Seite 1 von 407 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 4062

Thema: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

  1. #1
    Gast

    Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Hier folgen sämtliche Aktuelle Berichte und News die zu keinen vorhandenen Bereich passen.

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Aktuelle Berichterstattungen

    Der Kessel kocht – der Deckel zittert

    Griechenland – Rettung durch EU IWF ist nichts als ein Versprechen

    Wenn Politiker den Mund aufmachen, wissen wir in der Wahrheitsbewegung, dass über die Hälfte davon nichts als reine Lügen sind. So zeigte man sich erleichtert beim EU-Gipfel am 27. März, dass man nun endlich eine Lösung für die Griechenland Finanzkrise gefunden habe. Wow – super! Wenn Griechenland wirklich am Abgrund stehen würde, so die Verkündung, würden der internationale Währungsfond (IWF) und die Euroländer einspringen und für Griechenland zahlen. Dies ist jedoch nichts weiter als ein leeres Versprechen. Was die Politiker wirklich machen werden, wenn die Situation eintritt, bleibt völlig offen. Hier will man offensichtlich die Märkte beruhigen und ein Abschmieren der Anleihenmärkte weiter hinauszögern.
    Neue Web Bot Vorhersagen veröffentlicht

    Das Web Bot Projekt ist ein Softwareprogramm, das die Internetforen nach Änderungen in der Sprachwahl durchsucht, wichtige Schlüsselbegriffe abspeichert und diese miteinander in Verbindung bringt. Daraus ließen sich in der Vergangenheit verlässliche Aussagen über die Zukunft treffen, die mit einer Wahrscheinlichkeit von über 50 Prozent auch so eingetroffen sind. Das Web Bot Projekt hat den 11. September als ein „erschütterndes Ereignis“ auf die Stunden genau vorhergesagt. Dieses Programm besteht seit 1997 und hat seit dem einige Aufsehen erregende Vorhersagen getroffen, die dann auch so eingetreten sind.

    Nun ist der neueste Web Bot Vorhersagereport erschienen. Die wichtigsten Vorhersagen möchte ich hier für Sie vorstellen:

    - Es wird nicht zu einem Krieg zwischen Israel und dem Iran kommen (zumindest bis November nicht).

    - 2010 wird es zu 6 weiteren großen starken Erdbeben kommen.

    - Vom 8. – 11. November 2010 soll ein so genannter Tipping-Point erscheinen. Der letzte Tipping-Point, der registriert wurde, war der 11. September. Die Betreiber des Web Bot Projektes spekulieren auf den Zusammenbruch des Dollars in dieser Zeit.

    - Vom 8. Juli weiterführend wird es durch extrem steigende Lebensmittelkosten und durch die Entwertung des Dollars zu sozialen Unruhen kommen. Die Steigerung der Lebensmittelpreise wird ein globales Phänomen sein.

    - Es wird durch die Pleiten einiger Staaten und das Platzen der Derivat-Blase zu einer zweiten Wirtschaftskrise kommen. Deshalb werden viele Menschen große Städte verlassen und versuchen, aufs Land zu ziehen. Nach März 2011 wird die Revolutionswelle beendet sein. Diese wird in eine Zeit der Reformation übergehen.

    Diese Vorhersagen sind als Spekulation zu betrachten, da keine hundertprozentige Trefferquote besteht. Allerdings muss man dazu sagen, dass sie in über 50 Prozent der Fälle mit ihren Vorhersagen richtig lagen. Und wenn sie nicht richtig lagen, lagen sie knapp daneben. Das Interview vom 1. April mit den beiden Gründern des Web Bot Projekts können Sie bei coasttocoastam.com anhören, wenn Sie dort Zuhörer sind, was ich so oder so empfehle. Coasttocoastam ist meiner Ansicht nach ein sehr qualitativ hochwertiges Radioprogramm der alternativen Medien und Grenzwissenschaft. Millionen Zuhörer sprechen für sich.
    Offener Wiederstand gegen die herrschende Elite und unfähige Politiker auf der ganzen Welt

    In Amerika sehen wir derzeit ein Aufquellen der so genannten Tee-Party-Bewegung, deren Ziel es ist, Amerika wieder in einen Zustand zurück zu versetzen, wie es von seinen Gründungsvätern erschaffen wurde.

    In Afghanistan meldet sich Karsai zu Wort und wirft den Amerikanern und seinen Alliierten vor, sich zu sehr in die Angelegenheiten des Landes einzumischen und gleichzeitig kein wirkliches Interesse daran zu haben, die Bevölkerung zu schützen, sondern nur die Regierung. Ich traue dem Karsai nicht wirklich, dennoch ist es eine Aussage, die den Amerikanern gegen den Strich gehen wird. Außerdem sieht Karsai die Taliban als vielleicht legitime Widerstandsbewegung.

    Und zu guter Letzt – sogar in Deutschland fangen die Menschen an zu protestieren. Wer hätte das gedacht? Die Demonstrationen sind zwar noch klein und erst recht nicht in den Mainstream-Medien, doch und darauf wette ich, diese werden, sobald sich die Bedingen verschlechtern und das Volk dies zu spüren bekommt, wachsen.
    Quelle

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  3. #3
    Susi
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen

    Thema: Geoengineering->Chemtrails

    Zur Zeit werden bei uns wieder tolle "Formationen" geflogen (z. B. ein toller riesengroßer Halbrundkreis mit vielen tollen Linien drin ).

    Das Chemtrails nun offiziell bestätigt sind verrät dieses Video bei youtube (leider nur in Englisch):



    LG und einen sonnigen Tag
    l4i

    PS.....hoffentlich ist das Thema ok hier :?

  4. #4
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen

    @ looking4info: Klar Thema passt hierher

    Aktuelle Erdbebendaten der letzten 12 Stunden:

    Weltweit:

    - ca 78 (!) Erdbeben in Mexico in den Stärken zw. 2,1 und 4,2
    - ca 60 (!) Erdbeben in den USA größtenteils Californien zw. 2,1 und 4,5
    - Canada 4,6
    - 3 Erdbeben in Chile 2x mit 4,7 1x mit 4,6
    - 5 Erdbeben in Indonesien zw. 4,7 und 4,9 ; 1 Tsunami M 7,5 gestern Nacht
    - Tonga 5,0
    - 6 Erdbeben in der Türkei zw. 2,8 und 3,4
    - Russland/Eurasien 4,1
    - 3 Erdbeben in Kyrgyzstan 3,7, 4,3 und 4,8

    Europa:

    - Albanien 2,3
    - Bulgarien 2,1
    - 2 Erdbeben in Griechenland 2,5 und 3,0
    - Polen 2,2
    - Portugal 2,5

  5. #5
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen

    --Neu entdeckter Asteroid kreuzt heute die Mondbahn--

    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/04/neuentdeckter-asteroid-kreuzt-heute-die.html

  6. #6
    Gast

    Flutkarten

    hier eine kleine Sammlung an Szenario-Karten die sich mit dem Anstieg des Meeresspiegels durch den "Klimawandel" oder einen evtl. Polsprung beschäftigen.

    [attachment=2]ueberschgif.jpg[/attachment] Szenario bei einem Anstieg des Meeres von 100 Metern (Deutschland)

    [attachment=1]41642 -klein.jpg[/attachment] Polsprungszenario (Deutschland)

    [attachment=0]Europa80Meter.jpg[/attachment] Europa bei einem Wasseranstzieg von 80 Metern

    Habe gelesen, dass wenn alles Eis auf der Erde schmelzen würde, dass es einen Wasseranstieg zwischen 60 und 80 Metern geben würde.

    Und ich hab gestern im Netz aufgeschnappt, dass es angeblich in den letzten 100.000 Jahren 3 Polsprünge gegeben haben soll. Kann das jemand "bestätigen" ?

    LG

    SpaceCowboy

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Flutkarten

    Und ich hab gestern im Netz aufgeschnappt, dass es angeblich in den letzten 100.000 Jahren 3 Polsprünge gegeben haben soll. Kann das jemand "bestätigen" ?
    Damit meinst du sicher magnetische Polsprünge. Was ich gehört habe ist, dass solche magnetischen Polsprünge sich immer wieder in langer Zeit ergeben. Allerdings nicht so wie man das sich durch die Zetas vorstellt, dass in 1-3 Tagen so ein Polsprung stattfindet. Zumindest die offizielle Version dazu sagt, dass so ein Polsprung sich über hunderte bis tausende von Jahren von statten geht. In der Zeit des Polsprunges soll das Magnetfeld sehr schwach und ziemlich chaotisch aufgebaut sein. Es bilden sich auch öfters an mehreren Stellen für kurze Zeit viele kleinere Pole, bis der Polsprung vollendet ist. Ein schleichender Prozess.

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  8. #8
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen

    Danke Iamdacore!

  9. #9
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen

    Nachtrag größere Erdbeben und neue Regionen Nachmittag/Abend:

    - 2 Erdbeben in Japan mit 5,1 und 5,2
    - China 3,9 (neu)
    - 3 in Mexico 4,5, 5,1 und 5,5
    - Vanuatu 5,2

    Europa:

    -Cyprus 3,2 (neu)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle Berichterstattungen

    Will noch zurück zu Beitrag von Lamdacore, finde es sehr gut und interessant, danke
    Was nicht heisst das die andere es nicht sind, nur mit Chemtrails und Karten (ist alles sehr wichtig) aber kenne ich schon , das von Lamdacore hat bei mir ein frisches Aha- Erlebniss ausgelöst
    liebe Grüße
    Große Geister
    sind immer auf den
    erbitterten Widerstand
    Mittelmäßiger gestoßen.

    - Albert Einstein –


    http://stores.ebay.de/steinreiki

Seite 1 von 407 123451151101 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •