Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Die Legende von Atlantis

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    NRW Raum MK
    Beiträge
    70
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 5571

    Die Legende von Atlantis

    Eine völlig abgedrehte Dokumentation die auch sehr sehr lang ist.
    Da irgend ein Trottel es inzwischen bei You Tube total durcheinander gebracht hat, blicke ich da echt nicht mehr durch wo Vorne und Hinten ist.
    Sind jedenfalls ungefähr 31-33 Teile. Je 10 min.

    Hier schon mal ein Vorgeschmack.
    Wer daran gefallen findet muss sich leider selbst durchsuchen bei You Tube.


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Die Legende von Atlantis

    [size=140:2fwigj85]Atlantis angeblich in Google Earth gefunden[/size]
    [size=80:2fwigj85]20.02.2009, 12:43 Uhr | Sascha Plischke[/size]

    Ein britischer Ingenieur will das sagenumwobene Atlantis entdeckt haben, und zwar mit Hilfe von Google Earth. In der Nähe der kanarischen Inseln hat der Mann ein Netz aus Gräben am Meeresboden entdeckt, das auf den ersten Blick an den Grundriss einer Stadt erinnert. Spezialisten für das versunkene Königreich wittern bereits eine Sensation. Doch was auch immer der Hobby-Archäologe dort am Meeresgrund entdeckt hat – es handelt sich wohl nicht um eine mythische Unterwasser-Ruine.
    quelle=t-online (aber nicht nur t-online hat davon berichtet)

    diese "entdeckung" würde ggf. auch platon's beschreibung passen, aber ich denke nicht, dass es sich bei dieser stelle um das sagenumwobene atlantis handelt. etwa 500Km östlisch davon sind weitere "quadratische" gräben vorhanden. desweiteren sind rund um den globus mehrere solche paralellen linien zu sehen.
    [attachment=0]atlantis_im_pazifik.jpg[/attachment]
    wenn man diesen zahlen von wikipedia
    Nach einem gescheiterten Angriff auf Athen sei Atlantis schließlich um 9600 v. Chr. in Folge einer Naturkatastrophe innerhalb „eines einzigen Tages und einer unglückseligen Nacht“ untergegangen.
    glauben kann (immerhin wissen wir es noch nicht besser), dann müssten in den ägyptischen aufzeichnungen ja auch "sagen und märchen" von atlantis existieren. oder hab ich diese aufzeichnungen bis dato noch nicht gefunden?

    meiner meinung nach könnte atlantis auch irgendwo unter der sahara im sand vergraben sein. wenn ich mal den kleinen ausbruch vom Mount St. Helens 1980 (usa) ansehe, was der so an asche und co. ausgestossen hat, könnte ich mir einen extrem mächtigen sandsturm vorstellen, der z.b. von einem meteoriteneinschlag ausgelöst wurde. so ein ereignis, energiereicher als die hiroshima-bombe, wäre sicherlich in der lage, einen halben kontinent innerhalb von kürzester zeit platt zu machen. (sandtsunami)

    ich habe platon LEIDER nicht gelesen, aber der begriff "untergehen" oder "versinken" kann mehrere bedeutungen haben. die maya-tempel sid ja auch im urwald "untergegangen". die pyramiden in china und japan (oder was es halt sein soll) sind auch nicht mehr an der direkten oberfläche zu finden.
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2010
    Ort
    Localhost
    Beiträge
    99
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Die Legende von Atlantis - Die geheimen Prophezeingen der Ap

    Die Legende von Atlantis - Die geheimen Prophezeingen der Apokalypse

    8 Teile als Playliste, Laufzeit ca. 80 Minuten

    ¤*¨¨*¤.¸¸ ...¸.¤\
    \.....¸.#9/11#.¸..\
    \.¸..#WAS AN#....\
    \¸#INSIDE JOB#.¸\
    .\*¨¨*# .¸¸.¸.#*
    ..\
    ?/
    /?
    / \ NEVER FORGET!!!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Die Legende von Atlantis

    Wissenschaftler glauben, Atlantis gefunden zu haben

    Ein US-Forscherteam glaubt, die verlorene Stadt Atlantis, die vor mehreren tausend Jahren von einem mächtigen Tsunami überflutet wurde, in Spanien gefunden zu haben.

    Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, haben Forscher Satellitenbilder der Gegend nördlich der Stadt Cadiz in Spanien verwendet. Dort in den Feuchtgebieten von Dona Ana Park glauben sie das Gebiet gefunden zu haben, auf dem sich Atlantis befand.

    Der Leiter des Teams, Richard Freund von der Hartford Universität, sagte, dass die Entdeckung der sogenannten "Denkmalstädte" in Zentralspanien, die angeblich nach dem Vorbild von Atlantis gebaut wurden, seine Vermutung nochmal untermauert. Weitere Ausgrabungen sind demnächst geplant.

    http://www.reuters.com/article/2011/03/12/us-tsunami-atlantis-idUSTRE72B2JR20110312?feedType=RSS&feedName=topNews&utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+reuters/topNews+%28News+/+US+/+Top+News%29

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •