Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Bunkerbau

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    779
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Erdmagnetfeld und Sonnenbaobachtungen

    Vielleicht passt da ja was dazu.
    Als ich diese beiden Videos gesehen habe ist mir der nackte
    Fußschweiß auf die Stirn getreten. Sie wären für einen unwissenden
    einfach nur purer Quatsch ohne jeglichen Sinn oder Bezug.
    Wenn da jedoch nicht so verdammt viele Parallelen wären von Dingen
    die da absolut reinpassen. Schauts euch erstmal an...


    Anonymer Norweger berichtet von unterirdischen Basen und Bunkern in allen Ländern !!
    Noah12 (2012)



    Im Januar 2010 erhielten wir (Projekt Avalon, Projekt Camelot) 11 Seiten mit Informationen von einem Eingeweihten, der physisch an einer Sitzung mit ranghohen Freimaurern in der Londoner City im 2005 teilgenommen hat. Was dort besprochen wurde, verursacht mehr als nur eine Gänsehaut.
    Die angelsächsische Mission
    „Wer dem Volk keine Freiheit gönnt, verdient sie selbst nicht!“

    Die Wahrheit muss in Misthaufen sein, Milliarden Fliegen können nicht irren …

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von findthetruth
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    1.096
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -66

    Re: Erdmagnetfeld und Sonnenbaobachtungen

    @ Aliennator
    jaja, der ominöse norwegische politiker.
    hatten wir hier im forum schonmal den quatsch.
    nette story ohne jeglichen bezug zur realität.
    wie würde ALADIN jetzt sagen...


    und Bill Ryan ist ein desinformant par excellence und die platformen Projekt Avalon und Projekt Camelot sind desinformationsseiten.
    frag mal Joe, der kann dir davon nen lied singen.

    außerdem ist dein post leider OT, aber ich sag bescheid damit er in den richtigen thread kommt.


    findthetruth
    Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
    Mark Twain

    “We are Anonymous. We are Legion. We do not forgive. We do not forget. Expect us.”
    Anonymous

    "Die Welt ist viel zu gefaehrlich, um darin zu leben - nicht wegen der Menschen, die Boeses tun, sondern wegen der Menschen, die daneben stehen und sie gewaehren lassen."
    Albert Einstein

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    489
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Erdmagnetfeld und Sonnenbaobachtungen

    Hallo findthetruth,
    da haste mal den richtigen Riecher mit dem Bill Ryan.
    Der Junge hat es bei mir auch versch... seit seiner Kundgebung
    vom letzten Jahr in der Schweiz. Der Schlapphut macht einen
    auf obercool und was er erzählt(durchaus gut unter die Leute gebracht)
    ist auch meiner Meinung nach Desinfo aller bester Güte.
    Gehört für mich auf die gleiche Liste wie die gehetzte Jane Bürgermeister
    und jetzt auch noch der Doppelagent Julian Assange.
    Was freue ich mich mit Dir mal einer Gesinnung zu sein.

    Beste Grüße, Ladislaus
    Lustige Menschen haben selten viel zu lachen.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.553
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    64 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 86024

    Re: Bunkerbau

    Hallo (der is cool)
    Zitat" jetzt auch noch der Doppelagent Julian Assange."

    Ah haben die Americaner es geschafft!Das die Medien jetzt Julian für einen Doppelagenten halten...und wieder fallen viele auf die Mainstreammedien herrein,also ist auslieferung nach America gerechtfertigt!

    Armes Deutschland

    Fette Tage
    Olaf
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Bunkerbau

    Zitat Zitat von S.E.T.I
    Hightech-Bunker: Sicherheits-Politiker wussten von nichts

    Teil der Sparvorgaben an Verteidigungsminister Ueli Maurer ist der Rückbau des Kampfbunker-Netzes. Betroffen sind laut Recherchen von «10vor10» über 100 geheime Anlagen. Jetzt wird klar: Nicht einmal die Sicherheitspolitischen Kommissionen des Parlaments wussten, dass diese Anlagen überhaupt gebaut wurden.
    erinnert mit irgendwie an den film "The Indepedence Day"... da geht der präsident ja auch in so einen unterirdischen bunker (mit dem alien-ufo) und fragt nach mit welchem geld der gebaut wurde. die antwort war
    "mr. president. do you really believe a simple hammer costs about 20000 US$?"
    Anonymer Norweger berichtet von unterirdischen Basen und Bunkern in allen Ländern !!
    (NOAH12)
    dieser text, der angeblich von einem schwedischen, nicht genannten politiker verfasst wurde, war schon viel früher in einer abgewandelten version im umlauf.
    ich kann nicht mehr sagen WO und in welchen zusammenhang, aber in einem der zweit oder drittklassigen SF-romanen oder filmen (perry-rhodan, atlan oder sowas) wurde ein grundgerüst des hier angegebenen tunnelsystems beschrieben. das hab ich schon irgendwann zwischen 1976 und 1985 gelesen oder gesehen.
    lg mike
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  6. #26
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    DUMBS- Städte tief unter der Erde


    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  7. #27
    Gast

    Re: Bunkerbau

    Überlebensraum

    Nach ihm die Sintflut


    Robert Vicino verkauft Wohnraum für den Weltuntergang. Im Falle üblen Ungemachs können seine Kunden in seine Luxusbunker fliehen. Bis zu 50.000 Dollar kosten die Schutzräume - Fitnessraum und Friseursalon inklusive. von Eike Radszuhn

    FTD Herr Vicino, glauben Sie wirklich, dass der Weltuntergang bevorsteht? Robert Vicino Ich glaube, dass uns sehr ernsthafte Veränderungen bevorstehen. Wir werden Gefahren meistern müssen, die uns zwingen, Schutz unter der Erde zu suchen, um zu überleben. Und sollte ich mich irren, so bin ich sicher, dass es eben dann unseren Kindern oder Enkeln passiert. Was genau? Vicino Das Ereignis wird mit der Sonne zusammenhängen. Sogar die Nasa hat zugegeben, dass sie im kommenden Jahr eine besonders hohe Sonnenaktivität erwartet. Unser ganzes Sonnensystem zeigt Überhitzungseffekte. Es ist aber auch Terrorismus oder Anarchie nach einem Zusammenbruch der Weltwirtschaft denkbar. Vielleicht passiert es bereits dieses Jahr, wer weiß das schon? Deswegen wollen Sie mit Ihrem Unternehmen Vivos 20 Bunker in den USA kaufen und restaurieren, dazu mehrere in Europa. Wie ist der Stand Ihres Projekts? Vicino Wir liegen im Plan. Wir haben ein paar Dutzend Mitarbeiter und arbeiten gerade an sieben oder acht Bunkern in den USA. Das sind Waffensilos, welche die US Air Force früher benutzt hat. Und Bunker, die Telefongesellschaften wie AT&myamp;T einst im Kalten Krieg für ihre Rechenzentren bauten. Und ein paar neue. Zusammengenommen kommen wir auf 37.000 Quadratmeter Fläche allein in den USA.


    Glaubt an dräuendes Unglück für die Welt: Robert Vicino vor seinem Schreibtisch im kalifornischen Del Mar

    In Deutschland wird es auch einen geben.
    Vicino Das kann ich bestätigen, wobei es da derzeit ein paar bürokratische Probleme gibt. Und ein Bunker in Großbritannien ist in der Entwicklung. Andere Einrichtungen sollen in den Alpen und den Pyrenäen entstehen. Mehr möchte ich aber nicht sagen, um keine Hinweise auf die genauen Standorte zu geben. Die exakten Positionen der Bunker müssen aus Sicherheitsgründen geheim bleiben.
    Wie funktioniert das dann genau? Ihre Kunden geben Ihnen 50.000 Dollar und können dafür in Ihren Bunker, wenn es brenzlig wird?
    Vicino Ja. Der Preis variiert ein bisschen mit der Größe. In Europa wird es 25.000 Euro pro Person kosten. Wichtig ist: Wir verkaufen nicht nur einen Bunker an eine Person, jeweils rund 200 Kunden besitzen einen Bunker. Und sie können kommen, wann sie wollen.
    Jederzeit?
    Vicino Na ja, sie können da keinen Urlaub machen. Der Bunker ist kein Ferienhaus, es gibt ein paar Restriktionen, die eine Nutzung nur im Notfall erlauben. Aber wir wissen ja nie, wann eine Katastrophe kommt. Wenn uns unsere Instinkte sagen: Geh in den Bunker, dann kann man das tun. Das kann dann ein Dutzend Mal im Leben der Fall sein - aber ich sage: Better safe than sorry.
    Und was ist, wenn im Notfall Menschen vor Ihrem Bunker stehen, die nicht bezahlt haben - machen Sie dann auch mal eine Ausnahme?
    Vicino Eins vorweg: Unsere Bunker sind schwer bewacht. Wir haben die Möglichkeit, sie vor einer Masse von Leuten zu beschützen. Aber wenn wir freie Kapazitäten haben, wir also für 200 Personen gebaut haben, aber nur 150 tauchen auf, dann lassen wir auch Nichtbesitzer rein. Das ist eine Frage der Menschlichkeit, da sind wir nicht eigensinnig. Klar ist aber auch, dass man bei einem Atomkrieg die Tür nicht ewig offen lassen kann.
    Ihre Kunden sollen bis zu einem Jahr in den Bunkern überleben können. Wir haben mit ein paar Experten gesprochen. Die sagen: Das größte Problem wird sein, die Menschen so lange ruhig zu halten.
    Vicino Es ist leicht zu sagen, dass es nettere Orte gibt als einen Bunker. Und das hört sich so an, als gäbe es eine Alternative. Was diesen Experten offenbar nicht klar ist: Unsere Einrichtungen sind riesig. Wir haben Küchen, Schlafzimmer, Esszimmer, ein Krankenhaus, eine Bibliothek, eine Fitnessecke, einen Friseursalon, Gemeinschaftszimmer und Gebetsräume.

    Klingt nach nach einer Art Luxusbunker.
    Vicino Das ist es auch. Nicht unbedingt fünf Sterne, aber vielleicht drei oder vier. Komfort ist ein wichtiger Faktor. Wenn dort unten alles grau ist wie beim Militär, werden die Menschen nicht lange überleben können.
    Wie viele Leute haben Ihnen denn schon Geld überwiesen?
    Vicino Weniger als 1000 Personen. Genaue Zahlen geben wir nicht bekannt. Aber wir haben über 7000 Bewerber. Viele von denen können sich unser Angebot aber nicht leisten. Sie hoffen, demnächst im Lotto zu gewinnen. Einige denken auch, dass sie allein aufgrund ihrer Reputation einen Platz im Bunker verdient hätten. Wir hatten da so einen Fall, ein Ärzteehepaar aus Florida. Denen mussten wir sagen: So läuft das nicht.
    Was passiert nach der Bewerbung?
    Vicino Dann gibt es einen Auswahlprozess. Wir versuchen, einen Querschnitt der Gesellschaft zu bilden. Außerdem filtern wir Leute heraus, die dem mentalen Druck nicht gewachsen sind. Wir fragen die Bewerber, was sie in die Bunkergemeinschaft einbringen zu können. Wir prüfen auf Vorstrafen, checken ihre Finanzen und Ausbildung.


    Die Simulation zeigt, wie sich Vicino das Innenleben seiner Bunker vorstellt

    Wer sind denn Ihre Kunden - haben Sie ein paar Promis oder Superreiche?
    Vicino Das kann sein, dafür müsste ich die Bewerberlisten durchgehen. Generell versuchen wir aber, unser Programm für jeden erschwinglich zu machen. Oft ist es nicht eine Frage des Geldes, sondern der Prioritäten - will ich einen neuen BMW, oder will ich meine Familie beschützen? Will ich ein Opfer sein oder überleben? Wir haben Polizisten, Klempner, Ingenieure. Stellen Sie sich vor, wir hätten einen Bunker voller Ärzte, aber keinen Klempner - da können Sie ernsthafte Probleme bekommen.
    Aber Ihre Kunden müssen großes Vertrauen in Sie haben. Im Falle eines Atomkriegs wird es kaum noch die Chance geben, sich seinen Platz im Bunker einzuklagen.
    Vicino Überhaupt nicht, ich bin da ja gar nicht mehr involviert. Wir haben den Leuten eine Besitzurkunde überreicht, und ihnen gehört als Gemeinschaft der Bunker. Wir helfen ihnen, die Anlage zu managen, aber wir kontrollieren sie nicht. Das ist vergleichbar mit einer Gruppe von Leuten, die gemeinsam eine Skihütte besitzen.
    Haben Sie selbst auch einen Bunkerplatz?
    Vicino Das hoffe ich doch. Mein Hund übrigens auch, ein Golden Retriever. Wir sind sehr offen, was Haustiere angeht, die dürfen umsonst rein. Wir sind wie eine moderne Arche Noah, denn wir nehmen ja auch Stammzellen oder die DNA von Tieren mit unter die Erde.
    Was würden Sie entgegnen, wenn ich sage: Sie nutzen einfach die Angst der Leute aus?
    Vicino Wir erzeugen keine Angst, wir liefern Lösungen. Wir befreien die Menschen von ihren Ängsten.

    Die Weltuntergangsvideos auf Ihrer Website sehen aber sehr dramatisch aus ...
    Vicino Wir verkaufen auch keine Süßigkeiten. Wir betreiben keine Touristenattraktion. Es ist eine düstere Sache, über diese schlimmen Ereignisse nachzudenken. Wir haben die Website so konzipiert, dass sie den Leuten die Ernsthaftigkeit des Themas deutlich macht. Wenn die Dinge vor einem liegen, sagen die Menschen vielleicht: Es ist Zeit, sich vorzubereiten. Man kauft einen Feuerlöscher ja auch nicht erst, wenn die Küche brennt.
    Aber ein Brand ist wohl wahrscheinlicher als ein Atomkrieg.
    Vicino Das stimmt, aber wir bauen nicht für ein kleines Feuer. Uns geht es auch nicht um lokale Ereignisse wie den 11. September, kleine Erdbeben oder den Nahostkonflikt. Wir sprechen über ein episches Ereignis. Wenn Sie jetzt dasitzen und sagen: Es ist verrückt, so etwas anzunehmen ...
    ... habe ich nicht gesagt.
    Vicino Okay. Also wenn irgendjemand sagt, dass es verrückt ist, ist das ja ebenfalls eine Vorhersage für die Zukunft. So wie ich, nur: Ich sage das Gegenteil. Die Wahrheit ist doch, dass keiner genau weiß, was passieren wird.

    Kann man reich werden mit Ihrer Idee?
    Vicino Nein, dafür ist die Marge zu klein. Wir sehen es auch nicht als Geschäft, es ist eine Vision. Aber ja, wir hoffen, einen kleinen Gewinn erzielen zu können. Mit Verlust wären wir nicht in der Lage zu liefern. Ich bin nicht die US-Regierung mit einer Gelddruckmaschine im Hinterzimmer, mit der ich ein Defizit begleichen kann. Ich kann die Bunker nicht umsonst bauen.
    Haben Sie mal darüber nachgedacht, dass Sie der Begründer einer neuen Gesellschaft sein könnten, sollte es zu einer wirklich üblen Katastrophe kommen, bei der nur die Leute in Ihren Bunkern überleben?
    Vicino Nein, nein, nein! Darum geht es überhaupt nicht, wir sind keine Sekte, auch wenn sich das ein paar Leute so vorstellen. Wir werden kaum die einzigen Überlebenden sein. Ich bin dann einfach ein Mitglied der neuen Gesellschaft. Vielleicht werde ich für die Geschichtsschreibung mal der Typ sein, der die Vision hatte, Leben zu retten. Vielleicht wird man sagen: Wow, woher wusste er das, und gut, dass er es wusste.
    Und wie oft kommt es vor, dass Sie für einen Spinner gehalten werden?
    Vicino Das sagen in den letzten zwei Jahren immer weniger Menschen. Viele denken: Moment, vielleicht passiert wirklich etwas. Das Einzige, wofür ich immer wieder kritisiert werde, ist der Preis. Würde ich die Plätze für 100 Euro anbieten, würden alle sagen: Das ist die tollste Sache überhaupt. Der Unterschied zwischen einer genialen Idee und einer verrückten ist: Was kostet das Ganze?

    Das Ende aller Tage

    Sonne Vor zwei Jahren gründete Robert Vicino im US-Bundesstaat Kalifornien das Unternehmen Vivos in der Stadt Del Mar im US-Bundesstaat Kalifornien. Seinen ersten Bunker renovierte der 57-Jährige im nahe gelegenen Barstow in der Mohave-Wüste.
    Untergang Bis zum 21. Dezember 2012 sollen alle Vivos-Bunker fertig sein. Das ist genau das Datum, zu dem das Maya-Volk vor mehr als 1300 Jahren das Ende der menschlichen Zivilisation auf der Erde vorausgesagt haben soll. Hintergrund ist eine sehr seltene Sternenkonstellation, die sich an diesem Tag ergibt. Die Prophezeitung vom bevorstehenden Weltuntergang hat besonders im Internet zahlreiche Anhänger gefunden.

    Quelle :

    http://www.ftd.de/lifestyle/outofoffice/:ueberlebensraum-nach-ihm-die-sintflut/50217780.html

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Erdmagnetfeld und Sonnenbaobachtungen

    @ findthetruth und @Ladislaus

    > ... "desinformationsseiten" ...

    ist das schöne Wort "Desinformation" nicht das selbe wie "Verschwörungstheorie" ?

    Also ein Stigma, was sofort eine Schublade öffnet und alles in Ablage rund befördert ?

    Leute, DAS ist eine Form von "Mobbing" - wurde uns allen ausreichend gelehrt und ist tief in uns verwurzelt !

    Ich behaupte nicht, daß alles was der Schlapphutträger von sich gibt, der Wahrheit entspricht, aber Teile davon sind dennoch informativ.
    Das ihr diese Information kritisiert ist in Ordnung, alles generell Abzulehnen in meinen Augen der falsche Weg.

    Wer erwartet immer die Wahrheit zu erfahren, wird ewig warten können.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von findthetruth
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    1.096
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -66

    Re: Bunkerbau

    @ tiffi
    wenn du das so siehst ist das okay für mich, aber für mich ist es desinformation.
    Bill Ryan ist ein geschäftiger mann der gerne und ausgiebig um die welt reist um seine frohe kunde an den mann zu bringen.
    so geschehen am 10.07.2009 in der schweiz.
    an diesem tag hatte er groß angekündigt das obama ende des jahres öffentlich über UFO´s und aliens spricht.



    habsch was verpasst?

    ach ja, den spruch mit dem mobbing habe ich gekonnt überlesen


    findthetruth
    Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
    Mark Twain

    “We are Anonymous. We are Legion. We do not forgive. We do not forget. Expect us.”
    Anonymous

    "Die Welt ist viel zu gefaehrlich, um darin zu leben - nicht wegen der Menschen, die Boeses tun, sondern wegen der Menschen, die daneben stehen und sie gewaehren lassen."
    Albert Einstein

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von findthetruth
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    1.096
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -66

    Re: Bunkerbau

    denke das gehört hier her.

    das erste zombiesichere haus




    Shawn wäre sicher begeistert von dieser hütte


    findthetruth
    Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
    Mark Twain

    “We are Anonymous. We are Legion. We do not forgive. We do not forget. Expect us.”
    Anonymous

    "Die Welt ist viel zu gefaehrlich, um darin zu leben - nicht wegen der Menschen, die Boeses tun, sondern wegen der Menschen, die daneben stehen und sie gewaehren lassen."
    Albert Einstein

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •