Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Great Reset

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Great Reset

    Es ist zwar keine VT mehr, denn man sieht ja klar was abläuft, aber erstmal hier zum Anfang!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Great_...%20verbreitet.

    " Die Verbesserung des Kapitalismus"!
    Wir werden dann alle reich, oder wie? Ich lach mich kaputt!

    https://www.amazon.de/COVID-19-Gross...0359433&sr=8-1

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/great-reset/

    Bald dürfte auch im Mainstream über den Great Reset (https://intelligence.weforum.org/top...b=publications) berichtet werden. Es ist deswegen sehr wichtig, dass wir unsere Mitbürger vorher darüber informieren, worum es bei der Sache wirklich geht. Zwar ist der Great Reset relativ abstrakt, die wesentlichen Punkte lassen sich aber leicht erklären.

    Hier noch einmal die offiziellen Kernpunkte des Great Reset (bzw. die feuchten Träume der global agierenden Großkonzerne):


    1. Ausbau von "Global Governance" = Verlagerung von politischer Macht weg vom Nationalstaat hin zu überstaatlichen Institutionen (UN, EU, IWF, WHO etc.)


    2. Ausbau der "Kooperation" zwischen Konzernen und Staaten = sog. "Public-Private-Cooperation" (also offizielle Einmischung der Konzerne in die Gesetzgebung)


    3. Vierte industrielle Revolution = vollständige Digitalisierung aller Lebensbereiche mit allem, was technisch möglich ist (Automatisierung, Drohnen, KI, Tracking, Digitale Identitäten, Gesichtserkennung etc.)


    Und hier die inoffiziellen Punkte des Great Reset:


    4. Mittelstand plattmachen


    5. Arbeitsplätze durch Digitalisierung plattmachen


    6. Bargeld plattmachen


    7. Zensur ausweiten, Meinungsfreiheit plattmachen


    8. Generell alles und jeden politisch, medial und wirtschaftlich plattmachen, der Zweifel an den "guten Absichten" der Konzerne äußert.


    Das alles begründet man mit einem "grünen" Reset der Weltwirtschaft. Logisch, oder? Die größten Konzerne der Welt wollen nun ganz ehrlich und gaaaanz ohne Hintergedanken plötzlich ganz grün und total öko werden. Genau die, die also unseren Planeten in den jetzigen Zustand versetzt haben, bieten sich -großzügig wie sie sind- gleich auch für die Rettung desselben an.


    Wer das ernsthaft glaubt, dem attestiere ich als staatlich geprüfter und anerkannter Verschwörungssachverständiger hiermit absolute Unzurechnungsfähigkeit.


    Das Tolle ist: Unsere Mitbürger wissen eigentlich fast alle, dass die Großkonzerne (vor allem der Finanzsektor) nichts Gutes im Schilde führen. Die Chancen stehen also gut, dass ihnen die Kernpunkte des Great Reset nicht besonders gefallen werden.


    Also, worauf warten wir? Die Infos müssen an den Mann. Dann werden viele Leute sich daran erinnern, wenn der Great Reset in ein paar Monaten in der Tagesschau beworben wird. Und bitte bei eurer Öffentlichkeitsarbeit immer auch erwähnen, was das Event 201 (https://www.centerforhealthsecurity....nt201/players/) war und wer es an welchem Datum durchgeführt hat.

    Quelle: https://t.me/Haintz/3612
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Merkels Rolle im "Spiel"!

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Ausrufezeichen Corona-Prognose: Der „IMF Coin“ wird die neue Leitwährung der Welt

    Nach der Corona-Krise wird der „IMF Coin“ die neue Leitwährung der kommenden Epoche. Sie wird voraussichtlich an den US-Dollar gekoppelt sein. Doch um dieses Ziel zu erreichen, muss zunächst das weltweite Fiat-Geld in Form von Krediten vernichtet werden. Dies geht nur über den Weg zahlreicher Firmen-Insolvenzen im Sinne einer „schöpferischen Zerstörung“. Eine Prognose.

    weiter hier: https://deutsche-wirtschafts-nachric...hrung-der-Welt
    Was ist eine "schöpferische Zerstörung"??? Gottes Werk? Oder doch nur reiche Männer mit Konzernen??? Die sich um den Rest der Welt einen Scheißdreck scheren???

    Wir gehen zurück zum 8. Oktober 2020!

    Der IWF hält einen strengen Lockdown für alternativlos (so etwas gibt es nicht!)

    Seit Maggy Thatcher selig pflegen die Herrschenden unpopuläre Maßnahmen als alternativlos zu bezeichnen. Hartz 4, Afghanistan-Krieg, Rußland- und China-Bashing und natürlich die Corona-Regeln haben als tabu zu gelten.
    »Forscher des Internationalen Währungsfonds haben die wirtschaftlichen Auswirkungen von Lockdowns untersucht. Das Ergebnis: Je schneller und härter die Maßnahmen durchgesetzt werden, desto besser für das Land. Das gilt fast ohne Ausnahme.«
    So steht es in einem heutigen Artikel auf welt.de mit oben genannter Überschrift. Es gibt darin durchaus kritische Töne. Bei einem Beitrag, der die Begriffe "Forscher" und "alternativlos" in eins denkt, kann aber die abschließende Zustimmung nicht erstaunen. Zwar lesen wir:
    »Der Internationale Währungsfonds, kurz IWF, ist eine hoch umstrittene Organisation. Bei der finanziellen Sanierung von Schwellenländern und zuletzt auch Euro-Staaten wie Griechenland hat der Fonds teils harte Bedingungen durchgeboxt und dadurch in der Vergangenheit viel Kritik auf sich gezogen. Auch die Ratschläge der IWF-Wissenschaftler an die Politik haben immer wieder das Zeug, Gegenwehr und Widerspruch zu provozieren.
    Das dürfte auch auf das neue Papier aus der Feder der IWF-Auguren zutreffen. Darin haben sich die Ökonomen mit der Frage auseinandergesetzt, ob ein harter Lockdown – also das absichtliche Lahmlegen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens – die richtige Reaktion auf den Ausbruch der Corona-Pandemie ist. Auch in Deutschland wurde und wird die Sinnhaftigkeit dieser Politik angezweifelt, zumal sie viele Existenzen in Gefahr bringt.
    Die Antwort der IWF-Forscher ist überraschend eindeutig: Ja, ein strenger Lockdown ist fast immer richtig, und vor allem: Je schneller und konsequenter die Maßnahmen durchgesetzt werden, desto besser ist das langfristig für die Konjunktur.«
    Denn natürlich geht es nicht um Gesundheitsfragen, sondern um Konjunktur, Wirtschaft, Profit.
    »In der Studie geben die Experten der Organisation zu, dass Kontaktbeschränkungen und andere Maßnahmen einen drastischen Einbruch der Wirtschaftsleistung zur Folge haben. Außerdem könne das abrupte Herunterfahren des sozialen Miteinanders eine Reihe von ungewollten Nebenwirkungen nach sich ziehen. Auch die Staatshaushalte werden erheblich belastet.«
    Aber damit hört die Krittelei der "Welt" dann auch auf.
    »Allerdings sehen die Washingtoner Forscher in den meisten Fällen keine realistische Alternative…
    Die Begründung ist schlüssig: Wenn das Infektionsrisiko weiter hoch bleibt, werden viele Menschen ihre Mobilität weiterhin freiwillig einschränken, und zwar aus Angst sich anzustecken. Mittel- und langfristig werde das die Erholung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) belasten, das wiederum die Grundlage für Steuereinnahmen und Wohlfahrt ist.
    Erst wenn der Lockdown zu einer deutlichen Reduzierung der Verbreitung von Covid-19 geführt hat und sich die Bürger wieder sicher fühlen, ihren täglichen Geschäften nachzugehen, sei es sinnvoll, die Maßnahmen zu beenden. Diese Einschätzung dürfte die Diskussion in Europa, aber auch innerhalb der USA befeuern, wo die Dauer der Quarantäne-Einschränkungen in den Bundesstaaten teils äußerst umstritten war. Die Argumentation der IWF-Forscher ist eine ökonomische, keine juristische oder ethische…
    Werde der Lockdown nur lang genug und konsequent genug durchgehalten, sollte dies der Wirtschaft helfen, wieder schnell auf die Beine zu kommen. Denn dann könne die Bevölkerung dem Teufelskreis von Angst und Ansteckung entkommen.«

    Damit benennt das Springer-Blatt auch seine Prioritäten: Zuerst die Ökonomie, dann mag die Juristerei folgen, zum Schluß werden ethische Fragen gestellt. Damit ist präzise auch die Logik des Corona-Managements der Regierung beschrieben. (Das Problem ist nur, sie kann es nicht.)

    Quelle: https://cc.bingj.com/cache.aspx?q=Wa...-GtBkON7j7ZMT-
    Und zurück ins aktuelle Geschehen!!!

    Neue Ioannidis-Studie erweist Lockdowns als wirkungslos

    Für die Wirksamkeit von Lockdowns zur Eindämmung von Epidemien, die Reduktion von Infektionszahlen und/oder Todesfällen, hat es nie eine Evidenz gegeben. Inzwischen liegen über 20 Studien zur weltweiten Irrelevanz von Lockdowns in Hinblick aufs Infektionsgeschehen vor, welche die pcr-gestützten offiziellen Zahlen dabei nicht in Frage stellen. Zur jüngsten gehört eine Studie der Stanford-University, die am 5. Januar von der Zeitschrift „European Journal of Clinical Investigation“ zur Publikation akzeptiert wurde und an der u.a. John Ioannidis mitgewirkt hat. Sie kommt zum Schluss, dass Stay at home-Pflicht und Geschäftsschließungen keinen signifikanten Effekt auf den Anstieg der Infektionszahlen haben. Selbst wenn Lockdown-Befürworter ihrerseits auf Studien Bezug nehmen können, die minimale Effekte nachweisen oder nennenswerte behaupten, so bliebe der Nutzen von Lockdowns wissenschaftlich umstritten. Dagegen unumstritten sind die negativen Folgen für die Volkswirtschaft, die ökonomischen Einzelexistenzen und die öffentliche nicht nur psychische Gesundheit. Damit sind die Lockdowns unverhältnismäßig, ergo verfassungswidrig.

    Quelle: https://www.achgut.com/artikel/funds...ls_wirkungslos
    Will mir jetzt irgendjemand da draußen ernsthaft erklären, es würde um die Gesundheit der Menschen gehen???????

    Wenn man es von einer höheren perspektive betrachtet, dann findet derzeit ein "Abschlachten" statt!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Geändert von AreWe? (14.01.2021 um 00:42 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Plandemie

    DRINGEND ARGENTINIER!!

    SIE SAGEN ES IM FERNSEHEN... ES GIBT EINE "KRIMINELLE ELITE", DIE DIE PLANDEMIE!!!! KREIERT HAT


    Die mutige argentinische Journalistin Veronica Ressia hat soeben Millionen von Menschen im Kabelfernsehen darüber informiert, dass das peruanische Gericht die kriminelle Elite, die von Bill Gates, Soros, Rockefeller und anderen Freimaurern gebildet wird die uns unterjochen, beschuldigt hat, den Epidemieplan COVID 19 erstellt zu haben !!!!


    ES FÄLLT DIE LÜGE... DIE WAHRHEIT KOMMT HERAUS!!! DANKE TAPFERES PERUANISCHES GERICHT, DANKE VERONICA RESSIA!! SIE HABEN IHRE VERPFLICHTUNG ERFÜLLT... JETZT SIND WIR AN DER REIHE, UNSERE.... ZU ERFÜLLEN. WIR MÜSSEN DIE NACHRICHTT VERBREITEN!!!!! ARGENTINIEN WACHT AUF!!!


    Doctors for Truth Argentinien.

    Quelle und Video: https://t.me/SchrangTV/6681
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Der Great Reset ist da! - Max Otte im Gespräch



    Max Otte ist Ökonom, Fondsmanager und Bestsellerautor. Ich habe mit ihm über die Schuldenkrise, die Pläne des Weltwirtschaftsforums, Technokratie, Digitalisierung und Transhumanismus, über das Geldsystem und Chancen auf neue Medien und eine neue Politik gesprochen.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    „Green Deal“ & „Great Reset“ ist ein hybrider Krieg gegen das Volk

    In der Vergangenheit wurden Kriege immer zwischen Nationen geführt. Die Drahtzieher dieser Konflikte hatten ganz reale wirtschaftliche Motive wie z.B. Gewinnung von Bodenschätzen, Absatzmärkte, Verkehrsverbindungen, etc..
    In den beiden Weltkriegen des 20. Jahrhundert spielten die Interessen der Rüstungsindustrie, aber auch der Ölindustrie eine bedeutende Rolle. Standard Oil belieferte beispielsweise beide Seiten. Über diese Thematik wurden schon ganze Bücher geschrieben (siehe z.B: „Wall Street und der Aufstieg Hitlers“ von Anthony Sutton). Der Krieg war also primär eine Megageschäft. Er führte zu einer Aufblähung des Bruttoinlandsprodukts ohne Nutzen für die Bevölkerung. Die kriegsbedingten Zerstörungen sorgten dann nach dem Krieg wieder zu einem „Wirtschaftsaufschwung“ durch Wiederaufbau (Wirtschaftswunder!). Finanziert wurde die beiden Weltkriege über die Geldpresse.
    Allerdings sind die Zyklen Krieg-Zerstörung-Wiederaufbau und wieder Krieg, obwohl extrem profitabel, nicht ewig fortsetzbar. Moderne Weltkriege könnten leicht aus dem Ruder laufen und wären daher auch für die Machteliten zu gefährlich.
    Insofern kann man sogar von einem gewissen „Fortschritt“ sprechen, wenn sich die Machteliten jetzt mit einem Scheinkrieg gegen den natürlichen Klimawandel befassen.
    Im Gegensatz zu einem richtigen Krieg kann dieser Krieg ewig perpetuiert werden, da er ja nicht gewonnen werden kann. Wie in einem richtigen Krieg müssen gigantische Ressourcen für sinnlose Aktivitäten aufgewendet werden (z.B. die Errichtung von Millionen für die Energieversorgung nutzloser Windräder oder die Sequestrierung von CO2). Wie in einem richtigen Krieg geht diese Ressourcenverschwendung einher mit einer Verelendung der betroffenen Völker.
    Man kann diese Ähnlichkeiten zwischen einem richtigen Krieg und dem Scheinkrieg gegen den natürlichen Klimawandel beliebig fortsetzen:

    1. Ein nicht näher hinterfragbarer „Notstand“ (Klimanotstand) liefert den Kriegsgrund (Kriegslüge)
    2. Zensur, Meinungskontrolle und ‑manipulation zur Rechtfertigung der Kriegsziele (CO2-freie Wirtschaft)
    3. Gehirnwäsche durch Dauerpropaganda die schon bei den Kleinsten ansetzt (Friday-For-Future-Bewegung – Indoktrinierung der Greatajugend).
    4. Einschränkung der Bewegungsfreiheit (der Individualverkehr soll eingeschränkt werden)
    5. Verfolgung und Inhaftierung von Kriegsgegner (Klimaleugner werden ständig diffamiert mit dem Ziel sie zu kriminalisieren)
    6. Staatliche Kontrolle (Planwirtschaft) der gesamten Produktion in Hinblick auf das Kriegsziel (z.B. Vorgabe von Produktionszielen für die Autoindustrie und Energiewirtschaft)
    7. Finanzierung der Kriegsanstrengungen über die Geldpresse
    8. Gigantische Gewinne für die Eigner der Rüstungsindustrie (jetzt andere Industriezweige)
    9. In der Regel sind genau diese Gewinne die wahren Ursachen für den Krieg, die die Öffentlichkeit nicht erfahren darf
    10. Gigantische Produktionsanstrengungen, bei gleichzeitiger Verarmung der Bevölkerung
    11. Mangelwirtschaft
    12. Sistierung der freien Marktwirtschaft
    13. Abschaffung oder zumindest Sistierung demokratischer und rechtsstaatlicher Prozeduren

    Die meisten dieser Charakteristika treffen bereits auf den „Green Deal“ zu:
    Was noch fehlt, ist die Kriminalisierung von „Klimaleugnern“ und die Abschaffung demokratischer Prozeduren. Letzteres wird aber gerade mit dem Vorwand der Corona Pandemie auf Schiene gebracht: Mehr und mehr wird mit nicht mehr verfassungskonformen „Verordnungen“ regiert.
    1.Der „Klimanotstand“ basiert auf einem gigantischen wissenschaftlichen Schwindel (siehe klimaschwindel.net/Physik/Physik.html)
    2.Seit etwa 30 Jahren erleben wir eine Dauerpropaganda in allen Medien und natürlich auch in den Schulen

    1. Ziel ist die Umwälzung sämtlicher Produktionsprozesse unter dem Paradigma der CO2-Freiheit. Betroffen ist nicht nur die Energieproduktion, sondern z.B. auch die Stahl- oder Zementproduktion. Im Endeffekt bedeutet diese Umwälzung eine Verteuerung aller Güter und Dienstleistungen im Verhältnis zur menschlichen Arbeitskraft und somit eine planmäßige Verarmung breiter Schichten. Somit erweist sich dieser Klimakrieg als ein verdeckter Krieg gegen die Masse der Bevölkerung.

    4.Betrieben wird dieser Krieg in der Hauptsache von den weltweiten, gut vernetzten Kapitalsammelbecken, die seit einiger Zeit gemeinsam agieren (siehe z.B. die Initiative „Global Action 100 plus“ mit 45 000 Milliarden Dollar Börsenkapitalisierung), in der Hoffnung auf diese Art dauerhafte und stabile Börsengewinne sicherzustellen.
    Die Umsätze für große Konzerne sind durch den „Green Deal“ vorhersehbar gigantisch, jedoch ohne Nutzen für den Konsumenten.

    weiter hier: https://unser-mitteleuropa.com/green...egen-das-volk/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #7
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.518
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 523131

    AW: Great Reset

    ERNST WOLFF FASSUNGLOS: DAS MUSS JEDER WISSEN 😨
    ERNST WOLFF ÜBER GREAT RESET, FINANZELITE & KRISE...


    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    der Plan ist echt übel!

    ��Eine geballte Ladung "Verschwörungstheorie" die sich in naher Zukunft wieder als wahr herausstellen wird⁉️

    Video und Link: https://t.me/SchrangTV/6831
    Das ist keine VT!
    Wer nach all den Sachen googelt, wird auch jetzt schon genug finden!

    Leider werden die meisten den Wald vor lauter Bäumen nicht finden (wollen)!
    Ja, es ist harter Tobak!!!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Virtuelles Weltwirtschaftsforum – Livestreams: Ziele und Wege zur wirtschaftlichen Transformation

    Das traditionell Ende Januar im Schweizer Skiort Davos stattfindende Weltwirtschaftsforum (WEF) findet in diesem Jahr rein virtuell statt.

    Von Montag (25. Januar) bis Freitag soll es bei dem Austausch, bei dem sich sonst üblicherweise hunderte Vertreter der globalen Politik- und Wirtschaftselite treffen, wichtige Debatten über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Erholung nach der Corona-Pandemie geben. Beraten wurde über Ziele und Wege zur wirtschaftlichen Transformation sowie dem Aufbau krisenresistenter Gesundheitssysteme in einer Post-COVID-Welt.
    Ziel ist, einen neuen Gesellschaftsvertrag voranzutreiben. Begonnen wurde mit Themen der globalen Unsicherheiten und der Wiederherstellung des Wirtschaftswachstums nach Corona. Am Montag hielt der chinesische Staatschef eine Sonderansprache.
    Geplant ist unter anderem eine Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, Dienstag 11.00 Uhr) sowie die Teilnahme von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
    Die USA lassen sich von ihrem Klima-Beauftragten John Kerry vertreten. Für China hält Parteichef Xi Jinping am Montag eine Rede, für Südkorea spricht ebenfalls der Präsident, für Indien und Japan die Regierungschefs. Im Mai soll das Forum in Singapur nachgeholt werden.
    Weitere Informationen und die angebotenen Debatten täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr: The Davos Agenda Liveblog.
    Alle Live-Sessions werden hier übertragen: Weforum.org
    Aktuelle Livestreams: YouTube.com
    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/au...-a3432027.html
    Wenn ich das Wort "Agenda" lese, bekomme ich sofort das

    Und dann ist da noch dieser böse Euphemismus: Geschlechterparität in den Mittelpunkt des Aufschwungs stellen

    Das heißt nichts anderes als die komplette Zerstörung der Familie!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.900
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Davos Agenda Week: Rede von Angela Merkel



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •