Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 150

Thema: Roboter und Cyborg Technologie (Aktuelles und Visionen)

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Roboter-Technik

    Roboter kann Hindernisse aus dem Weg räumen und benutzen

    Auf der "Humanoids2010" wurde ein Roboter namens HRP-2 vorgestellt, der im Gegensatz zu den meisten anderen Robotern kein Problem mit Hindernissen hat.

    Während die meisten Roboter Hindernisse einfach meiden oder umgehen, kann der HRP-2 sie beseitigen. Außerdem benutzt er Gegenstände, um seine Bewegung zu Unterstützen.

    So hält sich der Roboter beispielsweise an einem Schreibtisch fest, um einen Ball weg zu schießen. Etwas belächelt wird die Bewegung des Roboters, die an einen alten Mann erinnert.

    Neuer Roboter bewegt sich wie alter Mann

    Im Rahmen der “Humanoids2010? Konferenz im US-amerikanischen Nashville wurde mit dem HRP-2 ein neuer Roboter vorgestellt. Die Besonderheit der französisch-japanischen Entwicklung besteht darin, dass der Roboter vermeintliche Hindernisse nicht nur aus dem Weg räumen kann, sondern diese auch zur Unterstützung seiner Bewegungen nutzt.

    Die Verarbeitung der Daten des rund 1,50 Meter messenden und 58 Kilogramm schweren Roboters funktioniert derzeit noch extern, doch soll diese Funktion früher oder später im Gerät selbst untergebracht werden.

    Verschiedene Technikportale vergleichen die Bewegungen der Neuentwicklung mit denen eines älteren Menschen, räumen jedoch ein, dass die Technik durchaus innovatives Potenzial besitzt. So wird der Umgang mit den einzelnen Hindernissen mit zunehmendem Einsatz des HRP-2 erlernt und verbessert.

    [roboter1:2iol3kkn][/roboter1:2iol3kkn]
    http://www.betabuzz.de/news/erfindungen/neuer-roboter-bewegt-sich-wie-alter-mann/

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Roboter-Technik

    Den eigenen Roboter zur Arbeit schicken - In Japan und den USA 2011 möglich

    In den USA und Japan soll es ab diesem Jahr möglich sein, seinen Bürojob von einem Roboter machen zu lassen, während man selbst zu Hause bleibt. Man kann seinen 15.000 Euro teuren "QB Office Bot" von zu Hause aus über das Internet steuern. Dies berichtet der "New Scientist".

    Dabei verfügt der Roboter über eine Kamera, über die der Steuernde sehen kann, was der Roboter macht. Der Roboter selbst verfügt über einen LCD-Bildschirm, so dass Leute im Büro sehen können, mit wem sie es zu tun haben.

    Man würde sich schnell an Roboter gewöhnen, so Trevor Blackwell von der Herstellerfirma "Anybots". So hätte ein Kollege vor kurzem im Büro behauptet, er hätte ihn doch gerade gesehen. Dabei war Blackwell zu Hause und sein Roboter war in seinem Büro.

    http://www.gamestar.de/hardware/news/vermischtes/2320189/roboter.html

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Roboter-Technik

    Charles - gefühlsdeutender GPS-Roboter als Beifahrer

    Mit Charles entwickelte der Professor Peter Robinson von der Uni Cambridge einen interaktiven GPS-Roboter. Charles, der GPS-Roboter-Kopf soll unter anderem auch in der Lage sein, die Gefühle des Fahrers zu deuten. So kann er seine Ansagen zur Wegstrecke an die Emotionen des Fahrers anpassen.

    Die Trefferquote im Hinblick auf die Gefühlsdeutung des Fahrers liege beim GPS Roboter Kopf bei 70 Prozent. Der GPS Kopf hat eine eigene Mimik und eine eigene Sprachausgabe. Bei Menschen liege die Trefferquote im Hinblick auf die Deutung der Gefühle des Gegenübers ebenfalls bei in etwa 70 Prozent.

    Ein Grund für die Entwicklung dieses Systems ist laut dem Professor, die zu komplizierte Bedienung, herkömmlicher GPS-Systeme. Der Cambridge Professor ist der Meinung, dass diese Systeme von Sadisten entwickelt wurden.

    http://www.trendsderzukunft.de/gps-beifahrer-roboter-weist-den-weg/2011/01/03/

  4. #24
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.176
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    227 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 372897

    Cyborgs und der Weg dorthin

    Erste Armprothese, die mit Gedanken gesteuert wird

    Ein Österreicher ist Träger der weltweit ersten Armprothese, die sich mit dem Gehirn steuern lässt wie ein natürlicher Arm. Voraussetzung für das Funktionieren einer solchen Prothese ist allerdings eine komplizierte Operation an den Nerven, die ursprünglich zu den amputierten Gliedmaßen führten.

    Der 20-jährige Österreicher Christian Kandlbauer verlor bei einem Unfall vor zwei Jahren beide Arme. Seither war er praktisch ununterbrochen auf fremde Hilfe angewiesen. „Man kann sich gar nicht vorstellen, wie das ist, wenn man fremde Hilfe beim Gang zum WC, beim Essen oder beim Waschen braucht“, klagt der junge Mann. Doch das könnte jetzt anders werden. Kandlbauer hat vor Journalisten in Wien den Prototyp der ersten vollständigen und funktionsfähigen Armprothese demonstriert, die sich vom Patienten mit den Gedanken steuern lässt wie ein natürlicher Arm. Er ist damit nach Angaben der Entwickler der erste Europäer, der mit Hilfe dieser Technik versorgt wurde.

    Foto: PA Der 20-jährige Österreicher Christian Kandlbauer, der bei einem Stromunfall beide Arme verloren hat, stellt in Wien die erste gedankengesteuerte Armprothese vor

    Voraussetzung für das Funktionieren der Prothese, die von Wiener Experten des deutschen Unternehmens Otto Bock zusammen mit Wissenschaftlern in den USA entwickelt wurde, ist eine komplizierte Operation, die außer in Wien bisher nur in medizinischen Zentren in Chicago und Seattle möglich ist. Dabei müssen die Nerven, die ursprünglich zu den amputierten Gliedmaßen führten, verlagert werden. Durch diesen Nerventransfer können Signale, die ursprünglich für die Steuerung des Arms verantwortlich waren, auch für die Steuerung der Prothese genutzt werden. Im Schaft der Prothese sind Elektroden eingearbeitet, die die Steuersignale des Patienten aufnehmen. Eine Elektronik im Inneren der Prothese setzt die empfangenen Signale anschließend um und erkennt die gewünschte Bewegung.



    Im Gegensatz zu früheren Entwicklungen kann die neue Prothese über sieben Gelenke deutlich mehr Bewegungen in verschiedene Richtungen ausführen. Und das von der Schulter bis zur Hand. „Die gedankengesteuerte Prothese ermöglicht eine intuitive Steuerung. Der Patient denkt an die Bewegung seines verloren gegangenen Arms“ erläuterte Hans Dietl, Wiener Geschäftsführer des Unternehmens. Die Elektronik leitet die Befehle dann weiter, die von den Motoren umgesetzt werden.

    Allerdings ist die Prothese nur für Patienten geeignet, deren Armamputation noch nicht allzu lange zurückliegt. Denn noch vorhandene Nerven des amputierten Arms müssen mit übrig gebliebenen Muskelgruppen verbunden werden. Sind die Nerven erfolgreich eingewachsen, trainiert der Patient zunächst die verschiedenen Bewegungsmuster, bis von den Muskelgruppen bei Kontraktion ausreichend starke elektrische Impulse abgenommen werden können. Elektroden leiten diese Impulse dann an die Prothesenelektronik weiter. So wird der künstliche Arm letztlich direkt vom Gehirn gesteuert.

    Quelle :

    http://www.welt.de/wissenschaft/article1362194/Erste_Armprothese_die_mit_Gedanken_gesteuert_wird. html
    Passendes Video dazu :

    [globalvideo:9rivh0x6]c899aab16e74cf3eb229[/globalvideo:9rivh0x6]
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Roboter und Cyborg Technologie (Aktuelles und Visionen)

    Roboter-Anzug zur Unterstützung gehbehinderter Menschen

    Die japanische Firma Cyberdyne, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Unternehmen aus den Terminator-Filmen, hat ein Roboter-Skelett, den HAL-5, zur Unterstützung gehbehinderter Menschen vorgestellt.

    Der Anzug analysiert die neuronalen Signale des Trägers, um diese in entsprechende Bewegungsanweisungen umzusetzen. Das 23 kg schwere Exoskelett unterstützt so die ausgeführten Bewegungen des steuernden Menschen.

    Auch das Treppensteigen und das Laufen von Kurven soll mit dem HAL-5 in Zukunft problemlos möglich sein.




    http://www.betabuzz.de/news/erfindungen ... asentiert/

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Roboter und Cyborg Technologie (Aktuelles und Visionen)

    Südkorea: Roboter verkauft Kinokarten

    Um den Service in den Kinos zu verbessern, greift man in Südkorea auf die Unterstützung von Robotern zurück.

    Diese übernehmen in diversen Städten des Landes bereits den Dienst an der Kasse und die Kontrolle des Einlasses.

    Auch für Sicherheit wird gesorgt, indem der Roboter seine Umgebung aufzeichnet und die Bilder an eine zentrale Leitstelle sendet.



    http://www.betabuzz.de/news/erfindungen ... inokarten/

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Roboter und Cyborg Technologie (Aktuelles und Visionen)

    Roboter als Bürohilfe

    Das japanische Unternehemen Kawada Industries hat in Zusammenarbeit mit dem japanischen National Institute of Advanced Industrial Sciences einen Roboter für Aushilfstätigkeiten im Büro entwickelt.

    Das Servieren von Kaffee oder das Liefern der Post sind für den Androiden mit der fortschrittlichen Gesichtserkennung kein Problem. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind in Planung.

    Allein am Preis könnte die Anschaffung des neuen Kollegen noch scheitern. 350.000 US-Dollar könnten für solch einfache Tätigkeiten zu teuer sein.



    http://www.betabuzz.de/news/erfindun...hilfe-im-buro/
    Geändert von Susi (27.10.2012 um 10:57 Uhr)

  8. #28
    Gast

    Re: Roboter und Cyborg Technologie (Aktuelles und Visionen)

    Fliegende Mini-Roboter errichten "Gebäude"

    Quadrotoren im Team-Einsatz

    Philadelphia - Zugegeben, es sieht noch ein wenig wie Lego (bzw. ein ähnlich geartetes Konkurrenzprodukt) aus, doch soll man sich von den kleinen Dimensionen nicht täuschen lassen. Die Forscher am GRASP Laboratory der University of Pennsylvania haben schon einige Videos auf YouTube gestellt, mit denen sie die Manövrierfähigkeit der von ihnen entwickelten "Quadrotoren" demonstrierten - nun heben sie diese auf eine neue Ebene und machen die Mini-Roboter zu Bauarbeitern.



    Bauteile für Konstruktionen werden mit einer Greifhand genommen und zum gewünschten Ort transportiert, wo sie in einer Magnethalterung einrasten. Den Robotern muss vorab nur das gewünschte Gebäudedesign eingegeben werden - den genauen Ablauf der Konstruktion erledigen die Roboter dann selbstständig mit Hilfe eines eigens für den Quadrotor entwickelten Algorithmus.

    Vorerst ist der Einsatz zeitlich durch die Batterieleistung der Roboter begrenzt, das Team um Daniel Mellinger denkt daher bereits an den Bau von Aufladestationen. Als weiterer Schritt ist ein koordinierter Arbeitseinsatz von Quadrotoren und bodengebundenen Robotern angedacht. (red)
    Link : GRASP Laboratory

    Quelle :

    http://derstandard.at/1293371087504/...chten-Gebaeude
    Geändert von Susi (27.10.2012 um 10:57 Uhr)

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Roboter und Cyborg Technologie (Aktuelles und Visionen)

    erinnert voll an scify filme ^^

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    779
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Roboter und Cyborg Technologie (Aktuelles und Visionen)

    Hier mal ein paar schnelle und auch seltsam anmutende Modelle.









    !




    Geändert von Martin (14.09.2012 um 17:05 Uhr)
    „Wer dem Volk keine Freiheit gönnt, verdient sie selbst nicht!“

    Die Wahrheit muss in Misthaufen sein, Milliarden Fliegen können nicht irren …

Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •