Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Die philanthropischen Ideen einer Eugeniker-Familie

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Die philanthropischen Ideen einer Eugeniker-Familie

    Welche Pandemie, Herr Gates?

    Etwa die Lügen-Presse-Pandemie?

    Bill Gates warnt: „Klimawandel könnte noch schrecklicher werden als Covid-19“

    Der US-Milliardär Bill Gates warnt vor den Folgen der Erderwärmung. "Im Jahr 2060 könnte der Klimawandel bereits so tödlich sein wie Covid-19", schreibt Gates in einem Blog-Post.
    Microsoft-Gründer Bill Gates warnt nun eindringlich vor dem Klimawandel. Die US-Regierung müsse die Erderwärmung mit der „gleichen Dringlichkeit“ angehen, wie die Corona-Pandemie, schreibt der 64-Jährige auf seinem Blog „GatesNotes“. Die aktuelle Pandemie sei „schrecklich“ aber der Klimawandel könnte „noch schrecklicher“ werden.

    Im Moment sei es schwierig an Probleme wie die Erderwärmung zu denken, da man mit der „Katastrophe“ von Covid-19 beschäftigt sei, führt Gates weiter aus. Es liege auch in der menschlichen Natur, sich zunächst um die unmittelbarsten Bedürfnisse zu kümmern. Aber dennoch brauche es schon heute Anstrengungen, den Klimawandel unter Kontrolle zu bekommen. Sonst drohe in einigen Jahrzehnten ein Szenario, das sogar noch gefährlicher als die derzeitige Pandemie sei.

    „Wenn man verstehen will, welche Art von Schaden der Klimawandel anrichten wird, muss man sich nur Covid-19 ansehen und sich vorstellen, dass der entstehende Schaden sich auf einen längeren Zeitraum verteilt“, schreibt Gates in dem Blog-Post.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/au...-a3308187.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Bill Gates und das Imperial College of London (1)

    Bestellte Studien missbrauchen die Mathematik, um politische Interessen mit einem scheinwissenschaftlichen Anstrich zu versehen.

    Mehrfach durften wir im Zuge der sogenannten Coronakrise erleben, wie innerhalb weniger Wochen etabliertes, sehr wohl begründetes Wissen zugeschüttet und durch “neueste Erkenntnisse” ersetzt wurde. Erkenntnisse die auf unwissenschaftlichen Arbeiten beruhen, auf willkürlich erstellten Konstrukten. Auf Modellen, die man dann nach Lust und Laune mit Daten fütterte. Das wurde umgehend durch die Massenmedien in die Öffentlichkeit geblasen und weltweit von Politikern als Basis für irrsinnige politische Entscheidungen genutzt.

    weiter hier: https://peds-ansichten.de/2020/08/bi...e-of-london-1/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Bill Gates und das Imperial College of London (2)

    Die Entlarvung einer scheinbar wissenschaftlichen Studie als herrschaftsdienlichem Auftragswerk.

    Der folgende Artikel fordert dem Leser einiges ab, sowohl inhaltlich als auch was die Länge betrifft. Aber der Einsatz lohnt sich. Sebastian Domschke hat hier akribisch eine Studie aus Großbritannien zerlegt, die von den Leitmedien ohne jede Kritik verbreitet wurde. Mit maßgeschneiderten Modellen verbog man in der Studie die Realität, um “nachzuweisen”, dass die massiven Grundrechtseinschränkungen in elf europäischen Ländern Millionen Menschen das Leben gerettet hätten. Wie bereits im ersten Teil angedeutet, zeigt sich exemplarisch und in aller Klarheit, die systemische Funktion eines angeblich seriösen Instituts sowie die Abhängigkeit der in ihm Beschäftigten.
    Wie sieht eine ‘unabhängige’, ‘wissenschaftliche’ Studie wie die des Imperial College heute aus, in der unter anderem die Bill & Melinda Gates Foundation dankend unter ‘Acknowlegdements’ genannt wird (0)? Bevor wir uns jene Studie vom Imperial College anschauen, die 3,1 Millionen vermiedene Todesfälle für 11 europäische Länder vermeldete, noch ein paar Worte zum Geleit.Für mich bedeutet wissenschaftliches Arbeiten Wissen zu schaffen, und zwar in der Tiefe und wichtiger sogar noch in der Breite. Wissenschaftliche Arbeiten, die eine Mehrheit der Bevölkerung nicht verstehen kann, sind aus meiner Sicht nicht wissenschaftlich, sondern herrschaftsschaffend. Sie sind Herrschaftswissen und unterscheiden sich nicht von einer Religion. Denn das wahre Wort ist hier wie da ein Dogma, dort das Wort Gottes, hier das Wort des Robert-Koch-Instituts (RKI), das sich in nichts Wesentlichem vom Diktum des Vatikans unterscheidet.Das Folgende ist darum mein persönlicher Versuch, Wissen in der Breite zu schaffen. Ob das gelingt, weiß ich nicht. Aber das Verständnis wächst mit der Erfahrung. Darum freue ich mich auch über jede persönliche Kritik, was Sie gut fanden, und wichtiger noch, was Ihnen langweilig oder unverständlich vorkam. Was das Folgende eher nicht sein möchte, ist der Versuch gezielt Meinungen zu beeinflussen. Falls Sie das in Ihrem Bekannten- oder Freundeskreis tun wollen, dann halten Sie sich lieber an die Quellenangaben am Schluss. Oft wurde im Text — im Bemühen um ein leichteres Verständnis — vereinfacht und darum grob oder auch mal verkürzt wiedergegeben. Es ist daher im Detail — so man es zuvor gewollt oder ungewollt dekontextuiert und nur auszugsweise weiterverbreitet — leicht angreifbar.

    weiter hier: https://peds-ansichten.de/2020/08/im...es-foundation/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Der Möchtegern-Imp(f)erator

    Die Aussagen von Bill Gates sind für jeden klar denkenden Menschen eine himmelschreiende Anmaßung — doch nur wenige realisieren es.

    [COLOR=rgba(0, 0, 0, 0.54)]„Wir werden sieben Milliarden Menschen impfen.“ So erklärte Gates in den vergangenen Wochen seinen Plan zur Eindämmung der Corona-Krise. Schon das sollte uns stutzig machen. Wie die Aussage weitergeht, ist so skandalös, dass es verwundert, wie wenige darüber kritisch reflektieren. Stattdessen wird eine ideologische Festung um Gates errichtet, die ihn von jedweder Kritik abschirmt. Jene, die sich „erdreisten“, ihm zu widersprechen, bekommen den Stempel des — man kann es schon langsam nicht mehr hören — „Verschwörungstheoretikers“ aufgedrückt. Während man sich über komplexe Sachverhalte wie im Fall der Virologie trefflich streiten kann, sind solche cäsarischen Aussagen wie die von Gates geradezu Zeugnis eines Größenwahns. Vielleicht muss man diese Aussagen als Gedankenspiel auf andere Themen übertragen, um zu verstehen, wie obszön die Ankündigung von Bill Gates ist.[/COLOR]

    „Wir werden sieben Milliarden Menschen impfen. (...) Die Menschen denken, sie hätten eine Wahl, aber sie haben keine Wahl. (…) An die gesamte Welt: Wir werden erst wieder zur Normalität zurückkehren, wenn wir die Bevölkerung geimpft haben.“
    So sich Bill Gates gegenüber der Financial Times im April 2020.
    Eigentlich sollte man meinen, dass wir durch die westliche Popkultur und im Besonderen durch mittlerweile 24 James Bond-Filme mit repetitiven Antagonisten-Klischees gegen die Beeinflussung durch derlei Gestalten „geimpft“ sein sollten. Doch jetzt haben wir mit Bill Gates eine Figur real vor uns, die zahlreiche Klischees der Bond-Gegenspieler erfüllt — und kaum jemand erkennt das. Vermutlich könnte er selbst mit weißer Katze auf dem Schoss dasitzen und im Imperativ — oder sollte man lieber sagen: „Impferativ“ — seine weltumspannenden Impfpläne verkünden — und dennoch würde nur ein kleiner Teil der Bevölkerung aufschreien. Doch sehen wir uns mal an:
    „Wir werden sieben Milliarden Menschen …“

    Allein nach diesem Halbsatz müsste prompt der RTL-Andreas um die Ecke kommen und mit einem intervenieren. Warum? Weil danach nichts Vernünftiges mehr kommen kann!
    Wir werden sieben Milliarden Menschen X. Die Variable X kann hier durch ein beliebiges Vorhaben ersetzt werden, am Ende ist diese Aussage immer problematisch. Denn selbst wenn das X mit einem dem ersten Anschein nach edlen Motiv besetzt wird, bleibt die Aussage absolutistisch.
    Mal angenommen, das X steht für „Menschen mit Essen und Trinken versorgen“. Also: „Wir werden sieben Milliarden Menschen mit Essen und Trinken versorgen.“ Das klingt doch erst einmal super! Immerhin sterben jeden Tag 25.000 Menschen den Hungertod, Tendenz durch die Corona-Maßnahmen stark steigend. Würde man sich wirklich anschicken, den Welthunger in die Geschichtsbücher zu verbannen, hätte man nach spätestens 24 Tagen mehr Menschenleben gerettet, als innerhalb von sieben Monaten Menschen mit einem positiven PCR-Test — also an oder mit Corona — sterben.
    Sieht man jedoch näher hin, klaffen sehr schnell erste Problemlöcher auf. Erstmals stellt sich die Frage: Wer ist „wir“? Ist das ein selbstloser, wahrhaftig philanthropischer Verein oder etwa ein Start-up, welches eine tolle technische Möglichkeit entwickelt hat, den Welthunger zu stillen? Eine Methode, die dem hungernden Teil der Bevölkerung Hilfe zur Selbsthilfe verschafft, sodass diese es getreu dem Maria-Montessori-Prinzip „Hilf mir es selbst zu tun“ fortan vermögen, sich selber mit Nahrung zu versorgen? Oder ist da ein skrupelloser Machtkonzern wie Monsanto am Werk, der die Bauern durch Genfood in seine Abhängigkeit treibt und an der Vergabe von Nahrung und Trinkwasser an sieben Milliarden Menschen kräftig Reibach macht?
    Und was ist das überhaupt für ein Essen und was für ein Trinken? Gutes Essen oder ein minderwertiges Essen, welches eher krank macht? Klar! Das ist immer noch besser, als zu verhungern. Aber was Essen bedeutet und wer an diesem verdient, ist immer noch eine essenzielle Frage. Und man sieht, dass selbst ein solches, auf den ersten Blick edles Motiv, problematisch werden kann.
    Bei Bill Gates steht das X für „impfen“: „Wir werden sieben Milliarden Menschen impfen“, wird er nicht müde in zahlreichen Nachrichtensendungen zu beteuern. „Impfen“ meint der gute Herr allerdings nicht im klassischen Sinne. Gates spricht vom „Impfen“ mit einem am Menschen bislang unerprobten mRNA-Impfstoff, der nun mit der — Vorsicht, Flachwitz — heißen Nadel gestrickt wird.
    Das kann Bill Gates in den Tagesthemen und anderen Nachrichtensendungen unhinterfragt von sich geben. Klar regt sich in gewissen Zirkeln ein heftiger Widerwillen gegen derlei Äußerungen. Auch wird Gates allzu schnell zum Gegenstand selbst der abstrusesten Theorien. Doch die massenhafte Empörung bleibt aus. Ist die Masse schon so sediert? So betäubt? So hypnotisiert? So in den massenmedialen Frames gefangen, dass sie die Ungeheuerlichkeit, den Geisterwald vor lauter Eibenbäumen nicht mehr sieht?
    Wer ist also dieses „wir“? Sind das Bill und Melinda? Wohl kaum! Die werden ja wohl nicht alle Menschen einzeln impfen. Wie auch? Also wird es wohl Handlanger, pardon, Kooperationspartner geben, die sich an diesem Vorhaben beteiligen. Aber wer ist das? Sind das die 193 Staaten dieser Welt, mitsamt allen im Amt befindlichen Regierungen? Was ist, wenn ein Fünftel dieser Staaten nicht mitspielt? Wegen so etwas wie Demokratie zum Beispiel. Mitbestimmung des Volkes. Wille der Bevölkerung.
    Wird sich dann die NATO in diesen Ländern „engagieren“, um diese nicht nur zu „demokratisieren“, sondern auch mit Impfstoffen zu beglücken? Wird die NATO oder gar eine Privatarmee das Völkerrecht — wieder einmal — brechen, um Frieden nicht nur herbeizubomben, sondern auch Gesundheit herbeizuimpfen?
    Bill Gates erklärt uns zudem, die Menschen würden denken, sie haben eine Wahl, dabei haben sie diese nicht. Aber zu dieser Aussage kommen wir später.
    Das „Wir“ verbleibt im Nebel dieser Aussage. Lichtung ist nicht in Sicht.
    Die nächste Frage, die sich stellt:
    Hat Bill Gates diese sieben Milliarden Menschen gefragt, ob sie das überhaupt möchten?
    Google befragt, gibt es über eine Milliarde Rechner auf der Welt, die mit Windows laufen, und rund 400 Millionen Nutzer von Windows 10. Rechnen wir mal noch großzügig 100 Millionen Nutzer von älteren Windows-Betriebssystemen hinzu, kommen wir auf etwa 500 Millionen Windows-Nutzer, respektive eine halbe Milliarde Menschen.
    Okay. Selbst wenn Bill alle Windows-User über eine Spezialfunktion innerhalb des Betriebssystems anschreiben und fragen würde, ob sie denn eine mRNA-Impfung haben möchten, die ihren genetischen Code dauerhaft und unwiederbringlich verändert, mit dem Ziel, eine für die meisten relativ harmlose Viruserkrankung zu heilen, hätte er gerade einmal sieben Prozent der sieben Milliarden Menschen gefragt, die er sich anschickt zu impfen. Vorausgesetzt, alle Windows-Nutzer beteiligen sich auch an dieser Umfrage. Und wenn dann noch jeder Dritte dagegen wäre, hätte er gerade mal von fünf Prozent der sieben Milliarden Menschen eine Zustimmung, dass sie diesen Impfstoff wirklich möchten. Auf welcher Wissensgrundlage sich diese fünf Prozent entscheiden, wäre obendrein fraglich.
    Der mehrheitliche Rest soll dann vor vollendete Tatsachen gestellt werden. Ihr genetischer Code, die Grundstruktur ihres Körpers soll verändert werden, weil ein Mann und eine unbestimmte, unbekannte Personenanzahl, die in der Summe das ominöse „Wir“ bilden, erklären, dass alle Menschen zu impfen seien — ohne eine Einverständniserklärung.
    Ob der Obdachlose in L.A., der Bauer in Argentinien, der Tagelöhner in Bangladesch, der minderjährige Arbeitssklave in Burkina Faso, der Familienvater in Norwegen, die alleinerziehende Mutter in Kroatien, der Busfahrer in Guatemala, der Start-up-Gründer in Philadelphia, die Prostituierte im Kaukasus, der Kindersoldat in einer zentralafrikanischen Republik, die Studentin aus New Delhi, der indigene Ureinwohner im Amazonasgebiet, die Callcenter-Mitarbeiterin in NRW, der Bauarbeiter in Kanada oder der Tankstellen-Pächter in Sydney — über die körperliche Beschaffenheit all dieser unterschiedlichen Menschen möchten Bill Gates und Co bestimmen.
    Begründet wir das Ganze mit dem Schutz vor einer überbordenden Gefahr durch einen Virus — einem bösen Eindringling in eine ansonsten perfekte, zubetonierte, entnaturalisierte, durchdigitalisierte Welt.
    Nehmen wir diesen Punkt noch etwas genauer unter die Lupe: Bill Gates möchte sieben Milliarden Menschen impfen, um uns alle vor einer Gefahr zu schützen. Damit sich niemand aus dieser Pflicht rausnehmen kann, wird dies mit der „Solidarität“ begründet, mit der Herdenimmunität. Wenn alle geimpft sind, kann sich niemand mehr mit dem Coronavirus infizieren. Deshalb müssen sich alle daran beteiligen, um sowohl sich als auch andere zu schützen.
    Das klingt ja zunächst einmal plausibel. Doch gibt es da nicht andere Bereiche, in denen wir als Menschheit uns reziprok bedrohen, die allerdings nie zur Disposition gestellt werden? Die Energiegewinnung durch Kohlekraft, die Aufrüstung mit ABC-Waffen oder die unerprobte und fast flächendeckende Installation von 5G? Das alles geschieht ja nicht von Geisterhand. Dahinter stecken echte, einzelne Menschen. Der einzelne, im globalen Kontext „unbedeutende“ Bürger muss sich also die Gene verändern lassen, um andere zu schützen, während zugleich andere Menschen ungehindert und unwidersprochen unsere Lebensgrundlage, unseren Erdorganismus vergiften, die bösartigsten und perfidesten Waffen entwickeln und die gesamte Welt verstrahlen dürfen? Verstehe ich das richtig?


    Beschreiben wir das in ganz einfacher Sprache: Hier ist eine Gefahr für die gesamte Menschheit — Corona —, der durch ein Allheilmittel — die mRNA-Impfung — Abhilfe verschafft werden soll. Ausgehend vom gesunden Menschenverstand dürfte das Heilmittel nicht schlimmer als die Krankheit sein.

    weiter hier: https://www.rubikon.news/artikel/der...gern-imperator
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    UNO - Gates-Polio-Impfkampagne verursacht Polio

    Dies sollte eigentlich einer der grössten Skandale im Bereich der öffentlichen Gesundheit sein, aber diesem wird wenig Aufmerksamkeit geschenkt und bewusst unterdrückt - vor allem wegen des hohen Bekanntheitsgrades der beteiligten Personen und Organisationen. Laut der Nachrichtenagentur AP sahen sich die Vereinten Nationen gezwungen zuzugeben, dass eine grosse internationale Impfkampagne gegen Kinderlähmung tatsächlich den Ausbruch genau dieser Krankheit verursacht.
    Hinter der Kampagne steht die Bill & Melinda Gates Stiftung.

    Die Gesundheitsbehörden wie die WHO müssen zuzugeben, dass ihr Plan, die Kinderlähmung zu stoppen, gescheitert ist, weil genau das Gegenteil passierte. Zahlreiche Kinder sind durch einen tödlichen Stamm des Erregers, der aus einem Lebendimpfstoff gewonnen wurde, gelähmt - was die Ausbreitung eines virulenten Polioerregers verursacht.
    Diese jüngste durch einen Impfstoff ausgelöste Pandemie ist in den afrikanischen Ländern Tschad und Sudan ausgebrochen, und der Übeltäter wurde identifiziert: ein vom Impfstoff abgeleitetes Polio-Virus vom Typ 2. Beamte befürchten nun, dass dieser neue gefährliche Stamm bald "Kontinente überspringen" und weitere tödliche Ausbrüche auf der ganzen Welt verursachen könnte.
    So schockierend es klingt, dieses Debakel der Pharmaindustrie ist nicht neu. Immer wieder wird mit den Impfungen mehr Schaden angerichtet als verhindert. Entweder wird die Krankheit die man bekämpft ausgelöst, wie in diesem Fall, oder die Nebenwirkungen der Impfung sind sehr schädlich. Warum werden diese Programme trotzdem durchgezogen? Weil es ein riesen Geschäft ist mit riesen Profiten.
    Nachdem sie über einen Zeitraum von 30 Jahren rund 16 Milliarden Dollar für die Ausrottung der Kinderlähmung aufgewendet haben, haben internationale Gesundheitsbehörden die Krankheit "versehentlich" wieder in Pakistan, Afghanistan und auch in den Iran eingeschleppt, da die Region Zentralasien von einem virulenten Polio-Stamm betroffen war, der durch den dort vertriebenen pharmazeutischen Impfstoff von Unternehmen ausgelöst wurde.
    Darüber hinaus ordnete die äthiopische Regierung 2019 nach einem ähnlichen Ausbruch von durch Impfstoffe verursachter Kinderlähmung die Vernichtung von 57'000 Fläschchen des oralen Polioimpfstoffs Typ 2 (mOPV2) an.
    Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass der orale Polioimpfstoff von der Global Polio Eradication Initiative (GPEI), einem Konsortium, das von der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt und finanziert wird, an die afrikanische Bevölkerung verabreicht wird.
    All dies sollte Anlass zur Besorgnis geben, insbesondere da westliche Regierungen und die globalen Pharmariesen sich alle beeilen, ihren neuen, von Gates finanzierten experimentellen Coronavirus-Impfstoff, auf die Weltbevölkerung loslassen wollen.
    Gegenwärtig wird der erste experimentelle COVID-19-Impfstoff über die GAVI Vaccine Alliance, eine weitere von der Gates-Stiftung finanzierte Organisation, an der afrikanischen Bevölkerung getestet.
    Eine grosse Runde von Tests an Menschen wird in Südafrika stattfinden, die vor Ort von der University of the Witwatersrand in Johannesburg - einer weiteren von der Gates-Stiftung finanzierten Einrichtung - geleitet wird.
    Die Afrikaner sind offensichtlich die Laborratten der Impfmafia unter der Führung von Bill Gates.
    Link zu AP ...
    Dazu passt die Nachricht von heute:
    Der britische Pharmakonzern AstraZeneca hat die klinische Studie für seinen Corona-Impfstoff vorsorglich gestoppt, nachdem bei einem der Probanden schwere gesundheitliche Probleme aufgetreten sind. Während des Stopps sollen keine weiteren Studienteilnehmer geimpft und bisher geimpfte Personen weiterhin beobachtet werden.
    Ich bin deshalb der Meinung, alle Politiker, Mediziner und generell alle Impfbefürworter sollen ganz vorne in der ersten Reihe stehen, um sich den schnell schnell produzierten Impfstoff reinjagen zu lassen. Macht selber zuerst was ihr uns aufzwingen wollt und spielt die Testratten. Wir können dann beobachten, wie viele von euch danach krank werden und sogar verrecken.
    Morgen den 10. September ist in Deutschland "WARNTAG" mit landesweiten Sirenengeheule. Zweck der Übung ist, den wegen Corona verängstigten Schafen noch mehr Angst einzujagen, der Virus wird euch hinraffen oder die Panzer der Russen rollen auf euch zu. "Habt Angst und nur wir können euch retten", gehört zur psychologischen Kriegsführung der Regierung gegen das Volk.



    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: UNO - Gates-Polio-Impfkampagne verursacht Polio http://alles-schallundrauch.blogspot...#ixzz6XcGQ4WYn
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Gralshüter des Journalismus

    Dass immer mehr Medien eine devote Haltung gegenüber Bill Gates einnehmen, ist kein Zufall: der Internet- und Impf-Mogul finanziert etliche von ihnen.

    Gibt es irgendetwas, bei dem die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung nicht ihre Finger im Spiel hat? Das Ehepaar bestimmt nicht nur vielfach die globale Agenda, es kontrolliert auch verstärkt sein eigenes Image in den Medien. So erhält unter anderem das National Public Radio, ein Zusammenschluss von 800 Hörfunkstationen der USA, Fördergelder von Gates. Und raten Sie, wie über das Wirken der Stiftung bei den Radiosendern berichtet wird...! Der Autor befürchtet, dass der Microsoft-Gründer zu etwas wie einem „Torhüter“ — im Original mit einem Wortspiel: „Gates Keeper“ — des zeitgenössischen Journalismus wird. Nur was er durchlässt, kommt ans Licht der Öffentlichkeit — eine große Gefahr für die Meinungsfreiheit.

    weiter hier: https://www.rubikon.news/artikel/gra...s-journalismus
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Quantenpunkt-Tätowierungen von Bill Gates sollen unsichtbar in Coronavirus-Impfstoffe eingebettet werden!?

    Diejenigen, die in diesem Herbst Schlange stehen werden, um sich Impfstoffe gegen das Coronavirus (COVID-19) injizieren zu lassen, können damit rechnen, dass ihre gesamte Impfgeschichte dank der unsichtbaren Quantenpunkt-Tätowierungen, für die Bill Gates sorgt, dauerhaft auf irgendeinem Regierungsserver gespeichert wird.



    Ein spezieller Farbstoff, der nanokristalline Quantenpunkte enthält, wurde Berichten zufolge von Gates für die Einbettung in die Impfstoffe finanziert, wobei er Nah-Infrarot-Licht ausstrahlt, das mit einem speziell ausgerüsteten Smartphone erkannt werden kann.

    Diese Quantenpunkte können angeblich fünf Jahre lang unter der Haut persistieren, die vermutlich durch eine neue Injektion für weitere fünf Jahre gespeicherter Impfhistorie ersetzt werden muss.
    Diese neuen Tätowierungen, die von Forschern am Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit finanzieller Unterstützung von Gates entwickelt wurden….

    weiter hier: https://uncut-news.ch/2020/09/18/qua...bettet-werden/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Who Is Bill Gates?

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Ausrufezeichen Gates investiert in Labor-Muttermilch – Glück oder Unglück? | 17. September 2020 | www.kla.tv/17231



    Die bewährte Muttermilch - die allererste Sahne, um eine gesunde Entwicklung von Säuglingen und Kindern zu gewährleisten - soll eingetauscht werden gegen eine künstliche aus Brustzellen gezüchtete Labormilch. Doch ist hier größte Vorsicht geboten, wie das Beispiel von Nestle in den 1930-er Jahren gezeigt hat. Droht nun mit dem Muttermilchersatz Fortsetzung der „Wohltaten“ von Bill Gates & CO durch das Start-Up Unternehmen „BIOMILQ“? Bilden Sie sich dazu Ihre eigene Meinung.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    27.405
    Blog-Einträge
    260
    Mentioned
    255 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 658668

    Bill Gates - Die totale Bevölkerungskontrolle | Wikihausen - Reupload



    Corbett - Report (Deutsch) "Bill gates and the population control grid"Was hat die GAVI mit Bill Gates zu tun? Was ist die ID2020? Was hat die Bargeldabschaffung mit Impfungen zu tun? Impfungen um die Bevölkerung zu sterilisieren?
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •