Deepfakes (engl. Koffer- oder Portemanteau-Wort zusammengesetzt aus den Begriffen „Deep Learning“ und „Fake[1]) beschreiben realistisch wirkende Medieninhalte (Foto, Audio und Video), welche durch Techniken der künstlichen Intelligenz abgeändert und verfälscht worden sind. Obwohl Medienmanipulation kein neues Phänomen darstellt, nutzen Deepfakes Methoden des maschinellen Lernens, genauer künstliche neuronale Netzwerke, um Fälschungen weitgehend autonom zu erzeugen.

weiter hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Deepfake
https://www.derstandard.de/story/200...gute-resultate



Was hier ansatzweise beschrieben wurde, betrifft die laienhafte Benutzung von Apps, etc.

Nun stellt Euch diese "Waffe" in der Hand von Profis vor!!!!!!!

KI, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ... ?

LG