Seite 146 von 146 ErsteErste ... 4696136142143144145146
Ergebnis 1.451 bis 1.457 von 1457

Thema: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

  1. #1451
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.101
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 465288

    Leipziger Kinderarzt: Impfstoffe töten Gehirnzellen und Pharmaindustrie steuert Ärzte

    Der Hintergrund ist und bleibt die Bevölkerungsreduktion, und zwar mit allen Mitteln!

    Ein kleiner Pieks mit großen Folgen. Dabei sind ungeimpfte Kinder viel gesünder als geimpfte. Warum er keine Impfungen empfiehlt, erzählt der Leipziger Kinderarzt und Immunologe André Braun.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/wissen/lei...-a2924900.html
    LIVESTREAM-Ankündigung: Petition gegen Impfpflicht – Hintergründe, Fakten, Argumente und Forderungen

    Eine Petition mit über 142.000 Unterschriften wird am Donnerstag in Berlin von den "Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V." an den Deutschen Bundestag übergeben.


    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/de...-a2924990.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #1452
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.658
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Versuchslabor Erde: Impfungen sollen Menschen genetisch verändern

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #1453
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.658
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Masern:
    Umfassender Impfzwang soll am kommenden Mittwoch beschlossen werden


    Wie das Ärzteblatt berichtet, steht die Einführung der Impfpflicht gegen Masern kurz bevor. Am kommenden Mittwoch soll ein entsprechendes Gesetz im Bundestag verabschiedet werden. Demnach sollen künftig neben Kindern auch alle Berufstätigen in Schulen und Kitas sowie in medizinischen Einrichtungen, die Kontakt mit Patienten haben, erfasst werden. Die Regelung soll laut Ärzteblatt auch für an*dere dort tätige Personen wie zum Beispiel Küchen- oder Reinigungsper*so*nal sowie ehrenamtlich Tätige oder Praktikanten gelten.
    Ausreichender Impfschutz muss schriftlich oder elektronisch nachgewiesen werden. Ungeimpfte Kinder könnten aus der Kita ausgeschlossen werden, heißt es weiter. An Schulen sei dies wegen der Schulpflicht nicht möglich, aber Eltern drohe dann ein Bußgeld bis zu 2500 Euro.

    Das Masernschutzgesetz soll am kommenden Mittwoch (17. Juli) vom Bundes**kabinett verabschiedet werden. Das geht aus Unterlagen hervor, die dem Deutschen Ärzteblatt vorliegen. Damit hält Bun*des*ge*sund*heits*mi*nis*ter Jens Spahn (CDU) unge*ach**tet zuletzt geäu*ßer*ter Kritik an einer verpflichtenden Masernimpfung für Gesundheits*be*rufe, Personal in Schulen und Kindertageseinrichtungen fest. Die Bundesregierung will mit der Verpflichtung bestehende Lücken beim Impfschutz in der Bevölkerung gegen Masern schließen und das Schutzniveau vulnerabler Gruppen erhöhen.

    Der Kabinettsentwurf sieht vor, dass eine Impfpflicht für alle Personen besteht, die in me*dizini*schen Einrichtungen tätig sind und dort mit Patienten Kontakt haben. Dazu gehört insbesondere das medizinische Personal. Die Regelung gilt aber auch für an*dere dort tätige Personen wie zum Beispiel Küchen- oder Reinigungsper*so*nal sowie ehrenamtlich Tätige oder Praktikanten.
    Zu den medizinischen Einrichtungen gehören unter anderem Krankenhäuser, Einrich*tungen für ambulantes Operieren, Arzt- und Zahnarztpraxen oder Geburtshäuser. Ebenso gilt die Impfpflicht für alle, die in Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten betreut werden oder in bestimmten Gemeinschaftsunterkünf*ten untergebracht sind.

    Nachweis notwendig
    Nachgewiesen werden müssen entweder ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern. Dabei muss die Impfdokumentation nicht in schrift*licher Form erfolgen, sondern ist durch eine Bestätigung in elektronischer Form möglich.
    Ärzte können gege*benenfalls auch eine gesund*heitliche Kontraindikation gegen eine Masernschutzim*pfung bescheinigen. In diesen Fällen besteht keine gesetzliche Pflicht zur Impfung. Wer der Verpflichtung nicht nach*kommt, muss den Gesundheitsämtern gemeldet werden, die wiederum über mögliche Sanktionen entscheiden.

    Jeder Arzt darf impfen
    Kinder ohne Impfschutz sollen künftig vom Kitabesuch ausgeschlossen werden. Bei Schulen sei dies wegen der Schulpflicht nicht möglich, hatte Spahn bereits mehrfach erklärt. „Aber wer sein Kind nicht impfen lässt, dem drohen Bußgelder in Höhe von bis zu 2.500 Euro“, so der Minister. Diese würden durch die Gesundheitsämter veranlasst. Die Möglichkeit für entsprechende Sanktionen sind bereits heute im Infektionsschutz*gesetz verankert.
    Der Kabinettsentwurf sieht darüber hinaus vor, dass künftig jeder Arzt berechtigt ist, Schutzimpfun*gen vorzunehmen. „Fachärzte dürfen Schutzimpfungen unabhängig von den Grenzen der Ausübung ihrer fachärztlichen Tätigkeit durchführen. Die Berechti*gung zur Durchführung von Schutzimpfungen nach anderen bundesrechtlichen Vor*schriften bleibt unberührt“, heißt es im Gesetzeswortlaut.

    Damit werde klargestellt, dass Fachgebietsgrenzen bei Fachärzten beim Impfen künf*tig gänzlich außer Acht blieben. Das sei ein wichtiger Schritt dahin, dass jeder Arztbe*such dafür genutzt werden könne, den Impfstatus zu überprüfen und fehlende Schutz*impfungen nachzu*holen.
    Neu verankert ist im Gesetz, dass das Robert-Koch-Institut (RKI) jährlich zur Beur*tei*lung der Entwicklung des öffentlichen Gesundheitsdienstes in Deutschland eine Bun*desstatistik erstellen muss. Daten zuliefern müssen sowohl die Gesundheitsämter als auch die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen). Diese werden verpflichtet, pseudo*nymisierte Versorgungsdaten zu liefern, um Daten über die Inanspruchnahme von Schutzimpfungen und Impfeffekten zu generieren.
    Festgelegt wird auch, dass die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) verstärkt zielgruppenspezifisch über Schutzimpfungen aufklären soll. Die Kranken*kassen sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Versicherten in geeigneter Form indi*viduell über fällige Schutzimpfungen informieren zu können.
    Die Masernimpfpflicht, die zum 1. März 2020 in Kraft treten soll, hat zwischenzeitlich für Diskussionen um ein Für und Wider der Impfpflicht in Deutschland geführt. Sowohl innerhalb der Parteien als auch innerhalb der Fachwelt ist eine Impfpflicht umstritten. Ethikrat und RKI hatten sich zuletzt gegen eine Pflicht ausgesprochen. Die Bundes*ärzte*kammer hatte Zustimmung für eine Pflicht signalisiert.
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/104543
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #1454
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.658
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Seit einigen Jahren mehren sich in der Presse die Fälle von „Schütteltrauma“, dem „Shaken Baby Syndrome“,
    kurz SBS. Eltern wird vorgeworfen, ihr Kinder so heftig geschüttelt zu haben, das lebensbedrohliche Verletzungen
    u.a. am Gehirn auftreten.
    Einer der Faktoren, mit denen das SBS verwechselt wird, sind heftige Reaktionen auf Impfungen, vor von
    Alu-Verbindungen verursacht, die auch in den meisten Säuglingsimpfstoffen vorhanden sind...


    FEHLDIAGNOSE SCHÜTTELTRAUMA?
    IMPFSCHÄDEN SYSTEMATISCH VERTUSCHT!


    Gewalt an Kindern ist ein schreckliches Verbrechen. Seit einigen Jahren mehren sich in der Presse die Fälle von „Schütteltrauma“, dem „Shaken Baby Syndrome“, kurz SBS. Eltern wird vorgeworfen, ihr Kinder so heftig geschüttelt zu haben, das lebensbedrohliche Verletzungen u.a. am Gehirn auftreten. Ärzte, Jugendämter und Gerichte nehmen Eltern ihre teils erst 10-12 Wochen alten Kinder in gutem Glauben weg, die Kinder so zu schützen. Dabei mehren sich Beweise, dass mit „SBS“-Diagnosen mehr als leichtfertig umgegangen wird. Säuglinge werden also von Eltern getrennt, weil Ärzte zu wenig wissen, um heftiges Schütteln nicht mit anderen Krankheitsursachen zu verwechseln. Einer der Faktoren, mit denen das SBS verwechselt wird, sind heftige Reaktionen auf Impfungen, vor von Alu-Verbindungen verursacht, die auch in den meisten Säuglingsimpfstoffen vorhanden sind. Beim Verein „IN-ES“, der sich dafür einsetzt, unschuldigen Eltern ihre Kleinkinder wieder zurückzugeben, melden sich immer mehr Eltern, wo viele Beweise gegen elterliche Gewalt und für eine Impfreaktion sprechen. Der Film „Fehldiagnose Schütteltrauma“ erklärt, wieso Impfungen manchmal zu lebensbedrohlichen Zuständen führen können, wie dies von Seiten der Pharmalobby, aber auch von Ärzten systematisch ignoriert wird. Es gibt ein regelrechtes Impf-Kartell, dass gezielt alles unterdrückt, was die stetig wachsende Zahl von Säuglingsimpfungen infrage stellt.



    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #1455
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.658
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Ja "Bravo" - habe sie es endlich durch...

    Bundeskabinett beschließt verpflichtende Masernimpfung

    In Kitas, Schulen und Asylunterkünften soll künftig ein Impfschutz verpflichtend sein, auch für Angestellte. Nicht geimpften Kindern droht der Kita-Ausschluss.

    https://www.freiepresse.de/ratgeber/...rtikel10565982
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #1456
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.658
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Die ehrlichsten Worte zum neuen Masernschutzgesetz

    Am 17. Juli wurde das neue Masernschutzgesetz im deutschen Kabinett beschlossen. Es soll zwar dafür sorgen, dass mehr Kinder geimpft werden, droht jedoch Eltern und KITAs mit erheblichen Strafen. Ungeimpfte Kinder dürfen demnach keine KITA oder Schule mehr besuchen, was dem Recht auf Bildung und körperlicher Unversehrtheit entgegensteht. Schaut man sich die Zahlen zum Thema Masern einmal genauer an und vergleicht sie mit den möglichen Nebenwirkungen der Impfstoffe, dann kommt leicht die Frage auf, in wessen Sinne hier entschieden wurde.


    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  7. #1457
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.658
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Impfschäden: Dunkelziffer von 95 Prozent

    „Da die Untererfassung der Meldungen von Impfkomplikationen nicht bekannt oder abzuschätzen ist und keine Daten zu verabreichten Impfungen als Nenner vorliegen, kann keine Aussage über die Häufigkeit bestimmter unerwünschter Reaktionen gemacht werden.“
    – Bundesgesundheitsblatt, Dez. 2004, S. 1161
    Gleichfalls gibt es bis heute keine schon 2005 vom BSG geforderte Nutzen-Lasten-Analyse.
    Echte Zahlen und Daten zu Impfschäden seit Jahrzehnten offenbar nicht erwünscht:
    „Eine aktuelle Zahl der Patienten, die durch Impfungen Schäden erlitten – ein häufiges Argument der Impfgegner -, ist nicht verfügbar. Die Zahlen der Bundesländer seien lange nicht mehr zusammengeführt worden, sagte Wichmann. Dem Nationalen Impfplan zufolge wurden zwischen 2005 und 2009 insgesamt 1036 Anträge auf Anerkennung von Impfschäden gestellt. Zugleich seien in diesem Zeitraum 169 Anträge mit der Anerkennung eines Impfschadens abgeschlossen worden.“
    ZEIT ONLINE vom 23.05.2019.

    Quelle: https://impfen-nein-danke.de/dunkelz...CV9UDIAYvHHSb0
    Fakten übers Impfen! Verdachtsfälle von Impfkomplikationen!
    Quelle: Bundesgesundheitsblatt 4-2002, S. 353.


    Dunkelziffer 95%. Auf 500 gemeldete Impfschäden kommen also 9.500 Fälle, die von den Ärzten nicht gemeldet werden.

    Und weil sie sie nicht melden, können sie in die Kameras lachen und behaupten, daß sie noch nie einen Impfschaden gesehen haben. Auch wenn ihr Wartezimmer voll damit ist inkl. der leichteren Impfschäden wie Quengelkind, Allergien, Schielen, Lernschwäche, Apathie bzw. leichte Autismusform.

    Die schweren Impfschäden sieht der Impfarzt sowieso nicht mehr, weil die Eltern da nicht mehr hingehen oder zu Fachärzten oder in Kliniken müssen…. Aus den Augen, aus dem Sinn…. Die Kinderärzte werden mit ihren Opfern nicht mehr konfrontiert, weil dann die Zuständigkeit wechselt!

    Auch bei den allopathischen Medikamenten und der Meldung von Nebenwirkungen gibt es eine hohe Dunkelziffer von erschreckenden nahezu 100%, siehe diese Studie mit einem Verhältnis von 1:24.433 = 0,00004 = 99,996% under reporting.
    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...ublicationFile



    IMPFUNG UND ALUMINIUM - Wieso bereits kleine Mengen toxisch sind!
    Geändert von Angeni (In den letzten 4 Wochen um 19:15 Uhr)
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •