Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

  1. #11
    Gast

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Geändert von lamdacore (23.08.2012 um 14:35 Uhr)

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von MdR
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    192
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 4359

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hallo zusammen,

    ab und zu schaue ich hier mal da und dort vorbei und mußte hier gleich zu Beginn des Threads im 1. Posting einen Fehler feststellen:


    Zitat Zitat von S.E.T.I.
    Nur alle 25.800 Jahre steht die Erde an der Wintersonnenwende in einer Ebene mit dem Zentrum unserer Galaxis. Seit der Geschichtsschreibung wird die Menschheit zum ersten Mal Zeuge dieses astronomischen Ereignisses.
    Da muß ich Dir widersprechen SETI – das ist falsch!

    Das Zentrum der Milchstraße steht für uns gesehen im Sternbild des Schützen. Und man kann jedes Jahr im Winter die Sonne im Sternbild des Schützen sehen. Somit stehen wir 1x im Jahr im galaktischen Zentrum!

    In den unteren Bildern steht die Ekliptik für die scheinbare Bahn die die Sonne für uns am Himmel zieht.





    Da es bei uns zu Nachfragen kam, wegen der scheinbaren Bahn der Sonne, gleich hier dazu nochmals die Erklärung. Es handelt sich bei der rechten Grafik um den von der Erde aus gesehenen scheinbaren Bahnverlauf der Sonne! In der Grafik auf der rechten Seite sieht man die reale Erdbahn um die Sonne, wie sie an jedem 21.12. im Sternbild des Schützen steht und dieses wiederum vor dem galaktischen Zentrum. Hoffe das ist klar.



    Die Sonne durchquert die Ebene der Milchstraße ca. alle 30-45 Millionen Jahre. Jedoch befinden wir uns derzeit „über“ der Ebene und bewegen uns weiter weg von ihr. Die galaktische Ebene selbst hat sie nämlich erst vor 1,5 Millionen Jahren durchquert. Im Moment sind wir 65 Lichtjahre von der Ebene entfernt. Mit einer Geschwindigkeit von 220 km/s umkreist das Sonnensystem nämlich das galaktische Zentrum!

    Auch unsere Erdachse bewegt sich in einer Kreiselbewegung und die Achse auf der Nordseite zeigt derzeit auf den Polarstern. Aber auch das ändert sich in 1000en Jahren. Und in 25800 Jahren ist eine Achsenkreiselbewegung umrundet. Und das hat nichts mit dem galaktischen Zentrum zu tun!!

    Unsere Sonne ist vom Zentrum der Galaxis ca. 26.000 Lichtjahre entfernt. Um das Zentrum einmal zu umkreisen braucht sie 230 Millionen Jahre. Und die Ellipse die sie mit dem Sonnensystem zieht ist Wellenförmig, da die Gravitationskraft anderer Sterne immer wieder an unserer Sonne ziehen und dadurch dieses auf und ab der Wellenform verursachen die uns einmal über und einmal unter der galaktische Ebene befinden lassen.



    Auch die Planetenbahnen sind am 21.12.2012 ohne irgendwelche Besonderheiten wie man hier sehen kann:



    Somit gibt es 2012 keinerlei astronomische Besonderheiten wie das im Internet an vielen Orten falsch dargestellt wird!

    Hier nur ein paar Links die ein paar Dinge zu obigen Punkten ansprechen.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Galactic_coordinate_system
    http://translate.googleusercontent.com/ ... SFF4tw37Mw
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticu ... d-2012.php

    Das war´s wieder einmal.

    LG

    MdR
    AAF-Backup-Analysearchiv: http://aaf-backup.forenworld.at

  3. #13
    Luzifer
    Gast

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hallo zusammen,

    ab und zu schaue ich hier mal da und dort vorbei und mußte hier gleich zu Beginn des Threads im 1. Posting einen Fehler feststellen
    Hallo MdR, Du alter Erklärbär.

    Wieder sehr schön gemacht, incl. der anschaulichen Grafiken. Leider wird auch das nicht viel bringen - siehe hier.

    In spätestens zwei Wochen erscheint die nächste "himmlische Verkündigung" dieser Art. Das liegt einfach daran, dass derartige Sensationsmeldungen a la Blödzeitung attraktiver als unser profanen Erklärungen sind.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mickey
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    SIN CITY
    Beiträge
    274
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 45

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Da hat sich aber wer Mühe gemacht. Klasse MdR!!!
    Es ist die Gemeinschaft, die uns stark macht. Aber leider schnallt es der Deutsche nicht und verreckt... WENN ICH HUNDE HÄTTE MIT BESTIMMTEN POLITIKERGESICHTERN, DANN WÜRDE ICH IHNEN DEN ARSCH RASIEREN UND IHNEN DAS RÜCKWÄRTSLAUFEN BEIBRINGEN...

    http://mickeyknox.phpbb6.de/

  5. #15
    Gast

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hallo MdR, ich hab mir das jetzt mehrmals durchlesen müssen um dem ganzen wirklich folgen zu können und glaube, dass du diesen Satz hier evtl.falsch bzw. anders verstanden hast :

    Nur alle 25.800 Jahre steht die Erde an der Wintersonnenwende in einer Ebene mit dem Zentrum unserer Galaxis. Seit der Geschichtsschreibung wird die Menschheit zum ersten Mal Zeuge dieses astronomischen Ereignisses.
    Der Satz ist tatsächlich falsch formuliert bzw. schlecht und sollte eigentlich bedeuten, dass nicht die Erde ansich aus unserer Sicht sondern das gesamte Sonnensystem sich auf dieser "Zyklischen Welle" bewegt, wie man in folgendem Bild sehn kann :

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	galactic_plane.jpg 
Hits:	4 
Größe:	13,1 KB 
ID:	1223

    Bist du der Meinung das dies auch jedes Jahr passiert ?

    Ps.: Aber die Erklärung ansich wie das jedes Jahr aus planetarer Sicht der Erde passiert, finde ich recht gut
    Geändert von lamdacore (23.08.2012 um 14:36 Uhr)

  6. #16
    Luzifer
    Gast

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Ich bin zwar nicht MdR, möchte aber darauf hinweisen, dass MdR diesen Punkt in seinem Posting angesprochen hat.

    Die Sonne durchquert die Ebene der Milchstraße ca. alle 30-45 Millionen Jahre. Jedoch befinden wir uns derzeit „über“ der Ebene und bewegen uns weiter weg von ihr. Die galaktische Ebene selbst hat sie nämlich erst vor 1,5 Millionen Jahren durchquert. Im Moment sind wir 65 Lichtjahre von der Ebene entfernt.
    Dass dieser Umstand aber nicht gemeint ist, geht eindeutig aus den berüchtigten knapp 26.000 Jahren hervor.

    Ferner hatte ich in einem Posting schon die Koordinaten durchgegeben.

    Die Koordinaten für Sagittarius A = Zentrum der Milchstrasse lauten:

    Rektazension 17h 45m 12s Deklination -28° 48' 18"

    Die Koordinaten für den Punkt der Wintersonnenwnde lauten:

    Rektaszension 18h 00m 00s Deklination -23° 26? 21"

    Das heisst, die Sonne bedeckt nicht das Milchstrassenzentrum, wie es mancherorts zu lesen ist. Geht man, wie in der Astronomie üblich, von einer Konjunktion in der ekliptischen Länge aus, findet diese Konjunktion in jedem Jahr statt und nicht speziell im Jahr 2012!
    Das heisst, welche Erklärung man auch zugrunde legt, sie sind beide falsch.

  7. #17
    Gast

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Ich habe den Beitrag mehrmals gelesen Luzifer

    Danke für Deinen Beitrag

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von MdR
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    192
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 4359

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hallo zusammen,
    Hallo Jungs,

    Rigel/Luzi, Du alter Frontkämpfer der Fakten. Habe ich nicht gesehen, daß Du schon am Richtigstellen warst in einem anderen Thread.

    Es ist ein Wahnsinn was da alles in den Weiten des Internet für Falschmeldungen kursieren. Man könnte nur mehr richtigstellen. Aber man ermüdet langsam an dem ganzen Hype im Netz.

    Heute erst bekam ich bei mir eine PM von einem User, der mir zusteckte, daß auf der Homepage der Westentasche, dieser nun a la Zetaschrott auch sein Endzeitdatum aufgestockt hat – sein Nixi kommt nun nicht 2012 sondern wird für 2014 angehyped mit den üblichen Milliardenverlusten an Leben. Nun, er wird es auch 2020 und 2025 aufstocken müßen – nur um seinen Quark weiterzuproduzieren.

    Fröhliches Hyping, sage ich da nur! Fernab von astronomischen Mindestkenntnissen. Aber wie heißt es so schön: des Hypers Hoax ist sein Himmelreich!

    Es ist nur sehr interessant, daß Diejenigen am lautesten „Desinfo“ schreien, die selbst die größten Produzenten von Desinfos sind. Außerdem warnen jene Typen genauso scharf vor der angeblichen Diktatur der Elite und sind selbst kleine Diktaturfans. Etwas schizophren das Ganze! Vor allem unglaubwürdig!

    @ SETI:

    Hallo, Du auch diesen Einwurf muß ich als falsch bezeichnen. Rigel/Luzi hat mich ja schon freundlicherweise zitiert und es ist tatsächlich so, daß sich unser Sonnensystem derzeit nördlich der Ebene befindet. Ich habe das eh versucht alles schon in der Analyse unterzubringen und vorwegzunehmen.

    Ansonsten – wenn ich schon mal dabei bin, muß ich sagen, wenn man da bei Euch in Euren hauseigenen Zoo (virtuelle Gummizelle) reinschaut, dann „menschelt“ es aber gewaltig. Ein Psychiater hätte da seine wahre Freude daran und könnte seine nächste Habilitation schreiben. Mache mal Werbung auf einschlägigen Psychiater-Websites, dann kannst Du Eintritt verlangen und ein paar Euro nebenbei machen.

    Ich spreche im Folgenden jetzt nicht zu Dir SETI – sondern allgemein!

    Nein, Spaß bei Seite – irgendwie orte ich bei all den hypegefährdeten Personen eine tiefe Urangst. Irgendwann ist für uns alle Schluß und jeder hat seine persönliche Apokalypse eines Tages. Das ist ein natürlicher Prozess wie ein Konzert, daß einmal grottenschlecht und dann einmal gut ist. Und irgendwann ist sozusagen ausgesteckt. Die Gitarre wie das Keyboard.

    Und jeder möge seinem Gott (wer immer das auch für den Einzelnen ist) danken, daß er jeden Tag seine warme Mahlzeit hat und etwas zum heizen. Das haben nämlich viele, viele Menschen nicht. Die hätten gar keine Kraft zu hypen.

    Und wenn irgendein realer Grund existieren würde um eine Gefahr zu vermelden, dann gehört das genauso ausgesprochen – aber bitte keine fiktiven, erfundene Hypes suchen, die nichts mit Realität zu tun haben.

    Was soll diese hysterische ahh – dort ist die neue Gefahr und nein – da ist sie und da wird ein Verschwörungssüppchen nach dem anderen gekocht. Wieso klammert Ihr so an einer endlichen und unvollkommen Welt? Und doch ist es derzeit das einzige was wir haben.

    Dennoch: wenn nachher nichts wäre, dann habt Ihr auch keine Zeit mehr gegeben um darüber zu jammern und wenn etwas ist, dann wird es an die „Idee des Guten“ von dieser Welt erinnern. Weil die Idee des Guten existiert und ich spekuliere mal, daß sie universell ist!

    Drum streben wir alle nach der Entscheidung des Richtigen/Guten und bei Abwegen und Schuld bitten wir um Verzeihung an der anderen Seele und dann später entschuldigen wir uns bei unserer eigenen Seele, Abwege gegangen zu sein.

    Ja, unsere Welt hat Probleme – genug Probleme und auch verschärfte Klimaveränderungen sind zu registrieren. Dennoch kann man da jetzt nicht in Hypeorgien ausarten nur weil es so schön in eine fullminante Abschlußexplosion paßt. Es geht weiter ob es genehm ist oder nicht. Nur sollte man seine Vernunft nicht vollkommen von Bauchgefühlen versklaven lassen.

    Es ist gut, daß hier bei GE alle zu Wort kommen und vor allem, daß auch Hypes entlarvt werden. Viele zumindest. Aber das ganze Internet ist so vollgestopft mit Hypemüll, so viele selbsternannte Gurus, so viele Wichtigtuer und angebliche „Eingeweihte“ die alle die Eingebungen mit Löffeln gefressen haben, daß man nur mehr abwinken kann.

    Wer sich durch mein Posting auf den Fuß getreten gefühlt hat, der sei beruhigt – ich ziehe mich jetzt wieder etwas zurück – ich habe meine Wenigkeit gegen die Hypes und Hoaxes dieser Internetwelt schon 2009/10 beigetragen und gehe jetzt wieder in meine Analyserente. Die nächste Generation wie z.B. FTT darf den Kampf gegen Falschaussagen und Desinfo weiterführen und alte Kampfrosse wie Rigel/Luzi bleiben uns als Ikonen der Vernunft hoffentlich noch erhalten. Und auch Veritas, dem manchmal die Tastatur schneller vorausläuft als seine Pietät und Etikette besser nicht zuließen – hat bei seinen Recherchen und Darstellungen in der Sache selbst -gegen die Hypes - auch viel Gutes hervorgebracht und das zählt.

    Außerdem solltet Ihr mal öfter einen Spaziergang unterm Sternenhimmel machen – das ist keine schwarze, böse Fläche die nur Gefahren ausspuckt - - das ist Schönheit.

    Somit schöne Grüße vom alten MdR

    AAF-Backup-Analysearchiv: http://aaf-backup.forenworld.at

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Moin,
    intressant,im grunde ist also alles Hype,die ganze Erde,Du auch,
    mich wuerde intressieren,ob die Politik auch Hype ist,das was die uns da erzaehlen ales der Warheit entschpricht MDR,
    also Stutgard 21 isn Hype,die Atomkraft ist so sicher wie noch nie,es gibt keine Elite,es gibt nur einen der recht hat,und der nennt sich Kharma MDR unser neuer Weltguru,steig in Dein Bonz engefaehrt und richte Deine Krawatte.
    Ansonsten geht mir auch oft die Hutschnur hoch,was hier fürn Müll verzapft wird, was 2012 betrift.
    Es ist die Art und weise wie Du hier sprichts,ich wette da wo Du sitzt,liegt ne dicke fette schleimschicht.
    Also wird abgegeben an Findus,und die anderen ex AFF ler,denn wie ihr in dem obigen post lesen koennt,herscht bei MDR pure Ignoranz gegenueber den anderen Usern hier,ausser die ex AFF lers,die sind Klug und habens drauf.
    Thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von findthetruth
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    1.096
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -66

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    @ Olaf
    MdR kann für sich alleine sprechen, aber ich denke du hast ihn völlig falsch verstanden und ihm die worte im mund verdreht.
    bitte lese genauer bevor du so vorschnell urteilst, hmm.
    du weißt doch, voruteile und so...
    außerdem warst auch du mal ein ex-AAF´ler und mit 95 beiträgen nicht gerade unbeteiligt.


    findthetruth
    Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
    Mark Twain

    “We are Anonymous. We are Legion. We do not forgive. We do not forget. Expect us.”
    Anonymous

    "Die Welt ist viel zu gefaehrlich, um darin zu leben - nicht wegen der Menschen, die Boeses tun, sondern wegen der Menschen, die daneben stehen und sie gewaehren lassen."
    Albert Einstein

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •