Seite 51 von 76 ErsteErste ... 4147484950515253545561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 752

Thema: KLIMAWANDEL - Ja oder Nein bzw. weshalb ?

  1. #501
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Energy from Space



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #502
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862
    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Na, dann unterstützt doch mal die deutschen Bauern, anstatt im Gegenteil Zertifikate zu verkaufen! Damit die Rinder wieder aus dem Stall auf die Weide kommen! Anhang 1884

    Benötigen deutsche Bauern in Zukunft für ihre Kühe eine grüne Plakette? So eine Vorschrift ist zwar schwer vorzustellen, dennoch fordert das Bundesumweltamt in Hinblick auf den Klimaschutz strengere Auflagen für Kuhbauern. Das Amt denkt dabei an Verschmutzungszertifikate. "Mittelfristig ist es denkbar, zumindest die großen, industrieähnlichen Mastbetriebe in den Emissionshandel einzubeziehen", sagte der Präsident des Umweltbundesamts (Uba), Jochen Flasbarth.....
    manchmal glaube ich daran, dass in D fachkräftemangel herrscht
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  3. #503
    Luzifer
    Gast
    Warum nicht? Ich möchte in meiner Nähe auch keine Schweineanlage mit 5.000 Schweinen oder einen Hähnchenmaststall mit 80.000 Tieren haben.

  4. #504
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Leak von IPCC-Bericht: Die Einschätzungen zum Klimawandel waren falsch

    Eigentlich hätte dieser Entwurf – zumindest bis 2014 – nicht an die Öffentlichkeit gelangen dürfen. Die geliebten Argumente der selbsternannten Klimaretter werden mit dem Bericht entschärft. Weder habe CO2 einen großen Anteil an Veränderungen, noch der Mensch. Am schlimmsten jedoch dürfte die Gläubigen der anthropogenen Klimaerwärmung der Umstand treffen, dass eben genau diese nicht stattfindet. Nach dem Bericht waren die vergangenen 20 Jahre der wissenschaftlichen Forschung zugleich der letzte Stand des Irrtums.

    Es ist zum Teil erschreckend, was die Klimahysterie für menschliche Züge zu Tage gefördert hat. Ein extremes Beispiel ist hier Prof. Richard Parncutt, der eine präventive Hinrichtung für Skeptiker des Klimawandels forderte. Förmlich besessen war er von der Theorie, der Mensch würde mit seinen Handlungen den Planeten in den Untergang treiben. Er ist nur einer der irreversibel fehlgeleiteten Menschen.
    Der nun im Internet veröffentlichte Bericht des Intergovernmental Panel der Vereinten Nationen über Klimaänderungen straft all diese Hitzköpfe nun Lügen.
    Als der Entwurf des IPCC durch ein Leck an die Öffentlichkeit gelangte, dürfte einigen Beteiligten das Blut in den Adern gefroren sein. Mit akribischen Manipulationen wurde der Gral der “Klimawandler” trotz erheblicher Widersprüche am Leben erhalten. Für die Politik ein willkommenes Mittel, um die Menschen – d.h. die Steuerzahler – mit immer neuen Abgaben und Steuern für die Rettung des Klimas zur Ader zu lassen.
    Den Medien war es sowieso recht, konnte man doch mindestens einmal im Quartal den Untergang der Menschheit ankündigen, was sich in Zeiten der sinkenden Auflagen immer als Bestseller herauskristallisierte.
    Spätestens seit dem “Climategate”-Skandal – d.h. dem Hack am Klimaforschungszentrum der University of East Anglia, als tausende von E-Mails der führenden Forscher veröffentlicht wurden – bröckelte der Putz am Lügengebäude der Klima-Propheten. In unzähligen E-Mails wurde beschrieben, wie Datensätze manipuliert werden sollten, um die Klimaerwärmung trotz mangelnder Erwärmung plausibel zu machen. Wir berichteten seinerzeit sehr ausführlich zu dem Thema. Die neue Veröffentlichung könnte der “Global Carbon Tax” (Globale CO2-Steuer) nun den endgültigen Todesstoß geben. Das wiederum dürfte den UN ordentlich die Suppe versalzen.
    Jahrzehnte lang pflegte man diesen Mythos und nun widerlegt man sich selbst – wenn auch ungewollt.
    “Die Temperaturen sind nicht annähernd so viel gestiegen wie fast alle der Klimamodelle vorhergesagt haben”, sagte Roy Spencer, Klimaforscher an der University of Alabama in Huntsville, FoxNews. “Die Prognosen sind weitgehend gescheitert, vier Mal in Folge … was das bedeutet, ist, es ist an der Zeit, sie neu zu bewerten”, sagte Spencer.
    Die Grafik des IPCC zeigt, dass entgegen den “Berechnungen” nur eine Erwärmung von weniger als 0,28° Fahrenheit stattfand. Im Mittel berechnet von 1990 – 2012 so FoxNews weiter. Die Modelle hingegen gingen von einer Erwärmung zwischen 0,5°C und 0,9° F aus.
    Roy Spencer stellt in dem Artikel auch heraus, dass es Beweise dafür gibt, dass CO2 nicht annähernd einen so starken Einfluss auf die Erderwärmung hat, wie behauptet wird. Es wird natürlich nicht vergessen zu postulieren, dass es nicht bedeutet, dass die IPCC-Modelle falsch sind.
    Fazit: Die Klimalüge bröckelt weiter, nicht ohne Grund haben sich bereits mehrere Wissenschaftler aus der ehrwürdigen amerikanischen physikalischen Gesellschaft (APS) verabschiedet. Zum Beispiel Hal Lewis oder der Nobelpreisträger Ivar Giaever, die nicht mehr bereit waren, den Behauptungen und Thesen zu folgen. Es wird Zeit für eine ehrliche und vor allem sachliche Aufarbeitung der Thematik. Die Enttarnung der Lügengebäude soll jedoch auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir Menschen lernen müssen, mit unserem Planeten verantwortungsvoller umzugehen.

    Quelle: http://www.iknews.de/2013/01/29/leak...-waren-falsch/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #505
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.786
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Immer mehr Kältetote in Europa: Der Fluch der Klimaschwindler

    Da draußen erfrieren gerade Menschen. Oder sie sterben an den Folgen der Kältewelle, weil es seit der Wetteraufzeichnung um die Osterzeit in Europa noch nie so kalt gewesen ist. Und die grünen Öko-Faschisten drängen auf weitere Maßnahmen beim Kampf gegen die angebliche »Erderwärmung«.

    Hier weiterlesen

    HiHi...rede ich grad jetzt mit vielen Leuten die mir täglich begegnen über diesen
    wirklich laaaaaangen Winter und jedes jahr immer sooooo viel Schnee. Hmmm...
    was sie denn zur Klimaerwärmung meinen? Balblabla...komisch und ich sag dann...
    grenzt doch bereits an wissenschftliche Arrorganz zu sagen wie GlobalesKlima
    funktioniert, nur nach ca. 200 Jahren Messdaten. Aber hauptsache Milliarden
    bekommen für die vielen Forschungen...
    Ja, die machen sich bestimmt auch Zuhause noch ihre Gedanken - breit Grins

    Liebe Grüsse
    Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #506
    Erfahrener Benutzer Avatar von michaelbeeck
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Trier
    Beiträge
    293
    Blog-Einträge
    29
    Mentioned
    6 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 12906

    immer mehr Kältetote in Europa: Der Fluch der Klimaschwindler

    Hier sieht man ganz klar. Es wird nicht immer wärmer sondern immer kälter.

    Nach einem Bericht zufolge, wo ich diesen nun gelesen, keine Ahnung, steht eine neue Eiszeit bevor.

    LG
    Michael

  7. #507
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    Menschengemacht

    Das es einen Klimawandel gibt kann man eigentlich net bezweifeln...den gab es schon immer ...Nur ist er net Menschengemacht....
    Erdneigung...Sonnenperioden spielen da weit mehr eine Rolle als dieses lustige CO²...

    Die Erde "eiert" eigentlich durchs All...Wär interessant wis sich die Erdachse seit dem vorletzten Tzunami verschoben hat...(indonesien)..
    LG

  8. #508
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.531
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    62 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 80637
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  9. #509
    Neuer Benutzer Avatar von Paulamausi
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    24
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2467
    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Die Erde "eiert" eigentlich durchs All...Wär interessant wis sich die Erdachse seit dem vorletzten Tzunami verschoben hat...(indonesien)..
    LG
    Hab mal 2 Bilder gefunden nicht der richtige Zeitpunk aber vielleicht interessant
    http://hpiers.obspm.fr/eop-pc/images/pole.png
    http://hpiers.obspm.fr/eop-pc/images/pole_500.png
    und wer sich da durcharbeiten möchte
    http://hpiers.obspm.fr/eop-pc/index....ex=C04&lang=en

    Grüße
    Kerstin
    „Ein Hundeleben ist viel zu kurz für Stress und Ärger.“
    Wir sind alle Sternenstaub und Energie

  10. #510
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Planet Erde, Nordhalbkugel
    Beiträge
    370
    Mentioned
    2 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 631
    Hallo Angeni,

    Zitat Zitat von Angeni Beitrag anzeigen
    HiHi...rede ich grad jetzt mit vielen Leuten die mir täglich begegnen über diesen
    wirklich laaaaaangen Winter und jedes jahr immer sooooo viel Schnee. Hmmm...
    was sie denn zur Klimaerwärmung meinen? Balblabla...komisch und ich sag dann...
    grenzt doch bereits an wissenschftliche Arrorganz zu sagen wie GlobalesKlima
    funktioniert, nur nach ca. 200 Jahren Messdaten. Aber hauptsache Milliarden
    bekommen für die vielen Forschungen...
    Ja, die machen sich bestimmt auch Zuhause noch ihre Gedanken - breit Grins

    Liebe Grüsse
    Angeni
    Hier muss ich eine kleine Korrektur ein bringen. Für die Berechnungen der "Langjährigen Durchschnittswerte" werden nur die Messwerte der letzten 20-30 Jahre herangezogen und nicht die, die seit Beginn der regelmäßigen Aufzeichnungen (1850 glaub ich) aufgezeichnet wurden. Würde man aber alle Messwerte in die Berechnung einbinden, würde man durch aus sehen, das sich die Weltweite Durchschnittstemperatur nicht erhöht, sonder seit etwa 1970/75 kontinuierlich abkühlt.

    Bereits ende der 70ger der letzten Jahrhunderts warnten die Wissenschaftler vor einer neuen kleinen Eiszeit. Viele von damals sagen nun genau das Gegenteil

    Wessen Brot ich esse in dessen Horn blase ich auch .

    Schaut man sich die Daten an, so zeigt sich, das das Eis in der Arktis seit 19 Jahren immer dicker wird und nicht weniger. Gut an einigen Stellen ist das Eis dort zurück gegangen, das ist aber in Folge einer Aufheizung des Untergrundes zurück zu führen um eine Veränderung der Fließrichtung des Golfstroms.

    Auch auf der Südhalbkugel schaut es ähnlich aus. Eis des Pols wird immer dicker.

    Unter uns jetzt gesagt, wenn es dieses Jahr ganz blöd laufen solle, können wir ein Jahr ohne Frühling bekommen... Aber das ist ja die direkte Folge der Klimaerwärmung

    (Ironie aus)

    LG, Ghosti
    Irgendwann wird die Wahrheit herauskommen, dann werden viele aus ihrer heilen "Scheinwelt" erwachen...

    Alle meine gemachten Beiträge basieren auf das GG Art. 5 und 21 i.V. GG Art. 20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •