Seite 5 von 67 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 669

Thema: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

  1. #41
    Susi
    Gast

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Wahl zum Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland ungültig!

    ...

    Die Wahl der Wahlfrauen und Wahlmänner für die Bundesversammlung zum Zwecke der Wahl des Bundespräsidenten am 30.06.2010 in Berlin ist aufgrund des zum 09.06.2010 nicht geschäfts- und beschlussfähigen Landtages des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen ungültig und nachträglich nicht heilbar. Diese Wahlfrauen und Wahlmänner hatten daher in Berlin am 03.06.2010 kein Stimmrecht, woraus sich die Unvollständigkeit der Bundesversammlung zur Wahl des 10. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland ergibt und die Ungültigkeit der Bundespräsidentenwahl.

    Die Wahl zum 10. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland ist somit ungültig und Christian Wulff kein rechtmäßiges Staatsoberhaupt und Verfassungsorgan der Bundesrepublik Deutschland und somit umgehend aus dem Amte zu entfernen...

    ...http://www.deutschland-debatte.de/2010/ ... ungueltig/
    LG

  2. #42
    Susi
    Gast

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Das so viele "Spitzen"-Politiker aus ihren Ämtern flüchten
    kann kein Zufall sein:






    http://www.hartgeld.com/

  3. #43
    Susi
    Gast

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Rückzug der 1. Reihe aus der CDU - Politikgarde, in Deckung gehen und nach dem Knall wieder aus dem Graben springen:



    http://www.hartgeld.com

  4. #44
    Susi
    Gast

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    und der nächste bitte....
    viewtopic.php?f=23&t=20&start=90#p7111

  5. #45
    Susi
    Gast

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Merkel droht damit, nach ihrem Urlaub wieder zu kommen. Vielleicht überlegt sie es sich noch, und "macht rüber" (Anmerkung: frühere Ausdruckweise für DDR-Bürger die über die Grenze geflüchtet sind). Angie, überleg es dir gut!




    http://www.hartgeld.com/infos-DE.htm

  6. #46
    Susi
    Gast

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Auch der Wirtschaftssenator geht

    In Hamburg tritt nach dem Amtsverzicht des Ersten Bürgermeisters von Beust eine ganze Generation von CDU-Politikern ab, die eine mehr oder weniger enge Bindung an von Beust hatten. Nun hat auch Wirtschaftssenator Axel Gedaschko seinen Rücktritt erklärt.



    Hamburgs Wirtschaftssenator Axel Gedaschko (CDU) tritt im August zurück. In einer Erklärung teilte er mit, dass er ohnehin im November eine neue berufliche Herausforderung in der Wirtschaft in Angriff habe nehmen wollen. Offenbar liegt ihm ein entsprechendes Angebot vor...

    http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1 ... ntent.html

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.761
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Merkel in Not! Deutsche wollen an der Demokratie teilhaben
    Die gebürtige Hamburgerin Angela Merkel, aufgewachsen im beschaulichen Templin und Leipzig, kann ihren Augen und Ohren kaum trauen. Sie war doch bestrebt, die Demokratie nach dem Vorbild Erich Honneckers in der BRD zu etablieren und nun will das Volk auf einmal mitreden?

    Bei der Umfrage “Deutschlandtrend” im Auftrag des ARD-Morgenmagazins sprachen sich 76 % der teilnehmenden Bürger dafür aus, mehr direkte Beteiligung zu erlangen.

    Nach den Volksentscheiden in Hamburg zur Schulreform und in Bayern zum Nichtraucherschutz wünscht sich eine große Mehrheit der Bürger, dass sie bundesweit mehr direkt an politischen Entscheidungen beteiligt werden.[1]

    Wie kommen wir denn nur da drauf? Ist doch alles für eine reibungslose und gut kontrollierte , irgendwie…naja demokratische…Diktatur vorbereitet. Es muss dem Volk jetzt eigentlich nur noch die Möglichkeit genommen werden, sich alternativ zu informieren und die Systempresse erledigt den Rest.

    Ja, Frau Merkel, das wäre doch der Traum einer Demokratie für Sie oder? Aber mal Butter bei die Fische, Ihre Vorgänger waren auch nicht besser!

    Hätten wir wohl unsere stahlharte DM gegen den Euro getauscht wenn wir gefragt worden wären?

    Wäre der Lissabonvertrag unterzeichnet worden, wenn wir gefragt worden wären?

    Würden wir in Afghanistan rumballern, wenn wir gefragt worden wären?

    Hätten wir in Ex-Jugoslawien mitgemischt, wenn wir gefragt worden wären?

    Wäre die 100 W Glühbirne verboten worden, wenn wir gefragt worden wären?

    Würde genmanipuliertes Saatgut ausgebracht, wenn wir gefragt worden wären?

    Wäre Deutschland zu einem Überwachungsstaat umgebaut worden, wenn wir gefragt worden wären?


    Ich für mich, meine Liebe, kann jede einzelne dieser Fragen mit “NEIN” beantworten. Aber darum…..werden wir ja auch nicht gefragt, ….ausserdem kennen wir uns damit doch sowieso nicht aus
    , …gell?

    Aber auch da könnte ich sie zitieren, denn wenn wir gefragt worden wären, hätten sie es sicherlich wie bei Irland gehandhabt! Wenn Irland wieder für nein stimmt, fragen wir solange, bis das Ergebnis passt

    Carpe diem

    Nachtrag: Die Fragestellung bezüglich der Glühbirne wurde umgekehrt

    [1] http://nachrichten.t-online.de/umfrage- ... 9940/index
    Quelle: http://www.infokriegernews.de/wordpress ... #more-5827

    Gibt es irgend jemanden, der diese Zeilen liest und auf eine der Fragen mit "Ja" geantwortet hätte?

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    489
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Hallo AreWe?
    Ich nicht !
    Lustige Menschen haben selten viel zu lachen.

  9. #49
    Susi
    Gast

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Was, jetzt schon Urlaub?


    Christian Wulff auf Mallorca: Der Präsident in seinem Paradies-Schlösschen

    Incentive Mallorca: Wie das deutsche Staatsoberhaupt mit seiner Familie zwölf unbeschwerte Tage in der 20-Millionen-Villa seines Unternehmerfreundes Carsten Maschmeyer verbrachte.



    „Paradise Castle". Schon der Name der Eigentümer*gesellschaft sagt einiges. Für seinen ersten Mallorca-Besuch, gerade einmal zwei Wochen nach seiner Vereidigung als Bundespräsident, haben der bekennende Inselliebhaber Christian Wulff und seine Familie es gut getroffen: eigener Bootsanleger, großer Pool und eine unübertreffliche Lage auf der kleinen Halbinsel Sa Mola bei Port d´Andratx. Zwischen dem 15. und dem 26. Juli haben Christian Wulff, seine Frau Bettina und der zweijährige Sohn Linus Florian in dem Traumhaus im Südwesten Mallorcas ihren Urlaub verbracht. Ursprünglich war der Aufenthalt bis zum 29. Juli geplant, die tragischen Ereignisse von Duisburg bewogen den Bundespräsidenten jedoch zur vorzeitigen Rückkehr nach Deutschland, so seine Sprecher...


    Kommentar:
    Es geht hier um nicht um Neid, sondern darum in polemisch formulierter Art auf feudalistische Verhältnisse aufmerksam zu machen. Staatsoberhaupt sonnt sich in 30 Millionen-Villa - 1,7 Millionen deutsche Kinder werden amtlich als arm bezeichnet (z.B.). Natürlich ist es ein hübscher Kontrast, wenn man da auch erwähnt, daß eine alleinerziehende Mutter sich nichts leisten kann, schon gar nicht mal einen Urlaub. Politbonzen, die in Talkshows ihre unsoziale Politik schönreden, argumentieren oft genug ebenfalls mit der 'alleinerziehenden Mutter", für die sie angeblich soziale Politik betreiben - dabei handelt es sich jedoch um angelernte, vom Kommunikationsexperten empfohlene Textbausteine. Die Kohlenhändler-Tochter ist ein Hinweis darauf, mit welchen Parvenus sich unser Präsident angefreundet hat. Aber Wulff selbst ist ja, CDU-typisch, ein absoluter Flachdenker, ein intellektueller Niemand. Schade, daß Deutschland derart mittelmäßig repräsentiert .
    http://www.mallorcazeitung.es/lokales/2 ... 17479.html

  10. #50
    Susi
    Gast

    Re: Unsere Regierungen (Deutschsprachiger Raum)

    Direktdemokratie oder Diktatur?

    Die Argumentation, das Volk könne nicht bei komplexen Abstimmungen wirklich abwägen, ist ein lächerliches Argument und soll nur diese Machtsysteme erhalten. Die „professionellen“ Entscheidungen unserer Politiker sind eine Aneinanderreihung von Fehleinschätzungen durch Manipulationen der Lobbyisten...
    weiter hier: http://www.mmnews.de/index.php/politik/ ... -diktatur-


    Dazu fällt mir nur gerade das ein:



    LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •