Seite 11 von 144 ErsteErste ... 7891011121314152161111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 1439

Thema: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

  1. #101
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Ja, die Kleine tat uns nur so leid......auf Männersuche war die da ja noch lange nicht.
    Weh tuts auch nicht...... sah nur dämlich aus.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  2. #102
    Gast

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Internationaler Infektiologen-Kongress in Wien
    Das letzte Aufgebot des Polio-Virus

    WIEN – Anlässlich des „International Meeting on Emerging Diseases and Surveillance 2007” – kurz IMED 2007 – tauschten sich Public-Health-Experten, Mediziner und Wissenschafter Ende Februar in Wien über aktuelle und befürchtete Epidemien, ihre Prävention und Bekämpfung aus. Dabei ging es nicht nur um Influenza oder HIV, sondern auch um „alte“ Infektionskrankheiten wie Polio oder Tollwut.

    Dass es der Menschheit gelingen kann, durch Impfung einen Krankheitserreger auszurotten, hat das Beispiel der Pocken gezeigt.

    Als Nächstes soll nun der Polio-Erreger an die Reihe kommen. Doch das Virus macht es der WHO und den mit seiner Ausrottung beschäftigten Institutionen nicht so einfach. Denn trotz der großen Erfolge in einigen Ländern der Welt treten nach wie vor Poliofälle auf. Das hat mehrere Ursachen, wie Dr. David Heyman, der WHO-Beauftragte für die Polio-Eradikation auf der IMED-Tagung in Wien ausführt. Polio-Fälle gab es in den vergangenen Jahren in Nigeria, Afghanistan, Pakistan und Indien. Die Gründe dafür sind einerseits politische, etwa in Afghanistan, andererseits aber auch virologische.

    So ist es trotz großer Anstrengungen nicht gelungen, das Virus in Indien völlig auszurotten, weil die gängigen Impfstoffe gegen einen dort verbreiteten Stamm des Erregers nicht immer ausreichende Immunisierung gewährleisten. Daher sind nun sowohl politische als auch medizinische Strategien gefragt, um die letzten Bastionen des Erregers auszulöschen.

    „Es gibt drei Typen von Polio-Viren“, sagt Dr. Heyman, „mit dem gängigen trivalenten Impfstoff erreicht man fast 100-prozentige Immunität gegen Typ 2. Dieser gilt daher mittlerweile aus ausgestorben. Bei den Typen 1 und 3 ist hingegen auch nach drei Impfungen mit weniger als 70 Prozent Schutz zu rechnen. Typ 3 ist wenig infektiös und macht uns wenig Sorgen. Daher richten sich jetzt die Bemühungen auf Typ 1. Wenn wir mit dem fertig sind, ist Typ 3 an der Reihe.“

    Die Antwort der Immunologen ist ein monovalenter Impfstoff gegen Polio Typ 1, mit dem derzeit in den Risikogebieten geimpft wird. Indien hat seine Bemühungen im Kampf gegen das Virus noch einmal intensiviert. Mehr als 2000 Ärzte und 70.000 Helfer nehmen an der aktuellen Impfkampagne teil.

    Kulturelle Probleme erschweren Impfaktion
    Probleme ganz anderer Art hat man einigen muslimischen Ländern. So ließ Nigeria vor einigen Jahren die Impfkampagnen stoppen, weil extremistische Politiker darin einen Anschlag des Westens auf die Gesundheit der afrikanischen Muslime sahen. Und in Afghanistan wagen es viele Mütter nicht, ihre Kinder impfen zu lassen, weil lokale Rebellengruppen das als Kollaboration mit den verhassten Amerikanern auslegen könnten.

    Dr. Heyman: „Auch hier hat sich viel getan. Die Konferenz Islamischer Staaten hat sich intensiv bemüht, solche Ängste auszuräumen. Zwischen Afghanistan und Pakistan gibt es nun eine enge Zusammenarbeit, um auch in den entlegenen Grenzgebieten die gesamte Bevölkerung mit der Polioimpfung zu erreichen, und in Indien und Afrika haben sich zahlreiche islamische Führer für die Polio-Kampagnen engagiert.“

    Sobald die WHO das Polio-Virus für ausgestorben erklärt, wird es allerdings auch Zeit, an ein Ende der Impfungen zu denken. Denn gegenwärtig kommt es auch immer wieder zu Erkrankungen durch Impfviren, die von frisch Geimpften auf Ungeimpfte übertragen werden.

    Damit wird sich die schwierige Frage stellen, wann der geeignete Zeitpunkt für den Ausstieg gekommen ist. Hört man zu früh mit dem Impfen auf, riskiert man einen neuerlichen Ausbruch von Wild-Typ-Polio, impft man zu lange, tritt Polio als rein iatrogene Erkrankung in Erscheinung. REB


    http://www.medical-tribune.at/dynasite.cfm?dsmid=97655&dspaid=766278

    Wie erklären wir bloß, dass Impfungen manchmal nicht helfen? Wir schieben es einfach auf verschiedene Stämme.. Die Leute glauben eh alles, gelle? Na was meint ihr, wann kommt der Impfzwang?

  3. #103
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Wie erklären wir bloß, dass Impfungen manchmal nicht helfen? Wir schieben es einfach auf verschiedene Stämme.. Die Leute glauben eh alles, gelle? Na was meint ihr, wann kommt der Impfzwang?
    Wann weiß ich nicht, aber Wo denke ich in den USA zuerst.

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  4. #104
    Gast

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Weiß jemand was zu einem Polio Ausbruch in Holland? Ich hab nix gefunden..

  5. #105
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Leider weis ich auch nix darüber, MELmac

    Aber dass hier sollte sich mal jeder ansehen .. wurde von Gwynfor in Diverse Berichte gepostet, passt aber auch ganz gut hierhin.

    Impfungen: Sinn oder Unsinn
    Harter Tobak!
    [gvideo]http://video.google.com/videoplay?docid=2472456726520598454#[/gvideo]

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  6. #106
    Erfahrener Benutzer Avatar von SPARTIAT
    Registriert seit
    20.03.2011
    Beiträge
    484
    Mentioned
    14 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 12347

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Hi @all
    Vor kurzem hatte ich das Thema POLIO Plus Impfung in meinem alten Beitrag erwähnt...und den Bezug zum ROTARY CLUB erklärt...
    Hier die kurzfassung...

    Rotary International
    Rotary International ist die Dachorganisation der Rotary Clubs. Dabei handelt es sich um international verbreitete Service-Clubs, zu denen sich Angehörige verschiedener Berufe unabhängig von politischen und religiösen Richtungen zusammengeschlossen haben. Als seine Ziele nennt Rotary humanitäre Dienste, Einsatz für Frieden und Völkerverständigung sowie „Dienstbereitschaft im täglichen Leben“. Im deutschsprachigen Raum nennen sich seine Mitglieder Rotarier.
    Den ersten Rotary Club gründete der Rechtsanwalt Paul Harris (1868–1947) in Chicago am 23. Februar 1905 zusammen mit drei Freunden, dem Kohlenhändler Sylvester Schiele, dem deutsch-amerikanischen Bergbauingenieur und Freimaurer Gustav Löhr.
    Im Kampf gegen Kinderlähmung (Polio) begann Rotary im Jahr 1979 zunächst ein auf fünf Jahre angelegtes Projekt zur Verbreitung der Schluckimpfung. Das Programm erreichte sechs Millionen Kinder auf den Philippinen. 1985 dehnte Rotary International das Programm unter dem Namen PolioPlus weiter aus: Alle Kinder der Welt sollten bis zum hundertjährigen Jubiläum Rotarys im Jahr 2005 gegen Kinderlähmung geimpft sein. Mit seinem weltumspannenden Netz von ehrenamtlichen Helfern unterstützt Rotary die Bemühungen zur Ausrottung der Kinderlähmung vor Ort. Rotarier helfen bei der Verteilung des Impfstoffs, der Mobilisierung der Bevölkerung und logistischen Organisation der Impfaktionen. PolioPlus wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF), den Gesundheitsbehörden der USA (CDC) und den nationalen Gesundheitsministerien. Bis heute wurden weltweit an die 2 Milliarden Kinder vor dieser Krankheit geschützt.

    Die Poliokampagne profitierte zuletzt von einer Partnerschaft, die Rotary International mit der Bill & Melinda Gates Foundation eingegangen ist. Gegenstand sind Finanzmittel in Höhe von 200 Mio. US-Dollar, die beide Seiten im November 2007 zu gleichen Teilen aufbrachten. Im Januar 2009 kündigte Bill Gates weitere 255 Mio. US-Dollar Spende für das Polio-Programm von Rotary International an, verbunden mit der Erwartung, dass Rotary seinerseits wiederum bis 2012 nochmals 100 Mio. US-Dollar dazusteuert. Insgesamt beläuft sich das Spendenaufkommen beider Organisationen allein von 2007 bis 2012 also auf 555 Mio. US-Dollar.

    Bill Gates http://de.wikipedia.org/wiki/Bill_Gates
    1973 ging Gates an die Harvard-Universität, um dort zu studieren, verbrachte seine Zeit aber überwiegend im Computerraum.
    Harvard University http://de.wikipedia.org/wiki/Harvard-Universit%C3%A4t

    Massachusetts Institute of Technology http://de.wikipedia.org/wiki/Massachusetts_Institute_of_Technology

    Die Hochschule ist zudem Gründungsorganisation und Sitz des World Wide Web Consortium (W3C), dem Standardisierungsgremium für das World Wide Web.
    World Wide Web Consortium.

    Gründer und Vorsitzender des W3C ist Tim Berners-Lee, der auch als der Erfinder des World Wide Web bekannt ist.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tim_Berners-Lee

    In seiner Zeit als beratender Ingenieur hatte er von Juni bis Dezember 1980 seinen ersten Kontakt zum europäischen Kernforschungszentrum CERN. 1981 bis 1984 war er Direktor von Image Computer Systems in Bournemouth, kehrte aber 1984 wieder zum CERN zurück.

    CERN hatte ich bereits in zusammenhang mit der Einstein Rosenbrücke in Verbindung gebracht.
    viewtopic.php?f=24&t=1378&start=15

    Die Stadt Genf ist Sitz vieler internationaler Organisationen, darunter UNO, CERN, IKRK, WHO, IAO, ISO, ITU, WIPO, WMO, WOSM, WTO und UNHCR.







    RFID http://de.wikipedia.org/wiki/RFID



    Nosce te ipsum.

    Artikel 5 Grundgesetz (1)Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...

  7. #107
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 150

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Ja, Polio ist ein sehr interessantes Thema ... http://www.gold-dna.de/polio.html ... ich weiß, es ist sehr umfangreich, aber nicht minder uninteressant

    Gruß hierundjetzt
    Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

    Aktive Unordnung
    Reaktive Unordnung
    Reaktive Ordung
    Aktive Ordnung

    http://www.gold-dna.de

  8. #108
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    18
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    EMA warnt vor Pandemrix
    Menschen unter 20 Jahren sollten den Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix möglichst nicht erhalten. Das gibt die Europäische Arzneimittelbehörde EMA bekannt. Pandemrix erhöht bei den jungen Menschen das Risiko, an der Schlafkrankheit zu erkranken.

    http://www.n-tv.de/wissen/EMA-warnt-vor-Pandemrix-article3873026.html

    Frage mich gerade, ob die Unterschiede des Gehirns zwischen dem 19. und 21. Lebensjahr so groß sind. Mal wieder nur an einer Statistik ausgemacht...denke nicht, dass sie den genauen schlafkrankheitsauslösenden Effekt kennen
    Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.(Konfuzius)

  9. #109
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.393
    Blog-Einträge
    175
    Mentioned
    236 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 418175

    Politiker

    Na, da freuen wir uns aber, dass dieses Gift endlich entsorgt wird! Ist auch gar nicht so teuer wie die Anschaffung .......

    Äähhmmm, wann kommen denn die Meldungen von den anderen Bundesländern ???????

    Impfstoff gegen Schweinegrippe wird entsorgt

    Niedersachsen vernichtet Impfstoff gegen die Schweinegrippe im Wert von 22 Millionen Euro. Das Land habe 2009 vorsorglich 3,3 Millionen Dosen Impfstoff gegen Seuche angeschafft, davon seien nur 660.000 Dosen verwendet worden, sagte der Sprecher des Sozialministeriums in Hannover am Mittwoch. Da der Impfstoff nur zwei Jahre haltbar sei, bereite man die Entsorgung von rund 2,6 Millionen Dosen vor.

    Die Krankenkassen hätten nur zur Immunisierung verbrauchten Impfstoff bezahlt, sagte der Sprecher weiter. Für jede angeschaffte, aber nicht gebrauchte Dosis habe das Land 8,33 Euro ausgegeben. Die Entsorgung des nicht verwendeten Impfstoffs werde rund 5.000 Euro kosten. Der Kauf des Impfstoff sei notwendig gewesen. Landesweit seien damals 24 Menschen im Zusammenhang mit der Seuche gestorben.

    Quelle: http://regionales.t-online.de/impfstoff-gegen-schweinegrippe-wird-entsorgt/id_48566010/index
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #110
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Politiker

    Zitat Zitat von AreWe?
    Impfstoff gegen Schweinegrippe wird entsorgt

    Die Krankenkassen hätten nur zur Immunisierung verbrauchten Impfstoff bezahlt, sagte der Sprecher weiter. Für jede angeschaffte, aber nicht gebrauchte Dosis habe das Land 8,33 Euro ausgegeben. Die Entsorgung des nicht verwendeten Impfstoffs werde rund 5.000 Euro kosten. Der Kauf des Impfstoff sei notwendig gewesen. Landesweit seien damals 24 Menschen im Zusammenhang mit der Seuche gestorben.

    Quelle: http://regionales.t-online.de/impfstoff-gegen-schweinegrippe-wird-entsorgt/id_48566010/index
    LG
    hmmm.... das rot markierte liest sich so, als wären die 24 "durch den impfstoff, im zusammenhang mit der Seuche" verstorben.

    lg mike
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •