher der Regierungspartei ZANU-PF, kritisierte die Mitteilung der westlichen Botschafter scharf. Schuld an der wirtschaftlichen Lage sei nicht die Politik des Präsidenten, sondern die Sanktionen, die ebendiese Länder mitzuverantworten hätten. Ohne die Sanktionen wäre die Situation in seinem Land eine ganz andere, betonte Mugwadi.
    Deutsche Doppelmoral
    Dass ausgerechnet der deutsche Botschafter, Dr. Thorsten Hutter, die Regierung in Harare dazu aufruft, die Corona-Krise "nicht als Ausrede" für Freiheitseinschränkungen der Bürger zu missbrauchen, hat angesichts der Entwicklung in Deutschland einen schalen Beigeschmack.

    Quelle: https://deutsch.rt.com/afrika/106096...enutzt-werden/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #514
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Wie sehr beschädigt das Stadionverbot für Fußball und Konzerte die Psyche

    Warum geht überhaupt jemand ins Fußballstadion, obwohl man das Spiel am Fernseher viel detailgenauer verfolgen kann? Warum gehen hunderttausende zu Konzerten, obwohl die moderne Technik die Musik in bester Qualität ins Wohnzimmer bringt? Der Mensch ist ein Herdentier und braucht das Gemeinschaftserlebnis.Es gibt zwei Sorten von Menschen. Die einen werden abgestoßen von großen Menschenansammlungen und die anderen baden sich darin. Letztere bilden wahrscheinlich die überwiegende Mehrheit. Sie genießen es, sich mit einer möglichst großen Menge an Gleichgesinnten zu synchronisieren. Das hat die Politik schon lange erkannt und so erklärt sich auch, wie zum Beispiel Hitler seine Macht mit riesigen Massenveranstaltungen aufbauen und festigen konnte. Mit einfachsten und kurzen Parolen hat er seine Zuhörer synchronisiert und ihnen so ein kollektives Wohlgefühl vermittelt. Er hat so offensichtlich ein Grundbedürfnis bedient und ausgenutzt. Er konnte aber diejenigen auf diese Weise nicht einbinden, die diese Synchronisierung nicht schätzen.
    Menschen streben nach Gemeinschaftserlebnissen
    Eintrittskarten für (Pop-)Konzerte und ins Fußballstadion sind teuer. Da werden schnell mal 200 Euro und mehr hingeblättert und das von Menschen, die ansonsten jeden Cent umdrehen müssen. Nicht umsonst sind Fußball und Popkonzerte ein Milliardenmarkt. Warum gehen Menschen zu Volksfesten und versammeln sich zu Tausenden in unbequemen Bierzelten, wo sie das Bier und Essen anderswo besser und günstiger haben könnten? Warum sind Weihnachtsmärkte so beliebt, obwohl jeder weiß, dass dort kaum etwas angeboten wird, das man nicht anderswo auch erwerben könnte? Es geht wohl um das Gemeinschaftserlebnis mit Menschen, von denen man annehmen kann, dass sie sich in dieser Gemeinschaft ähnlich wohl fühlen, wie man selbst. Man kann sich mit ihnen synchronisieren.
    Seit Urzeiten weiß das Militär um diese Mechanismen. Deswegen lässt man Soldaten im Gleichschritt marschieren, obwohl das rein militärisch gesehen wenig sinnvoll ist. Auch das kollektive Absingen von Liedern oder Ausrufen von Parolen wird angewendet, um eine geschlossene Formation herzustellen. Die Soldaten werden untereinander synchronisiert und das verschafft ihnen ein Wohlgefühl, ein gefestigtes Miteinander. Im Kleinen findet das in jedem Chor beim gemeinsamen Singen statt. Oder eben im Fußballstadion, wenn Parolen synchron ausgerufen werden. Oder bei Popkonzerten, wenn mitgesungen werden soll/darf. Erinnern wir uns dazu an Island, dessen Mannschaft bei der letzten Fußball-EM erstaunliche Erfolge einfahren konnte. Mit nur einem Laut waren die mitgereisten Fans perfekt synchronisiert und haben ihre Mannschaft von Sieg zu Sieg getragen. Vergessen wir nicht, dass es einen „Heimvorteil“ bei Fußballspielen gibt, wohl genau deswegen.
    Die Synchronisierung von Massen ist ein ungeheuer starkes Element. Sie kann zu kollektivem Wohlbefinden führen, aber auch zu hässlichen Gewaltausbrüchen. Siehe Lynchjustiz oder Fußballchaoten. Man fühlt sich wohl und sicher in einer Mehrheit, auch wenn dies nur gefühlt ist. All das, in seinen positiven wie negativen Aspekten, ist uns seit Corona verboten. Keine vollen Stadien, keine Konzerte und jetzt auch keine Weihnachtsmärkte und das kollektive Element der Freude, der Fasching, ist verboten. Und das Ganze ohne eine Hoffnung auf baldige Erlösung. Was wird das mit der Psyche der Menschen machen?
    Erzwungene Isolierung raubt Menschen den Lebenswillen
    Wir wissen mittlerweile, was das im Kleinsten mit Menschen macht. Die erzwungene Isolierung von Alten und Kranken raubt ihnen den Lebenswillen, lässt Zustände wie Demenz und Alzheimer rasant schlimmer werden. Einzelhaft ist eine Strafverschärfung und kann auch als Folter bezeichnet werden. Hochzeiten und andere Familienfeiern können nicht stattfinden und wenn, dann heimlich mit schlechtem Gewissen. Wir wissen auch, wie fanatisch Fußballfans ihr Gemeinschaftserlebnis anstreben und dafür sogar An- und Abreisen über hunderte Kilometer in Kauf nehmen. Wie auch Besucher von Popkonzerten, Weihnachtsmärkten und natürlich Fasching. So ist es unübersehbar, wie wichtig diese kollektiven Versammlungen für die Psyche von vielen Menschen sind. Da muss die Frage aufkommen, ob genau das eines der Ziele des Corona-Wahnsinns ist. Und dann wieder einmal das Messen mit zweierlei Maß.
    Während als politisch korrekt eingestufte Demos der Antifa oder „Black Lives Matter“ nicht nur anstandslos genehmigt werden, sondern sogar gelobt, wird alles unternommen, zum Beispiel „Corona-Demos“ zu behindern oder ganz zu verbieten, mit den abenteuerlichsten Argumenten. Ist es folglich so, dass den regierungskonformen Krawallos dieses Gemeinschaftserlebnis gegönnt wird, wohl um sie noch fester auf ihrem „Kurs gegen Rechts“ zu einen? Im Gegensatz dazu soll den friedlich Demonstrierenden, die sich für die Einhaltung des Grundgesetzes stark machen, genau ein solches verbindendes Gemeinschaftserlebnis verwehrt werden. Ist es dabei das Ziel zu verhindern, dass die „Hygiene-Demonstranten“ das Gemeinschaftsgefühl erleben können, sich harmonisch und synchron im Schutz einer großen Masse zu bewegen? Werden deswegen die Teilnehmerzahlen klein gelogen, wenn das Demo-Thema Merkel nicht gefällt? Dass es noch einen anderen Grund hat, habe ich hier aufgezeigt:
    https://www.anderweltonline.com/klar...uegen-muessen/
    Die „Hygiene-Demos“ sind gefährlich für Merkel & Co.T
    eile und herrsche ist eine alte Methode des Machterhalts. In diesem Sinn birgt jede Großversammlung jeder Art die Gefahr, dass sich plötzlich Menschen in unkontrollierbarer Menge zusammenfinden und feststellen, dass sie mit irgendwelchen Zuständen nicht zufrieden sind. Das kann unpolitisch sein, wie wir von Ausschreitungen bei Fußballspielen wissen. Aber gerade jetzt kann es auch politisch werden, eben wie auf den „Hygiene-Demos“ oder vor wenigen Jahren, als es gegen TTIP ging. Damals musste sich das Merkel-Regime dem Druck der Öffentlichkeit beugen und das will man wohl nicht nochmals erleben.
    Die „Hygiene-Demos“ sind ähnlich gefährlich für Merkel & Co., weil sich auch dort Menschen aus allen politischen Richtungen zusammenfinden. Was könnte geschehen, wenn im Rahmen eines Fußballspiels plötzlich ein politisches Thema die Massen begeistert? Und anschließend die ganze Bundesliga? Was, wenn die Fußballfans kollektiv die Maulkörbe verweigern? Und dann zu allem Überfluss keine Masseninfektionen hergestellt werden können, so viele Tests auch angeordnet werden? Dann ist der Weg nicht mehr weit, bis wirklich Massenaufstände oder kollektiver Widerstand die Regierung aus dem Amt fegt.
    So wenig man angeblich über das Höllenvirus Corona und seine Verbreitung weiß, wäre es spätestens mit Abflauen der angeblichen „ersten Welle“ richtig gewesen, Konzerte und Sportveranstaltungen ungehindert zuzulassen. Oder wenigstens einige, mit dem Ziel festzustellen, ob da eine Infektionswelle folgt. Das wüsste man spätestens nach zwei Wochen, eben der angeblichen Inkubationszeit. Das Problem dabei ist aber, dass es diese Infektionswellen nicht gibt oder geben wird. Das haben alle „BLM“-Demos gezeigt und eben auch die letzte „Hygiene-Demo“ in Berlin. Aber was bleibt den Corona-Diktatoren dann noch übrig, außer kollektiv zurückzutreten?
    Welche Langzeitwirkungen die Verbote haben, ist noch offen
    Die Verbote von Massenveranstaltungen haben folglich zwei Gründe. Zum einen wird den Menschen ihr ureigenes Bedürfnis nach Gemeinschaftserlebnissen verwehrt, um ihnen dieses verbindende Element zu rauben und sie so zu verunsichern und in einen psychischen Mangelzustand zu versetzen, was sie leichter kontrollierbar macht. Dabei wird ihnen auch die Gelegenheit genommen festzustellen, dass sie mit anderen zehntausenden derselben Meinung sind, nämlich dass sie beispielsweise das Maskendiktat nicht akzeptieren wollen. Zum anderen wird so der praktische Nachweis verhindert, dass genau diese Corona-Maßnahmen überhaupt keinen Nutzen haben, also überflüssig sind und sofort beendet werden müssen.
    Vergessen wir nicht: Bis heute gibt es keinerlei Auswertung darüber, inwieweit der Maulkorbzwang überhaupt positive Effekte hatte und den gibt es jetzt schon seit gut drei Monaten. Was wir aber wissen ist, dass die Wirtschaft restlos ruiniert ist und weiter in den Abgrund getrieben wird. Wir wissen auch, dass die Selbstmordraten steil angestiegen sind. Welche Langzeitwirkungen die Verbote von Massenveranstaltungen auf die Menschen haben, ist noch offen. Aber man weiß jetzt, dass man Massen mit befohlener Panik gut kontrollieren und ihnen jeglichen Wahnsinn verordnen kann, und (bislang) nur wenige dagegen offen protestieren. Aber die Methodik ist auch zu perfide: „Wie, Sie verweigern die Maske? Wollen Sie für den Tod von ganz vielen Menschen verantwortlich sein?“ Auch dieses insinuierte Schuldgefühl macht etwas mit der Psyche sensibler Menschen.

    Quelle: https://www.anderweltonline.com/klar...te-die-psyche/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #515
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Wollt Ihr mal richtig laut lachen?

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Karl ein... ?


    Also, wenn Ihr das gerade alles gesehen und gehört habt:

    Health <--- man beachte!

    COVID-19-Ansteckungen auf Hochzeiten, einer Konferenz & einer Motorrad-Rally: Warum man größere Veranstaltungen meiden sollte

    ...

    Die Studie wurde von Wissenschaftlern am Broad Institute von Harvard MIT durchführt. Sie ist bisher nur ein Entwurf, der noch nicht von anderen Wissenschaftlern begutachtet wurde.

    Quelle: https://de.yahoo.com/style/covid-19-...134121347.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #516
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Lauterbach hält zweiten Lockdown für unwahrscheinlich

    Der "Nicht-Epidemieologe" Karl Lauterbach gibt wieder einen zum Besten!

    sh. dazu: https://www.globale-evolution.de/sho...l=1#post439009

    Was soll denn "klug testen" sein???
    Wie kann man in so wenig Sätzen so viel Schrott faseln???


    Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält einen zweiten Lockdown für unwahrscheinlich. "Ein zweiter Lockdown wird nicht notwendig werden", sagte er dem Wirtschaftsmagazin "Business Insider". Wichtig sei, dass man klug teste und Infektionsketten effektiv nachverfolge.

    „Man muss die Schulen und Kitas durchgehend offenhalten, diese zu schließen halte ich für völlig falsch“, sagte Karl Lauterbach. Mitunter könne man den normalen Schulunterricht durch Lernen von zu Hause aus ergänzen, aber: „Wir können es uns auf keinen Fall leisten, die Schulen und Kitas noch einmal komplett zu schließen.“ Dies sei aus Lauterbachs Sicht den Kindern nicht zuzumuten.

    Außerdem seien Kinder nicht so stark durch das SARS-CoV-2 gefährdet. Lehrer und Erzieher sollten allerdings regelmäßig getestet werden. Die gesundheitlichen Eindämmungsmaßnahmen würden sich wirtschaftlich weniger stark auswirken, glaubt Lauterbach.
    „Was die Einbrüche der Konjunktur treibt, ist das Pandemiegeschehen – nicht die Reaktion darauf“, so der SPD-Politiker. Ähnliche Corona-Fallzahlen in unterschiedlichen Ländern hätten zu ähnlichen Wirtschaftseinbrüchen geführt, sagte Lauterbach. Die Einschränkungen seien dazu im Vergleich nicht so sehr ins Gewicht gefallen.
    Der SPD-Politiker bringt es auf eine einfache Formel: „Wirtschaftsschutz bedeutet Pandemieschutz.“ Kritik übte er an die von Bund und Ländern am Donnerstag beschlossenen neuen Corona-Regeln. Vor allem, dass sich die Länder nicht auf eine gemeinsame Richtlinie für Feiern geeinigt hätten, kritisiert Lauterbach.
    „Diese werden als Superspreader-Ereignisse in den kommenden Monaten eine riesige Rolle spielen. Da wäre eine Obergrenze von 25 Personen in privaten Räumlichkeiten und von 50 in angemieteten Räumen eine richtige Lösung gewesen.“

    Lauterbach begrüßt es dennoch, dass der Bund wieder eine stärkere Rolle bei der Koordinierung der Corona-Maßnahmen spielt und sich gemeinsam mit den Bundesländern abspricht. Eine grundlegende Änderung wünscht sich Lauterbach bei der häuslichen Quarantäne. Hier genügen seiner Ansicht nach sieben Tage, statt wie bisher zwei Wochen. Eine kürzere Isolation könne seiner Ansicht auch dazu führen, dass die Regeln besser eingehalten werden.
    Trotz mehrfach von Politiker geäußerter Befürchtungen blieben erhöhte Corona-Ausbrüche nach der großen Berliner Demonstration am 1. August 2020 aus. Die derzeit steigende Anzahl von positiv Getesteten ist auf die umfangreichen Corona-Tests zurückzuführen. Wie aus dem Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 26.8.2020 hervorgeht, wurden die Anzahl der Tests in der 34. Kalenderwoche um über 95.000 Tests erhöht. Die Anzahl der positiv Getesteten lag jedoch unterhalb der Anzahl der Vorwoche.

    Auszug aus dem RKI-Situationsbericht vom 26.8.2020.Foto: Screenshot RKI

    Eine an das Robert Koch-Institut durch Epoch Times gestellte Anfrage, wie viele Personen von den positiv Getesteten aktuell erkrankt sind, blieb bislang unbeantwortet.

    Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a3324903.html
    Und hier nun haben sich der Robert und seine Hintermänner schon wieder verraten!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	RKI.png 
Hits:	1 
Größe:	99,9 KB 
ID:	5361

    Wozu werden die Testkapazitäten, wie hier klar sichtbar, von Woche zu Woche in die Höhe getrieben???

    Es gibt Kausalitäten und Korrelationen, manchmal passen sie zusammen und manchmal nicht!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #517
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Nach Corona-Protesten Berliner Senat beschließt Maskenpflicht bei Demonstrationen

    Bei den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen am letzten Wochenende trugen die Menschen in Berlin überwiegend keine Maske. Dem will der Senat künftig einen Riegel vorschieben.

    Bei Demonstrationen in Berlin mit mehr als 100 Teilnehmern gilt künftig eine Maskenpflicht. Darauf hat sich der Senat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bei seiner Sitzung am Dienstag verständigt. Es soll aber Ausnahmen etwa für Autokorsos und Fahrrademos geben. Nach der bisherigen Infektionsschutzverordnung in Berlin war Teilnehmern von Demonstrationen nicht vorgeschrieben, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Details sollen bei der Pressekonferenz nach der Senatssitzung am Dienstagnachmittag bekannt gegeben werden.
    Eine solche Maskenpflicht gilt etwa in Bussen und Bahnen oder im Einzelhandel und seit Beginn des neuen Schuljahres auch in Schulgebäuden, aber nicht während des Unterrichts. Der Senat hat das Thema am Dienstag beraten, nachdem es am Wochenende mehrere Demonstrationen in Berlin gegen die Corona-Politik gegeben hatte.

    "Hohes Gesundheitsrisiko für die Bevölkerung"

    Am Samstag nahmen nach Schätzungen der Behörden an den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin insgesamt rund 38.000 Menschen teil. Eigentlich wollten die Berliner Behörden die Versammlungen verbieten, sie unterlagen jedoch vor Gerichten.
    Als Grund für die Verbotsverfügung hatte die Polizei angeführt, durch die Ansammlung Zehntausender Menschen – oft ohne Maske und Abstand – entstehe ein zu hohes Gesundheitsrisiko für die Bevölkerung. Das habe bereits die Demonstration gegen die Corona-Politik am 1. August in Berlin gezeigt, bei der die meisten Demonstranten bewusst Hygieneregeln ignoriert hätten.

    Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hatte bereits am Montag angekündigt, eine Maskenpflicht für Demonstrationen zu befürworten.

    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/...trationen.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #518
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    "Es gibt die Möglichkeit, dass wir uns etwas vormachen"

    Drosten hat wieder was Neues erfunden!

    Den Perkolationseffekt!

    Mir schlottern jetzt vor Angst die Knie!

    Masken, Immunität, Quarantäne: Frisch zurück aus der Sommerpause gibt der Virologe Christian Drosten Aufschluss über aktuelle Corona-Themen – und spricht Empfehlungen für die kommenden Monate aus.

    ...

    Steigende Fallzahlen seit Ende Juni

    Klar sei aber, dass die Lage außer Kontrolle geraten könne. "Es gibt die Möglichkeit, dass wir uns etwas vormachen, wenn wir uns sagen: Ja, das läuft ja im Moment ganz gut, dann machen wir mal so weiter wie bisher." Bei immer mehr unentdeckten Clustern – weil Menschen ihre Infektion nicht bemerken oder verschweigen – könne es einen Perkolationseffekt geben. Die Zahlen stiegen dann schlagartig, ohne dass ein Grund erkennbar sei. "Ich habe das Gefühl, das ist, was wir gerade in Frankreich sehen."
    So betonte der Virologe, dass die seit Ende Juli steigenden Fallzahlen in Deutschland nicht nur auf die Zunahme von Tests zurückzuführen seien. Es sei auch schon im Mai und Juni viel getestet worden, als die Infektionszahlen sehr niedrig waren, erläuterte der Experte von der Berliner Charité gewohnt sachlich und unaufgeregt. "Die jetzigen Zahlen, die sind schon real."

    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/...ormachen-.html
    Kann die Polizei den nicht mal aus dem Verkehr ziehen?

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #519
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Maskentragen verboten: Gemischte Gefühle über die Entscheidung in der Bevölkerung



    Am Wochenende verbot der Bürgermeister von Tuscia, einer italienischen Kleinstadt in der Gemeinde Sutri, das Tragen von Masken. Nur in der Zeit von 6 Uhr morgens bis 18 Uhr sind Masken erlaubt. Wer außerhalb dieser Zeit mit Maske angetroffen wird, riskiert eine Strafe.Der Kunstkritiker und Bürgermeister Vittorio Sgarbi begründete seine Entscheidung mit einem Gesetz zur Bekämpfung des Terrorismus aus dem Jahr 1977, wonach das Gesicht einer Person stets erkennbar sein muss.Die Reaktionen auf das Maskenverbot der 6.000 Einwohner Gemeinde sind sehr unterschiedlich. So äußerte eine Frau: “Es wirkt ein wenig absurd. Das Virus verschwindet nicht nach 18 Uhr. Ich fühle mich nicht sicher ohne Maske mit anderen Leuten, die keine Maske nach 18 Uhr tragen“. Andere Einwohner sprachen sich hingegen deutlich für das Nichttragen von Masken aus.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #520
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    David Icke Sensationelle Rede EXTRAORDINARY SPEECH London, 29 August 2020 Deutsch & Untertitel

    Die Übersetzung hängt ein wenig, aber das Video ist ein Muss!



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •