Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Erfahrungen mit Außerirdischen

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    Im Süden des Landes
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    @chris1982
    Ein interessanter Bericht den Du hier schilderst…
    ...vor allem faszinieren mich gewisse parallelen zu meinem Leben.

    - frühes Interesse an außerirdischen Leben.
    - eigenartige Träume, oder Situationen die man im nachhinein als solche Interpretiert.
    - besonderes Interesse an alten Kulturen – bei mir die Ägypter
    - Comiczeichnungen
    - blühende Phantasie.
    - merkwürdige Wahrahnungen – um nicht zu sagen Hellseherei.

    Ein einziges Indiz irritiert mich jedoch an diesem Lebensbericht.
    Das „Krakengeschöpf!“
    Noch nie, in keiner Literatur die ich bislang lesen konnte, wurde von einem Wesen dieser Art berichtet.
    Von Grauen, von Reptiloiden, von Humanoiden... sogar von Hybridwesen hört man immer wieder. Aber von einer Krake, nichts!

    Hast Du irgendwelche Informationen über dieses Geschöpf?
    Würde mich Persönlich interessieren....

    Auch habe ich noch einige Fragen zu Deinen beinahe tödlichen „Unfällen!“
    Autounfälle mit Fahrerflucht?
    - ist leider keine Seltenheit mehr.
    In einen vereisten Ententeich geschupst?
    - wer hat Dich geschupst?
    Manipuliertes Fahrrad?
    - was wurde Manipuliert?

    So wie Du dies geschildert hast, könnte man dem Verdacht erliegen das Dich bewusst, durch Deinen angenommenen Kontakt zu Außerirdischen, eine... nennen wir sie mal „unsichtbare Macht“ eliminieren möchte.
    Hast Du wirklich den Eindruck?


    @Anoubis X
    Über die Grey, die maßgeblich mit angeblichen Entführungsfällen in Verbindung gebracht werden, gibt es unzählige Berichte das sie die Menschheit erretten wollen.
    Betty Anderson, gibt hier bereits mehrere Bücher über sie, von Raymond B. Fowler, bringt sie sogar mit einem Wesen – das die Grey „den EINEN“ nennen in Verbindung. Der Autor spekuliert hier sogar an GOTT! Auch in diesen Fällen, aus den 70iger Jahren wird von Rettung der Menschheit gesprochen.

    Heißt also, diese Information kann Chris1982 unter Umständen irgendwo, in einem Buch, in einer Dokumentation von, oder über UFO´s, aufgeschnappt haben...

    Allerdings...
    ...Du kennst Jemanden der ähnlich agiert wie Chris, sehr Skeptisch mit diesem Thema umgeht und Dir trotzdem einen Bericht lieferte der diesem kaum nachsteht.

    @ll
    Das Außerirdische möglicherweise Gestaltwandler sein, oder operativ menschliches Aussehen erlangen könnten sei mal dahingestellt.
    Bei fortgeschrittener Technik vielleicht Medizinisch möglich... ein komplexer biologischer Körper der sich Verwandelt, das ist mehr SIFI in meinen Augen.

    Max

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    25
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    Hallo Max,
    Danke für deine ausführliche Antwort. Schön das wir uns in so vielen Bereichen ähneln.
    Ein einziges Indiz irritiert mich jedoch an diesem Lebensbericht.
    Das „Krakengeschöpf!“
    Übrigens, ich bin nicht der einzige, der sowas gesehen hat, auch Polsprung, hier aus dem Forum, hatte so eine Begegnung. Wir haben uns über PN ausgetauscht. Wie gesagt, ich glaub, dass es ein krakenähnliches Tier war, denn es hat nicht, für mich verständlich, mit mir kommuniziert!Ich glaube einfach, dass diese Begnungen so selten waren, weil es halt keine so inteligenten Wesen sind.
    ein komplexer biologischer Körper der sich Verwandelt, das ist mehr SIFI in meinen Augen.
    Daran glaube ich auch nicht. Ich hatte vergessen zu schreiben, dass ich glaube, dass inteligente Wesen, die sogar schon mit Thelepatie kommunizieren, auch mittels Manupulation unseres Geistes selbst auf uns wie Menschen wirken können. Also wir würden uns dass also einbilden, weil wir manipuliert wurden...
    Zu meinen Unfällen:
    So wie Du dies geschildert hast, könnte man dem Verdacht erliegen das Dich bewusst, durch Deinen angenommenen Kontakt zu Außerirdischen, eine... nennen wir sie mal „unsichtbare Macht“ eliminieren möchte.
    Hast Du wirklich den Eindruck?
    Ja, ich glaubte das mal. Jetzt sage, ich schlichtweg: "Ich weiß es nicht!", das lässt mich ruhiger schlafen.
    In einen vereisten Ententeich geschupst?
    - wer hat Dich geschupst?
    Mich haben Jugendliche geschubst, die ich nicht kannte und nie wieder sah.
    Manipuliertes Fahrrad?
    - was wurde Manipuliert?
    Als ich ungefähr 13 war, wurde im Sommer in unseren Keller eingebrochen. Das Schloss wurde sogar wieder notdürftig angeschraubt. Ich hatte schon ein komisches Gefühl, aber fuhr mit dem Fahrrad, denn nichts im Keller war angerührt. Ich fuhr fast einen Kilometer über drei Ampeln und musste nicht bremsen, da immer grün war, die vierte Ampel schaltete auf rot und ich bremste dreimal mit der Vorderbremse, doch nichts passierte. Ich bremste in Panik mit meinen Sandaletten, es fehlte richtig ein Teil der Sohle, dann merkte ich, dass die Rückbremse (nicht Rücktritt bei mir) noch funktionierte. Mein Bruder sagt, ich hätte mich, hätte ich stark mit der Rückbremse gestoppt, überschlagen können.
    Ich glaube daran, dass die Außerirdischen die Guten sind:
    Heißt also, diese Information kann Chris1982 unter Umständen irgendwo, in einem Buch, in einer Dokumentation von, oder über UFO´s, aufgeschnappt haben...
    Muss ganz ehrlich sagen, eins weiß ich sicher aus einer Doku habe ich dass nicht, bei denen die ich sah, waren die Aliens, die Bösen...
    Allerdings...
    ...Du kennst Jemanden der ähnlich agiert wie Chris, sehr Skeptisch mit diesem Thema umgeht und Dir trotzdem einen Bericht lieferte der diesem kaum nachsteht.
    Meinst du damit deinen Bericht, den Anoubis X kennen soll, dann schreib ihn doch ins Forum...

    Grüße Christian

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    Im Süden des Landes
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    ein komplexer biologischer Körper der sich Verwandelt, das ist mehr SIFI in meinen Augen.
    Daran glaube ich auch nicht. Ich hatte vergessen zu schreiben, dass ich glaube, dass inteligente Wesen, die sogar schon mit Thelepatie kommunizieren, auch mittels Manupulation unseres Geistes selbst auf uns wie Menschen wirken können. Also wir würden uns dass also einbilden, weil wir manipuliert wurden...
    Wäre eine Alternative,...
    ...und wenn man Berichten von angeblichen Entführungsopfern, oder Kontaktpersonen glauben darf sogar vorstellbar.

    Die Aussage die ich jedoch zu diesem Punkt traf war auf eine körperliche Verwandlung (z.B. Odo von Deep Space Nine) bezogen, beziehungsweise ein medizinischer Eingriff um Menschlich zu erscheinen. Das halte ich für SIFI...

    Mein Bericht,...
    ...ich bin mir nicht wirklich sicher ob ich diesen hier Posten möchte.

    Max

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    71
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    Leserbrief: Seelenjäger

    Ich bin Diplom-Psychologin, seit 1999. Daher kann ich Halluzinationen von Telepathie unterscheiden. Ich habe zudem in meiner Diplomarbeit nachgewiesen, dass die Stimmen für vermeintlich Schizophrene so belastend sind, dass ein sehr gut etabliertes Informationsverarbeitungssystem des Menschen, die Intersensorische Bahnung (d.h. audiovisuelle Reize werden schneller verarbeitet, als akustisch oder visuell getrennt dargebotene Reize) zusammenbricht. Für mich gibt es die Schizophrenie nicht mehr.

    Ich werde Ihnen jetzt erzählen, was einer Klientin passiert ist. Dies soll zur Warnung dienen!

    Sie wurde erstmals mit 2,5 Jahren von einer außerirdischen Rasse (die von der Seite betrachtet leicht an ein Krokodil [Sobek? W. R.] erinnert, v. a. die Gesichtspartie, die aber Hände und Füße haben, aufrecht gehen und wohl als Säuger anzusehen sind) mit metaphysischen Fähigkeiten abgeholt wurde und an einen Ort gebracht wurde, an dem sie mit anderen Kindern spielen musste:

    "Es waren Kinder von der Erde, die offenbar zum Zwecke von Verhaltensbeobachtungen und mentalen Manipulationen dort hin gebracht worden waren. Nach einer Weile hat man mich dann wieder abgeholt und in meinen Körper zurückgebracht. Aber es ging weiter. Einmal, kurz nachdem mich dieses Wesen, das mich immer abholte, mich zurückgebracht hatte, habe ich gesehen, wie es in das Schlafzimmer meiner Eltern ging.

    Ich bin aufgestanden und hinterher gelaufen und sah, dass es vor dem Bett meiner Eltern stand und komische Handzeichen machte. Ich habe jemanden sprechen hören. Er sagte, ich müsse dem Wesen sagen, dass es nicht mehr wieder kommen soll, denn es sei böse. Daraufhin hat sich das Wesen zu mir gebeugt und mir meine Hellsichtigkeit genommen. Von da an konnte ich es nicht mehr sehen."

    Heute nach dem Studium magischer Bücher, weiß ich, dass es die Möglichkeit gibt, sich mit Akasha (also dem Ätherprinzip) zu füllen und dadurch unsichtbar zu werden (Franz Bardon, Der wahre Weg zum Adepten, Rüggeberg Verlag). Bardon beschreibt in diesem Buch ebenfalls diese außerirdischen Rassen und warnt teilweise vor ihnen.

    Mit 13 fing es dann wieder an. „Wir brauchen Deine Hilfe“, kannst Du uns bitte helfen. „Die Welt wird bald untergehen und wir müssen dafür sorgen, dass sie wieder bevölkert werden kann, mit Menschen. Du sollst uns ein paar Zellen geben, damit wir neue Menschen machen können. Wir sind die Diener Gottes.“ Ich habe mich geweigert. Sie haben nicht aufgehört, mich zu belabern.

    Weiter hier.....
    http://greyhunter.blog.de/2010/04/28/le ... r-8471613/


    Jokke

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    25
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    Also ich habe den Bericht gelesen, aber ich finde ihn sehr unglaubwürdig. Obwohl es schon sein kann, dass jemand solche Erelbnisse hat. Leider ist der Bericht aber auch vom chronologischen her sehr durcheinander. Ich weiß echt nicht, was hälst du denn vom Bericht @Jokke?

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    25
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    @Jokke:
    Schade, dass du nicht geantwortet hast, aber noch was zur Ergänzung: Ich glaube, dass sich die betreffene Person dass eingebildet hat, ich bin sogar der Meinung, alles. Aber das heißt nicht, dass ich meiner eigenen Geschichte vollkommen glaube, was sich komisch anhört. Unter dem Aspekt, dass damals 2002 bei mir eine manische Psychose diagnostiziert wurde, kann es nämlich sein, dass auch ich mir einiges eingebildet habe. Ich glaube nur halt nicht alles ist meiner Fatasie entsprungen, sondern bin auch heute noch der Meinung, dass ich wirklich entführt wurde.

    Mir wäre es übrigens lieb, wenn es zu einem Erstkontakt kommen würde und wir Menschen endlich umdenken. Die Grauen meinten zu mir auch, dass sie ihren eigenen Planeten zerstört hätten und wir ihnen ähneln. Ich kann mir auch vorstellen, dass sie dafür ihren eigenen Gefühlen die Schuld dafür gegeben haben, denn ich entdeckte bei ihnen keine Gefühle mehr. Es waren schlichte Logiker. Vielleicht haben sie sich die Gefühle weggezüchtet, weil sie den negativen Gefühlen wie Hass und Machtgier die Schuld an der Zerstörung gaben.

    Noch ein paar Erlebnisse, die ich nicht einordnen kann: Ich hatte häufiger Träume mit Mayapyramiden und Außerirdischen, schon lange vor meinen Entführungen. 2002 habe ich dann mal eine Entspannungsübung gemacht, wo wir uns an einen schönen Ort träumen sollten. Ich träumte mich in den Regenwald, der paradisisch aussah, und begegenete dort einer jungen Indiofrau, die mich in ihrem(?) UFO mitnahm.
    Weihnachten 2007 lernte ich einen älteren Peruaner kennen, der mich seiner Tochter vorstellte, sie sah genauso aus wie die junge Frau aus meinem Traum! Er sagte, dass sich seine Tochter für eine Außerirdische hielte, "Na und?" meinte er mit einem Lächeln. Einmal meinte er auch zu mir: "Ich weiß mehr über dich als du glaubst..." Ich habe nicht weitergefragt, aber gerade denke ich darüber nach...

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    @ chris1982

    kennst Du dieses Buch?

    wenn nicht,besorg es Dir

    hattests du zu diesem zeitpunkt auch gedächnislücken?

    Schwarze Forschungen Geheime Versuche unter der Öffentlichkeit AutorHelmut Lammer & Marion Lammer

    http://www.amazon.de/Schwarze-Forschung ... 3776620811

    thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    25
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    Was mir doch noch wichtig scheint ist, dass ich an Bord des Raumschiffes, als mir die Außeridischen von ihrer Sorge um unseren Planeten berichteten, auch Kontaklt zu Hybridwesen hatte.

    Ich glaube natürlich nur, dass es Hybriden waren, die ich sah. Wissen kann ich es nicht. Ich mache es an ihrem Aussehen fest. Die Erinnerungen sind verblasster als an den restlichen "Flug". Sie waren fast genauso groß wie ich, eher etwas kleiner, ich war ja 11 zu der Zeit. Sie hatten große mandelförmige, aber sonst meschenähnlich hellblaue Augen und hellblonde fast weisliches Haar. Die Erinnerung daran kam in mir erst Jahre später zum Vorschein, so mit 24 bis 25 Jahren.

    Außerdem hatte ich "rote Male", die wie Handabdrücke aussahen, wenn ich sie berührte, fühlten sie sich wesentlich wärmer an als der Rest der Haut, fast wie Verbrennungen, nur das sie nicht schmerzten, sie gingen mehrere Tage nicht weg, verblassten aber immer mehr. Über mehr halte ich euch auf dem Laufenen.

    @thcok:
    Das Buch habe ich mir nicht gekauft, aber Inhaltsangaben gelesen. Ich glaube nicht, dass ich vom Militär benutzt werde, würde bei mir keinen Sinn machen, aber ich glaube schon, dass es sowas gibt.

    Grüße Christian

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    Seit einigen Jahrzehnten beschäftigt mich das Thema Abductionen sehr, weil ich davon
    betroffen bin. Ich weis jetzt auch von einer anderen Person, dass ich nicht der einzigste
    in Deutschland bin.

    In den 70er Jahren als ich der Einganshalle von unserer Wohnanlage raus ging, sah ich im
    Treppenhaus Zugang zur Garage einen blonden Jungen von hinten. Er ging Rückwärts
    also zu mir mit dem Rücken die Treppen hoch. Ich war ca. 15 Meter von ihm Entfernt. Er
    rief meinen Vornamen zeigte mir sein Gesicht aber nicht, als er die Treppen oben war. Ca.
    20 Sekunden dann ging er die Treppen nach unten. Ich rannte hinter her und ging die 1.
    Treppe runter, dann sah ich zum Rücken und ging die weiteren Stufen runter. Ich war auf ihn
    sehr fixiert und sah neben bei noch 3 kleine graue Wesen ca. 1,40 m groß da stehen. Die
    Wesen habe ich irgendwie nicht richtig registriert. Als ich den blonden jungen stehen sah und
    ich ein geholt hatte, stand ich an seinen Rücken. Er drehte sich um ich weiß nur noch, das
    ich in diesem Moment eine schreckliche Angst. Und er hatte ein sehr komisches Gesicht. Was
    dann geschah weiß ich nicht mehr, weil mir die Erinnerung fehlt.

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    25
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 345

    Re: Erfahrungen mit Außerirdischen

    Hallo Leute,
    jetzt war ich schon so lange nicht mehr hier im Forum, sehr schade, so viel, wie sich getan hat.

    Seit meiner Entführung geschah bis auf einige wenige Träume wenig in Bezug auf Aliens, bis 2008, da sah ich mein erstes UFO auf der Straße auf dem Weg von meinen Eltern zu mir. Es war grün und ich wusste irgendwie, dass es wegen mir da war ich winkte freudig. Es kam mir so vor, als würde es langsamer werden. Viermal so groß wie ein Stern war es und leuchtete auch viel heller, sonst sah es einem Stern ähnlich. Es war sehr weit entfernt, wie weit kann ich nicht sagen. Ich folgte ihm und es folgte mir, bis es hinter einem Supermarkt, der bei meinen Eltern in der Nähe steht verschwunden war. Das ganze müsste im Mai gewesen sein. Im Juli oder August sah ich in der Stadt Lichter am Himmel, die auch andere sahen, aber die machten sich eher darüber lustig, es waren jugendliche Zeugen.

    Als ich dann im September mit meinen Eltern die Alien-TV-Serie „Taken - Entführt“ schaute, sah ich aus Spaß auf den Balkon und da sah ich ein äußerst helles weißes Licht am Horizont. Dann ging ich rein und holte meinen Vater, das Objekt veränderte immer wenn wir gerade wieder drinnen waren und nicht hinsahen seinen Standpunkt blieb aber immer auf gleicher Höhe. Dann nach 15 Minuten verschwand es. Auch dass hatten wir nicht gesehen.

    Es geschahen noch einige ähnliche Vorfälle, doch dann am Sonntag, dem 20. Februar 2011, gegen 2:30 bis 3:00 Uhr, hatte ich einen Traum. Es war eine Szene aus der TV-Serie “Taken“, die ich weiter spann. In dieser Serie ging es um das Mädchen Ally, das einen außerirdischen Großvater hat. Der begegnete ihr um sie mitzunehmen, weil sie mit ihren überirdischen Kräften nicht auf die Erde passte. Er sagte in meinem Traum zu ihr: “Ich bin dein Großvater! Wir werden dich jetzt mitnehmen. Wir sind so etwas wie Seefahrer. Du wirst deine Brüder und Schwestern kennenlernen.” Dann kamen auf einmal ganz viele Außerirdische Kinder ins Haus. Ich sah durch Allys Augen und hatte dabei keine Angst. Danach wachte ich auf, konnte mich jedoch nicht bewegen und auch mein Blick war unscharf. Ich erblickte sehr verschwommen an meinem Bett stehend ein Wesen in Mönchskutte, ich hatte Angst schloss meine Augen und beschimpfte es im Geist, denn ich konnte kein Wort sagen. Dann öffnete ich die Augen und es war verschwunden. Allerdings kann das auch eine Schlafparalyse gewesen sein. Was ist aber, wenn sie vielleicht gerade durch dieses Wesen ausgelöst worden ist.

    Nach meinem 29. Geburtstag, den ich am 29. März 2011 feierte, ich denke so im April geschah wieder etwas sonderbares. Als ich eines Nachts erwachte, erblickte ich weiße Greys, die an meinem Bett aufgeregt mit ihren Armen herumfuchtelten. Dann fehlt mir mal wieder ein Teil meiner Erinnerung. Auf einmal finde ich mich liegend am Balkonfenster wieder und hell leuchtende Wesen stehen um mich herum, sie sahen aus wie lichtdurchflutete Menschen und hatten eine total beruhigende, himmlische Wirkung auf mich. Mit einer hellen Stimme flüsterten sie: „Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!“ Dann erwachte ich am nächsten morgen in meinem Bett.

    So sehen wir wieder, es gibt viel mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als wir uns bewusst sein können, halt wahr, aber nicht von dieser Welt...

    Grüße Christian

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •