Seite 158 von 162 ErsteErste ... 58108148154155156157158159160161162 LetzteLetzte
Ergebnis 1.571 bis 1.580 von 1618

Thema: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

  1. #1571
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.914
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    Erhöhte Wahrscheinlichkeiten

    Man kann zu Impfungen stehen wie man will.....aber ist es das Risiko Wert?
    Bitte die Links ganz unten beachten.

    SSRN: Zusammenhang zwischen Grippe-Impfung und Covid-Schweregrad und -Todesrisiko





    WHO: Es gibt keine Grippe mehr. Hurra! SSRN: Grippe-Impfung und Covid-Schweregrad hängen zusammen?





    Zur WHO: https://apps.who.int/flumart/Default?... und zum Forscher-Netzwerk SSRN: https://papers.ssrn.com/sol3/papers.c...
    Geändert von Stone (22.11.2020 um 00:09 Uhr)
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  2. #1572
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.914
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    Ausrufezeichen Kaufberatung!

    EIn Österreichisches Sprichwort sagt: " Jeder Tandler lobt seine Ware".......
    .....so wie Autoverkäufer......oder Impfstoffhersteller....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Impf.jpg 
Hits:	1 
Größe:	89,6 KB 
ID:	5581
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  3. #1573
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Propaganda und Repressionen: Impft! Euch! Alle!

    Was Medien und Politik derzeit in Sachen Corona-Impfstoff veranstalten, ist an Absurdität nicht zu überbieten. Miserable Testergebnisse eines Impfstoff-Kandidaten werden zu Erfolgsmeldungen hochgejubelt, Milliarden werden verschleudert und wer sich nicht impft, darf vielleicht demnächst nicht mehr fliegen.Astra-Zeneca hat neue Daten seines Skandal-Impfstoffs bekannt gegeben und der Spiegel macht daraus eine Erfolgsmeldung. Kein Wunder, denn der entsprechende Artikel wurde von Julia Merlot geschrieben, die beim Spiegel seit jeher für die Werbeartikel für die chemische und die Pharmaindustrie zuständig ist, wie ich mehrmals aufgezeigt habe. Mal hat sie in ihren Artikeln, die nur nach einigen Flaschen des gleichnamigen Getränks zu ertragen sind, Werbung für Glyphosat gemacht, mal hat sie leidenschaftlich für Gentechnik getrommelt und sogar Tierversuche findet sie super.
    Als Artikel getarnte Werbung für westliche Pharmafirmen

    Nun also durfte Frau Merlot ein Loblied auf den Impfstoff von Astra-Zeneca singen, dessen Phase-III-Tests zweimal wegen schwerer Nebenwirkungen beziehungsweise dem Tod eines Studienteilnehmers in Brasilien unterbrochen werden mussten. Natürlich hat Astra-Zeneca dann die Tests wieder aufgenommen und mitgeteilt, die Zwischenfälle hätten nichts mit der Impfung zu tun gehabt.
    Die EU hat mit Astra-Zeneca bereits einen Vertrag über die Lieferung von bis zu 400 Millionen Impfdosen zu einem Preis von einer Milliarde Euro abgeschlossen. Praktisch dabei: Astra-Zeneca wurde von der Haftung für Imofschäden befreit, hat sein Geld schon im Voraus bekommen, obwohl der Impfstoff noch gar nicht zugelassen ist und die EU hält die geschlossenen Verträge geheim.
    All das erfährt der Leser von Frau Merlot in ihrer Werbung für Astra-Zeneca, die beim Spiegel unter der Überschrift „AstraZeneca und Uni Oxford – Der Impfstoff für Pragmatiker“ erschienen ist, aber nicht. Die Wirksamkeit des Impfstoffs liegt bei nur 70 Prozent, was Frau Merlot auch erwähnt, aber dann hinzufügt:
    „Laut Pressemitteilung konnten auf diese Weise 90 Prozent der Covid-19-Fälle in der Impfstoffgruppe verhindert werden. Allerdings ist nicht klar, wie viele Covid-19-Erkrankungen es absolut unter den mit dem Wirkstoff Geimpften im Vergleich zur Placebogruppe gab. Die Daten sollen in den nächsten Tagen veröffentlicht werden. Erst dann lässt sich sagen, auf welcher Datenbasis die Zahl fußt.“
    Frau Merlot erklärt auch, dass eine andere Studie nur zu einer Wirksamkeit von 60 Prozent kommt, was laut Astra-Zeneca zu einer Gesamtwirksamkeit von im Durchschnitt 70 Prozent führt. Das sind keine guten Zahlen und sie sind noch nicht von unabhängiger Seite bestätigt worden. Trotzdem feiert Frau Merlot die gute Nachricht.
    Interessant am Rande: Wieder einmal hat dem Spiegel die ursprüngliche Überschrift nicht gefallen, wie man an der Internetadresse des Artikels sehen kann. Zunächst lautete sie „Impfstoff von Astra-Zeneca – Welche Vorteile er trotz geringer Wirksamkeit hätte“ Das war dem Spiegel wohl zu negativ, denn „geringe Wirksamkeit“ ist zwar die Wahrheit, klingt aber doof, wenn man Impfungen propagieren will. Also wurde die Überschrift geändert und nun geht es in der Überschrift eben um den „Impfstoff für Pragmatiker“ von der Elite-Uni in Oxford. Das klingt doch gleich viel sympathischer.
    Auf die Zwischenfälle beim Test des „Impfstoffs für Pragmatiker“ geht Frau Merlot nur kurz ein:
    „Dennoch ist AstraZeneca zuversichtlich: Unter den Geimpften seien keine schwerwiegenden Nebenwirkungen aufgetreten, hieß es. Das Unternehmen hatte seine Impfstudien zuvor zwei Mal unterbrechen müssen, weil Probanden erkrankten, allerdings fanden Fachleute keinen ursächlichen Zusammenhang mit der Impfung.“
    Messen mit zweierlei Maß

    Frau Merlot verkauft miserable Ergebnisse als gute Nachricht und stellt keine kritischen Fragen zu den Angaben des Unternehmens. Wie anders klangen doch die Berichte über den russischen Impfstoff Sputnik-V im Spiegel. Die Entwickler von Sputnik melden aus ihrem gerade laufenden Phase-III-Test, dass dessen Wirksamkeit bei 95 Prozent liegt und es gibt keinerlei Meldungen über Nebenwirkungen. Die Tests mussten nie unterbrochen werden.
    Das soll keine Werbung für den russischen Impfstoff sein, ich werde mich auch mit dem nicht impfen lassen, weil mir die Entwicklung von Impfstoffen im Eiltempo suspekt ist. Aber wenn man schon für Impfungen plädiert, dann sollte man doch auch objektiv berichten, oder nicht?
    Der russische Impfstoff wird von Frau Merlot aber nicht ein einziges Mal erwähnt, obwohl er – wie der Impfstoff von Astra-Zeneca – ein Vektorimpfstoff ist. Die beiden Impfstoffe wären also vergleichbar, nur würde Astra-Zeneca bei dem Vergleich schlecht abschneiden. Erstens ist die Wirksamkeit von Astra-Zeneca viel schlechter und zweitens wird der Impfstoff von Astra-Zeneca auf Basis von Affenviren entwickelt, während der russische Impfstoff mit Menschenviren arbeitet. Diesen Unterschied erfährt der Spiegel-Leser aber nicht von Frau Merlot, bei ihr heißt es nur lapidar:
    „Clemens Wendtner von der München Klinik Schwabing vermutet, dass das Immunsystem möglicherweise auf das vom Affen stammende Trägervirus reagiert und die Impfwirkung dadurch abgeschwächt wird. Ist die erste Impfdosis zu groß, kann es passieren, dass der Körper das Trägervirus bei der zweiten Impfung bekämpft.“
    Auch in seinem ersten Artikel über den „Durchbruch“ hat der Spiegel den russischen Impfstoff mit keinem Wort erwähnt. Unter der Überschrift „»Zu 70 Prozent wirksam« – Auch AstraZeneca meldet Durchbruch bei Impfstoff“ konnte man über das Affenvirus nur lesen:
    „Der Wirkstoff AZD1222 beruht auf der abgeschwächten Version eines Erkältungsvirus von Schimpansen.“
    Obwohl der russische impfstoff nach den offiziellen Zahlen der Entwickler der beiden Impfstoffe weitaus besser ist, als der von Astra-Zeneca, wurde der russische Impfstoff in keinem der beiden aktuellen Spiegel-Artikel erwähnt. Dafür wurde der Impfstoff von BionTech/Pfizer in beiden Artikeln erwähnt. Bei Frau Merlot klang das zum Beispiel so:
    „Anders als Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna gehört das Mittel damit nicht zu den mRNA-Impfstoffen, sondern zu den sogenannten Vektorimpfstoffen. Das Prinzip ist lang bekannt und hat einen entscheidenden Vorteil: Der Impfstoff lässt sich im Kühlschrank lagern und braucht im Gegensatz zu den mRNA-Produkten keine zweistelligen Minusgrade“
    Das Geschenk an die westliche Pharmaindustrie

    Die EU schließt nun reihenweise Milliardenverträge mit den Impfstoffherstellern ab. Die Milliarde für Astra ist Kleingeld, die mRNA-Impfstoffe sind fast zehn Mal so teuer, die die Vektorimpfstoffe, wie Sie hier nachlesen können.
    Gespräche mit Russland finden hingegen nicht statt, obwohl Russlands Impfstoff etwa das gleiche kosten dürfte, wie der Impfstoff von Astra-Zeneca und damit viel billiger ist, als die mRNA-Impfstoffe. Hinzu kommt, dass Vektorimpfstoffe ein erprobtes Mittel sind, während noch nie mRNA-Impfstoffe zur Anwendung beim Menschen zugelassen worden sind. Das ist ein experimentelles Verfahren, das nun im Eiltempo durchgepeitscht und in einem großangelegten, zweistellige Milliardenbeträge kostenden Menschenversuch getestet wird. Bezahlen wird das die EU, also alle europäischen Steuerzahler.
    Der EU geht es offensichtlich nicht darum, einen guten und günstigen Impfstoff zu bekommen, es geht ihr offensichtlich einzig und allein darum, die Pharmaindustrie mit Milliarden zu versorgen. Auch das Argument, man bräuchte Impfstoffe verschiedener Hersteller, weil ein Hersteller alleine nicht genug Impfdosen liefern kann, ist Quatsch. Russland erlaubt anderen Ländern bei der Bestellung von Sputnik-V, diesen dort in Lizenz zu produzieren, die Kapazitäten zu seiner Herstellung sind also quasi unbegrenzt.
    Aber daran würde die westliche Pharmaindustrie keinen Cent verdienen, was der EU offensichtlich das Wichtigste ist.
    Überraschung: Impfungen beginnen schon im Dezember!

    Es ist mir unheimlich, aber ich habe am 6. August in einer Tacheles-Sendung prognostiziert, dass unmittelbar nach der US-Wahl, wenn Corona nicht mehr für negative Schlagzeilen über Trumps angebliches Versagen bei der Pandemie gebraucht wird, Impfstoffe auf den Markt kommen. Und so war es dann auch: Am Samstag dem 7. November haben die US-Medien Biden zum Sieger erklärt und am ersten Arbeitstag danach, am Montag dem 9. November, hat BionTech/Pfizer angekündigt, die Zulassung für ihren mRNA-Impfstoff zu beantragen. Was für ein Zufall.
    Ich habe darüber ausführlich berichtet, den Artikel finden Sie hier. Da YouTube NuoViso inzwischen unter Zensur gestellt hat, finden Sie die Sendungen bei Interesse auf der Seite von NuoViso. Die Sendung vom 6. August finden Sie hier und die Sendung, in der wir meine Prognosen nach der US-Wahl mit der Realität abgeglichen haben, finden Sie hier.
    Ich habe mit meiner Prognose nur in einem Punkt daneben gelegen, denn ich war der Meinung, man würde Anstands halber und damit es nicht ganz so auffällig ist, zumindest bis Januar mit den Impfungen warten. Aber Spahn will bereits Mitte Dezember in Deutschland mit den Impfungen beginnen, wie heute gemeldet wurde. Und nach den Verträgen mit Astra-Zeneca und BionTech/Pfizer hat die EU-Kommission heute einen Vertrag mit Modena angekündigt, die 160 Millionen Impfdosen ihres mRNA-Impfstoffs liefern sollen.
    Als weitere Hilfe für die Pharmaindustrie kann man die Meldung der australischen Fluglinie Qantas ansehen, die angekündigt hat, demnächst auf internationalen Flügen nur noch Passagiere mitzunehmen, die gegen Corona geimpft sind. Die Lufthansa erwägt das zum jetzigen Zeitpunkt nach eigenen Angaben nicht, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Wer nicht geimpft ist, wird demnächst wohl keine Fernreisen mehr unternehmen können.
    Willkommen in der schönen neuen Welt, oder wie die „Qualitätsmedien“ es in letzter Zeit nennen, „in der neuen Normalität.“

    Quelle: https://www.anti-spiegel.ru/2020/pro...pft-euch-alle/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #1574
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Wem nützt das Impfen?

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #1575
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Schweden misstrauen Corona-Impfstoffen – Schwere Leiden durch Schweinegrippe-Impfung

    Die in kürzester Zeit entwickelten Corona-Impfstoffe machen Hoffnung auf ein Ende der Pandemie. Bei Meissa Chebbi weckt die Erfolgsmeldung der Pharmaforscher hingegen schlimmste Befürchtungen. Schon einmal wurde die Schwedin mit einem gerade erst zugelassenen Stoff immunisiert – vor zehn Jahren gegen die Schweinegrippe. Mit verheerender Folge: Die 21-Jährige aus Örebro leidet seither an Narkolepsie, der unheilbaren Schlafkrankheit.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/gesundheit...-a3391086.html
    Aber jetzt wird alles besser!

    Die gefährlichen Seiten des neuen Coronavirus-Impfstoffs


    https://kopp-report.de/die-gefaehrli...us-impfstoffs/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #1576
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.914
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    Euer Skavenpass liegt schon bereit!

    ....Eine Impfung um Euch alle zu knechten!...Habt ANGST! HEIL CORONA!

    Wahnsinn: Großbritannien denkt über einen Corona-„Freiheitspass“ nach



    Demo London Covid 19 (Bild: shutterstock.com/J Von JessicaGirvan)

    Großbritannien – Es gibt tatsächlich noch Corona-Hysteriker, die Söder und Lauterbach um einiges voraus sind: Die britische Regierung berät derzeit über einen „Freiheitspass“. Dieser könnte Menschen ausgehändigt werden, die sich regelmäßigen Corona-Tests unterziehen oder eine Impfung erhalten haben. Die perfekte Blaupause für die hiesigen Corona-Panikmacher.

    Eine Befreiung von den Corona-Beschränkungen winkt auf der Insel für jene, die zweimal pro Woche ein negatives Testergebnis nachweisen können. Der sogenannte „Freiheitspass“, der sich aber laut Medienberichten noch in den Kinderschuhen befinden soll, würde zur Folge haben, der der Passinhabern Zugang zu Restaurants, Bars, und anderen Bereichen des „normalen Lebens“ erhält.

    Weitere „Leckereien“ winken dem Impf- und Testwilligen: Corona-freie Bürger dürften demnach unter Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen auch ihren Betrieb wiederaufnehmen. Die Regierung will nach Erhalt des Freiheitspasses den Privilegierten ein beglaubigtes Dokument zur Verfügung stellen, das bei der örtlichen Polizei oder den Behörden vorgelegt werden muss. Freiheitspass-Inhaber dürfen sich auch entscheiden, ob sie in der Öffentlichkeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen oder nicht.

    Nicht die ethische Vertretbarkeit steht in den britischen Medien im Diskussionsmittelpunkt, sondern die Frage, wie der administrative Aufwand zu bewältigen sein könnte. In den sozialen Netzwerken äußern viele indes ihren Unmut darüber, dass die Regierung sich anscheinend befugt sieht, die „Freiheit“ ihren Bürgern auf einem Stück Papier „auszuhändigen“. Denn die Freiheit, so die Auffassung, sei trotz der aktuellen Krisenlage ein angeborenes und grundsätzliches Recht eines jeden Menschen:
    Andere User weisen darauf hin, dass „Menschen für unsere Freiheit gekämpft und sind dafür gestorben sind, und hier sind wir dabei, alles im Namen unserer Sicherheit aufzugeben. Es wird langsam finster“, so die Feststellung.


    Die Mehrheit der kritischen Kommentatoren befürchtet die Etablierung einer Zweiklassengesellschaft und bezweifeln, dass ausreichend Corona-Tests zur Verfügung stehen werden, um jedem Bürger den „Freiheitspass“ zu ermöglichen. Darüber hinaus wird auch spekuliert, ob ein solcher Freiheitspass nicht langfristig auch mit einer Impfpflicht verbunden wird. Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock schloss – ganz wie Söder und Co. – verpflichtende Impfungen nicht aus. (SB)
    Quelle: https://www.journalistenwatch.com/20...annien-corona/
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  7. #1577
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    IMPFUNGEN: SINN ODER UNSINN ? Vortrag - AZK 2008 - Anita-Petek-Dimmer, AEGIS



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #1578
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Impfen ist aber sowas von Scheiße!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #1579
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Kinderimpfung

    Diese ist nicht die erste (und wahrscheinlich auch nicht letzte) Meldung, die ich zu diesem Thema gelesen habe!

    Wie dumm und uninformiert (schlau und übervorsichtig) müsst Ihr als Eltern eigentlich sein, um so etwa mit Euren Kindern machen zulassen???????

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #1580
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.914
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    Dieses Roulette ist irreversibel

    Wer abdrückt hat schon verloren

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Impf.jpg 
Hits:	5 
Größe:	28,9 KB 
ID:	5641
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •