Seite 2 von 147 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 1463

Thema: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

  1. #11
    Gast

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Okay, jetzt sollen es also die Masern sein! Hauptsache man hält die Bevölkerung in Angst vor diesen bösen Sachen!

    Masern noch lange nicht ausgerottet
    Masern gelten bei vielen immer noch als harmlose Krankheit, doch das sind sie nicht. Um die Masern in Deutschland endlich auszurotten, haben Kinderärzte einen nationalen Impfplan verlangt. "Der erneute Masern-Ausbruch in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Berlin hat gezeigt, dass die bisherigen Impfkonzepte nicht genügend wirken", kritisiert der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).
    weiter hier: http://eltern.t-online.de/masern-noch-l ... 4210/index

    LG

  2. #12
    Gast

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    200 Mitglieder des Europa-Parlaments verlangen Untersuchung über WHO und Schweinegrippe
    Über 200 Abgeordnete des Europa-Parlaments haben eine schriftliche Erklärung unterzeichnet, in der die Bildung eines Untersuchungsausschusses über die H1N1-Pandemie gefordert wird. Zu den Unterzeichnern gehören Vertreter aller im Parlament vertretenen Parteien, die Untersuchung soll sich auf die Frage konzentrieren, wie weit die EU von der Weltgesundheitsorganisation abhängig ist. Die Wortführerin, welche die Untersuchung fordert, wirft der WHO vor, ihr Umgang mit der Grippe habe »das Vertrauen in unsere Institutionen und deren Glaubwürdigkeit ernsthaft beeinträchtigt«. Seit den ersten Berichten über den merkwürdigen Ausbruch einer Krankheit im mexikanischen Veracruz habe ich auf dieser Website wiederholt gewarnt, die WHO und die großen Pharmaunternehmen schürten unnötigerweise eine Massenpanik, um menschlichen »Versuchskaninchen« Millionen Dosen unnötiger und möglicherweise sogar tödlicher, ungetesteter Impfstoffe zu verabreichen. Diese Warnungen werden jetzt auf der ganzen Welt ernst genommen – es wird untersucht, was wirklich 2009 bei dem Schweinegrippe-Schwindel passiert ist.
    weiter hier: http://info.kopp-verlag.de/news/200-mit ... rippe.html

    LG

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Ich glaube es erst, wenn die Konsquenzen gezogen werden, man soll sie an den Werken (und nicht am Schwaffeln) erkennen
    Große Geister
    sind immer auf den
    erbitterten Widerstand
    Mittelmäßiger gestoßen.

    - Albert Einstein –


    http://stores.ebay.de/steinreiki

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von poseidon
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.330
    Mentioned
    3 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 532

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Wie die WHO das Vertrauen der Verbraucher verseucht.Hat die Pharmaindustrie die Schweinegrippepanik mit Zahlungen an Wissenschaftler geschürt ? Drei Seuchenexperten der
    Weltgesundheitsorganisation haben Geld von Konzernen erhalten. Jetzt verteidigt sich die WHO
    in einen offenen Brief – für Transparenz sorgt sie damit aber nicht.


    Weiter hier http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 27,00.html


    Liebe Grüße
    Wir können die Windrichtung nicht ändern. Aber wir können die Segel richtig setzen.

  5. #15
    Susi
    Gast

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    ...es geht auch gaaaaannnz anders, wer nicht gespritzt werden will bekommt eben ein Pflaster. Geht einfach und tut bestimmt nicht weh ...


    Klebeband mit Mikronadeln ersetzt Spritze und steigert den Impfschutz

    Ein Mikronadelpflaster soll Impfungen in Zukunft verbessern und vereinfachen. Das von einem US-Forscherteam entwickelte Pflaster entlässt den Impfstoff direkt in die Haut, anschließend lösen sich die Nadeln auf und der Patient kann den Rest des Pflasters wieder entfernen...

    Für den Gebrauch des Pflasters sei keine medizinische Ausbildung nötig: Im Falle einer Pandemie könnte so durch Selbstanwendung eine rasche Massenimmunisierung erreicht werden.

    weiter hier: http://www.wissenschaft.de/wissenschaft ... 11568.html
    LG *Sonnenbad*

  6. #16
    Susi
    Gast

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Jane Bürgermeister soll am 12. August entmündigt und zum Schweigen gebracht werden



    Wieder einmal etwas von Jane Burgermeister, bekannt als die Frau, welche die Schweingrippelüge kippen liess. Nun soll sie entmündigt werden. Ob dies wirklich so ist, kann ich nicht bestätigen. Ich weiss aber mit Bestimmtheit, dass die Behörden so skrupellos sind, und dies wirklich durchziehen werden/würden. Jane ist in eine riesige Mülldeponie getrampelt und hat darin rumgewühlt. Nur passte dies den Ratten dort drin nicht. Nun schlagen die zurück, gut möglich. Auch als Übungsobjekt muss sie vermutlich hinhalten und als Abschreckung. Nur, wer jetzt den Schwanz einzieht, ist so gut wie gechippt…
    weiter hier: http://www.terra-germania.info/jane-bur ... cht-werden

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Establishment-Medien sprechen sich für gehirnvernichtende Impfungen aus
    Die wissenschaftliche Diktatur braucht eine gehirnamputierte, unterwürfige Öffentlichkeit

    Paul Joseph Watson, Infowars.com, 03.08.2010

    Die Establishment Medien und die wissenschaftliche Diktatur machen aktuell Werbung gehirnzerstörende Impfungen, welche die Menschen buchstäblich einer Lobotomie unterziehen und ihren Geist in einen Zustand unterwürfigen Gehorsams verwandeln würden, so dass ihre natürlichen ihnen innewohnenden Instinkte wütend zu werden und gegen Tyranneien zu rebellieren neutralisiert und kastriert werden.

    „Akademiker sagen, dass sie kurz vor der Entwicklung der ersten Impfung gegen Stress stehen – eine einzige Impfung würde uns dabei helfen zu entspannen ohne uns langsamer zu machen.“ berichtet die Zeitung Daily Mail.

    Dr. Robert Sapolsky, Professor für Neurowissenschaft an der Stanford University in Kalifornien, erklärte, die Impfung sei gedacht um durch die Veränderung der Gehirnchemie einen Zustand der „fokussierten Gelassenheit“ herbeizuführen.

    Diese Vorschläge reichen unheilvoll bis zu dem dystopischen Gruselfilm von George Lucas “THX 1138? aus dem Jahre 1971 zurück, wo die Bevölkerung durch die Verwendung spezieller Drogen zur Unterdrückung von Emotionen kontrolliert und unterworfen wird.

    Stress zu verspüren, wütend zu werden, seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen und Leidenschaft zu zeigen sind alles angeborene, natürliche und gesunde Aspekte des menschlichen Verhaltens. Wenn man mit Stress auf gefährliche oder unangenehme Situationen reagiert, dann handelt es sich dabei um eine lebensnotwendige und gesunde Reaktion, über die praktisch jedes Lebewesen auf dem Planeten verfügt.

    Jetzt erklären uns die Wissenschaftler, dass wütend, traurig und leidenschaftlich zu sein abartige Verhaltensformen wären, die durch eine frische Dosis pharmakologischer Mittel und Injektionen „behandelt“ werden müssten, welche unsere Gehirne buchstäblich lobotomieren und uns in einen Zustand unterwürfigen Gehorsams versetzen würden. Hierbei handelt es sich offensichtlich um einen Teil des groß angelegten Angriffs auf unseren Geist, unseren Körper und unser Nervensystem durch die Verseuchung unserer Nahrungsmittel- und Wasserversorgung.

    Die neue Forschung zu gehirnverändernden Impfungen steht auch mit Vorschlägen im Einklang der Wasserversorgung Lithium hinzuzufügen um „Gemütsstörungen“ zu behandeln.

    Über die Wasserversorgung, Zahncremes und zahlreiche Nahrungsmittel werden die Menschen auf der ganzen Welt bereits mit Natriumfluorid bombardiert, einem Krebs verursachendem Nervengift.

    Das erste Mal, als fluoridiertes Trinkwasser auf unserem Planeten auftauchte, fand man es bei den Gefangenenlagern der Nazis in Deutschland. Die Gestapo dachte dabei weniger an die angeblichen Vorteile von Fluorid für die kindliche Zahngesundheit; der behauptete Grund der Massenmedikation mit Natriumfluorid über das Trinkwasser war es die Menschen zu sterilisieren und die Leute in den Konzentrationslagern zu einem gleichmütigen Gehorsam zu zwingen.

    Da weltweit eine zunehmende Zahl von Menschen damit begann sich eigenständig darüber zu informieren, was in ihre Körper eingebracht wurde und wie sie aufgrund der konsumierten Nahrungsmittel unter chemischen und biologischen Angriff standen, erklärte ihnen das Establishment – das mit allen Mitteln händeringend versuchte eine kranke und schwache Bevölkerung aufrecht zu erhalten – am Ende sogar, dass Injektionen des Nervengifts Quecksilber in die Blutbahn für ihre Gesundheit von Vorteil sein würden.

    Die Bestrebungen chemisch Teile des Gehirns zu amputieren sind Teil der Maßnahmen der Elite eine Unterart von zugedröhnten, verdummten Sklaven zu schaffen, die nicht über die Intelligenz oder die Energie verfügen sich den Kontrollmaßnahmen entgegenzusetzen, die ihnen seitens ihrer von der Bevölkerungsreduzierung besessenen Herren und Meister auferlegt werden …

    Sehen Sie sich hierzu einen Beitrag von Alex Jones an:
    Quelle: http://www.propagandafront.de/140570/es ... n-aus.html

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    US-Armee plant DNA-Impfungen für die Bevölkerung während Notständen
    Neuartige DNA-Impfstoffe sind zwar unzureichend am Menschen getestet, trotzdem entwickelt die US-Armee diese Impfungen um jene während eines Notstandes Soldaten und Zivilisten zu verabreichen. Eine gasgetriebene “Gen-Kanone” soll verschiedene DNA-Impfungen direkt ohne Nadeln in die Zellen transportieren und anschließend soll die Dosis von außen durch “Elektroporation” stimuliert werden, eine Art elektrischer Schock.

    Für die Gen-Kanone werden die DNA-Impfstoffe auf mikroskopisch kleine Stücke Gold aufgetragen. Sind sie erst einmal in das Gewebe geschossen, öffnet die elektrische Ladung Öffnungen in Zellmembranen um die DNA-Impfstoffe durchzulassen. Bedeutend ist auch die Kombination von verschiedenen DNA-Impfstoffen. Die US-Armee fordert die “Kombination von mindestens drei DNA-Impfstoffen von Interesse für das Militär.”

    Zum ersten Mal würde ungetestete synthetische DNA massenhaft auf die Bevölkerung einwirken, mit unvorhersehbaren Reaktionen. Schädliche Nebenwirkungen eines einzelnen Impfstoffes könnten schwerer rückverfolgt werden.

    Man verspricht, dass man mit diesem Programm auf neue Epidemien reagiert, seien diese nun natürlich durch Mutation entstanden oder künstlich via Gentechnik erzeugt. Inwiefern diese Substanzen auch Widerstand in der Bevölkerung eindämmen sollen, insbesondere wenn die Behörden den engen Rahmen der Verfassung übertreten und Freiheiten dramatisch einschränken, steht zur Diskussion. Die UK Daily Mail berichtete kürzlich:

    “Akademiker sagen sie stünden kurz davor, den ersten Impfstoff gegen Stress zu entwickeln – eine einzige Injektion die uns beim Entspannen helfen würde ohne uns zu verlangsamen.”

    Dr. Robert Sapolsky, Professor für Neurowissenschaft an der Universität Stanford in Kalifornien, meint der Impfstoff solle durch eine Veränderung der Hirnchemie einen Zustand der ‘fokussierten Ruhe’ hervorrufen. Das Stanford-Team hat dafür einen Herpes-Virus genetisch verändert um “schützende” Gene in das Gehirn zu transportieren. Man ist sich sicher:

    “Dies könnte die Gesellschaft verändern.”

    Während man die Bevölkerung ruhigstellt, möchte man gleichzeitig den “Soldat der Zukunft” erschaffen, vollgepumpt mit “verbessernden Stoffen”. Das Pentagon untersucht laut Berichten und dem DARPA-Forscher Michael Goldblatt Impfungen, die “das Schmerzempfinden fast einen Monat lang blockieren”. Weitere Stoffe zur Leistungsverbesserung werden erforscht, die durch Nahrung, Tabletten oder Impfungen verabreicht werden können.

    Die Zellkraftwerke (Mitochondrien) sollen manipuliert werden, der Stoff Modafinil, Amphetamine und andere Stimulantien wurden vorgeschlagen um Piloten wach zu halten.

    DARPA
    , die Technikabteilung des Pentagons, will für den “Supersoldat im Jahr 2030” sowohl Stoffe für kognitive als auch für physische Verbesserungen verbinden. In dem Bericht heißt es:

    “Die Verbrauchernachfrage und die wissenschaftliche Forschung werden zu einer Explosion führen bei Stoffen zur kognitiven und physischen Verbesserung, darunter nootropische Medikamente, Gehirnerweiterungen und permanente physische Prothesen.”
    Quelle: http://208.64.123.254/~infokrie/wordpress/?p=698

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #19
    Gast

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Zitat Zitat von heilpraxisnet.de
    Neuer Grippe-Impfstoff auch für
    Schweinegrippe


    Neuer Grippe-Impfstoff der auch vor Schweinegrippe schützt.

    (05.08.2010) Fast ein Jahr ist es her das die Welt von einer Pandemie durch die Schweinegrippe (H1/N1) in Atem gehalten wurde und alle öffentlichen Einrichtungen sich mit massenhaft Impfstoffvorräten eindeckten. Heute wissen wir, dass die befürchtete Pandemie ausgeblieben ist und das, obwohl sich die meisten Personen nicht impfen ließen. Übrig ist von der Aufregung heute nur noch der Impfstoff, der teilweise noch in hunderttausender Dosen in den verschiedenen Städten vorgehalten wird.


    Neuer Impfstoff gegen
    Schweinegrippe


    In dem Impfstoff für die jährliche Grippewelle ist nun auch der Impfstoff gegen die Schweinegrippe enthalten. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die ständige Impfkommission rät Risikogruppen zur Impfung.
    mehr http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpr ... e-1761.php

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.468
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Re: Impfungen / Schweinegrippe, etc.

    Eigentlich sollte das Thema längst erledigt sein (so normales menschliches Ermessen), aber wer weiss, ob zum Jahresende die stark flackernde Kerze nicht wieder im strahlenden Glanz erleuchten wird?

    DIE GESPONSERTE PANDEMIE - DIE WHO UND DIE SCHWEINEGRIPPE
    Der Schweinegrippe-Hype, die größte Marketingkampagne der letzten 100 Jahre? Diese Assoziation des Kreativchefs einer deutschen Werbeagentur (1) könnte den Kern treffen: Zwar ist die A/H1N1-Schweinegrippe 2009/10 milde verlaufen, und weniger Tote sind zu beklagen als während früherer Wintergrippezeiten. Dennoch ist die Grippesaison 2009/10 für die meisten Nationen vielfach teurer geworden als die Grippezeiten der Vorjahre. Jetzt rücken zwei Veröffentlichungen, darunter ein Bericht des Gesundheitsausschusses des Europarats, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) verstärkt in die Kritik, durch intransparente und möglicherweise beeinflusste Entscheidungen dazu beigetragen zu haben, dass international öffentliche Gelder verschwendet wurden (2,3).
    weiter hier: http://www.arznei-telegramm.de/zeit/1006_a.php3

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •