Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kameradrohne erklärt Video von angeblichem UFO über den Protesten in Sao Paulo

  1. #1
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.181
    Mentioned
    187 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    2
    Renommee: 38231

    Kameradrohne erklärt Video von angeblichem UFO über den Protesten in Sao Paulo


    Standbild aus dem Video. | Copyright/Quelle: youtube.com/user/nmachado2008


    Sao Paulo (Brasilien) - Ein Video, gefilmt von Teilnehmer der Massenproteste in Sao Paulo am 17. Juni 2013, auf dem ein leuchtendes Objekt die Menschenmasse überfliegt, sorgt derzeit gerade im Internet für kontroverse Diskussionen. Nachdem bereits darüber spekuliert wurde, hat ein lokaler TV-Sender die vermeintliche UFO-Erscheinung nun glaubhaft aufgeklärt.


    Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten


    Während schon auf dem Video die Demonstranten das leuchtenden Objekt am Himmel eher amüsiert kommentieren und erklären, dass nun auch die UFOs ihre Sache unterstützen, sorgte das Video in zahlreichen Online-Foren zugleich für kontroverse Diskussionen über die Natur und Herkunft der "Erscheinung."


    www.grenzwissenschaft-aktuell.de
    + + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

    Gestern erklärte dann der Lokalsender "TV Folha" bzw. die Tageszeitung "Folha de S. Paulo" man habe eine kleine, gerade einmal 600 Gramm schwere und zur Orientierung mit LEDs ausgestattete Kameradrohne vom Typ "Phantom DJI" verwendet, um unkonventionelle Aufnahmen der Demonstrationen zu erstellen.


    Mit der Erklärung liefert das Nachrichtenunternehmen zugleich auch ein "Beweisvideo", auf dem denn auch tatsächlich der Einsatz dieser Drohne glaubhaft und anschaulich dokumentiert wird. Die Bilder zeigen unter anderem den Start der Drohne aus der Menschenmenge heraus und deren Überflug in unterschiedlichen Höhen.



    Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten


    grenzwissenchaft-aktuell.de

    Quellen: canaltech.com.br, youtube.com/user/Folha, youtube.com/user/nmachado2008



    Weiterlesen...

    Hier kann über alle Themen frei diskutiert werden. Auch Gäste können sich gern einloggen und mit uns diskutieren....

  2. #2
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 102697
    Zitat Zitat von zwirni Beitrag anzeigen

    Standbild aus dem Video. | Copyright/Quelle: youtube.com/user/nmachado2008


    Sao Paulo (Brasilien) - Ein Video, gefilmt von Teilnehmer der Massenproteste in Sao Paulo am 17. Juni 2013, auf dem ein leuchtendes Objekt die Menschenmasse überfliegt, sorgt derzeit gerade im Internet für kontroverse Diskussionen. Nachdem bereits darüber spekuliert wurde, hat ein lokaler TV-Sender die vermeintliche UFO-Erscheinung nun glaubhaft aufgeklärt.


    Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten


    Während schon auf dem Video die Demonstranten das leuchtenden Objekt am Himmel eher amüsiert kommentieren und erklären, dass nun auch die UFOs ihre Sache unterstützen, sorgte das Video in zahlreichen Online-Foren zugleich für kontroverse Diskussionen über die Natur und Herkunft der "Erscheinung."


    www.grenzwissenschaft-aktuell.de
    + + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

    Gestern erklärte dann der Lokalsender "TV Folha" bzw. die Tageszeitung "Folha de S. Paulo" man habe eine kleine, gerade einmal 600 Gramm schwere und zur Orientierung mit LEDs ausgestattete Kameradrohne vom Typ "Phantom DJI" verwendet, um unkonventionelle Aufnahmen der Demonstrationen zu erstellen.


    Mit der Erklärung liefert das Nachrichtenunternehmen zugleich auch ein "Beweisvideo", auf dem denn auch tatsächlich der Einsatz dieser Drohne glaubhaft und anschaulich dokumentiert wird. Die Bilder zeigen unter anderem den Start der Drohne aus der Menschenmenge heraus und deren Überflug in unterschiedlichen Höhen.



    Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten


    grenzwissenchaft-aktuell.de

    Quellen: canaltech.com.br, youtube.com/user/Folha, youtube.com/user/nmachado2008



    Weiterlesen...

    Hier kann über alle Themen frei diskutiert werden. Auch Gäste können sich gern einloggen und mit uns diskutieren....
    Nettes Pic nur stellt sich dabei für mich die Frage, weshalb ein angeblich nur 600mm Objekt im grössen Vergleich zu der Laterne so wenig passt. Ich bin zwar kein Physiker, weis aber noch soviel ein Objekt kann mittels grössen Vergleich zu einem bekannten Objekt rel. genau berechnet werden. Also für mich sieht dies nach einen Objekt in mittlerer Höhe aus und dann wäre ein nur 600mm Objekt nicht mehr sichtbar (für das blose Auge zumindest).
    Man nehme als Gegenbsp. mal die Positionslampen eines Flugzeuges und Vergleiche beide Obejkte miteinander, diese sind dafür ausgelegt um mit relativ grosser Leuchtkraft auch auf grosse Distanzen gesehen zu werden. Nicht so eine Drohne diese soll ja was Aufzeichnen und ich gehe nicht davon aus die eingesetzte Drohne war eine aus Militärbeständen denn nur diese können auch aus grösseren Entfernungen Aufzeichnen mit einer Auflösung wo Einzelheiten zu erkennen sind. Normale Drohnen können dies nur bis zu einer Entfernung von 100m Garantieren und eine Zeitung dürfte um möglichst genaue Bilder zu erhalten noch ein Stück tiefer eingesetzt werden.
    Egal was da sichtbar gewesen ist, ohne weitere Auswertungen und bessere Anhaltpunkte wie Gebäude ist eine Drohne sehr fragwürdig als Begründung (vorallem LED Lichter zeichnen sich nicht durch eine hohe Leuchtstärke aus).

  3. #3
    Wachsam
    Gast
    Zitat Zitat von Aaljager Beitrag anzeigen
    Nettes Pic nur stellt sich dabei für mich die Frage, weshalb ein angeblich nur 600mm Objekt im grössen Vergleich zu der Laterne so wenig passt. Ich bin zwar kein Physiker, weis aber noch soviel ein Objekt kann mittels grössen Vergleich zu einem bekannten Objekt rel. genau berechnet werden. Also für mich sieht dies nach einen Objekt in mittlerer Höhe aus und dann wäre ein nur 600mm Objekt nicht mehr sichtbar (für das blose Auge zumindest).
    Man nehme als Gegenbsp. mal die Positionslampen eines Flugzeuges und Vergleiche beide Obejkte miteinander, diese sind dafür ausgelegt um mit relativ grosser Leuchtkraft auch auf grosse Distanzen gesehen zu werden. Nicht so eine Drohne diese soll ja was Aufzeichnen und ich gehe nicht davon aus die eingesetzte Drohne war eine aus Militärbeständen denn nur diese können auch aus grösseren Entfernungen Aufzeichnen mit einer Auflösung wo Einzelheiten zu erkennen sind. Normale Drohnen können dies nur bis zu einer Entfernung von 100m Garantieren und eine Zeitung dürfte um möglichst genaue Bilder zu erhalten noch ein Stück tiefer eingesetzt werden.
    Egal was da sichtbar gewesen ist, ohne weitere Auswertungen und bessere Anhaltpunkte wie Gebäude ist eine Drohne sehr fragwürdig als Begründung (vorallem LED Lichter zeichnen sich nicht durch eine hohe Leuchtstärke aus).
    Hi Aaljager,

    also für mich ist an den Vid's nichts auszusetzen und glaubhaft.

    Nur ein UFO ist es sicherlich nicht!

    Ich selbst war schon bei solch einem Versuch dabei und habe unter anderem ein Vid fü euch um sich das mal anzuschauen.

    LED's machen übrigens sehr wohl ein gutes Licht am Himmel. ;O)

    Guerilla Marketing: drei leuchtende Beispiele für Quadrocopter-Einsätze

    Wer an Quadrocopter denkt, hat nicht selten Bilder von Kampfeinsätzen und Überwachungsszenarien im Kopf. Dabei kann man diese kleinen Dronen auch viel kreativer und sinnvoller einsetzen, wie verschiedene Künstlergruppen und Aktivisten in der Vergangenheit bewiesen haben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	quadrocopter-london-earth-hour-star-trek-595x331.png 
Hits:	11 
Größe:	141,6 KB 
ID:	2828
    30 Quadrocopter steigen in den Londoner Nachthimmel und bereiten die Formation eines Star Trek-Logos für den Kinofilm „Into Darkness“ vor.

    Vollständig
    London goes Into Darkness for WWF's Earth Hour with Star Trek



    LGW


  4. #4
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 102697
    THX für die Info, in derArt kannte ich den Einsatz bisher nicht.
    Achja UFO ist nicht gleich UFO, ich gehe dabei zuerst von einem Flugobjekt aus, welches nicht zu identifizieren ist. Also genauso wie es der Begriff ja auch sagt: "Unidentified Flying Object" nicht mehr und nicht weniger.

  5. #5
    Wachsam
    Gast
    Zitat Zitat von Aaljager Beitrag anzeigen
    THX für die Info, in derArt kannte ich den Einsatz bisher nicht.
    Achja UFO ist nicht gleich UFO, ich gehe dabei zuerst von einem Flugobjekt aus, welches nicht zu identifizieren ist. Also genauso wie es der Begriff ja auch sagt: "Unidentified Flying Object" nicht mehr und nicht weniger.
    Dies Aussage habe ich doch nur in den Raum geschmissen für jenige, die es für AUßERIRDISCH halten /könnten.

    Ich weiß doch wie du das meinst! ;O)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •