Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 121 bis 123 von 123

Thema: Katastrophenforschung

  1. #121
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.244
    Mentioned
    265 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 553793

    AW: Katastrophenforschung

    Katla - Der isländische Gigant regt sich!

    Einer der größten Vulkane Islands regt sich. Es gab Erdbeben unter Katla. Eines hatte eine Magnitude von 4. Die Beben waren sehr flach und somit fallen tektonische Beben aus meiner Sicht raus. Wie kommt es aber nun zu einem 4er-Beben in einer geringen Tiefe. Zum einen natürlich Magma, allerdings gibt es keinen Tremor. Möglich wären auch Brüche im Gestein oder im Eis, dies könnte z. B. durch Setzung oder auch gegenteilig durch Inflation ausgelöst werden. Die Tiefen der Beben liegen jedenfalls teilweise im Gletscher und somit konnte Eis durch hydrothermale Aktivität geschwächt worden sein. 4 ist dennoch schon mal ne Ansage. Katla ist ein großer Vulkan im Süden Islands und sie ist über 1500 Meter hoch. Die Caldera von Katla hat etwa 10 Kilometer Durchmesser und der Vulkan bricht etwa alle 40-80 Jahre aus. Der letzte große Ausbruch ist nun 104 Jahre her, aber diese Statistiken sind bei Vulkanen nicht so richtig viel wert. Die großen der Ausbrüche bewegen sich zwischen VEI 4-6. Es gibt viele kleinere, die gar nicht durch den Gletscher kommen und nur Gletscherläufe verursachen. Katla liegt unter oder partiell unter dem Mördalasjykyll und die Eisdecke ist 200-700 Meter dick, das ist richtig viel Gewicht, was der Vulkan erstmal drücken muss. Aber auch hier kann man relativieren, in den letzten 30 Jahren wurden immer wieder Erdbeben, indem Gebiet gemessen, auch harmonischer Tremor war mehrfach zu sehen. Katla stand häufig im Verdacht, dass eine Eruption bevorsteht, aber bisher war nichts. Auf der anderen Seite muss man sagen, dass wenn eine Eruption stattfindet, die den Eisschild durchbricht, dann könnte sehr wohl eine Situation eintreten, die für Ärger sorgen würde. Große Gletscherläufe und Asche wären hier als 2 der Probleme zu nennen. Wenn es ungünstige Luftströmungen gäbe, dann würde die Asche große Probleme im Luftverkehr verursachen. Es kommt ganz darauf an, mit welcher Wucht Katla eruptiert, wenn der Vulkan es denn überhaupt tut. Eine große VEI 5 hätte, so würde ich denken, Auswirkungen auf Europa, also die Asche und die Gase. Katla ist jedenfalls ein ganz anderes Kaliber als z. B. Fagradalsfjall. Aber im Moment gibt es eben ab und an mal Erdbeben, also reden wir mal keinen Ausbruch herbei.



    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #122
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.244
    Mentioned
    265 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 553793

    AW: Katastrophenforschung

    Kalifornien droht eine Megaflut, die alles Bisherige übersteigt - trotz jahrelanger Dürre

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #123
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12.244
    Mentioned
    265 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 553793

    AW: Katastrophenforschung

    Taupo - Erdbeben unter der Caldera des Vulkans.

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •