Seite 19 von 21 ErsteErste ... 915161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 210

Thema: Alles zum Thema Pyramiden

  1. #181
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.883
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 416772

    AW: Alles zum Thema Pyramiden

    Position & Funktion der Cheops Pyramide - Stephan Josef Timmer

    Der Frequenzforscher Stephan Josef Timmer war schon immer von den rätselhaften Eigenschaften der Cheops Pyramide fasziniert. Sein Zugang als Tontechniker verschaffte ihm einen ganz eigenwilligen Blick auf die Struktur des Weltwunders. In diesem eindrucksvollen Vortrag geht er auf die Arbeiten von Edward Leedskalnin, Nikola Tesla und Christopher Dunn ein und kommt zu dem Schluss: die Pyramiden von Gizeh stellen ein Energiekraftwerk dar, nur wofür?




    Der junge Herr ist ein noch etwas ungeübter Redner, aber der Inhalt ist schon sehr interessant.

    LG Angeni

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #182
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Erste Ergebnisse der Radarscans im Grab des Tutanchamun

    Auf einer Pressekonferenz haben Archäologen und das ägyptische Antikenministerium erste Ergebnisse der Radarscans aus dem Grab des Tutanchamun präsentiert. Diese offenbaren hinter der den reich verzierten Wänden der Grabkammer verborgene Räume, in dem sich „Objekte aus Metall und organischem Material“ befinden.

    Auf der Pressekonferenz erläuterte der Antikenminister Dr. Mamdouh Eldamaty die Ergebnisse der Radarscans durch das japanische Team um Hirokatsu Watanabe, die am 26. Und 27. November vergangenen Jahres in der Grabkammer des Kindpharaos Tutanchamun (KV 62) im Tal der Könige durchgeführt wurden (…GreWi berichtete).

    - See more at: http://www.grenzwissenschaft-aktuell....5PE52i9a.dpuf
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #183
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Erste Ergebnisse der Myonen-Scans in der Knickpyramide von Dahschur vielversprechend

    Japanische und ägyptische Wissenschaftler haben die ersten Ergebnisse der Myonen-Scans im Innern der berühmten Knickpyramide von Dahschur präsentiert. Während im Innern des Bauwerks wahrscheinlich keine bislang unbekannte Räume entdeckt wurden, bestätigen die Ergebnisse jedoch die Hoffnungen, die Forscher in die neue Technologie stecken, mit der nun auch die anderen großen Pyramiden – darunter auch die Große Pyramide von Gizeh – nach im Innern verborgenen Gängen und Kammern erforscht werden sollen.

    See more at: http://www.grenzwissenschaft-aktuell....FsGrjplC.dpuf
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #184
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Konferenz und neue Ergebnisse der Scans im Grab des Tutanchamun am kommenden Wochenende

    Wie das ägyptischen Antikenministerium exklusiv gegenüber Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) mitteilte, wird am kommenden Freitag, den 6. Mai 2016 eine dreitägige internationale Expertenkonferenz zu den Entdeckungen im Grab des Tutanchamun stattfinden, an deren Ende dann auch die neusten Radar-Scans und deren Auswertung präsentiert werden sollen.

    See more at: http://www.grenzwissenschaft-aktuell....tGqFW2yL.dpuf
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #185
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Ägyptologen: Vor Bohrung im Grab des Tutanchamun weitere Scans notwendig

    Nachdem bisherige Bodenradar-Scans im und am Grab des Tutanchamun auf dahinter verborgene Türen und Kammern deuteten (…GreWi berichtete), fand am Wochenende in Kairo eine Expertenkonferenz statt, auf der das weitere Vorgehen diskutiert wurde. Neben der Sachdiskussion nutzte vor allem der einstige Antikenminister Zahi Hawass die Konferenz für seine fortwährende Kritik an „ausländischen Experten“ und deren angeblich „unwissenschaftlichen Theorien“. - See more at: http://www.grenzwissenschaft-aktuell....ZxTlIL36.dpuf
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #186
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Alles zum Thema Pyramiden

    Außerirdische Klinge: König Tutanchamuns Dolch kam aus dem All

    Der altägyptische König Tutanchamun verblüfft weiterhin die Archäologen. Neue Untersuchungen zeigen, dass der Kinder-Pharao mit einem Dolch begraben wurde, der seinen Ursprung im Weltall hatte.
    Die eiserne Klinge, die in seinem Sarkophag neben dem rechten Oberschenkel seines mumifizierten Körper gelegt wurde, ist nach Ansicht der Forscher des Mailänder Polytechnikums, der Universität Pisa und des ägyptischen Museums in Kairo aus einem Meteoriten hergestellt.

    Das Team führte eine Analyse mit nicht-invasiver, tragbarer Röntgenfluoreszenzspektrometrie durch und veröffentlichte die Ergebnisse in der Fachzeitschrift Meteoritics and Planetary Science. [Meteoritenforschung und Planetenwissenschaft].
    Die Entdeckung von König Tutanchamuns Grab im Jahr 1922 durch den Archäologen Howard Carters löste eine weltweite Faszination für den Pharao aus. Drei Jahre später wurden zwei Klingen – eine aus Eisen und eine aus Gold – in der Umhüllung der Mumie aus der 18. Dynastie gefunden.
    © Griffith Institute, University of Oxford

    Die Mumie von König Tutanchamun. Ein schwarz-weiß Foto von Tutanchamuns Mumie zeigt den Eisernen Dolch (34,2 cm lang) auf dem rechten Oberschenkel liegend (Pfeil).

    Vorherige Analysen von Objekten aus Eisen im Königsgrab waren umstritten, aber durch technologische Fortschritte konnten die Forscher unter der Leitung von Daniela Comelli bestätigen, dass das Eisen der Dolchklinge tatsächlich von einem Meteoriten stammt.

    "Eisen von einem Kometen zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Nickel aus," sagte Comelli gegenüber Discovery News.
    Der Dolch des Pharao besteht zu fast 11 Prozent aus Nickel - fast das Dreifache von dem, was in Artefakten gefunden wird, die mit Eisenerzgewinnung hergestellt wurden. Es sind auch Spuren von Kobalt vorhanden, was mit der Zusammensetzung von Eisenmeteoriten übereinstimmt. Das Team ging dann einen Schritt weiter, um den Ursprung der Klinge zu finden.

    "Wir haben alle Meteoriten berücksichtigt, die in einem Radius von 2.000 Kilometern um das Rote Meer herum gefunden wurden, und wir hatten am Ende 20 Eisenmeteoriten" erklärte Comelli.

    Nur einer von ihnen enthielt soviel Nickel und Kobalt wie die Klinge. Er wurde im Jahr 2000 n.u.Z. beim ägyptischen Urlaubsort Mersa Matruh gefunden.

    Die Forscher erklärten, dass ihre Studie neue Einblicke in das Leben der altägyptischen Pharaonen bietet und auf "die Evolution der metallverarbeitenden Technologien im Mittelmeerraum." Die Studie weist darauf hin, dass die "hohe Fertigungsqualität von Tutanchamuns Dolchklinge ein Beweis für frühes erfolgreiches Schmieden von Eisen im 14. Jahrhundert vor Christus ist."

    "Da die einzigen zwei wertvollen Artefakte aus Eisen aus dem alten Ägypten, die bisher genau analysiert wurden, meteoritischen Ursprungs sind, vermuten wir, dass die alten Ägypter dem Meteoriten-Eisen für die Herstellung von feinen ornamentalen oder zeremoniellen Objekten bis zum 14. Jahrhunder vor Christus sehr hohen Wert zuschrieben."
    Der Dolch war nicht das einzige Objekt aus einer anderen Welt, das im Grab von König Tutanchamun gefunden wurde. Ein Amulettanhänger in Form eines Skarabäus an einer Halskette, die im Grab des jungen Königs gefunden wurde, soll aus Quarzglas sein, das entstand, als ein weiterer Brocken aus dem All in der libyschen Wüste einschlug und den umliegenden Sand zum Schmelzen brachte.
    von: https://deutsch.rt.com/gesellschaft/...chamuns-dolch/
    LG

  7. #187
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.883
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 416772

    AW: Alles zum Thema Pyramiden

    Wissen in Stein I-VI
    (Die Einweihung in die Mysterien im alten Ägypten)





    Legenden winden sich um den Begriff der „Einweihung in die Mysterien". Die heutige Wissenschaft ordnet dies aus Unkenntnis in den Bereich der Fabeln ein. Gleichzeitig wird akzeptiert, dass frühe Völker -- insbesondere die altägyptischen Priester - ein enorm hohes Wissen besaßen.

    In dem Vortrag wird u.a. auf Folgendes eingegangen:

    • Die ägyptischen Urquellen der Freimaurer

    • Der Sarkophag: Begräbnis- oder Einweihungsstätte?

    • Die Einweihung in die drei Meistergrade in den drei Pyramiden des Giseh-Plateaus und ihre Bedeutung

    • Was war das Ziel der Einweihung in die Mysterien und was wurde dabei erreicht?

    • Was versteht man unter einem „Weisen"?

    Wissen in Stein - das Geheimnis der Pyramiden

    In seiner 6-teiligen Vortragsreihe entführt Sie der diplomierte Bauingenieur Axel Klitzke auf eine Reise nach Ägypten - zu den monumentalen Bauwerken der Antike. Bis heute ist unklar, wer die Pyramiden errichten ieß und zu welchen Zweck? Daher spekuliert man mit wilden Theorien, etwa dass die bis zu 160m hohen und erdbebensicheren Monolithstrukturen lediglich Grabmäler für Pharaonen gewesen sien sollen.





    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #188
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.942
    Blog-Einträge
    199
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 529436

    Zwei weitere unbekannte Hohlräume in der Cheops-Pyramide entdeckt

    Wissenschaftler der „ScanPyramids“-Mission haben die ersten Ergebnisse der Myonen-Scans bekanntgegeben, mit denen Wissenschaftler seit vergangenen Juni nach verborgenen Strukturen, Kammern und Gängen im Innern der Großen Pyramide auf Gizeh bekannt gegeben. Während die Wissenschaftler selbst anhand der Daten deutliche Hinweise auf zwei Hohlräume im Innern des auch als Cheops-Pyramide bekannten Bauwerks sehen, gibt es jemanden, der an dieser Deutung Zweifel erhebt.

    weiter hier: http://www.grenzwissenschaft-aktuell...amide20161017/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #189
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Alles zum Thema Pyramiden

    Relikte einer Ur-Zivilisation? Unerklärliche Gebilde in der Antarktis entdeckt –VIDEO


    Eine neue rätselhafte Entdeckung auf Google Maps macht die Internet-Gemeinde verrückt: Ist diese bizarre Struktur, die mitten in der Arktis plötzlich auf Satellitenbildern gesichtet worden ist, ein Überbleibsel einer uralten Zivilisation, die mythische Stadt Atlantis oder eine durch natürliche Ursachen bedingte Eis- und Schnee-Konstellation?




    Laut der britischen Tageszeitung „The Sun“ soll das Gebilde rund 120 Meter im Durchmesser groß sein und dabei von menschlicher Hand geschaffen worden sein.

    Zunächst vermuteten Wissenschaftler, dass es sich um Sastrugi oder Windgangeln handelt – vom Wind ausgefräste Schneehügel. Doch die natürlichen Schnee-Abdrücke weisen eine völlig andere Struktur mit kurzen und scharfen Kanten statt einer ovalen Form auf. Das Rätselraten um die Antarktis-Gebilde geht also weiter.

    Mehr: https://de.sputniknews.com/videoklub...liche-gebilde/
    lg

  10. #190
    Neuer Benutzer Avatar von AntRibo
    Registriert seit
    10.03.2017
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    AW: Alles zum Thema Pyramiden

    Weiß jemand etwas über Pyramiden auf Teneriffa?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_4578.jpg  

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •