Seite 57 von 106 ErsteErste ... 74753545556575859606167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 1051

Thema: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

  1. #561
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    #Aufruf an alle #Polizisten von #Krankenschwester und #Querdenkerin Saskia #Querdenken #b2908 #b3008



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #562
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Ausrufezeichen Corona: Zwischen panik und verschwörung | doku 2020

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #563
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Corona: Die „Pandemie“, die eine Pseudoepidemie ist

    Jetzt sind sie da, die Daten vom Statistischen Bundesamt für das erste Halbjahr 2020. Sie belegen, dass es eher eine Untersterblichkeit gab, denn massenweise „Corona-Tote“. Im „Influenza-Monatsbericht“ des RKI wird festgestellt, dass in „Sentinel-Proben“ seit April keine Corona-Viren mehr nachgewiesen werden konnten. Die „Pandemie“ war folglich bereits vor dem „Lockdown“ beendet.Seit Corona werden die Deutschen vermehrt mit Anglizismen hinters Licht geführt. „Lockdown“ heißt „Wegsperren“ und „Homeschooling“ eigentlich „Hausunterricht“, um nur zwei Begriffe herauszuheben. Das RKI spricht von „Sentinel-Proben“, anstatt das als „Rückstellproben“ zu bezeichnen, was eher verständlich wäre. „Sentinel“ ist ein Wächter, der in diesem Fall dazu dient, bereits erfasste Daten zu überprüfen, eben wie Rückstellproben. Dieses Qualitätssicherungsprogramm besteht seit etlichen Jahren und seit Februar dieses Jahres werden die Rückstellproben auch auf SARS-CoV-2 getestet.
    Seit der 16. KW gab es keine Nachweise mehr von SARS-CoV-2 im „Sentinel“
    Sehen wir uns dazu den Influenza-Monatsbericht des RKI von Anfang September an:
    Seit der 40. KW 2019 wurden im Rahmen der virologischen Surveillance der Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert Koch-Instituts 916 Influenzaviren identifiziert, darunter 375 (41 %) Influenza A(H1N1)pdm09- und 414 (45 %) Influenza A(H3N2)- sowie 127 (14 %) Influenza B-Viren. Seit der 8. KW 2020 werden die AGI-Sentinelproben bei Probeneingang am RKI auch auf SARS-CoV-2 untersucht. Durch nachträgliche Analysen zuvor eingesandter Sentinelproben wurden Daten für den Zeitraum vor der 8. KW erhoben. Seit der 40. KW 2019 wurden damit bisher in 4.132 untersuchten Sentinelproben insgesamt in 13 (0,3 %) Proben SARS-CoV-2 nachgewiesen. Alle SARS-CoV-2-Nachweise wurden im Zeitraum zwischen der 10. bis 15. KW 2020 detektiert. Seit der 16. KW 2020 gab es keine Nachweise mehr von SARS-CoV-2 im Sentinel.“
    Dieser Bericht des RKI ist selbstverständlich nicht an prominenter Stelle platziert und selbst wenn man ihn gefunden hat, muss man sich durch nebensächlichen Wust arbeiten, bis man zu dem entscheidenden Satz kommt: „Seit der 16. KW 2020 gab es keine Nachweise mehr von SARS-CoV-2 im Sentinel.“ Die 16. KW 2020 ist Mitte April, also just der Zeitpunkt, als wir weggesperrt worden sind. Aber auch davor weist dieser Bericht nur 0,3 Prozent der Proben als SARS-CoV-2-positiv aus. Diese Testungen sind nicht mit dem PCR-Test durchgeführt worden, der bis heute nicht auf seine Zuverlässigkeit überprüft wurde („validiert“). Dabei ist zu beachten, dass diese Rückstellproben nicht einem statistischen Modell entstammen, sondern vielmehr Proben von Erkrankten sind. Aber selbst wenn diese 0,3 Prozent auf die gesamte Bevölkerung übertragen werden, fällt es schwer, sogar von einer Epidemie zu sprechen.
    Nur wenn es massenweise Erkrankte gibt, kann man von „Epidemie“ sprechen
    Was ist eine Epidemie? Eine Epidemie, auch Seuche genannt, ist ein zeitlich und örtlich begrenztes vermehrtes Auftreten von Krankheitsfällen einheitlicher Ursache innerhalb einer menschlichen Bevölkerung und entspricht damit einem großen Ausbruch einer Krankheit. Das kann man nachlesen und dabei fällt sofort auf, dass zur Definition eine Krankheit gehört, nicht der Nachweis eines Virus. Von einer Epidemie kann also nur gesprochen werden, wenn es massenweise Erkrankte gibt. Die gab es aber nicht und so muss richtigerweise von einer „Pseudoepidemie“ gesprochen werden. Dazu findet sich folgende Definition: „Eine Pseudoepidemie, auch Quotientepidemie genannt, ist eine Scheinepidemie, die auf erhöhte diagnostische Aktivitäten zurückgeht und nicht durch eine echte Zunahme von Infektionen ausgelöst ist.“
    Genau das ist der Fall. Die Testungen bewegen sich jetzt im Bereich über einer Million pro Woche, haben also um ein Vielfaches zugenommen. Nach wie vor wird dazu der PCR-Test verwendet und selbst das RKI gibt zu, dass dieser Test eine Quote von über einem Prozent „falsch-positiv“ ausweist. Betrachten wir dazu die angebliche Anzahl an „Infizierten“ fällt sofort auf, dass diese kleiner ist als die falsch-positive Quote. So kann davon ausgegangen werden, dass es seit Monaten überhaupt keine Corona-Infizierten gibt. Da schließt sich der Kreis, denn die Rückstellprobenanalyse des RKI belegt genau das. Seit Mitte April, also bereits vor Beginn des Corona-Wahnsinns, ist dieses angebliche Höllenvirus verschwunden. Vergleichen wir dazu noch kurz den Umgang mit der Grippe.
    Keine Übersterblichkeit in Deutschland im 1. Halbjahr 2020
    Im Falle der Grippe spricht man von einer Grippewelle, wenn während einer Saison in verschiedenen Regionen über 10 % der Bevölkerung infiziert sind. Das US-CDC (Center for Disease Control) spricht von einer Influenza-Epidemie, wenn in einem bestimmten Winter die Übersterblichkeit an Grippe und Lungenentzündung gegenüber einem durchschnittlichen Winter um mehr als 7,5 Prozent erhöht ist. Ah ja, wenn also über 10 % eine Grippe haben, ist das keine Epidemie. Es ist aber eine, wenn nicht einmal 0,3 Prozent auf das Corona-Virus nur positiv getestet worden sind und nur ganz wenige davon überhaupt Symptome einer Krankheit aufzeigen.
    Mit der Definition des US-CDC kann keinesfalls eine Corona-Epidemie konstruiert werden. Das verlangt nämlich eine Übersterblichkeit von 7,5 Prozent. Bemühen wir dazu die Daten des Statistischen Bundesamts:




    Eine Übersterblichkeit gibt es in Deutschland nicht im ersten Halbjahr 2020. Um eine Quote von nur 7,5 Prozent zu erreichen, müssten die Todeszahlen um etwa 35.000 größer sein, also im Bereich von 520.000. Das Gegenteil ist der Fall. Es sind etwa fünf Prozent weniger als im Jahr 2018. Das dürfte auf einen milden Verlauf der winterlichen Grippewelle zurückzuführen sein. So milde, wie sie allerdings dargestellt wird, kann sie nicht gewesen sein. Der Witz ist nämlich, dass für dieses Halbjahr nur 411, in Worten vierhundertelf(!), Grippe-Todesfälle ausgewiesen werden, aber etwa 9.000 mit Corona. Die langjährige Anzahl an Grippetoten wird normalerweise mit etwa 20.000 und mehr angegeben. Eine Anzahl von kleiner 10.000 hat es bis jetzt in keiner Statistik gegeben.
    Nimmt man also 10.000 auch für das Jahr 2020 als absolutes Minimum an Grippetoten an, bleibt für Corona nichts übrig. Da wird die Tabelle des Statistischen Bundesamts schlüssig. Wohl auch durch den milden Winter hatten wir eine milde Grippewelle, was die geringe Sterberate belegt. Aber wer daran glaubt, dass es nur 411 Fälle gegeben hat, der glaubt wahrscheinlich auch, dass der Weihnachtsmann zu Ostern kommt. Offensichtlich gab es die geringfügige Anzahl von 10.000 Grippetoten auch in diesem Frühjahr und so wird auch verständlich, warum in Deutschland weniger als 9.000 Corona-Tote angegeben werden. Mehr gibt die Sterbestatistik einfach nicht her und selbst dazu mussten die Grippetoten einfach verschwinden. Aus dieser Betrachtung kann man ableiten, dass wahrscheinlich nicht ein einziger Todesfall wegen Corona zu beklagen ist. Ja „mit“, nicht „an“, vielleicht. Das korrespondiert mit den Aussagen kundiger Epidemiologen, dass wir von Corona gar nichts gemerkt hätten, wenn nicht gezielt getestet worden wäre. Es langweilt fast zu sagen, mit einem Test, der nicht validiert ist.
    Wir werden dreist belogen, um weiterhin Panik schüren zu können
    In USA ist die offizielle Anzahl an Corona-Toten korrigiert worden. Natürlich werden wir darüber nicht von der Systemjournaille informiert, denn die Korrektur ist gewaltig, nämlich im Faktor 16 bis 20. Das heißt, es wird nach neuen Erhebungen nur noch jeder zwanzigste als Corona-Toter gezählt. Dass diese neue Betrachtung richtig ist, haben schon vor Monaten die Untersuchungen des Hamburger Gerichtsmediziners Püschel bewiesen. Er hat bei seinen vom RKI verbotenen Leichenbeschauen festgestellt, dass nicht ein einziger der als Corona-Toten bezeichneten an Corona gestorben ist und er hat mehr als zwanzig untersucht. Setzen wir diesen Faktor auch bei uns an, sind wir bei einer Anzahl von weniger als 500 „Corona-Todesfällen“. Bei einer Bevölkerung von 83 Millionen ist das einer auf 166.000. Gerechnet auf die Gesamttodeszahl haben wir folglich einen „Corona-Toten“ auf tausend andere, ermittelt mit einem Test....
    Zumindest in Deutschland hat es nie eine Pandemie gegeben, nicht einmal eine Epidemie. Das RKI selbst bestätigt, dass es in den Rückstellproben seit April keinen Nachweis mehr gibt für das Auftreten des SARS-CoV-2-Virus. Wir werden also dreist belogen, um weiterhin Panik schüren zu können. Um einen Vorwand zu haben, selbst Kinder mit Maulkorbzwang zu quälen. Selbstverständlich sind die hier angeführten Zahlen und Statistiken unseren Häuptlingen bekannt, zumindest zugänglich. Sie können sich folglich nicht auf „Falschberatung“ herausreden, denn die Daten stammen von ihren eigenen Instituten. Was immer das Motiv für den Corona-Wahnsinn auch sein mag, ich kann nicht umhin, das Vorgehen als kriminell zu bezeichnen. Normalerweise bin ich zurückhaltend mit solchen Forderungen, aber diesmal müssen die Akteure von der Kanzlerin abwärts vor Gericht gestellt und abgeurteilt werden.
    Nachtrag:



    Es gibt in Deutschland jetzt „Corona-Praxen“. Das sind Ärzte, die sich freiwillig bereit erklärt haben, speziell Corona-Tests durchzuführen. Für diese Bereitschaft erhalten sie eine „Aufwandsentschädigung“ von 15.000 € für drei Monate, wenn sie jeden ihrer Patienten auf Corona testen, mit einem Test.... Ja, so stellt man „Corona-Fälle“ her. Dazu kann ich nur sagen: Stell Dir ein Virus vor, dass so gefährlich ist, dass man sich erst testen lassen muss um zu wissen, dass man es hat. So bastelt man sich eine Pseudoepidemie.

    Quelle: https://www.anderweltonline.com/klar...oepidemie-ist/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #564
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Die tägliche Täuschung: Das RKI zählt am Gesetz vorbei

    Es beginnt mit einer Lüge. Seit Monaten, Woche für Woche, Tag für Tag. Immer, wenn das Robert-Koch-Institut (RKI) im „Täglichen Lagebericht zur Coronavirus-Krankheit (COVID-19)“ in großer Aufmachung gleich am Anfang die Fallzahlen bzw. die bestätigten Fälle von COVID-19 nebst Todeszahlen vermeldet. 255.366 Fälle sind es zum Beispiel am 10. September 2020, darunter angeblich (so wörtlich) „9.341 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen“.
    Diese Zahlen sind falsch. Denn die Zählweise des RKI entspricht nicht der deutschen Gesetzeslage, dem Infektionsschutzgesetz (IfSG). Was und wie gezählt wird, steht nicht im Belieben des RKI (eines Bundesinstituts im Geschäftsbereich des Bundesgesundheitsministers) sowie der Gesundheitsminister und -behörden von Bund und Ländern.
    Das RKI zählt alle SARS-CoV2-positiven Testergebnisse als COVID-19-Fälle und setzt sie COVID-19-Infektionen/Erkrankungen gleich (siehe unten 1). Diese Gleichsetzung widerspricht jedoch dem IfSG (siehe 2.). Denn positive Testergebnisse belegen keine Infektion und erst recht keine Erkrankung im Sinne des IfSG (siehe 3. u. 4.).
    Ein gesetzlich korrekter Ausweis der Fallzahlen wäre um so wichtiger, als die Infektionszahlen Dreh- und Angelpunkt für staatliches Handeln sind, insbesondere für die Beibehaltung und Verschärfungen von COVID-19-Maßnahmen, und auch von den Gerichten wie eine gottgleiche Offenbarung behandelt werden. Wie gerade erst in einem Verfahren beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof festgestellt wurde, gibt es bei den zuständigen Behörden, zumindest im Land Bayern, keine Akten über die Entscheidungsfindung zu den Corona-Maßnahmen; man hat sich dort ausschließlich auf die Lageberichte des RKI und des Landesgesundheitsamts verlassen (siehe hier).

    weiter hier: https://www.achgut.com/artikel/die_t..._gesetz_vorbei
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #565
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    "Pop-Up-Humor"? Berlin gibt eine Million Euro für "witzige" Corona-Kampagne aus

    Oooch, wat freu ick mir!

    Dat schöne Jeld wieder sinnlos verplempert!

    Berlins Wirtschaftsverwaltung möchte Kneipen- und Restaurantbesucher zum Einhalten der Corona-Regeln bewegen – mit Humor! Beziehungsweise mit dem, was man sich dort so unter Humor vorstellt.Werbefachleute haben sich wieder was Neues für Berlin ausgedacht. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) und VisitBerlin-Chef Burkhard Kieker stellten die Kampagne am Montag im "Brauhaus Lemke" am Alexanderplatz vor. Kooperationspartner des Projekts ist der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA).
    Mehr zum Thema - Computerspiel soll Kindern und Jugendlichen "richtige" Einstellung zu Corona-Maßnahmen beibringen
    Es geht dabei um Sprüche auf Masken und Bierdeckeln, die die Menschen für die Maskenpflicht und andere Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung "sensibilisieren" sollen. "Abstand halten. Sonst ist Deine Stammkneipe schneller dicht als Du" lautet ein solcher Spruch. Oder: "Endlich: Die Bedienung will Deine Telefonnummer." Die Sprüche sollen auch auf digitalen Werbetafeln an diversen Partyszene-Hotspots zu lesen sein.



    Ziel sei es, "Berlin sicher durch den Herbst und Winter zu bringen", so die Wirtschaftssenatorin. Man dürfe die "bisherigen Erfolge im Umgang mit der Pandemie – zu denen auch die Gastronomen tagtäglich beitragen – nicht aufs Spiel setzen", wird Pop auf dem städtischen Internetportal berlin.de zitiert. Demnach übernimmt die Wirtschaftsverwaltung nach Angaben einer Sprecherin auch die Kosten für die Kampagne in Höhe von rund einer Million Euro.
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #566
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Das Corona-Kartenhaus

    Durch eine falsche Zählweise bei angeblich Covid-19-Infizierten werden viele Existenzen zerstört.

    Ein Gebäude besitzt wenig Stabilität, wenn schon der Grundstein zerbröselt. Grundlegend für das weltweite Angst- und Gewinnspiel, dem wir momentan beiwohnen, ist der so genannte „PCR-Test“, dessen Ergebnisse immer auch falsch sein können. Viele haben inzwischen schon mitbekommen, dass es „falsch positive“ Testergebnisse gibt. Aber wird dieser Fehler nicht durch die Tatsache ausgeglichen, dass es auch „falsch negative“ Ergebnisse gibt? Der Artikel geht auf diese Frage anschaulich ein und gibt außerdem einen neuen Überblick (19) über die Anzahl angeblich an Covid-19 Verstorbener im Vergleich zu relevanten Bezugsgrößen. Beispielsweise gab es in Deutschland in diesem „Corona-Jahr“ bisher insgesamt 6.773 Verstorbene weniger als im Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019!

    weiter hier: https://www.rubikon.news/artikel/das-corona-kartenhaus
    Der Corona-Knast

    Immer mehr Regierungen sperren vermeintlich Infizierte — und vorsichtshalber auch verdächtige Kontaktpersonen — in sogenannte Quarantäne-Camps.

    Weltweit verschärft sich der Hygieneterror. Wer noch immer nicht begreift, auf welche Zukunft die Coronakrise hinausläuft, der sollte nach Neuseeland blicken — einem Land, das bislang als gefestigte Demokratie galt. Der dortigen Regierung genügt es nicht mehr, dass positiv auf SARS-CoV-2 Getestete sich zu Hause selbst isolieren. Weil sie daheim Mitbewohner und Besucher anstecken könnten, werden sie nun zwangsweise außerhalb untergebracht — in sogenannten Quarantäne-Camps (1). Dazu werden Kongresszentren, Hotels und Stadien umfunktioniert (2).

    weiter hier: https://www.rubikon.news/artikel/der-corona-knast
    Die neuen Aussätzigen

    Die Diskriminierung und Demütigung von Menschen, die sich dem verordneten Hygienezwang verweigern, nimmt weltweit zu.

    An Beleidigungen hat man sich ja fast schon gewöhnt: „Covidioten“, „Corona-Leugner“, „Lebensgefährder“, „Verschwörungsideologen“ ... Zunehmend kämpfen Corona-Rechtgläubige jedoch mit noch härteren Bandagen gegen die vermeintlichen Ketzer. Selbst körperliche Angriffe auf „Maskenmuffel“ sind keine Seltenheit mehr. Mit der Verweigerung von Einkaufs- und Transportmöglichkeiten für Corona-Dissidenten muss ohnehin gerechnet werden. Diese neuartige Form gesellschaftlicher Verrohung wird von den Propagandisten des Hygiene-Regimes dann gern als „Abstand mit Anstand“ verklärt. Der Autor ruft Leserinnen und Leser dazu auf, ihm ihre Geschichten über Ausgrenzung im Zusammenhang mit Corona-Maßnahmen zuzuschicken.

    weiter hier: https://www.rubikon.news/artikel/die-neuen-aussatzigen
    Die abgerichteten Bürger

    Mit Hygiene und Maskenzwang sollen Gehorsam und Unterwerfung trainiert werden — die Angstmache ist Teil einer dunklen Agenda.

    Ist Corona die wahre Ursache des organisierten Wahnsinns, den wir derzeit erleben? Inzwischen scheint klar, dass nichts davon, weder Masken, „Infektionen“, Quarantäne, Lockdown, Impfung noch irgendeine andere repressive Maßnahme, etwas mit Covid zu tun haben. Sie sind Mittel und Instrumente für die Neue Weltordnung (NWO), um die Bevölkerung für den totalen Gehorsam und die Kontrolle durch eine unsichtbare Supermacht oder einen tiefdunklen Staat „zu trainieren“. Wollen wir den Rest unseres Lebens nicht unfrei und als Gebrochene verbringen, müssen wir jetzt rasch und entschlossen Widerstand leisten.

    weiter hier: https://www.rubikon.news/artikel/die...chteten-burger
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #567
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Corona und Protest – Was schiefläuft in Deutschland

    Obwohl die Zahl der Infektionen wieder ansteigt, verharrt die Zahl der Todesfälle auf niedrigem Niveau. Inzwischen richten die Maßnahmen zur Eindämmung mehr Schaden an als das Virus selbst. Doch eine offene Diskussion darüber findet weiterhin nicht statt.

    Zwei Wochen ist es nun her, dass in Berlin eine überschaubare Anzahl an Covidioten und Rechtsradikalen gegen die sinnvollen Eindämmungsmaßnahmen der Bundesregierung protestiert haben. Die Mehrheit der Bundesbürger, so vermitteln uns Umfragen, würde die Maßnahmen mittragen und sogar eine Ausweitung begrüßen. Das ist zumindest die Nachricht, die der Mainstream und die Politik über die Querdenken-Demo vom letzten Augustwochenende verbreitet.

    Wer auf der Demonstration war, kann sich über eine derartige Berichterstattung nur verwundert die Augen reiben. Die Veranstaltung auf der Straße des 17. Juni war bunt und friedlich. Im Gegensatz zu der Gegendemonstration der Antifa, die von sehr uniformer Einheitlichkeit in ihrer Ästhetik und von einem konformistischen Vertrauen gegenüber den Mächtigen geprägt war, bildete sich auf der Querdenken-Demo die Vielfalt Deutschlands und Europas ab. Trotz der Reichweite der Demonstration fand medial und tagespolitisch eine sinnvolle und auch notwendige Auseinandersetzung mit der Eindämmungspolitik reflexhaft nicht statt.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/meinung/10671...st-was-schief/
    Klage: https://www.ckb-anwaelte.de/download...erichtshof.pdf

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #568
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    BK10 Riesenbetrug mit Corona-"Schnelltests"! Dr. Barbara Kahler 2020-9-15



    Zum weiteren Verständnis stark empfohlen:

    https://www.globale-evolution.de/sho...l=1#post439711

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #569
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.685
    Blog-Einträge
    17
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 554674

    Pfeil Ein anderes Zielfernrohr....

    MMn besonders interessant die Aussage bei 24:42


    Im Gespräch mit RA Dr. Reiner Fuellmich: Sammelklagen auf Schadensersatz
    - #shutdown #PCR-Test #USA




    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  10. #570
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.140
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    "Epidemische Lage von nationaler Tragweite" bleibt wohl bis März 2021

    Weihnachten ade!!!

    Dass in Deutschland viele Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung ohne parlamentarische "Begleitung" über die Bühne gingen, liegt an einer besonderen Rechtskonstruktion. AfD und FDP haben beantragt, die "epidemische Lage von nationaler Tragweite" wieder aufzuheben.
    Deutschland befindet sich seit Ende März in einer "epidemischen Lage von nationaler Tragweite". Damit ist keine allgemeine Beschreibung, sondern ein besonderer juristischer Zustand gemeint. Man könnte es als eine Art pandemische Notstandsverfassung mit besonderen Vollmachten für den Bundesgesundheitsminister kategorisieren. Grundlage hierfür bildet § 5 Infektionsschutzgesetz (IfSG). Das Gesetz war erst im März eigens auf die aktuelle Situation zugeschnitten worden, um eine entsprechende Handhabe für gesundheitspolitische Anordnungen zu erhalten.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/inland/106759...ler-tragweite/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •