Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von MdR
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    192
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 4359

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hallo Thcok,

    komm´ wieder runter, mein alter Revoluzzer.

    So kann man meine Worte nicht uminterpretieren! Und nein – das Internet braucht sicherlich nicht noch mehr Pseudo-Gurus, davon gibt es genug - - allerdings braucht das Internet mehr
    V E R N U N F T.

    Wie ich schon schrieb, hat die Welt genug reale Probleme, deshalb muß man nicht Künstliche aufbauschen.

    Und ja – ich finde Dein Engagement wie z.B. bei Stuttgart 21 vorbildlich. Viel mehr Leute sollten für das wofür sie einstehen auf die Straße gehen.

    Und nochmals ja – verschiedenste Interessengruppen versuchen ihre Lobbying-Manipulation in der Realpolitik durchzusetzen – meistens zum Wohle ihrer Geldbörsen und deren Aktionären plus Spekulanten.

    Eine lange Liste an Problemen und Gefahren dieser Welt existieren und wer an die „beste aller möglichen Welten“ glaubt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

    Allerdings braucht es die Vernunft (bzw. vorangegangener Analyse) um wirkliche Gefahren von Hypes zu unterscheiden. Einige Hypes kann man entweder gleich entlarven oder sie sind so raffiniert gestaltet, daß man es im schlechtesten Falle nur durch eine Langzeitanalyse aufdecken kann. Beides hatte ich 2009/10 im AAF ausgeführt und abgeschlossen. Damals leider sehr zeitintensiv.

    Darum ist das AAF auch nur mehr im Lesemodus bzw. als Archiv einzusehen – zu zeitraubend.

    Und soweit ich mich erinnere, bin ich im AAF immer auf Deine Einwürfe eingegangen. Auch wenn wir uns nie einmütig umarmt haben danach. Aber eine Unfairness oder eine Ignoranz habe ich Dir nie entgegengebracht. Lies mal nach, bevor Du mir hier Ignoranz unterstellst.

    Zu guter Letzt darf ich hier mal Grundaussagen von Aristoteles mit seiner „goldenen Mitte“ reinstellen, der das mit dem Einsatz der Vernunft in seiner Zeit so zusammenfaßte:

    Aristoteles und die “goldene Mitte“

    Das Einhalten eines mittleren Kurses ist die berühmte Lehre von der “goldenen Mitte“, laut der jede Tugend in der Mitte zwischen zwei einander entgegengesetzten Lastern liege. So liege nach Aristoteles der Mut oder die Stärke zwischen Feigheit und Unbesonnenheit; die Mäßigung in der Mitte zwischen Ausschweifung und Gleichgültigkeit. Die Gerechtigkeit, die bedeutendste der moralischen Tugenden, muss ebenfalls eine Mitte einhalten, und zwar in dem Sinn, dass jeder Mensch weder mehr noch weniger erhalte, als ihm zustehe; aber sie stehe nicht wie die anderen Tugenden zwischen zwei Lastern, sondern jedes Abweichen von der Mitte nach beiden Seiten führe immer zu Ungerechtigkeit. Die moralische Tugend hindere das ungeordnete Gefühl daran, zu unangemessenem Tun zu führen. Die Instanz, die in jedem konkreten Fall darüber entscheide, welches Tun angemessen und welches Maß an Emotion passend ist, sei die verstandesmäßige Tugend der Klugheit oder praktischen Weisheit (phronesis); diese Tugend stelle den für das Handeln zuständigen Teil des Verstandes dar.

    Ich denke, ich habe alles gesagt. Und weder eine Schleimspur, noch ein Beleidigungsmaschinengewehr abgefeuert. Weil, ich stehe zur Mitte und Ausgewogenheit – vertrete aber meine Position, deshalb Argumente und Kritik an Hypes und andererseits Lob für guten Einsatz auf dem Weg zur Wahrheit.

    LG

    MdR
    (PS: ich hasse Krawatten, allerdings sind sie manchmal nicht vermeidbar)
    AAF-Backup-Analysearchiv: http://aaf-backup.forenworld.at

  2. #22
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.388
    Mentioned
    198 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    2
    Renommee: 82877

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hi MDR,

    Ich muss mich mal zu Wort melden...

    Mir gefällt sehr gut wie du schreibst. Und auch die Vernunft und der Sachverstand den man aus deinen Texten heraus liest.
    Du hast sehr gute Argumente und hervorragende Informationen.
    Du bist ein echter Gewinn für unser Portal......

    Für mich bleibt eine große Frage. Soll das alles wirklich nur Erfindung sein? Ein Hype...
    Alle Argumente, auch von seriösen Leuten die sich schon Jahre mit den Überlieferungsthemen auseinander setzen?
    Eins ist klar... es gibt im Netz mehr Idioten und Spinner als Leute die das ganze Thema mit nüchternem Sachverstand und Logik betrachten. Und für mich sind noch die schlimmer, die versuchen mit gefährlichen Lügen und falschen Daten andere zu manipulieren um sich daran zu bereichern.

    Ich wünsche mir sehr mit vernüftigen Gläubigen und vernüftigen Gegnern eine Elitetruppe aufzubauen, mit deren Hilfe wir diese ganzen Daten anschauen und analysieren können. Erst dadurch sind wir in der Lage die Wahrheit heraus zu filtern, denn diese liegt bekanntlich irgendwo in der Mitte.
    Ich gebe es zu, ich gehöre eher zu den Glaubenden... doch auch zu denen, die echte Fakten sehen wollen und keine Spekulationen!
    Ich möchte gern Aufklärungsarbeit leisten und auch der zum Teil gefährlichen Euphorie etwas entgegen wirken.
    Ich glaube aber auch, dass Veränderungen auf uns zu kommen, in welcher Art und Weise auch immer.
    Ich habe selber Sachen erlebt und für mich ist es keine Frage mehr ob es Außerirdische gibt, ich weiss das es so ist, allerdings frage ich mich, warum sind sie hier, oder eben immer noch hier?
    Dies ist aber ein anderes Thema und gehört nicht hier hinein!

    Können wir gern an anderer Stelle besprechen.

    Ein ist für mich aber klar, die Pyramiden, die haben nicht wir gebaut. Es macht keinen Sinn für ein "normales"
    Volk diese so astronomisch genau zu positionieren, wenn es dann doch "nur" ein Grabmal sein soll! Sollten sie wirklich ausserirdisch sein, frage ich mich was sie uns mit diesen Bauten mitteilen möchten, oder wofür sie dienen! Mich lassen diese sogennanten Überlieferungen der alten Völker auch nicht mehr los, aber ich frage mich eher, woher hatten sie ihr Wissen und interpretieren wir dieses richtig?


    Ich hoffe sehr, dass wir die Wahrheit darüber heraus finden, denn ich bin ein sehr neugieriger Mensch.


    Lg. Euer Zwirni (Sven)

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hallo Findus und MDR

    ja da habt Ihr wohl recht...ich freue mich auch immer über die Geistreichen beiträge von MDR,aber wie Zwirnie schon sagte,wenn Du(MDR)Postest,hat man das Gefühl,das Du alles als Hype annimmst,und das ist was mich stört,es ist so,das hartnäckige unter euch alles beneinen was nicht in Ihre Welt passt,ich kann mich noch so anstrengen eure Deine Post zu lesen,es kommt immer das gefühl auf "alles Hype"und MDR wird es schon richtig stellen.
    ich hab doch nichts gegen Dich,nur die schreibweise ich finde keinen besseren ausdruck,hören sich alle so Proffessorich,eben sehr Nochnässig an.Vieleicht ändert man das ein wenig und es wird mehr verständnis kommen.Aber das Können wir alles lassen
    ich werde mir mehr mühe geben O.K?

    Also L0ve&Peace und auf gute zusammenarbeit.

    Olaf
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  4. #24
    Gast

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Habe eben das Bild hier gefunden, kann aber noch nicht sagen ob das so der Wahrheit entspricht !
    Mann kann darauf mehrere Pyramiden Komplexe sehen die genauso auf ORION ausgerichtet sind wie in Gizeh...


  5. #25
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.388
    Mentioned
    198 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    2
    Renommee: 82877

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hey SETI...

    Mensch das wäre ja der Hammer.....

    Was wissen wir über das System Orion?
    Gibt es da Besonderheiten?

  6. #26
    Gast

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Hey SETI...

    Mensch das wäre ja der Hammer.....

    Was wissen wir über das System Orion?
    Gibt es da Besonderheiten?
    Also mir fallen da einige Besonderheiten ein, schau dir das mal in Ruhe an : http://www.globale-evolution.de/show...l=1#post135619

    Sollte zumindest zu denken geben
    Geändert von lamdacore (23.08.2012 um 14:37 Uhr)

  7. #27
    Luzifer
    Gast

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Was wissen wir über das System Orion?
    Gibt es da Besonderheiten?
    Es gibt kein "System Orion", sondern ein Sternbild Orion. Das heisst, die zweidimensionale Abbildung eine dreidimensionalen Raumes.

    Das Sternbild ist anhand seiner markanten Form leicht zu identifizieren, weshalb auch alle Kulturen darin eine mächtige Gestalt sahen - z. B. einen Jäger oder König.

    Das Sternbild besteht aus einer Reihe heller Sterne unb beinhaltet zwei Sterne erster Grösse - Rigel und Beiteigeuze. Unterhalt der drei auffälligen "Gürtelsterne" findet man mit dem Orionnebel (M 42) den wohl bekanntesten Vertreter seiner Art.

    @ Seti

    Dass sich Beteigeuze möglicherweise zu einer Supernova entwickelt, ist schon seit zehn - zwanzig Jahren bekannt. Was in der Öffentlicheit allerdings kaum beachtet wurde. Das Thema kommt immer mal wieder hoch und wird in unserer heutigen "Mediengesellschaft" entsprechend hochgeschaukelt. Gar nicht zu reden, von dem ganzen Klamauk im Zusammenhang mit 2012.

    Es gibt noch andere Kandidaten für eine Supernova, die aber so gut wie keine Beachtung finden. Zum Beispiel Rho Cassiopeiae oder der praktisch unbekannte Stern IK Pegasi.

    Was ist daran so verwunderlich, dass die NASA den Orion auf einem ihrer Missionsembleme abbildet? Das Sternbild ist bekannt und auch in stilisierter Form leicht zu identifizieren. Der rote Stern hat nichts mit dem Orion zu tun.
    Geändert von lamdacore (23.08.2012 um 14:38 Uhr)

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Kempten/Allgäu
    Beiträge
    415
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Es gibt kein "System Orion", sondern ein Sternbild Orion.
    Oh mein Gott,Zwirni. Wie konnte Dir nur dieser katastrophale Fehler passieren. Ich hoffe für Dich, das Du jetzt nachts schlafen kannst. Du hast mein Mitgefühl.
    Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen.

  9. #29
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.388
    Mentioned
    198 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    2
    Renommee: 82877

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Ich danke euch allen..... verzeiht mir diesen groben Fehler...
    Habe die letzten Nächte nicht viel geschlafen.....

    Aber sicher wusstet ihr was ich meine....

    Natürlich Sternbild Orion

    @SETI

    Ja das gibt mir wirklich zu denken... sehr interessant
    Mit diesem Thema werde ich mich nochmal richtig Tief auseinander setzen.....

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2010
    Ort
    Localhost
    Beiträge
    99
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Zusammenhänge zwischen Pyramiden und dem Mythos 2012 ?

    Tut mir Leid, wenn ich hier reinplatze, aber dieses Bild ist doch sehr interessant.


    Schaut Euch doch mal Orion genauer an: was seht Ihr?
    Das ist jetzt meine theori^^

    Was passiert, wenn Orion mehr als 90° steht? Genau, steht übern Kopf. Damit der Orion nicht übern Kopf steht muss es was passieren? Polsprung?

    Könnte es sein, dass die Pyramiden in Gizeh wie ein Schalter bewirken? Versteht Ihr was ich meine bzw. hinaus will?


    Was meint Ihr?


    Lg IOI
    ¤*¨¨*¤.¸¸ ...¸.¤\
    \.....¸.#9/11#.¸..\
    \.¸..#WAS AN#....\
    \¸#INSIDE JOB#.¸\
    .\*¨¨*# .¸¸.¸.#*
    ..\
    ?/
    /?
    / \ NEVER FORGET!!!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •