Seite 2 von 20 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 197

Thema: CERN

  1. #11
    Susi
    Gast

    Re: CERN

    Wieso denn das aufeinmal?


    LHC -
    Mega-Teilchenbeschleuniger soll 2012 stillstehen



    Teilchenbeschleuniger LHC (im Dezember 2007): Kontrollierte Abschaltung geplant

    Damit der riesige Teilchenbeschleuniger LHC am Kernforschungszentrum Cern mit voller Kraft laufen kann, muss er noch einmal abgeschaltet werden - und zwar für gleich 15 Monate. Wenn es im Jahr 2012 so weit ist, müssen auch alle anderen Experimente auf dem Gelände eine Zwangspause einlegen.


    weiter hier: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,708498,00.html
    LG *Sonnenbad*

  2. #12
    Susi
    Gast

    Re: CERN

    "Bald erste Hinweise auf eine neue Physik"

    Erste Resultate am LHC machen Hoffnung auf mehr


    Im Juli stellten die LHC-Forscher auf einer internationalen Konferenz in Paris erste Ergebnisse vor. Spektrum der Wissenschaft sprach mit Joachim Mnich, Mitglied des internationalen Beratungskomitees der Konferenz und Direktor für Hochenergiephysik am Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY in Hamburg.
    Spektrum: Der LHC liefert seit Monaten kontinuierlich Daten. Was waren in Paris die Highlights? ...zum gesamten Interview: http://www.spektrumdirekt.de/artikel/1041636
    LG

  3. #13
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.909
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    Re: CERN

    Wieso denn das aufeinmal?

    war so geplant, in einem offiziellen statment von cern (ich weis nicht mehr wo das war) hat da einer gesagt dass sie den hype um 2012 nicht noch mehr anheizen wollen
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  4. #14
    Gast

    Re: CERN

    Erste Ergebnisse vom CMS-Experiment überraschen Fachwelt


    Der Detektor des CMS-Experiments am CERN. - Foto: CERN


    Beispiel einer Proton-Proton-Kollision im CMS-Detektor bei 7 TeV Energie, in der mehr als 100 geladene Teilchen erzeugt wurden. - Foto: CERN

    [size=110:2kxojxv7]Large-Hadron-Collider-Experiment mit österreichischer Beteiligung liefert aufsehenerregende Daten

    Genf - 16 Jahre lang hat man am Compact Muon Solenoid (CMS) gebaut, einem hochhausgroßen Detektor des Large Hadron Collider (LHC) am Cern in Genf. Nun wurden die ersten Resultate des riesigen Instruments, an dessen Konstruktion auch österreichische Forscher maßgeblich beteiligt waren, publiziert. Und diese Resultate lieferten eine ordentliche Überraschung.

    In ihrer gestrigen Publikation berichtet die CMS-Kollaboration nämlich über Anzeichen eines bislang nahezu unbekannten Phänomens in Proton-Proton-Kollisionen. Bei Kollisionen mit den jetzt erreichbaren höchsten Energien und bei Ereignissen mit "hoher Multiplizität", in denen hundert oder mehr elektrisch geladene Teilchen gleichzeitig produziert werden, wurden Verknüpfungen zwischen gewissen Teilchenbahnen gefunden, wie sie bei Protonen-Kollisionen noch nie gesehen wurden.

    Guido Tonelli, der Sprecher des CMS-Experimentes erklärte in einem speziell einberufenen Seminar den Kollegen im CERN und den weltweit per Videokonferenz zugeschalteten Physikern: "Wir haben zwar aktiv nach einem solchen Phänomen gesucht, aber sein Auftreten bei Proton-Proton-Kollisionen kam dennoch unerwartet und ist deshalb äußerst interessant. Mehr Daten werden den Ursprung dieses Effekts ergründen lassen. Diese Beobachtung stellt die Stärke und die Vielseitigkeit des CMS-Detektors unter Beweis, ebenso wie die Qualität der Physiker, die ihn verwenden. Wir befinden uns jetzt auf dem Weg, Schritt für Schritt das neue Territorium zu erforschen, das LHC eröffnet hat."

    Christian Fabjan, Direktor des Instituts für Hochenergiephysik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), umreißt den speziellen österreichischen Beitrag zur aktuellen Entdeckung: "Der Silizium-Spurdetektor von CMS und die Auswahlelektronik, welche für die Selektion der Ereignisse verantwortlich ist, sind wesentliche Komponenten für diese Messung. Das Institut für Hochenergiephysik hat entscheidend zur Entwicklung und dem Bau dieser Systeme und der Analyse der Daten beigetragen."

    Die am CMS-Experiment unerwartet gefundenen Strukturen erinnern an solche, die am amerikanischen Schwerionenbeschleuniger RHIC (Relativistic Heavy Ion Collider) beobachtet wurden. Gerade wegen der Unterschiede zu den entsprechenden Ergebnissen bei Protonen-Kollisionen wurden diese als charakteristisch für die dort mögliche Produktion von Quark-Gluon-Plasma, einer neuartigen extrem heißen und dichten Materieform, interpretiert.

    Weltweites Interesse

    Die neuen Ergebnisse stoßen daher auf weltweites Interesse von theoretischen Kern- und Teilchenphysikern und sind auch von unmittelbarer Bedeutung für die Forschungsaktivitäten der Gruppe um Anton Rebhan, Institut für Theoretische Physik der Technischen Universität Wien, die sich mit der Theorie des Quark-Gluon-Plasmas beschäftigt.

    Rebhan schätzt die neuen Daten von CMS als sehr bedeutsam und vielversprechend ein: "Derartige Muster in den Teilchenverteilungen wurden vorher nur in hochenergetischen Schwerionenkollisionen gesehen, bei denen Quark-Gluon-Plasma produziert wurde." Solche Kollisionen, allerdings bei viel höheren Energien als bisher machbar, sind am Ende dieses Jahres auch am LHC geplant.

    Hypothetischer Vorläufer des Quark-Gluon-Plasmas

    "Eine mögliche Erklärung dieses Phänomens ist, dass diese Strukturen einen Zustand noch vor der Erzeugung des Quark-Gluon-Plasma widerspiegeln", meint der TU Wien-Physiker. Ein zu solchen Strukturen passender hypothetischer Vorläufer des Quark-Gluon-Plasmas wird in der theoretischen Physik tatsächlich seit einiger Zeit diskutiert und manchmal als "Glasma" bezeichnet, aber niemand kam auf die Idee, dass es in Protonenkollisionen auf diese Weise beobachtbar werden könnte.

    "Die hohen Energien und Teilchendichten des LHC machen es offenbar möglich, einen relativ direkten Blick auf diesen komplexen und faszinierenden Materiezustand zu werfen, der praktisch rein aus stark wechselwirkenden Gluonen besteht", vermutet Rebhan.[/size] (red)

    Quelle : der standart.at

  5. #15
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: CERN

    Grüße Euch
    so hier habt Ihr verschiedenste Monitore live aus CERN.
    Wäre ja mal interessant hier Vergleiche mit Erdbeben zu tätigen.

    http://op-webtools.web.cern.ch/op-webtools/vistar/vistars.php?usr=LHC1

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  6. #16
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: CERN

    gestern ging da gut zu.






    vielleicht hat mal jemand interesse die Daten mit Erdbebendaten der selben Zeit zu vergleichen!!??? Oder anderen Daten .

    von Heute




    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  7. #17
    Gast

    Re: CERN

    ....hey Joe...habe das auch immer wieder mal im Auge. In wie weit ich dich da unterstützen kann weiß ich nicht....will nix versprechen...habe auch aber auch noch ein interessantes von heute


  8. #18
    Gast

    Re: CERN

    Zwecks auffrischung mal dieses Video, darin geht es um die Gefahren die ein solches Experiment mit sich bringen (könnte !!!)

    Können Schwarze Löcher bei Experimenten im CERN entstehen? Dieser Frage geht P.M.-Autor Andreas Séché nach. Er spricht mit Wissenschaftlern und klärt, ob Experimente im Teilchenbeschleuniger eine Gefahr für die Welt darstellen.



    Ps.: Nur weil es bisher keinen derartigen "Zwischenfall" gab besdeutet dass nicht das es nicht doch noch dazu kommen könnte.

  9. #19
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: CERN

    Ein blog der sich schon lange speziel mit CERN auseinandersetzt ist die Schweizer Seite

    NOTEPAD -CERN=DANGER?

    http://www.notepad.ch/blogs/

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Re: CERN

    CERN scientists eye parallel universe breakthrough

    Physicists probing the origins of the cosmos hope that next year they will turn up the first proofs of the existence of concepts long dear to science-fiction writers such as hidden worlds and extra dimensions.

    And as their Large Hadron Collider (LHC) at CERN near Geneva moves into high gear, they are talking increasingly of the "New Physics" on the horizon that could totally change current views of the universe and how it works.

    "Parallel universes, unknown forms of matter, extra dimensions... These are not the stuff of cheap science fiction but very concrete physics theories that scientists are trying to confirm with the LHC and other experiments."

    This was how the "ideas" men and women in the international research center's Theory Group, which mulls over what could be out there beyond the reach of any telescope, put it in CERN's staff-targeted Bulletin this month.

    As particles are collided in the vast underground LHC complex at increasingly high energies, what the Bulletin article referred to informally as the "universe's extra bits" -- if they do exist as predicted -- should be brought into computerized, if ephemeral, view, the theorists say.

    Optimism among the hundreds of scientists working at CERN -- in the foothills of the Jura mountains along the border of France and Switzerland -- has grown as the initially troubled $10 billion experiment hit its targets this year.

    PROTON COLLISIONS

    By mid-October, Director-General Rolf Heuer told staff last weekend, protons were being collided along the 27-km (16.8 mile) subterranean ring at the rate of 5 million a second -- two weeks earlier than the target date for that total.

    By next year, collisions will be occurring -- if all continues to go well -- at a rate producing what physicists call one "inverse femtobarn," best described as a colossal amount, of information for analysts to ponder.

    The head-on collisions, at all but the speed of light, recreate what happened a tiny fraction of a second after the primeval "Big Bang" 13.7 billion years ago which brought the known universe and everything in it into being.

    Despite centuries of increasingly sophisticated observation from planet Earth, only 4 per cent of that universe is known -- because the rest is made up of what have been called, because they are invisible, dark matter and dark energy.

    Billions of particles flying off from each LHC collision are tracked at four CERN detectors -- and then in collaborating laboratories around the globe -- to establish when and how they come together and what shapes they take.

    The CERN theoreticians say this could give clear signs of dimensions beyond length, breadth, depth and time because at such high energy particles could be tracked disappearing -- presumably into them -- and then back into the classical four.

    Parallel universes could also be hidden within these dimensions, the thinking goes, but only in a so-called gravitational variety in which light cannot be propagated -- a fact which would make it nearly impossible to explore them.

    Quelle: http://news.yahoo.com/s/nm/us_science_c ... NpZW50aXM-

    http://translate.google.de/#en|de|
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 20 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •