Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 159

Thema: Boris Reitschuster

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    PCR-Tests: Wie die ARD für Drosten schwindelt "Faktenfinder" führt Gebührenzahler mit Kniff in die Irre

    Die offizielle Aufgabe des ARD-Faktenfinders um seinen Chef Patrick Gensing, der nach eigenem Bekenntnis in jungen Jahren “antifamäßig” unterwegs war, steht neben jedem Beitrag auf seiner Webseite: “Der ARD-Faktenfinder untersucht Gerüchte und stellt gezielte Falschmeldungen richtig.” Allein diese Definition zeigt schon das Grundproblem der selbst ernannten Wahrheitsbeauftragten: Die Variante, dass etwas als “Gerücht” diffamiert wird und sich dann doch als richtig herausstellt, kommt in der Aufgabenbeschreibung gar nicht vor. Sieht man sich die Artikel des Faktenfinders an, wird schnell klar: Hier geht es nicht um Aufklärung von falschen Informationen, woher sie auch immer kommen. Nicht darum, unterschiedliche Positionen aufzuführen, dann abzuwägen, den Leser so zu informieren, dass er verschiedene Standpunkte erfährt und sich selbst ein Urteil bilden kann. Es werden gezielt Nachrichten, die nicht zum Regierungskurs oder zum linksgrünen Zeitgeist passen, aufgegriffen und vermeintlich entlarvt durch einseitiges Stützen auf passende Experten und Aussagen. Das erinnert weniger an Journalismus als an ein “Wahrheitsministerium”.

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/pcr...en-schwindelt/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Gericht untersagt Video-Löschung durch Youtube Meine Sperrung und Löschung meines Bhakdi-Interviews waren widerrechtlich

    Viele Menschen glauben, als Einzelner könne man nichts gegen die Großen gewinnen. Das stimmt so nicht. Schon im August hatte Youtube mein Interview mit Prof. Sucharit Bhakdi über die Corona-Politik zensiert. Auf Anraten von Anwalt Joachim Steinhöfel habe ich es daraufhin noch einmal mit einer neuen Überschrift online gestellt – denn wie in einem Kafka-Roman weiß man bei Youtube, Facebook und Co. ja nie, was einem genau vorgeworfen wird. Die Reaktion erfolgte innerhalb weniger Minuten: Auch das neue Video wurde wieder zensiert. Ich wurde für sieben Tage gesperrt. Deshalb konnte ich auf Youtube etwa nicht auf meinem Kanal über die Corona-Demonstration am 29.8. in Berlin berichten. Eine ganz massive Behinderung meiner Arbeit als Journalist. Zensur im klassischen Sinne.

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/ger...durch-youtube/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    San Francisco: Kinderprämien nur für Schwarze und Pazifikinsulaner

    Demokraten: Desaströse Stadtpolitik seit Jahrzehnten - bald US-weit?

    Die afroamerikanische Bürgermeisterin im kalifornischen San Francisco, London Breed (Democratic Party), hat ein ganz besonderes „anti-rassistisches“ Projekt angekündigt, obgleich die Stadt extrem hoch verschuldet ist: Schwarze Frauen und Pazifikinsulanerinnen (aus Hawaii und Amerikanisch-Samoa) sollen pro Schwangerschaftsmonat und dann noch mindestens für weitere sechs Monate von der Stadtverwaltung einen Sozialgeld-Zuschlag in Höhe von 1.000 US-Dollar monatlich erhalten.
    In besonderen Fällen plant die Verwaltung, die Zahlungen auf 24 Monate zu verlängern. Weiße Bürgerinnen oder Menschen mit asiatischer Abstammung sowie Hispanic-Mütter werden freilich ausdrücklich von diesen Hilfsausnahmen ausgeschlossen. Das berichtete der Miami Herald.
    Die Bürgermeisterin Breed will damit „Rassengerechtigkeit“ schaffen, weil Schwarze und Pazifikinsulanerinnen bisher immer in der Gesellschaft besonders benachteiligt worden seien. Der österreichische Wochenblick merkt dazu ironisch an: „Für weiße, asiatische und hispanische Frauen gilt das Programm nicht. Breed geht offenbar davon aus, dass diese Frauen keine Geldsorgen haben.“ Der Wochenblick verkneift sich den Kommentar dazu, dass es hier um Rassismus gegen Weiße und Hispanics geht.
    Von dem städtischen, ethnienspezifischen „Abundant Birth Project“ sollen vorerst 150 Frauen profitieren. Die neue Mayoress Breed begründet dieses Projekt vor allem damit, dass es Frauen helfe, sich während der Schwangerschaft auf ihre Gesunderhaltung zu konzentrieren.

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/san...ifikinsulaner/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Max Otte: Wie Sie Ihr Geld vor dem Corona-Crash retten



    Er sagte den Crash von 2008 voraus, und in seinem neuen Buch geht er noch weiter: Er geht davon aus, dass es einen Word-Systemcrash geben wird. So schlimm, wie es kam, habe ich es mir allerdings nicht ausgemalt, als ich ihn jetzt im Gespräch fragte, wann dieser große Zusammenbruch denn kommen werde. Wir seien mitten drin, sagte der Professor und Beststeller-Autor. Lesen Sie hier seine Einschätzung der aktuellen Lage – und welche Ratschläge der Börsen-Experte zur Rettung Ihres Geldes gibt – gerade auch bei nicht allzu üppigen Beträgen.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Wie Corona die Schule zum Diktator macht

    Mutter klagt: Kinder in Bayern "behandelt fast wie Inhaftierte"

    Wenn die großen Medien gewisse Perspektiven ausblenden und einseitig berichten, ist es umso wichtiger, andere Standpunkte zu hören. Deshalb veröffentliche ich hier die Zuschrift meiner Leserin Evi Kühnlein, Diplom-Psychologin aus Würzburg, zur Corona-Situation in der bayerischen Stadt.

    Das Vollzug des Infektionsschutzgesetzes für eine Schule in Würzburg liest sich eigentlich fast so als wären unsere Kinder Inhaftierte. Sie legt fest, welche Erkrankungen angemessen sind, um eine ärztlich attestierte Maskenbefreiung anzuerkennen. Das Attest müsse konkrete und nachvollziehbare Angaben enthalten, um der Schulleitung eine Überprüfung der tatbestandlichen Voraussetzungen zu ermöglichen, wie es im Rahmen-Hygiene-Plan für Schulen in Bayern heißt.
    Die Schulen in Bayern entscheiden neuerdings nicht nur darüber, wie eine Alltagsmaske, die laut Bayerisches Staatsministerium nicht schützen muss, beschaffen sein soll, sondern auch darüber, ab welchen 7-Tage-Inzidenz-Wert Masken im Unterricht getragen werden, ganz unabhängig vom Inzidenzwert 35 pro 100.000 Einwohner in Bayern. Nachdem Würzburger Eltern vehement über die Presse aber auch über soziale Netzwerke dagegen protestiert hatten, dass Schulen die Maskenpflicht im Unterricht verlängert haben, obwohl der Inzidenzwert mittlerweile nicht nur unter 50, auch nicht unter 35, sondern bei 11,1 lag, musste auch diese Entscheidung gekippt werden.
    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/wie...iktator-macht/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Corona-“Ketzerei” jetzt auch bei WDR und RBB Journalistisches Pandemie-Tauwetter bei den Öffentlich-Rechtlichen?

    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, schrieben viele Leser nach einem Bericht über die “ARD-Extra”-Sendung vor wenigen Tagen hier. Was da zu hören und zu sehen war, galt zuvor noch als Corona-“Ketzerei” und hätte jedermann in Gefahr gebracht, als Verschwörungstheoretiker diffamiert zu werden. Die Kollegen gingen unter anderem mit dem eigenen Sender ins Gericht. Faktisch kritisierten sie Panikmache in der Berichterstattung. Und sie forderten einen ganz anderen Umgang mit der Corona-Krise. Viele Zuschauer rieben sich verwundert die Augen. Kritiker der Corona-Politik waren begeistert, ihre Verteidiger entsetzt!

    Und jetzt das! Vier Tage nach dem Dammbruch in der ARD legt der WDR nach. In der Sendung “Ihre Meinung” kamen völlig unzensiert heftige Kritiker der Maßnahmen zu Wort. Und wurden dafür auch noch vom Publikum mit großem Applaus bedacht in der Sendung, die als Zuschauerdialog konzipiert ist. Als der Internist und Kardiologe Hans-Rudolf Milstrey aus Viersen forderte, “alle existenzbedrohenden und gesellschaftsspaltenden Maßnahmen so schnell wie möglich zu beenden”, brandete spontan und mitten im Satz Beifall auf ( ).
    “Ärzte beachten zum Wohle des Patienten ihre eigenen Prinzipien, die ethisch begründet sind oder aber evidenzbasiert in der Therapie sein müssen. Aber ich habe in den letzten Monaten zunehmend erlebt, dass die offizielle Regierungspolitik unverhältnismäßig wird oder schon relativ schnell war, und dass gewisse Regeln nicht beachtet werden, die wir als Ärzte zu beachten haben”, so der Viersener Mediziner: “Nämlich, Du sollst erstens nicht dem Patienten schaden, das heißt, die Therapie darf nicht schädlicher sein als die Erkrankung, und Du darfst den Patienten nicht erschrecken, in Panik oder in Angst versetzen, da fallen mir 300.000 Tote zu Anfang auf. Das Wichtigste dabei ist, dass der Test, der PCR-Test, der die alleinige Grundlage für politisches Handeln ist, weder eine Infektion noch eine Infektiosität nachweist. Und dass ein Prozent positiv sind, und wenn wir nur Gesunde testen, wir mit dem falschen Grundrauschen des Tests nie mehr aus der Pandemie herauskommen”. Der Arzt bekam für diese Aussage kräftigen Applaus.

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/cor...i-wdr-und-rbb/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #17
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.915
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    AW: Corona-“Ketzerei” jetzt auch bei WDR und RBB Journalistisches Pandemie-Tauwetter bei den Öffentlich-Rechtlichen?

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Liebe Grüße
    Das ist kein "Tauwetter"....Das sind die Krümel vom Butterbrot......Während die Peitsche weiter geschwungen wird.
    Solche Sendungen dienen doch nur zur Beruhigung......Die gekaufte Journaile wird sich mitnichten gegen ihre
    Sponsoren wenden.....
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Haben Abgeordnete und ZDF-Zuschauer unterschiedliche Lungen? Völlig unterschiedliche Empfehlungen zu Masken

    Wahrscheinlich ist es ein großer Fehler, in diesen aufreibenden Tagen aufmerksam durchs Leben zu gehen. Und die Augen offen zu halten für Informationen von jeder Seite. Denn dann droht kognitive Dissonanz. So war erst kürzlich in der Sendung “Drehscheibe” im gebührenfinanzierten ZDF ein Beitrag zu sehen, der das Tagen von Masken in den höchsten Tönen lobte. Das Thema: Was kann man in der Corona-Zeit Gutes für die Lunge tun? Dazu gab der Mainzer Sender fünf Tipps.

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/hab...dliche-lungen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Immer renommiertere „Corona-Ketzer“ Die Great Barrington Erklärung – und ihre Vertuschung bei uns

    Das mit dem Renommee ist so eine Sache und Frau Gupta ist wohl hauptsächlich Zoologin.

    In Zeiten wie diesen muss man die Dinge zuweilen auf den Kopf stellen. Die „Great Barrington Erklärung“ wird hierzulande fast totgeschwiegen. Oder, wenn schon erwähnt, dann in finstersten Tönen verurteilt. Es handelt sich dabei um eine Abrechnung von zahlreichen namhaften englischsprachigen Wissenschaftlern mit der Corona-Politik. Bedeutende Mediziner wie Sunetra Gupta von der Oxford University, Jay Bhattacharya von der Uni Stanford und Martin Kulldorff von der Uni Harvard plädieren darin für einen Ansatz, den sie „gezielten Schutz“ nennen. „Als Epidemiologen für Infektionskrankheiten und Wissenschaftler im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens haben wir große Bedenken hinsichtlich der schädlichen Auswirkungen der vorherrschenden COVID-19-Politik auf die physische und psychische Gesundheit und empfehlen einen Ansatz, den wir Focused Protection nennen“, steht in der Erklärung. Und weiter: „Die Beibehaltung dieser Maßnahmen bis ein Impfstoff zur Verfügung steht, wird irreparablen Schaden verursachen, wobei die Unterprivilegierten unverhältnismäßig stark betroffen sind.“
    Unten dokumentiere ich die Erklärung. Ihre Grundidee ist nicht neu, und durchaus umstritten: Aber braucht man nicht gerade bei Maßnahmen wie denen gegen Corona, die zutiefst die Grundrechte beeinträchtigen und extrem schwerwiegende Folgen haben, einen Streit der Meinungen und der Wissenschaftler? Warum wird in Deutschland nicht offen über die „Great Barrington Erklärung“ diskutiert? Warum wird versucht, sie unter den Teppich zu kehren. Dass sie der Spiegel zerreißt und sich über sie empört, ist sein gutes Recht (siehe hier). Ebenso tut es Deutschlandfunk Nova (siehe hier). Aber wo sind die positiven oder zumindest neutralen Stimmen dazu in den deutschen Medien? Oder zumindest ihr Abdruck? Dass die preisgekrönte linke Plattform „Volksverpetzer“, die sich offen dazu bekennt, im Namen des „Guten“ auch zu umstrittenen Methoden zu greifen, umgehend Alarm schlug, kann man zwar als indirektes Indiz dafür werten, dass an der Erklärung nicht alles falsch sein kann. Aber wo bleibt die öffentliche Diskussion? Ich will mit gutem Beispiel voran gehen und veröffentliche hier die Erklärung (im englischen Original finden Sie sie hier).

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/imm...corona-ketzer/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Falsch denken und reden ist gefährlich geworden Verlag trennt sich nach 40 Jahren von Monika Maron

    Der S. Fischer Verlag hat nach 40 Jahren die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Schriftstellerin Monika Maron (79) beendet. Grund: Maron ist dem Verlag wohl nicht mehr politisch korrekt genug. In einem Interview mit der Welt am Sonntag, das heute erschienen ist und von der großartigen Kollegin Susanne Gaschke geführt wurde, beschreibt Maron ihr tiefes auch emotionales Verhältnis zu diesem Verlag, “der auch in schwierigen Zeiten immer zu mir gehalten hat”, in dem sie sich “beheimatet” gefühlt habe und dem sie “zutiefst dankbar” sei.

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/fal...lich-geworden/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •