Seite 60 von 75 ErsteErste ... 105056575859606162636470 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 750

Thema: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

  1. #591
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Virologe Drosten warnt: „Die Pandemie wird jetzt erst richtig losgehen. Auch bei uns“

    Was mag dieser "Mensch" sein?

    Ein schauspielernder (Nicht-)Virologe oder ein (nicht-)virologischer Schauspieler?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SV.png 
Hits:	9 
Größe:	168,3 KB 
ID:	5369

    Der Berliner Virologe Christian Drosten sieht Deutschland in der Corona-Pandemie noch nicht ausreichend für die kommende Zeit gewappnet. „Wir müssen, um die Situation in den kommenden Monaten zu beherrschen, Dinge ändern“, sagte er im Vorfeld der im Oktober anstehenden Gesundheitskonferenz World Health Summit in Berlin. „Die Pandemie wird jetzt erst richtig losgehen. Auch bei uns.“
    Pragmatische Entscheidungen seien nötig, sagte Drosten dem World Health Summit zufolge. „Es werden schon Festtagsreden auf den deutschen Erfolg gehalten, aber man macht sich nicht ganz klar, woher er kam.“ Er gehe schlichtweg darauf zurück, dass Deutschland ungefähr vier Wochen früher reagiert habe als andere Länder. „Wir haben mit genau den gleichen Mitteln reagiert wie andere. Wir haben nichts besonders gut gemacht. Wir haben es nur früher gemacht“, erklärte der Leiter des Instituts für Virologie der Charité.

    weiter hier: https://www.msn.com/de-de/gesundheit...?ocid=msedgdhp
    Der Typ ist ja so sowas von jaja, bla, bla .......

    Möge er auf eine Milliarde verklagt werden!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #592
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sirius
    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    142
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 140812

    AW: Corona Virus - politisch/psychologisch betrachtet!

    Möge er auf eine Milliarde verklagt werden!
    Da kommste nicht mit hin.
    Wenn die Klage durchkommt geht es um Billionen.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Wer NICHTS weiß, muss ALLES glauben.

    Dagegenstehen
    Faktormensch
    Traum von Freiheit

  3. #593
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Corona-Pandemie oder Krieg-der-Welten-Syndrom? (Sendungsempfehlung) | 21.09.2020 | www.kla.tv/17242



    Einst versetzte das Radiohörspiel „Krieg der Welten“ Menschen in Panik, weil sie Fiktion für Realität hielten. Heute wird die Menschheit mit der Corona-Pandemie in Angst und Schrecken versetzt. Doch wie können die Menschen Realität von Fiktion unterscheiden?
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #594
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Harvard-Epidemiologe über Corona-Tests: "Ich finde es wirklich unverantwortlich"

    Das zu Beginn der sogenannten COVID-19-Pandemie von einer Arbeitsgruppe um den Virologen Christian Drosten entwickelte PCR-Testverfahren steht zunehmend in der Kritik. Es gilt als nicht mehr zeitgemäß. Dies erklärte unter anderen der US-Epidemiologe Michael Mina von der Harvard University.
    Kürzlich erschien bei der vor allem in der westlichen Hemisphäre als über alle Zweifel erhaben geltenden New York Times (NYT) ein bemerkenswerter Artikel, in dem die Sinnhaftigkeit der auch hierzulande gängigen PCR-Tests untersucht wurde.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/international...-corona-tests/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #595
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Corona – Die erlogene Evidenz

    Die Nachrichten zu Corona werden präsentiert wie eine Kriegsberichterstattung. Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer. Das gilt auch für den „Krieg gegen Corona“, der sich mehr und mehr als ein Krieg gegen die eigene Bevölkerung herausstellt.Nachdem wir nun bereits ein halbes Jahr lang mit dem Corona-Rummel gequält werden, gibt es immer noch keine Auswertung über die Wirksamkeit der einzelnen Maßnahmen und Verordnungen. Es wird einfach frech behauptet, dass sie uns vor dem kollektiven Virentod bewahrt hätten. Wie ich schon vor zwei Monaten auf Nachfrage an das bayerische Gesundheitsministerium erfahren musste, gibt es nicht einmal definierte Kriterien für die Fortführung oder Beendigung der Maskenpflicht. (siehe hier) Kann es auch gar nicht geben, denn es gibt keine (veröffentlichte) Untersuchung, die einen positiven Effekt des Maulkorbzwangs belegen könnte. Wie logisch kann es da noch sein, wenn jetzt in München das Tragen von Maulkörben auf öffentlichen Plätzen befohlen wird?
    Das RKI selbst jongliert in seinen Veröffentlichungen mit wechselnden Zahlen. Immer noch wird die Gesamtzahl an angeblich an Corona-Erkrankten seit Beginn als Horrorzahl prominent serviert und wer sich ein Bild vom aktuellen Geschehen machen will, muss selbst tief in die Zahlen des RKI einsteigen. Dass es seit Wochen kaum noch Corona-Patienten in den Krankenhäusern gibt, wird geflissentlich verschwiegen. Bei den täglichen Zahlen zu positiv Getesteten fehlt der Hinweis, dass sich die Anzahl der Testungen seit März mehr als verzehnfacht hat, aber es wird die „zweite Welle“ als Tatsache serviert. Damit werden dann immer neue Einschränkungen begründet.
    Längst hätte eine Auswertung der verhängten Maßnahmen erfolgen müssen
    Als die Bürger im März weggesperrt wurden, war die angebliche Infektionswelle schon beendet. Also musste eine neue Zahl herhalten: Der „R-Wert“, die Reproduktionszahl. Den hat Merkel persönlich ins Spiel gebracht. Als sich diese Zahl auch nach einem Monat trotz der Einschränkungen nicht verändert hatte, hätte eine Auswertung stattfinden müssen mit dem Ergebnis, alle Maßnahmen sofort zu beenden, weil sie keine Wirkung haben. Der „R-Wert“ war zu Beginn des „Lockdowns“ bereits auf eins gesunken und hat sich praktisch nicht verändert, trotz steil ansteigender Anzahl an Testungen. So ist es einfach erlogen zu behaupten, das wäre so, weil die Maßnahmen ergriffen worden sind. Eben weil es keine Auswertung gegeben hat.
    Vom „R-Wert“ hört man schon lange nichts mehr. Er ist abgegriffen und für Propaganda nicht mehr wirksam. So hat sich die Kanzlerin etwas Neues einfallen lassen. Ja, es war sie, die als erste den „Grenzwert“ von 50 pro 100.000 „Infizierten“ präsentiert hat. Unklar hat sie gelassen, für welchen Zeitraum das gelten soll. Als sich herausstellte, dass diese Zahl pro Tag nicht erreicht werden kann, wird jetzt von einer Woche gesprochen. Erinnern wir uns kurz, dass es dieselbe Merkel war, die uns als Umweltministerin Anfang der 1990-er Jahre das Ei mit dem NOx „Grenzwert“ von 40 Mikrogramm ins Nest gelegt hat, mit dem der umweltfreundliche Diesel mehr und mehr aus dem Verkehr gezogen werden soll.
    Der „Corona-Grenzwert“ 50 ist frei erfunden
    Überhaupt „Grenzwerte“. Erinnern wir uns noch, als ein „Grenzwert“ für Ozon propagiert worden ist? Schnell wurde klar, welch Unsinn das ist und so wurde die Zahl von 180 umbenannt in „Warnstufe“. Grenzwerte allgemein haben das Problem, dass sie zumeist nicht wissenschaftlich begründet werden können. Sie unterliegen immer einer gewissen Willkür – je nachdem, was politisch erwünscht ist. Das gilt insbesondere jetzt für den „Corona-Grenzwert“ 50. Diese Zahl ist mit keiner wissenschaftlichen Studie unterlegt. Sie ist frei erfunden. Warum sind es nicht 51 oder 40? Oder 100? Dennoch werden Maßnahmen damit begründet, wenn diese Zauberzahl auch nur einen Punkt höher festgestellt wird – mit einem Test, der bis heute nicht validiert ist und bei dem auf der Packung steht, dass er nicht für den Nachweis von Viren geeignet ist. Und weil auch die 50 kaum erreicht werden kann, hat man die 35 etabliert, als „Vorwarnstufe“, die natürlich auch Maßnahmen begründen kann.
    Wie diese Zahlen überhaupt zustande kommen, ist mehr als zweifelhaft. So liegen mir persönlich Berichte vor, dass Menschen als positiv gelistet werden, die gar nicht getestet worden sind. Zum Beispiel eine Dame, die aus einem „Risikogebiet“ eingeflogen ist und sich zum Test am Flughafen per Internet angemeldet hat. Wegen der Wartezeit für den Test von mehr als zwei Stunden hat sie schließlich auf den Test verzichtet. Umso erstaunter war sie, als sie einige Tage später einen Brief erhielt mit der Nachricht, dass ihr Test eine Infektion aufgezeigt hat und sie jetzt Quarantäne einzuhalten hätte. Anordnungen aufgrund eines Tests, den sie gar nicht gemacht hat. Man kann nicht abschätzen, wie viele der „Positiven“ so in die Statistiken eingegangen sind und immer noch eingehen und dann eben den „Grenzwert“ über 50 treiben. Man kann es auch nicht überprüfen, genauso wenig wie Menschen als „Corona-Tote“ aufgeführt werden, die mit dem Motorrad gegen einen Baum gefahren sind. Nein, das ist kein Witz.
    Keine ansteigenden Infektionszahlen nach den Großdemos
    Die Zahl der angeblichen „Corona-Toten“ stagniert knapp über 9.000. Warum sind das so „wenige“ in Deutschland – im Gegensatz zu anderen Ländern? Die Sterbezahlen geben einfach nicht mehr her. Es gibt keine Übersterblichkeit. Allerdings musste auch für diese geringe Zahl schon gelogen werden. Nachdem in den letzten Jahren die Grippetoten immer mit Zahlen zwischen 20.000 und 30.000 angegeben worden sind – eine geschätzte Größe –, soll es 2020 nur 411 davon gegeben haben. Glauben Sie nicht? Dann sehen Sie hier nach:
    https://www.tagesschau.de/inland/gri...n-rki-101.html
    Der milde Winter hat wahrscheinlich tatsächlich weniger Grippetote produziert, aber sicher mehr als 411, wie immer diese Zahl zustande gekommen sein soll. Mit der absenten Übersterblichkeit aber mussten die Grippetoten weggelogen werden, damit man überhaupt Corona-Tote behaupten kann. Daraus kann man folgern, dass es wahrscheinlich überhaupt keine Toten gegeben hat, die an Corona verstorben sind. Vielleicht ein paar, etwa 411(?), die mit Corona verstorben sind.
    Betrachten wir dazu die diversen Demos. Da gab es etliche der links-grünen-Gutmenschen mit mehr als 20.000 Teilnehmern, die alle anstandslos genehmigt wurden. Dann die Demos gegen den Corona-Wahnsinn, die sich erst durch Instanzen klagen mussten. Es ist dabei unerheblich, ob es Hunderttausende waren oder Millionen, die ohne Maulkorb auf den Straßen waren. Fakt ist, dass es nach keiner dieser Demos auch nur ansatzweise ansteigende Infektionszahlen gegeben hat. Hier liegt der Grund, warum diese Demos unbedingt verboten werden sollen. Sie bringen den Nachweis, dass alle Corona-Einschränkungen jeglicher wissenschaftlicher Grundlage entbehren. Eines sollte klar sein. Hätte es nach den Demos Infektionshöhepunkte gegeben, wäre das in aller Breite publiziert worden. So aber müssen die Horrorzahlen anders hergestellt werden, zum Beispiel, indem man Fleischbetriebe gezielt testet und dann verbietet, die Testergebnisse mit einem zweiten Test zu überprüfen.
    Von Kontrolltests wird generell abgeraten
    Überprüfungstests gibt es nur, wenn das erste Testergebnis unbequeme Folgen hat. Erinnern wir uns an Thüringen, als ein Abgeordneter positiv war und dadurch die Abstimmung im Landtag nicht hätte stattfinden können. Flugs gab es einen zweiten Test, der natürlich negativ ausfiel. Dieses Muster zeichnet sich in einer Vielzahl von Fällen ab. Zumeist war der zweite, der Kontrolltest, negativ. Wohl genau aus diesem Grund wird generell dringend abgeraten, einen Kontrolltest vorzunehmen, denn so wird die Unzuverlässigkeit der Tests eindeutig belegt. Das wäre eine schlüssige Evidenz!
    So ist festzustellen, dass es eine Menge Daten gibt, deren Auswertung zu soliden Ergebnissen führen kann. Genau das findet nicht statt. Dennoch wird eine Evidenz, also eine „einleuchtende Erkenntnis“, eine Offenkundigkeit einfach behauptet. Natürlich immer in dem Sinn, dass alles richtig gemacht worden ist und so die Auswirkungen einer Pandemie unter Kontrolle gehalten werden konnten, die es aber niemals gegeben hat. Nach dem Debakel mit den Großdemos, die keine ansteigenden Infektionszahlen liefern konnten, verbietet man weiterhin Großereignisse wie Fußball oder Konzerte, weil auch dabei die „Gefahr“ besteht, dass es keine Masseninfektionen geben wird. Genau das würde nämlich die Evidenz erbringen können, dass der ganze Corona-Rummel eine reine Nullnummer ist, die nur politischen Zielen dient.
    Ministerpräsident Söder hat schon vor Wochen auf BR24 gesagt, dass er eine künftige Pflicht zum Tragen von „Schutzmasken“ in der Öffentlichkeit für sehr wahrscheinlich hält. In diesem Sinn ist jetzt Münchens Oberbürgermeister Reiter vorangegangen, indem er das für ausgewählte Bereiche der Münchner Innenstadt befohlen hat. Begründet wird das nicht etwa mit einer Auswertung über die Wirksamkeit der Maskenpflicht, die es nicht gibt, sondern mit dem willkürlichen „Grenzwert“ von 50 positiv Getesteten auf 100.000 Einwohner. Mit demselben aus der Luft gegriffenen Argument, werden die Schüler weiterhin mit Maskenpflicht im Unterricht gequält und traumatisiert.
    Erziehung der Bürger zu gedankenlosem Gehorsam
    Die Maskenpflicht ist eine reine Gehorsamkeitsübung, die jeglicher Wissenschaftlichkeit entbehrt. Vergessen wir nicht, wie noch im März allenthalben betont wurde, dass das Tragen von Masken sinnlos ist. Jetzt erlügt man sich eine Evidenz mit Zahlen, die keinerlei Bezug zur Realität haben. Da, wo Auswertungen zu einer echten Evidenz führen könnten, werden keine durchgeführt. Und ja, es ist auch eine Lüge, wenn Auswertungen verweigert werden und dann ohne Beweisführung einfach behauptet wird, dass Maßnahmen effizient und unabdingbar waren und sind. Allerdings wird es spannend werden zu beobachten, ob der Maulkorbzwang in der Öffentlichkeit zu breiter Verweigerung führen wird und ob die Strafandrohung das verhindern kann.
    Ich selbst bin noch zu keinem Schluss gekommen, wie ich damit umgehen werde. Eines ist aber schon klar: Ich werde mich nicht in Bereiche begeben, wo ich unter freiem Himmel mein Gesicht verstecken muss. Wenn das vielen anderen auch so geht, wird dieses Münchner Diktat die letzten Geschäfte in den Städten ruinieren. Da sagen Amazon und Co. danke und das Großkapital wird nach den Insolvenzen der kleinen Läden und Gaststätten alles mit Systemgastronomie und Kettenläden übernehmen. Ob das eines der Ziele der erlogenen Evidenz ist, kann nicht ausgeschlossen werden. In jedem Fall aber werden die Bürger mit Angst- und Panikmache zu gedankenlosem Gehorsam erzogen und so wie es jetzt aussieht, werden die Grenzen der Duldsamkeit auf breiter Ebene ausgelotet. Evidenz? Muss man nicht belegen, es reicht, sie zu behaupten, eben zu erlügen. So, wie man im Krieg mit der Wahrheit umgeht. Diesmal im Krieg gegen die eigene Bevölkerung.


    Quelle: https://www.anderweltonline.com/klar...ogene-evidenz/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #596
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Schwarze Wahrheiten

    Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die Proteste bleiben, aber ansonsten muss sich einiges ändern, um die Öffentlichkeit wirksam wachzurütteln. Als äußerst effizient könnte sich hierzu das Mittel der „schwarzen Wahrheiten“ erweisen. Ein Debattenbeitrag.

    weiter hier: https://multipolar-magazin.de/artike...rze-wahrheiten
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #597
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Berliner Forscher melden "Hochwirksame" Antikörper gegen Corona entdeckt

    Wenn irgendetwas von dieser "hochheiligen" Charite kommt, sollte man dreimal so vorsichtig sein!

    Zumal Menschen keine "Testhamster" sind!!!

    Wissenschaftler der Charité und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen haben eine Entdeckung gemacht, die der Grundstein für eine passive Impfung sein könnte. Damit wäre sofortiger Schutz gegen Corona möglich.

    Berliner Forscher haben nach eigenen Angaben "hochwirksame" Antikörper gegen das Coronavirus entdeckt. Die Wissenschaftler der Charité und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen verfolgen nun die Entwicklung einer sogenannten passiven Impfung, wie die Charité am Donnerstag mitteilte. Dann könnten Antikörper verabreicht werden, um sofortigen Schutz zu bieten – präventiv oder sogar bei bereits Erkrankten.
    Die Forscher isolierten fast 600 verschiedene Antikörper aus dem Blut von Menschen, die eine Corona-Erkrankung überstanden haben. Besonders wirksame Exemplare konnten dann künstlich nachgebildet werden. Den Angaben zufolge binden sie sich an das Virus und verhindern damit, dass es in Zellen eindringen und sich vermehren kann.

    weiter hier: https://www.t-online.de/gesundheit/k...-entdeckt.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #598
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Söder: Coronavirus „ist wohl noch ansteckender als früher“

    Alle, die hier mitlesen und informiert sind, wissen genau, dass diese Aussagen völliger Schwachsinn sind.

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) warnt davor, die Pandemie weniger ernst zu nehmen. „Corona kann man nicht ausblenden. Fakt ist, dass Corona nie weg war und nun sogar mit voller Wucht zurückkehrt“, sagte Söder der „Welt“ (Freitagausgabe).

    Das Virus sei „genauso gefährlich wie vorher, und es ist wohl noch ansteckender als früher“. Die Eindämmung der Pandemie sei die einzige vernünftige Maßnahme.
    Die Durchseuchung kann für uns keine Strategie sein“, sagte der CSU-Chef.
    Sorge vor dem „zweiten Lockdown“

    Ein zweiter Lockdown müsse unbedingt verhindert werden. Söder warnte, dass die Überbrückungshilfen des Staates für die Wirtschaft endlich seien. Es sei daher wichtig, weitere Nachfrageanreize zu schaffen. „Wir werden eine massive Senkung von Unternehmenssteuern und Energiepreisen benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagte der Ministerpräsident.
    „Wir müssen einzelne Nachfrageelemente schaffen, zum Beispiel im Luftverkehr beim Austausch von Flugzeugen oder durch Recyclingprogramme für Verbrennerautos.“

    Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a3342916.html
    Ich denke, das gefällt dem Söder!

    https://corona-transition.org/eilmel...nder-einreisen

    LG
    Geändert von AreWe? (In den letzten 4 Wochen um 07:40 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #599
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Neues von der Testpandemiefront

    Die Entwicklung der “Fallzahlen”

    Die berühmten “Fallzahlen” sind nichts weiter als Positivtests mit der PCR-Methode. Es handelt sich nicht um den Nachweis von Infektionen, nicht um den von Erkrankungen, auch nicht einer Krankheit namens COVID-19. “Fallzahlen” sind nichts weiter als ein politisches Instrument, um die Gesellschaften in Angststarre und Unterwerfung zu halten. Die Lüge beginnt bei einem Test, der keine Infektionen und schon gar keine Krankheiten diagnostizieren kann, und sie setzt sich fort bei der manipulativen, selektiven Veröffentlichung der ermittelten “Fälle”.
    PCR-Tests können keine Infektionen nachweisen und auch keine Krankheiten. Diese Methode konnte das niemals — auch nicht außerhalb des Kontextes von Corona. Sie wurde dafür überhaupt nicht entwickelt. Das sie es doch könnte, ist also bereits die erste grundsätzliche Lüge, welche uns von Politik und Medien in die Hirne geprügelt wird. Das völlig unabhängig davon, dass der PCR-Test für das “neuartige Virus” nie validiert und auch noch im Schnellverfahren zugelassen wurde. Die zweite grundsätzliche Lüge bildet sich in der Darstellung der Zahlenwerke ab, mit denen die Ergebnisse der PCR-Tests an das Publikum verkauft werden. Es handelt sich also um zwei gigantische Lügen, mit denen Politik gemacht wird. Zwei gigantische Lügen hinter die jeder Mensch bis zum heutigen Tag ohne weiteres steigen kann, wenn er den Mut aufbringt, die (nur scheinbar) bequemen Gefilde der verordneten “Wahrheit” zu verlassen.Es gibt noch weitere fundamentale Lügen, welche unablässig auf die Bevölkerung hernieder prasseln, so zum Beispiel die, dass gesunde Menschen ihre Mitmenschen jederzeit krank machen können. Hier wird dreist über die Wirkungsweise unseres Immunsystems und seiner Interaktion mit Erregern gelogen. Geschichten von “Superspreadern” werden in die Welt gesetzt, um die Menschen in antisozialer Isolation und unter der Maske zu halten. Impfstoffe sollen neuerdings erfolgreich sein und sich innerhalb von Monaten erfolgreich gegen die rasch mutierenden Coronaviren einsetzen lassen können. Permanente Desinfektion soll Menschen im Alltag vor einem Coronavirus schützen und so weiter und so fort.Beschränken wir uns an dieser Stelle jedoch allein auf den systematischen Betrug bezüglich der Veröffentlichungen von PCR-Testergebnissen. Oder besser: Rücken wir diese Zahlenwerke gerade. Tun wir das, was Journalisten des Mainstreams nicht können, nicht dürfen oder auch nicht wollen. In vielen Teilen des Bundeslandes Bayern gelten die schärfsten Maßnahmen zur “Abwehr der Pandemie”. Komischerweise werden von dort aber auch überdurchschnittlich hohe “Fallzahlen” vermeldet. Gibt es ausgerechnet dort etwa zu viele “Unvernünftige” oder “Superspreader”, zu wenig “Solidarität” und “Einsicht”? Da tippe ich doch eher darauf — gleiches gilt für Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg -, dass hier viel und gezielt getestet wird.Das Robert Koch-Institut (RKI) hält sich diesbezüglich in seinen täglichen Lageberichten doch sehr zurück. Wir erfahren keine Differenzierung, wieviele Tests wo durchgeführt werden, wie viele bei jedem Probanten, nach wieviel CT-Zyklen die “Züchtung des Virus” abgebrochen wird, wie viele der Probanten Symptome aufweisen, welche das sind, ob Bestätigungstests — und wenn wie viele — durchgeführt werden und und und. Menschen die völlig gesund waren — und das ist die überwältigende Mehrzahl der positiv Getesteten — gelten als “genesen”, wenn spätere Tests die gesuchte Gensequenz nicht mehr nachweisen. Das ist einfach nur Scharlatanerei.Über eine Million Tests auf Basis der PCR-Methode werden inzwischen pro Woche durchgeführt. Tausende, völlig gesunde Menschen werden Woche für Woche zwangsweise isoliert, zwangsgetestet und Millionen Unbeteiligte wie auch Ungefährdete und gleichermaßen Ungefährliche werden fortwährend teilweise schikanösen Maßnahmen unterworfen, die einem freiheitlichen, demokratischen Rechtsstaat Hohn sprechen (b1):
    Diese wichtige Tabelle erscheint beim RKI — ganz im Gegensatz zu den sensationsmäßig aufgebauschten “Fallzahlen” — nicht täglich auf Seite 1, sondern einmal pro Woche, im mittwöchlichen “Lagebericht”, und dort unauffällig wie verschämt weiter unten im Dokument. Getestet wird willkürlich, nicht repräsentativ, weshalb die Massentesterei völlig unsinnig ist, um ein bundesweites oder regionales Infektionsgeschehen repräsentativ abbilden zu können.

    weiter hier: https://peds-ansichten.de/2020/09/fa...-sentinel-agi/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #600
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.167
    Blog-Einträge
    258
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Ausrufezeichen Wegen Corona: Schweiz führt Quarantänepflicht für Einreisende aus 15 Ländern ein

    Das ist irre!!!

    Die Schweiz hat weitere 15 Länder in die Liste der Staaten mit erhöhtem Ansteckungsrisiko aufgenommen und eine 10-tägige Quarantänepflicht für die Personen eingeführt, die von dort aus ins Land einreisen werden. Dies geht aus einer Mitteilung des Bundesamtes für Gesundheit BAG von Freitag hervor.

    Demnach sind in der Liste, die am kommenden Montag, dem 28. September, aktualisiert werden soll, unter anderem Belgien, Dänemark, Niederlande, Portugal und das Vereinigte Königreich zu finden. Neu im Verzeichnis seien auch die französische Region Bretagne, die italienische Region Ligurien sowie Niederösterreich und Oberösterreich.
    Ab dem 28. September würden Kosovo und San Marino aus der Liste gestrichen, hieß es.

    Ein negatives Testergebnis hebe weder die Quarantänepflicht auf, noch verkürze es die Dauer der Quarantäne, teilte die Behörde weiter mit.

    Entscheidend für die Quarantänepflicht sei die Liste, welche beim Zeitpunkt der Einreise in die Schweiz gültig sei. Demnach müsse sich jeder, der sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der letzten 10 Tage vor der Einreise in einem der aufgeführten Staaten oder Gebiete aufgehalten habe, gesetzlich verpflichtet werden, in Quarantäne zu gehen und sich bei den kantonalen Behörden anzumelden.
    Insgesamt befinden sich in der Liste über 50 Länder sowie bestimmte Gebiete Frankreichs, Italiens und Österreichs.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/gesellsch...t-einreisende/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •