Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Partei Neue Mitte

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Partei Neue Mitte

    Neue Mitte nun in den Startlöchern


    Die Neue Mitte, die Partei von Herr Hörstel, ist nun endlich startbereit. Ich wünsche der Partei maximalen Zulauf, so dass sie bis zu den Herbstwahlen etwas bewirken kann. Das Programm unterscheidet sich stark von den in London entworfenen “Programmen” der Blockflöten; insgesamt findet es meine persönliche Unterstützung, sieht man von dem einen oder anderen Punkt ab, der aber nicht “kriegsentscheidend” ist. Man muss eben auch Kompromisse eingehen.
    Auch wenn Herr Hörstel jetzt erst einmal kurz aufatmen kann, so muss man die drohende Gefahr für die Neue Mitte ganz klar erkennen.
    Wie oft haben wir der “Balkanisierung” neuer Bewegungen und Parteien zusehen können, bevor sie überhaupt etwas ausrichten konnten? Die Gefahr lauert in der Sabotage und Zersetzung. Die Gegner sind bestens in diesen Taktiken geschult. Möge die Neue Mitte davor bewahrt bleiben…



    Im Dezember 2012 hat Neue Mitte-Gründer Christoph Hörstel den Gründer der Gruppe "Die Bandbreite", Marcel Wojnarowicz, um ein Lied für die neue Partei gebeten. Jetzt liegt es vor.
    Weil "Die Bandbreite" in ihren eingängigen Liedern erfolgreich Tatsachen und Verhältnisse der heutigen Welt beschreibt, wollen einflussreiche Kreise sie offenbar bestraft sehen und wenden gelegentlich Mittel der öffentlichen Verleumdung an. Bisher haben alle Gerichtsurteile diese Verleumdungen eindeutig zurückgewiesen.
    Quelle: http://www.politaia.org/wichtiges/ne...-startlochern/
    Wie sieht es denn momentan aus?

    CDU/CSU/FDP/GRÜNE/SPD: Der ewige Sumpf, der nie am System rütteln wird, sondern nur mit kleinen Entscheidungen täuscht.
    LINKE: Bisher einzig wirkliche Opposition, vor der Otto (Normalbürger) Angst (Kommunismus) hat.
    PIRATEN: Unterwandert und durch die Presse kaputt gemacht!
    AFD: Euro-Täusche-Partei, doch keine DM!
    5 Sterne Deutschland: Rührt sich medial bisher nichts.
    Rest: ???

    NEUE MITTE

    Das Programm gefällt mir, besonders die Abschaffung der Zinsen!!!!!!!

    http://neue-mitte.de/pdf/flugblatt_NM_videolink.pdf

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Neue Mitte will an Bundestagswahl teilnehmen

    Wie mich der Bundesvorsitzende der Partei, Christoph Hörstel, informierte, befindet sich die NEUE MITTE in Gründung und will rechtzeitig bei der Bundestagswahl teilnehmen. Mehr Ethik in die Politik ist das Motto der Partei, wie Hörstel mir erklärte, die nicht mehr und nicht weniger als eine bürgerliche Revolution darstellen will. Siehe Kurzprogramm hier.


    'Raus aus dem Euro - und keine Kriegsbeteiligung Deutschlands an irgendwelchen Nato-Einsätzen "out of area" - das sind die wichtigsten Eckpunkte. Klar, dass auch die Aggression gegen Syrien und die ständigen Repressalien gegen Iran ausdrücklich nicht fortgesetzt werden sollen, ausserdem steht Freundschaft mit Russland obenan, selbstverständlich ohne Benachteiligung Polens. Dazu: Friedensvertrag, neue Verfassung und volle Souveränität!

    Weitere Programmpunkte sind:

    - Finanz- und Geldsystem solide stellen, ohne "Fiat money", Geldschöpfung nur noch unter öffentlicher Kontrolle, Zinsen weg, Trennbanken, Spekulationsbeschränkungen, erhöhte Golddeckung.

    - naturbewahrende Wirtschaft, Regionalwirtschaft, soziales Wirtschaften

    - die einzige Partei für eine gerechte Lösung des Palästina-Problems bei gleichzeitigem Schutz für alle Menschen jüdischen Glaubens weltweit

    - Schluss mit aggressiven Sanktionen

    - Schluss mit der Macht der Energie, Pharma- und Rüstungskartelle

    - Friedensvertrag, neue Verfassung, volle Souveränität

    In diesen Tagen gründen sich alle Landesverbände formell - und wer sich jetzt sofort als Mitglied meldet, hat noch eine Chance, auf die Liste der Bundestagskandidaten zu kommen. Einfach auf "Mitglied werden" oder "Kandidat werden" clicken - wie mir gesagt wurde.

    Siehe Videostatements hier.

    Hier eine Fragestunde/Diskussionsrunde:


    Fragestunde/Diskussionsrunde der etwas anderen Art statt. Man entschloss sich dazu, für jeden zugänglich, dass offene Gespräch per Teamspeak zu suchen. Dass hierbei Chaoten versuchten die Redner zu unterbrechen soll nicht weiter stören, zumindest habe ich mein Möglichstes gegeben Diese stumm zu schalten. Nicht zuletzt ist es aber auch an der "Neue Mitte" sich vorher mit den technischen Möglichkeiten zu beschäftigen um Derartiges zu unterbinden.

    Für einen ersten Versuch finde ich es trotz allem gelungen, nicht zuletzt weil der Großteil der Anwesenden diszipliniert blieb und der Informationsgehalt gegeben war. Während des Meetings befanden sich über 250 User auf dem Server. Einige Fragen blieben unbeantwortet, Welche jedoch in künftigen Meetings beantwortet werden können.

    Anmerkung: Ich habe Nichts an dieser Aufnahme zensiert. Es handelt sich um das Original, wobei lediglich Störenfriede stumm geschaltet wurden! Aus diesem Grund sind einige Fragesteller zum Schluss des Videos nicht zu hören bzw. längere Stille-Phasen.
    Webseite NEUE MITTE.



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    "Raus mit politisch Impotenten aus dem Bundestag"

    Die Partei "Neue Mitte" ist im Artikel der Welt, na, ratet mal, ......., richtig, nicht erwähnt!
    So "macht" man Volksmeinung!

    Neben CDU, SPD und Co haben sich auch 58 weitere Parteien für die Bundestagswahl beworben. Mal geht es um sauberes Wasser, mal um eine andere Gesellschaft. Auch Kanzler werden präsentiert.

    Was haben die WPD und die GMD gemeinsam? Beide wollen in den deutschen Bundestag gewählt werden. Bis Montag hatten Vereinigungen und Parteien die Möglichkeit, sich beim Bundeswahlleiter für eine Teilnahme an der Bundestagswahl am 22. September zu bewerben. 58 haben dieses Recht in Anspruch genommen. Unter ihnen fehlen jene, die schon mit mehr als fünf Abgeordneten in einem Landtag oder im Bundestag vertreten sind.
    Die CDU etwa muss sich also nicht extra anmelden und den Bundeswahlausschuss darüber entscheiden lassen, ob sie denn überhaupt final zugelassen wird. Sie kann ihre Wahlvorschläge direkt beim zuständigen Landes- beziehungsweise Kreiswahlleiter einreichen.
    Von den allermeisten Gruppen, die sich nun beworben haben, wird die Mehrheit der Bürger noch nie etwas gehört haben. Hinter dem Kürzel WPD verbirgt sich etwa die WasserPartei Deutschland. Sie gehört sicher zu jenen Vereinigungen, die sich mit als erste auf ein Wahlprogramm für 2013 festgelegt haben. Schon im Oktober 2011 standen die neun Punkte fest. Von Punkt eins: "Einigkeit + Recht + Freiheit" bis Punkt neun: "Die Jugendprobleme müssen verantwortlich beackert werden!" Als Bildungsprogramm ist wohl Punkt sieben aufzufassen: "Jeder in Deutschland Lebende sollte 12 Prozent von 500 im Kopf rechnen können!"
    "Raus mit den Impotenten"

    Die Damen und Herren der GMD (Partei Gesunder Menschenverstand Deutschland) wünschen sich, dass Gesetze nur noch auf Basis eben des gesunden Menschenverstandes gemacht werden, den sie im Namen tragen – wie immer der sich definieren mag. Einig sind sich die Verantwortlichen mit der übergroßen Mehrheit aller Kleinparteien, dass die herrschende politische Klasse weder dem Menschenverstand noch sonst einer Vernunft folgt.
    Darum heißt es wohl auch zu Beginn des Wahlprogramms der GMD auf der Homepage – unter Beibehaltung der extravaganten Kommasetzung: "Raus mit den politisch Impotenten und Inkompetenten, aus dem Bundestag!"
    An Selbstbewusstsein mangelt es gleichfalls den wenigsten Bewerbern. So präsentiert sich der Vorsitzende von Frühling-in-Deutschland als "Ihr nächster Bundeskanzler". Er bekennt gleich am Anfang seiner Vorstellung: "Ich wollte nie in die Politik und nie in eine Partei eintreten. Da unterscheide ich mich nicht von der Mehrheit im Land."
    Kleinparteien üben harsche Systemkritik

    Dieser Vereinigung ist wie den meisten Mitbewerbern eine tiefe Verachtung für das bestehende System eigen. Es wird als unfair, unsozial und undemokratisch gebrandmarkt. Längst sind es nicht mehr nur die klassischen kommunistischen Parteien wie die DKP oder die MLPD, die sich so artikulieren. Die klassischen Klientelparteien, wie sie noch durch die RENTNER Partei oder die Partei der Bedrängten (PdB) repräsentiert wird, stellen die Ausnahme.
    Die Mehrheit will den Umsturz, mittels der Demokratie immerhin, am Ende soll dennoch oft ein ganz anderer Staat stehen. Dies gilt bei weitem nicht nur für die zahlreich vertretenen rechtsextremen Parteien.
    Auch Elemente der direkten Demokratie stellen für viele Parteien ein Ideal dar. Am weitesten geht dabei wohl die NEIN! NEIN!-Idee. Sie will im Grunde alles ablehnen, was im parlamentarischen Prozess beschlossen wird. "Die NEIN!-Idee hat keine Ideologie, sie ist das Sprachrohr der Unzufriedenen, sie ist der dauerhafte Denkzettel für die etablierte Parteienlandschaft", heißt es im Parteiprogramm.
    Damit sollen jene zur Wahlurne gelockt werden, die eigentlich bei den etablierten Parteien statt eines Ja lieber ein Nein ankreuzen würden. Man mag das als skurril abtun, jedoch zeigt der Blick nach Italien, dass eine solche Bewegung durchaus Attraktivität ausstrahlen kann. Die Protestbewegung MoVimento 5 Stelle von Beppe Grillo hatte zuletzt großen Erfolg bei den Parlamentswahlen, obwohl oder gerade weil sie sich durch Radikalopposition und Verweigerungshaltung sowie durch den Einsatz für Elemente der direkten Demokratie exponierte.
    Finale Entscheidung folgt Ende Juli

    In der Liste der Parteien spiegeln sich auch Auseinandersetzungen innerhalb der Kleinen wieder. So gibt es die Freien Wähler zweimal. Als erste Vereinigung überhaupt meldeten sich die Freien Wähler Deutschland (FWD) beim Bundeswahlleiter an. Als handelte es sich dabei nicht um das, wofür man es halten könnte, bewarben sich später geradezu affirmativ die "FREIE WÄHLER FREIE WÄHLER".
    Die Freien Wähler, die auf kommunaler Ebene eine höchst erfolgreiche Vereinigung darstellen, haben sich über die Ambitionen ihres Bundesvorsitzenden Hubert Aiwanger in den vergangenen Jahren zerstritten. Einige Landesverbände wie der Baden-Württembergs tragen die bundespolitischen Pläne erst gar nicht mit. Die FWD ihrerseits bilden Politiker aus Brandenburg und Berlin, die aus der Bundesvereinigung ausgeschlossen wurden. Von rechter Unterwanderung war die Rede.
    Wer letztlich auf dem Wahlzettel stehen wird, das entscheidet sich erst in knapp drei Wochen. Am 4. und 5. Juli tagt der Bundeswahlausschuss im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus in Berlin öffentlich und beurteilt, welche von den 58 Vereinigungen als Partei anerkannt werden kann. Bis zum 15. Juli müssen dann die Landeslisten vorliegen. Über deren Zulassung entscheiden die Landes- oder Kreiswahlausschüsse schließlich am 26. Juli.

    Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschla...Bundestag.html
    http://insider.neue-mitte.de/

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    KenFM am Set: Weltzeituhr Berlin-Alexanderplatz, Kundgebung der "Neuen Mitte"



    Aktivist = wer aktiv ist!

    KenFM ist und BLEIBT ein freies und unabhängiges Presseportal. Die außerparlamentarische Opposition. Wir bleiben unparteiisch.

    Daran ändert sich nichts, auch wenn Ken Jebsen sich entschlossen hat, zusätzlich den Weg über den Bundestag zu wählen. Er hat sich dafür bei der sich erstmals zur Wahl stellenden Partei "Neue Mitte" auf die Berliner Landesliste setzen lassen. Ziel dieser symbolischen Handlung ist auf der einen Seite, unabhängiger Bürger und Journalist zu bleiben, während man auf der anderen Seite versuchen wird, den etablierten Machthabern an ihrem für sicher Gehalt-enen Arbeitsplatz, direkt auf der politischen Bühne, entgegen zu treten.

    Widerspruch im Netz ist EINE Möglichkeit, um eine Gesellschaft zu verändern. Eine weitere ist, den Vollkontakt mit DEN Leuten zu suchen, die das Establishment repräsentieren.

    Man stelle sich den Albtraum der etablierten Parteien vor: Die "Neue Mitte" knackt bei der kommenden Bundestagswahl am 23. September die 5%-Hürde und schickt neben den Hauptköpfen der Partei auch Ken Jebsen an die Front, auf dass er dort Spitzenpolitikern wie Merkel, Rößler und H.P. Friedrich in Polittalks die Butter vom Brot nimmt, oder aber im Bundestag eine Rede hält, die auch wieder von denjenigen wahrgenommen wird, die ihre Hoffnungen an die Politik aufgegeben haben und infolge dessen aufgehört haben, sich dafür zu interessieren.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Unterstütze die NEUE MITTE mit deiner Unterschrift!

    Wollt Ihr noch mal 4 Jahre diese Kasperle-Einheitspartei CDU/SPD/FDP/Grüne ertragen?

    Wir können tatsächlich Geschichte schreiben! 2000 Unterschriften je Bundesland müßten doch machbar sein, oder?

    Wenn Ihr mitmacht, helft Ihr Euch selber! Dann gibt es am Wahltag tatsächlich ein Kästchen, das sich lohnt anzukreuzen!

    Schaut Euch das Programm an: http://neue-mitte.org/programm/

    Ich stelle mir gerade einen Ken Jebsen oder Christoh Hörstel am Rednerpult im Bundestag vor, der die Merkel (oder jemand anderen) auszählt und das ganze noch mit realen Fakten!

    Um an einer Wahl teilnehmen zu dürfen, muss eine Partei, die noch nicht im zu wählenden Organ (Parlament) sitzt, in der Regel eine bestimmte Anzahl an Unterstützerunterschriften sammeln. Wenn du möchtest, dass die NEUE MITTE bei dir auf dem Stimmzettel steht, schicke uns deine Unterstützerunterschrift! Worum geht es?

    Jedes Bundesland braucht 2000 Unterschriften!

    Um als Partei zur Bundestagswahl wählbar zu sein, braucht die NEUE MITTE Deutschland Unterstützer-Unterschriften von Bürgern aus den Bundesländer. Dazu stellen die Wahlämter spezielle Formulare zur Verfügung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nur diese Original-Formulare verwendet werden sollen. Bei falschen Ausdrucken aus dem Internet geht man evt. das Risiko ein, dass die Unterschrift nicht gewertet wird. Beim Ausfüllen muss man ebenfalls einiges beachten (s. Hinweise unten).
    • 18 Jahre alt
    • die deutsche Staatsangehörigkeit
    • seinen Hauptwohnsitz im Bundesland
    • keine Unterstützerunterschrift für eine andere Partei geleistet

    Sammle auch bei deinen Bekannten "Jede Stimme zählt" und sende das unterschriebene Formular an die unten stehenden Anschriften ein!

    Holger Strohm: Unterstützer von der NEUEN MITTE ist ein deutscher Autor, der durch seine Sachbücher zu Gefahren der Atomenergie und zur Sicherheit von Kernkraftwerken bekannt wurde.




    Download

    als PDF



    Unterstützerunterschriften Postanschrift

    Alle Unterstützerunterschriften (UU Formblätter) BITTE nur den jeweiligen Bundesländer zusenden.
    NICHT zum Wahlleiter! Wo die Adresse auf dem UU Zettel hinterlegt ist! >>> GANZ WICHTIG! <<<









    Baden-Württemberg

    Michael Horvath
    Karl Braunstraße 17
    75015 Bretten



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandiat







    Bayern

    Landesverband
    Helmut Krause
    Frühlingstraße 29
    82178 Puchheim



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Berlin

    Landesverband
    Tom Pasternak,
    Hundingstraße 4
    13156 Berlin



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Bremen

    Landesverband
    Pierre Weiß
    Waller Heerstraße 19
    28217 Bremen



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Brandenburg

    Landesverband
    Maik Dipold
    Lausitzer Straße 53
    03046 Cottbus



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Hamburg

    Landesverband
    Marcus Fenske
    Op de Solt 30
    22391 Hamburg



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Hessen

    Landesverband
    Tobias Rolf
    Kollwitzstraße 23
    60488 Frankfurt



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Mecklenburg-Vorpommern

    Landesverband
    Frank Zimmermann
    Birkenstraße 6a
    23996 Bad Kleinen



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Niedersachsen

    Landesverband
    Neue Mitte
    Gutenbergstr. 2
    30853 Langenhagen



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Nordrhein-Westfalen

    Landesverband
    Ralf Passing
    Am Entenfang 7
    45481 Mülheim



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandiat







    Rheinland-Pfalz

    Landesverband
    Hans Georg Staudt
    Im Wiesengrund 8
    56584 Thalhausen



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Saarland

    Landesverband
    Jens Rossmann
    Leipziger Straße 22
    66113 Saarbrücken



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Sachsen

    Landesverband
    Neklas Günther,
    Niemöllerstraße 13
    02625 Bautzen



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Sachsen-Anhalt

    Landesverband
    Windmühlenstr. 67
    39126 Magdeburg



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Schleswig-Holstein

    Landesverband
    Heiner Brassart
    Mühlenweg 21
    25761 Wawerort



    Fcebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat







    Thüringen

    Landesverband
    Christian Reibeholz
    Zur Roten Löwenmühle 17a
    99974 Mühlhausen



    Facebook

    Leitfaden


    Mitglied

    Kandidat





    Quelle: http://neue-mitte.org/
    Liebe Grüße
    Geändert von AreWe? (28.06.2013 um 22:54 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Wählt die Neue Mitte!

    Schaut Euch nur das Video an, einfach genial! Das sind wirkliche Änderungen!



    ... und fragt Euch mal, warum Wikipedia in diesem Fall "nicht richtig funktioniert"!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Mitte

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Unterschriften



    http://neue-mitte.org/
    https://www.facebook.com/parteineuemitte

    Zur Erinnerung:

    2008 hatten wir den Finanzcrash, dann wurde die Merkel 2009 wiedergewählt!
    Hat sich danach wirklich etwas in dieser Beziehung (Finanzen) für uns verbessert?
    Nun haben wir 2013, sind kurz vor der nächsten Wiederwahl (wenn man den Umfragen trauen darf) und die Situation von 2008 hat sich mehr als verschärft!
    Glaubt Ihr wirklich, dass bei einer erneuten Wahl von Merkel (aber auch den anderen Einheitsparteien SPD/FDP/Grüne), sich danach irgendetwas zum Besseren für uns wendet?
    Wir brauchen nicht einen Euro hier und einen anderen da, wir brauchen einen kompletten Systemwechsel!

    Könnt Ihr diesen Zustand noch einmal 4 Jahre ertragen und die Chance einer besseren Zukunft wieder sausen lassen?

    Ihr seid doch nicht dumm!!!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Neue Mitte als Partei zugelassen

    Es geht voran, endlich kann man den etablierten Parteien mal in den A... treten, aber so richtig!

    Christoph Hörstel vor dem Bundeswahlausschuss



    Erst im Mai hatte Christoph Hörstel die neue Mitte zur Partei gemacht. 500 Mitglieder folgten prompt. Zur heutigen Sitzung des Bundeswahlausschuss zählte die Neue Mitte bereits 700 Mitglieder. Die Ankündigung Hörstels zum Wahlzeitpunkt 3000 Mitglieder vorweisen zu können, überzeugte den Ausschuss zu einer einstimmigen Entscheidung.

    Die neue Mitte wurde als Partei anerkannt. Damit sie auch auf Deinem Wahlzettel steht bei Bundestagswahl bedarf es nur noch wenigen Unterschriften. Unterstütze die Neue Mitte unter: http://insider.neue-mitte.de/untersch...

    Quelle: http://nuoviso.tv/vortraege-a-interv...ahl-zugelassen
    Vielen Dank, dass Sie mithelfen, die NEUE MITTE zur Bundestagswahl 2013 auf den Wahlzettel zu bringen.


    1. Formblatt für Unterstützerunterschrift Ihres Bundeslandes (!) als PDF herunterladen
    2. Bitte ausdrucken, gut lesbar ausfüllen und unterschreiben

      Bitten Sie ggf. auch Freunde, Bekannte und Nachbarn um deren Unterschrift. Das Formular können Sie beliebig oft vervielfältigen.
    3. Ausfüll-Hinweise: Beim Ausfüllen der Unterschriftenblätter bitte unbedingt beachten:

      1. Das Formblatt ist eigenhändig und in gut lesbarer Druckschrift auszufüllen und eigenhändig zu unterzeichnen.
      2. Machen Sie alle Angaben bitte exakt so, wie sie in Ihrem Personalausweis eingetragen sind. Das gilt besonders für mehrere Vornamen, Doppelnamen usw.
      3. Unterzeichnen Sie das Formblatt bitte so wie Sie in Ihrem Personalausweis unterschrieben haben.
      4. Machen Sie bitte keine weiteren Kennzeichnungen, Eintragungen oder Markierungen auf dem Formblatt.

    4. Bitte lassen Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formblatt so rasch wie möglich bei Ihrem zuständigen Einwohnermeldeamt beglaubigen!
      Ihr Einwohnermeldeamt prüft dabei, ob Sie wahlberechtigt sind, wie auf dem Unterstützerformular angekündigt.
    5. Bitte senden Sie das ausgefüllte und beglaubigte Formblatt so rasch wie möglich, bis
      allerspätestens 13. Juli 2013
      , an Ihren zuständigen Landesverband der NEUEN MITTE.



    weiter hier: http://insider.neue-mitte.de/unterschrift/
    Termin beachten!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.772
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Neue Mitte vom Bundeswahlausschuss anerkannt

    Nach dem die NEUE MITTE sich im Mai formierte und danach verkündet hat, sie will bei der Bundestagswahl im Herbst antreten (siehe hier), hat die Partei eine wichtige Hürde dazu genommen. Die NEUE MITTE ist jetzt offiziell eine vom Bundeswahlausschuss anerkannte Partei. In Rekordzeit wurde die Sache abgewickelt: Ganze 4:41' Minuten benötigte der Bundeswahlausschuss am Freitag, um NM mit 11:0 Stimmen einstimmig zur Partei zu erklären.



    Wie mir der Parteivorsitzende mitteilte, ist das eine sehr gute Nachricht. Christoph Hörstel meint aber, es fehlen noch Unterschriften und auch Geld, um bei der Wahl antreten zu können. Deshalb der Aufruf, wer die Partei unterstützen und dieser Alternative eine Chance geben will, der soll doch bitte hier draufklicken, das Formular herunterladen, ausfüllen, beim Einwohnermeldeamt beglaubingen lassen und abschicken. Es eilt!

    Auch ist etwas Geld für die Parteiarbeit notwendig und ein Minimalbetrag von 10'000 Euro aufzubringen. Deshalb, jeder Betrag ist als Spende willkommen und kann auf folgendes Konto eingezahlt werden:

    NEUE MITTE, Konto: 3244814, BLZ: 830 944 95, Ethikbank
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #10
    Luzifer
    Gast
    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Es geht voran, endlich kann man den etablierten Parteien mal in den A... treten, aber so richtig!
    Ich möchte Deine Euphorie ja nicht übermässig dämpfen, aber man sollte den dritten oder vierten Schritt nicht vor dem ersten tun.

    Die Neue Mitte wurde als Partei zugelassen. Um an der Bundestagswahl teilnehmen zu können, muss sie noch die nötigen Unterstützerstimmen zusammen bekommen. Ich gehe davon aus, dass dies bis September erreicht wird. Dann wäre da die 5 % Hürde. Wenn man von der letzten Bundestagswahl ausgeht, hiesse dies, man bräuchte ca. 2,2 Millionen Stimmen. Und da bin ich ausgesprochen skeptisch. Die Piraten erreichten trotz ihres Booms im Internet bei der letzten Wahl 2 %. Die Neue Mitte wurde gerade erst gegründet und ist in der Öffentlichkeit so gut wie nicht bekannt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mehr als 1 % drin sind.

    Und um wirklich jemand "in den Arsch treten zu können” wären knapp über 5 % etwas kümmerlich.

    Schon der Punkt "bedingungsloses Grundeinkommen" wird sich als Hemmschuh erweisen. Ich persönlich halte auch nichts davon. Es wird immer so getan, als ob der "Staat" dies zahlte. Es ist aber so, dass es von Menschen finanziert werden soll, die die Steuern, die sie zahlen, erarbeiten müssen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •