Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 147

Thema: Boris Reitschuster

  1. #71
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    Von meiner Seite in die großen Medien Erfolg gegen die Schweigespirale

    Wie schnell sich doch manches ändert heutzutage. Ein Unit-Leiter im Robert-Koch-Institut, der für „Laborunterstützung“ zuständig ist, ist gleichzeitig Gesellschafter einer Firma, die mit „Standards für PCR“ Geschäfte macht. Die Firma, deren Miteigentümer der hochrangige RKI-Mitarbeiter ist, steht auch in einer Geschäftsbeziehung zur Charité. Also dem Haus von Prof. Christian Drosten. In der Bundespressekonferenz hatte ich am 11. November diesen Sachverhalt geschildert und den Sprecher von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Hanno Kautz, gefragt, wie die Bundesregierung solche Verbindungen im Hinblick auf „Compliance“ werte. Kautz antwortete: „Herr Reitschuster, wie Sie sich denken können, habe ich keine Antwort auf so eine abseitige Meldung!“ – „Warum finden Sie das abseitig, das sind bestätigte Fakten“, fragte ich nach. Kautz sagte daraufhin, er werde die Antwort gegebenenfalls nachliefern. Noch am 11. November schrieb ich über die ganze Causa:

    Das RKI, seine Abteilungsleiter und Geschäfte mit PCR-Tests
    EXKLUSIV: Ein Unit-Leiter des Robert-Koch-Instituts, der für "Laborunterstützung" zuständig ist, ist gleichzeitig Gesellschafter einer Firma, die mit "Standards für PCR" Geschäfte macht.


    Fast zwei Wochen herrschte in den großen Medien eisernes Schweigen in der Sache. Nun, nach 16 Tagen, ist das, was am 11. November noch eine „abseitige Frage“ war, bei den Platzhirschen der Branche angekommen. Welt und Handelsblatt haben heute das Thema aufgegriffen. Trotz der Verspätung zeigt das: Man kann die Schweigespirale durchbrechen. Und auch als freier Journalist Themen setzen und in die große Öffentlichkeit bringen.
    Das Handelsblatt war im Gegensatz zur Welt so fair, neben dem Berliner Abgeordneten Marcel Luthe (bis Oktober FDP, jetzt parteilos), der die Geschichte ausgegraben hatte, meine Seite zu nennen als das erste Medium, das darüber berichtet und die Causa öffentlich gemacht hatte. Dafür danke ich den Kollegen. Und sehe ihnen auch nach, dass sie meine Seite dabei als „rechtskonservativ“ bezeichneten. Es ist schon erstaunlich, wo man als jemand mit SPD-Stallgeruch in Merkels neuem Deutschland verortet wird. Aber auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die CDU heute links von der SPD zu stehen scheint, in der ich (wie schon mein Urgroßvater unter Kaiser und Nazis) von 1987 bis 1990 Mitglied war – anfangs noch mit Willy Brandt als Parteichef. Der Welt fehlte leider diese Souveränität, meine Seite zu nennen. Aber es nagt wohl am Selbstbewusstsein, wenn eine sehr große Redaktion mit solch investigativen Geschichten einem freien Journalisten hinterherrennen muss.

    Spannende Nachricht am Rande: Heute wurde bekannt, dass Sebastian Matthes neuer Chefredakteur beim Handelsblatt wird. Ich kenne ihn aus seiner Zeit bei der Huffington Post. Und würde mich nie öffentlich äußern, hätte er mich nicht früher auf Twitter angegriffen. So sehr ich Matthes vor seinem Angriff schätzte, so sehr verortete ich ihn immer politisch stramm links und auf Zeitgeist-Kurs. Die Huffington Post erinnerte unter ihm politisch an die taz bzw. überholte diese links. Dass ausgerechnet das Handelsblatt als ein Medium für Unternehmer jetzt auch auf links setzt, ist in meinen Augen einer der vielen journalistischen Selbstmorde aus Anpassungsdruck an den Zeitgeist.

    Quelle: https://www.reitschuster.de/post/von...rossen-medien/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #72
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    „Deutliche Nachteile der Maske“ bei Covid-19 Eine politisch höchst inkorrekte medizinische Analyse

    Um das Thema Corona toben regelrechte Glaubenskriege. Die großen Medien sind mehrheitlich stramm auf Regierungslinie. Auf Abweichler von dieser machen zahlreiche Portale Jagd – oft unter dem Deckmantel des „Faktencheckings“. Auf der anderen Seite gibt es tatsächlich viele Theorien, die nüchterner Betrachtung kaum standhalten. Ein kritischer Leser, studierter Mediziner mit mathematischer Neigung, hat mir nach seiner ersten kritische Analyse zu Covid-19 nun einen Beitrag zum Thema Masken geschrieben, in den er sehr viel Zeit und Arbeit gesteckt hat. Seine Schlussfolgerungen belegt er, so zumindest mein Eindruck, gründlich. Sie werden vielen nicht gefallen. Aber meine Aufgabe ist es nicht, Zensor oder Wahrheitswächter zu sein und unangenehme oder strittige Meinungen zu unterdrücken. Im Gegenteil. Ich finde, ein Journalist muss dafür sorgen, dass unterschiedliche Meinungen Gehör finden. Dass Zweifel nicht unterdrückt werden. Denn Zweifel sind die Errungenschaft der Aufklärung und damit Grundlage unserer heutigen Kultur. Ich bitte alle Leserinnen und Leser, immer skeptisch zu sein, sich aus unterschiedlichen Quellen zu informieren und alles zu hinterfragen. Um Ihnen dabei zu helfen, sehe ich meine Aufgabe darin, Ihnen Blickwinkel zu bieten, die sie in den großen Medien kaum oder gar nicht finden, statt in deren breiten Chor mit einzustimmen. Als aufgeklärte, mündige Bürger können und müssen Sie sich selbst eine Meinung bilden. Das darf und kann ich Ihnen nicht abnehmen. Voilà:

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/deu...-bei-covid-19/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #73
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    Der mysteriöse Bettenschwund Trotz Corona – Intensivstationen bauten Betten ab

    Intensivbetten sind in Corona-Zeiten besonders wichtig. Von ihrer Zahl hängt ab, wie viele schwer Erkrankte behandelt werden können. Mit der Gefahr, dass zu wenige solcher Betten verfügbar sind, werden ganz wesentlich der Lockdown und die schwerwiegenden Einschränkungen der Grundrechte begründet. Da die Krise seit Februar bekannt ist, sollte man also davon ausgehen, dass Politiker und Mediziner alles tun, um die Zahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten zu erhöhen. Umso überraschender ist, dass ein Blick in das offizielle Intensivregister zeigt, die Zahl solcher Betten ist in den vergangenen Monaten gesunken. Hier stellt sich die Frage: Warum?
    Aber zu den Zahlen. Hier fällt auf, dass etwa die Anzahl der Intensivbetten aus der Kategorie „High Care“, also mit besonders intensiven Behandlungsmöglichkeiten, von identischen 13870 etwa am 17.9. und am 17.10 um 1.655 auf nur noch 12.215 am 27.11. gesunken ist. Insgesamt gab es am 17.9. in den Intensivstationen der Bundesrepublik laut DIVI 30.785 Betten; am 17.10 waren es nur noch 30.058 Betten. Am 27.11. blieben davon nur noch 27.618 übrig. Ein Minus von 3.167 Betten in gut zwei Monaten Es geht um die Gesamtzahl der Betten, nicht um die Zahl der belegten. Die Zahl der belegten bleibt insgesamt weitgehend gleich, wie diese Grafik auf Grundlage des DIVI-Intensivregisters zeigt:

    Wie kommt es zu dem Schwund an Intensivbetten? Wurde Personal abgezogen in andere Abteilungen? Kam es zu einem Schwund an Personal? Gibt es Probleme beim Meldesystem? Was hat die Bundesregierung in all den Monaten gemacht? Ist der Verdacht eines Versagens hier wirklich abwegig?

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/der...bettenschwund/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #74
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    „Über den Umgang mit Skeptikern und Leugnern“ Ketzerverfolgung unter Medizinern?

    „Andersdenkende Ärzte sollten nicht ausgegrenzt (…) werden“, schreibt die Ärztekammer Schleswig-Holstein in einer Pressemitteilung von Anfang November, die mir jetzt ein Leser – ein Arzt – zuschickte. Ein paar Zeilen weiter droht die Kammer dann noch mit viel mehr als dem „Ausgrenzen“, wie mir der Arzt schrieb, in Reaktion auf meinen Bericht über Durchsuchungsaktionen in den Praxen Bayerischer Ärzte, die Masken-Befreiungsatteste ausstellten:
    Zur Einschüchterung passt die Presseerklärung der Ärztekammer, die Kritikern der Coronapolitik durch Herauswurf die Existenz nehmen will.

    Da ich die Pressemitteilung, in der auch durch die Blume zur Denunziation kritischer Ärzte aufgefordert wird, für ein Dokument der Zeitgeschichte halte, dokumentiere ich sie hier in voller Länge. Allein die Überschrift erinnert mich an eher unaufgeklärte Zeiten in unserer Geschichte. Schon das „kritische Gegenüberstehen“ in Bezug auf staatliche Maßnahmen – für eine Demokratie eine Selbstverständlichkeit – wird in dem Schriftstück gebrandmarkt.

    weiter hier: https://reitschuster.de/post/ueber-d...-und-leugnern/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #75
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    Wie der PCR-Test (nicht) funktioniert "Erlaubt keine Aussage zu Infektionen oder Krankheiten"

    Morgen vor einem Jahr startete diese Seite, weil ich einem Autor, dessen Text überall abgelehnt wurde, journalistisches Asyl bieten wollte. Die Zustände in Deutschlands Medien sind inzwischen so, dass man auch Lesern mit Leserbriefen Asyl bieten muss. Hier einer, den ich für sehr interessant halte – von dem Chemiker Dr. Hauke Fürstenwerth –mitsamt dem Vorwort, mit dem er mich erreichte. Allein schon die Tatsache, dass sich kein Medium fand, das diesen Leserbrief abdruckte, sagt viel aus. Der Brief ist insbesondere in Hinblick auf meinen gestrigen Beitrag über ein vernichtendes Gutachten zu den von Christian Drosten maßgeblich mit entwickelten PCR-Tests interessant. Wie immer mache ich mir als Laie keine Meinung zu eigen – will Ihnen als Journalist aber auch solche Sichtweisen bieten, die Sie in den großen Medien mit ihrem betreuten Informieren nicht finden (dafür aber zur Genüge gegenteilige): damit Sie als mündiger Bürger vergleichen und selbst urteilen können.

    Über die Zuverlässigkeit des PCR-Tests zum Nachweis von SARS-Cov-2-Viren ist schon viel berichtet worden. Leider wird in der Diskussion dieses Tests aber nicht darauf eingegangen, dass dem eigentlichen PCR ein wesentlicher Schritt vorausgeht – die Lyse – in welchem alle Viren zerstört werden. Der Test kann damit nicht differenzieren zwischen infektiösen und nicht infektiösen Viren (Bestandteilen). In nachstehendem Leserbrief, welchen ich an mehrere Zeitungen gesandt habe, finden Sie eine detailliertere Beschreibung. Der Leserbrief ist von keiner Zeitung veröffentlicht worden.

    Leserbrief


    weiter hier: https://reitschuster.de/post/wie-der...-funktioniert/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #76
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    Merkel und Lukaschenko Gute und böse Demonstranten

    Nein, ich setze nicht Weißrussland und Deutschland gleich. Aber auch wenn mir Merkels Sprecher Steffen Seibert schon mehrfach auf der Bundespressekonferenz vorgehalten hat, man dürfe beide Länder nicht vergleichen: Ich weigere mich, die in Deutschland so stark verbreitete Verwechselung von Vergleich und Gleichsetzung zu übernehmen. Auch sie ist absurd. Man kann auch Iosif Stalin mit Mahatma Ghandi vergleichen – nur um dann zu dem Schluss zu kommen, dass sie so gegensätzlich sind, wie es gegensätzlicher kaum geht. Nur ein Irrer dagegen könnte die beiden gleichsetzen.Letzteres gilt auch für Minsk und Berlin. Aber dennoch: Wenn Merkels Sprecher in großer Regelmäßigkeit die Demonstrationen in Weißrussland in höchsten Tönen lobt, so stellt sich die Frage, warum gleichzeitig in Deutschland mit aller Macht versucht wird, Kundgebungen zu unterbinden. Gerade das wäre doch ein Zeichen in Richtung Minsk: Seht her, in Demokratien darf demonstriert werden. Auch in schweren Zeiten.
    Aber das Gegenteil ist der Fall. Deutschland gibt Lukaschenko in Minsk Steilvorlagen für die Verletzung von Grundrechten. Entsprechende Fragen habe ich auch Seibert in der Bundespressekonferenz schon gestellt ( ). Die Antworten waren ausweichend. Gerade teilte Querdenken-Anwalt Markus Haintz mit, dass das Verwaltungsgericht Bremen das Verbot einer für Samstag geplanten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen durch das Ordnungsamt der Hansestadt untersagt hat. Das Verbot sei „zur Verhinderung der Verbreitung der Coronavirus-Krankheit erforderlich und im Übrigen verhältnismäßig“, so das Gericht (die Verbotsverfügung der Stadt finden Sie im Original unten). Auch in anderen Städten drohen solche Verbote. Aus dem Umfeld der Protestbewegung ist zu hören, dass die Staatsmacht offenbar alles tun werde, um Demonstrationen zu unterbinden, auf denen mehr als ein paar Hundert Menschen zusammen kommen.
    Zweierlei Virus-Typen?

    weiter hier: https://reitschuster.de/post/merkel-und-lukaschenko/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #77
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    Masken im Kopf Corona-Feindbilder

    Stripe ist ein junger Soldat. Er lebt in einer Kaserne. Nachts träumt er von seiner Verlobten und tagsüber kämpft er gemeinsam mit seinen Waffenbrüdern. Gegen Kakerlaken. Sie spüren mithilfe fortgeschrittener Technologien deren Nester auf und vernichten sie. Damit helfen sie auch armen Menschen, deren Proviant die Kakerlaken regelmäßig vernichten.
    Einmal spüren die Soldaten ein Kakerlaken-Nest im Hause eines alten Mannes auf. „Wie kann man denn so blöd sein und einer Kakerlake helfen?“, fragt Stripe seine erfahreneren Kollegen. Das ist sein erster Einsatz.
    „Mit jeder Kakerlake, die Sie heute retten, verdammen Sie wer weiß wie viele morgen zu Not und Verzweiflung“, sagt Stripes Kommandantin dem alten Mann beim Verhör. „Sie können sie nicht als Menschen betrachten.“
    Währenddessen durchsuchen andere Soldaten das Haus des alten Mannes. Sie spüren die Kakerlaken auf; es kommt zum Kampf. So sieht Stripe zum ersten Mal in seinem Leben eine Kakerlake: ein schreckliches Monster mit abscheulichem Gesicht, vom Menschlichen nur ein Rumpf. Stripe zögert keine Sekunde, er kämpft mit ihr um sein Leben und bringt sie endlich zur Strecke. Stolz ist er auf seinen ersten Einsatz.

    weiter hier: https://reitschuster.de/post/masken-im-kopf/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #78
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    AfD-Nähe als Corona-Risikofaktor Die Bundesregierung warnt

    Jetzt ist es raus! Und enthüllt hat es ausgerechnet der Chefredakteur von T-Online, Florian Harms, früher Chef von Spiegel Online – der Mann, der im Januar Merkel im Nordkorea-Stil lobpreiste: „Die Kanzlerin ist ein Licht in der Finsternis.“ In seinem Morgenbriefing, das allein schon durch die Überschriften-Kombination staunen lässt: „Was heute wichtig ist – die nächste Seuche“. Darin stimmt uns der stramme Kanzlerinnen-Bewunderer auf neue Finsternis ein (die dann wohl wieder das Licht Merkel beheben soll): „Die Hoffnung zerrinnt in diesen kalten Tagen. Es könnte sein, dass wir unser altes Leben nie wieder zurückbekommen. Aber das muss nicht unbedingt schlimm sein.“ Sodann der geistige Purzelbaum, um den Bogen zum anderen Lieblingsthema zu spannen: „Denn die nächste Pandemie kommt bestimmt. Die globale Erderhitzung bewirkt, dass sich Infektionskrankheiten in neuen Weltregionen verbreiten.“
    Aber zurück zur Enthüllung, die sprachlos macht. Als Kronzeugen führt Harms Marco Wanderwitz an, seines Zeichens Ostdeutschland-Beauftragter der Bundesregierung und Christdemokrat. „In Sachsen droht die Corona-Lage außer Kontrolle zu geraten“, schreibt Harms: „Sachsen hat die älteste Bevölkerung aller Bundesländer und Grenzen zu den stark betroffenen Ländern Tschechien und Polen. ‚Außerdem ist der Anteil an Corona-Leugnern höher als in anderen Bundesländern‘, ergänzt der Ostdeutschland-Beauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz. ‚Es ist auffallend, dass die am stärksten betroffenen Regionen die sind, in denen der AfD-Stimmenanteil bei Wahlen am höchsten ist‘.“

    weiter hier: https://reitschuster.de/post/afd-nae...-risikofaktor/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #79
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    Merkels Fremdeln mit der Demokratie Entlarvende Aussagen der Kanzlerin

    Zuerst wollte ich nicht glauben, was da ein prominenter Leser meiner Seite voller Empörung geschickt hatte. Was Bundeskanzlerin Angela Merkel dieser Tage zur Corona-Krise sagte, ist starker Tobak und hätte in einer noch funktionierenden Medienlandschaft einen Sturm der Entrüstung auslösen müssen – zumindest bei einigen der großen Medien. Nicht so im selbst ernannten „besten Deutschland aller Zeiten“. Dort wurde das Zitat der rotgrünen Christdemokratin einfach nur vermeldet: „Wo kommen wir da raus? Wo kommt China raus? Wo kommt Südkorea raus? Wenn die alle mal viel besser die Masken tragen und nicht so viel ,Querdenker‘-Demos haben, sondern derweil schon wieder wirtschaftlichen Aufschwung, dann fragt sich, wo Europa landet nach dieser Pandemie.“
    Lassen wir einmal die sprachliche Unzulänglichkeit des Satzes, den man Grundschülern um die Ohren hauen würde, beiseite. Kaum verholen – und durch den Zusatz von Südkorea nur leicht abgeschwächt – kommt hier eine Sympathie für das autoritäre Politikmodell zum Vorschein, die der Kanzlerin von Kritikern schon lange unterstellt wird und die ihre Unterstützer vehement verneinen. Man muss etwas mit der DDR und dem Sozialismus (oder der Sowjetunion und ihren Nachfolgerstaaten) vertraut sein, um die Aussagen Merkels beim Online-Digitalgipfel der Bundesregierung zu dechiffrieren. Man müsse sich fragen, sagte sie dort, wo Europa lande nach der Krise. Sie respektiere natürlich das Demonstrationsrecht. Deutschland könne und wolle auch nicht die Mittel einsetzen wie China mit seinem Kontrollsystem. Aber man müsse sich insgesamt anstrengen, um technologisch mithalten zu können.
    Wieder eines dieser Russland-Déjà-vus, wie ich sie im Zeitraffer erlebe heute in Deutschland: Die Aussage erinnert mich ungemein an die Art zu sprechen, wie ich sie von Wladimir Putin und seinem Umfeld kenne. Man betont, dass man natürlich für etwas Gutes stehe und nicht das Schlechte wolle – was man dann aber dezent im Nebensatz andeutet bzw. ankündigt. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten. Das Demonstrationsrecht wird derzeit in Deutschland regelrecht verhöhnt (siehe hier). Dass die Kanzlerin ein Land mit massivster Unterdrückung der Menschenrechte, digitaler Überwachung und Ein-Parteien-Herrschaft durch die Blume als Vorbild hinstellt, dass sie Demonstrationen als Hindernis für den Aufschwung diffamiert, zeigt, dass sie im Innersten immer noch mit der Demokratie fremdelt und sollte jeden aufrechten Demokraten alarmieren. Umso mehr, als Merkel, die aus einem stramm kommunistischen Pastoren-Elternhaus stammt, ohnehin seit Jahren eine Nähe zur den Kommunisten in Peking an den Tag legt.

    weiter hier: https://reitschuster.de/post/merkels...er-demokratie/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #80
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.651
    Blog-Einträge
    272
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 712614

    ARD und CDU – unter Freunden? Öffentlich-rechtliche Parteinahme

    Ja, es gibt viel zu mäkeln an den sozialen Netzwerken. Aber manchmal sind sie einfach zu praktisch. Und erledigen Sachen, für die man früher als Journalist akribisch alles verfolgen musste. Heute reicht es, einen besonders aufmerksamen Informanten zu haben. In diesem Fall einen ehemaligen Kollegen. Und schon herrscht auf einmal „Glasnost“ – also Transparenz. Zumindest dahingehend, dass die Einträge in den sozialen Netzwerken aufzeigen, was im Argen liegt. Etwa im Zusammenspiel zwischen Medien und Politik. Eigentlich sollten erstere ja die Kontrolleure der letzteren sein. In der Theorie zumindest. In der Praxis ist vielerorts längst zusammengewachsen, was nicht zusammengehört.

    weiter hier: https://reitschuster.de/post/staatsfunk/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •