Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Libanon

  1. #11
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.402
    Mentioned
    259 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505814

    AW: Libanon

    Sehr interessanter Beitrag, könnte was dran sein...

    Entschuldigung, dass Euch die Qualitätsmedien nichts über die Hintergründe der Explosion von Beirut erzählt haben... ich mach das mal:
    Es geht auch hier wieder einmal nur um den Kampf um die Rohstoffe Erdöl und Erdgas. Konkret geht es um das Gebiet Block 9 vor der Küste des Libanon im Mittelmeer.
    Am 4. August 2020 erschütterte eine gigantische Explosion Beirut, die Hauptstadt des Libanon. Die Explosion wurde durch 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat ausgelöst, welche sich seit 2014 in einem schlecht gesicherten Lagerhaus im Hafen befanden.
    Diese Ladung wurde von einem aufgegebenen Frachtschiff mit dem Namen MV Rhosus beschlagnahmt, welches dem auf Zypern ansässigen russischen Geschäftsmann Igor Grechushkin gehörte.

    Die Sprengkraft dieses Materials belief sich auf ungefähr 240 Tonnen TNT. Zum Vergleich: die größte konventionelle Bombe (MOAB) besitzt nur eine Sprengkraft von 11 Tonnen TNT oder die eines harmlosen Knallfroschs!
    Der Block 9 ist einen Krieg wert!
    Im Jahr 2010 wurden gigantischen Mengen an Kohlenwasserstoffen im levantinischen Becken vor dem Libanon im Mittelmeer entdeckt.
    Dies war der Schlüssel zu einem Wirtschaftsboom in dieser Region, insbesondere im Libanon, Israel und Zypern.

    Es kam jedoch zu einem Streit über die Rechte zur Erschließung der Erdgasfelder mit dem Namen Block 9. Dies führte zu einem geheimen Krieg zwischen dem Libanon und Israel.
    Der Fall kam vor die Vereinten Nationen, welche erstaunlicherweise dem Vorschlag Syriens folgten.
    Israel lehnte diesen Vorschlag jedoch ab und deshalb zog sich der Streit bis 2017 hin.
    Dann führte der Libanon eine Ausschreibung zur Erschließung von Block 9 durch und Israel wollte dies auf keinen Fall zulassen.

    2017 stellten die libanesischen Behörden einem Konsortium aus der französischen Firma Total, dem italienischen Unternehmen ENI und der russischen Novatek eine Lizenz zur Förderung von Öl und Gas aus.
    Daraufhin wurde im Mittleren Osten eine Anti-Libanon-Kampagne auf die Beine gestellt, welche es sich zum Ziel setzte, das Gemeinschaftsprojekt mit Russland zu verhindern
    Und ab hier kann man sich den Rest schon fast selbst zusammenreimen.
    Diese Aktivitäten schüchterten aber keinen der Betroffenen ein und deshalb musste Israel einen Zahn zulegen.

    Der libanesische Bürgerkrieg
    Während eines Besuchs beim amerikanischen Außenminister Mike Pompeo erhielt der libanesische Präsident Michel Aoun ein geheimes amerikanisch-israelisches Dokument zugespielt, welches die Pläne zur gezielten Auslösung eines Bürgerkriegs im Libanon enthielt.
    Wer ihm dieses Dokument zuspielte, ist bis heute unklar. Man plante darin beispielsweise Giftgasangriffe wie in Syrien, welche man der Hisbollah in die Schuhe schieben wollte.

    Es ist also immer die gleiche Vorgehensweise wie seit etlichen Jahrzehnten.
    Doch die Zeit verging und nachdem große Proteste im Libanon ausgebrochen waren, trat der libanesische Premierminister Saad Hariri mit seinem Kabinett am 29. Oktober 2019 zurück.
    Mittlerweile begannen jedoch die Arbeiten am levantinischen Erdgasfeld mit Hochdruck und der Hafen von Beirut war das Logistikzentrum zur Erschließung dieses gesamten Projektes.

    Im November 2019 kamen alle Ausrüstungsgegenstände zur Erschließung der Erdöl- und Erdgasfelder im Hafen von Beirut an und man konnte deshalb bald beginnen.

    Im Juni 2020 wurde bekannt gegeben, dass man ein Bohrfeld im Block 9 bis in sechs Wochen angelegt hätte und die Bohrungen bis Ende Mai 2021 abgeschlossen wären.
    Doch nur wenige Wochen später wird der komplette Hafen von Beirut weggeblasen und das ganze Unternehmen dadurch zum Abbruch gebracht!

    Wer da noch an Zufälle glaubt, der muss sehr enge Scheuklappen tragen.
    Das war also der wirkliche Grund für diese riesige Detonation vom Montag und wie üblich lesen Sie in unseren Leitmedien überhaupt nichts darüber!
    Zusammenfassung von Marco G.
    https://www.voltairenet.org/article1...FZI_ojAg7qvyFo
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #12
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.402
    Mentioned
    259 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505814

    AW: Libanon

    US-Flugzeugträger ′′ Nimts′′ kommt morgen in Beirut an.
    Auch die britische "Enterprise′′ ist in Beirut angekommen.

    Warum werden so viele Kriegsschiffe vor der lebanesischen Küste in Stellung gebracht ?

    Wofür werden Schützenwagen, Panzer und Kampfhubschrauber im Hafen von Beirut von
    französischen und britischen Kriegsschiffen entladen.

    Es gibt dort eine humanitäre Katastrophe aber keine militärische! Bis jetzt...



    Fotos von Marco in Libanon
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.627
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    78 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 135695

    AW: Libanon

    Hallo Angeni,
    ich denke Die Explosion in Beirut wurde erzeugt und das war nur der anfang, jetzt wird ein wenig Krieg gespielt, es ist nicht mehr aufzuhalten, jetzt wünscht ich mir Aliens herbei die diesen schurken ein ende bereiten
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  4. #14
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.402
    Mentioned
    259 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505814

    AW: Libanon

    Libanesische Partei:
    US-israelische Spionagedienste sprengten den Hafen von Beirut


    Eine libanesische politische Partei sagt, es seien die amerikanischen und israelischen Spionagedienste gewesen, die im vergangenen Monat die äußerst tödliche Explosion im Hafen der Hauptstadt Beirut ausgelöst haben.

    "Beiruts Hafen wurde von amerikanischen und israelischen Spionagediensten in die Luft gesprengt", sagte Najah Wakim, Präsident der Volksbewegung, am Sonntag gegenüber dem libanesischen Fernsehsender al-Mayadeen.
    "Das FBI, die US-amerikanische Kriminalpolizei, hat eine Untersuchung der Explosion am 4. August angekündigt, um die Realität zu verbergen, die hinter der Explosion steckt", fügte er hinzu.
    Bei der Explosion, die sich im Hafen von Beirut ereignete, wurde ein erheblicher Teil der Innenstadt zerstört, mindestens 190 Menschen starben, mehr als 6.500 weitere wurden verletzt.

    "Sie haben die Wahrheit versteckt, ähnlich wie bei der Ermordung des ehemaligen Premierministers Rafiq Hariri", sagte Wakim. Er bezog sich auf eine Explosion in Beirut im Jahr 2005, bei der der Ex-Premier und andere getötet wurden, was eine angeblich von den Vereinten Nationen unterstützte Untersuchung und endlose Fragen auslöste.
    Die Zukunft werde Washingtons Rolle in der Tragödie beweisen, fügte Wakim hinzu und sagte, die Amerikaner hätten den französischen Präsidenten Emanuel Macron in den Libanon geschickt, um die Umsetzung russisch-chinesischer Vermittlungen nach der Explosion zu verhindern.
    Macron besuchte Beirut kurz nach der Explosion zum ersten Mal und besuchte die Stadt am Dienstag erneut, um den libanesischen Funktionsträgern Ultimaten zu erteilen, um „Reformen“ durchzuführen oder „Sanktionen“ in Kauf zu nehmen.

    Der Explosion folgten ernsthafte andere Umwälzungen im Land, darunter Tausende von Kundgebungen, Versuche der Demonstranten, ins Parlament einzudringen, und die Forderung nach Rücktritt der gesamten Regierung von Premierminister Hasan Diab.
    Die libanesische Widerstandsbewegung Hisbollah, die das Land gegen Israel und die intervenierenden Bemühungen der Verbündeten von Tel Aviv, insbesondere der Vereinigten Staaten, verteidigt, hat nachdrücklich zur landesweiten Einheit und zu Zusammenhalt gerufen.
    https://parstoday.com/de/news/middle...n6d1PyzkK2mV-s
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #15
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.402
    Mentioned
    259 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505814

    AW: Libanon

    Gewaltige Explosion im Süden des Libanons

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •