Seite 3 von 24 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 239

Thema: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.193
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Die Welt von Morgen

    Wie sieht die Welt in den kommenden 50 Jahren aus? Ob Finanz- oder Klimakrise - wird doch noch alles gut oder kommt es zum Hyperclash? Darauf antwortet der französische Wirtschaftswissenschaftler Jacques Attali in der Dokumentation. Zwar belegt die gegenwärtige Wirtschaftskrise einmal mehr, wie schwierig genaue Vorhersagen sind, aber dennoch scheinen sich bis Ende der 50er Jahre dieses Jahrhunderts fünf Etappen abzuzeichnen.

    Schon vor ein paar Monaten hat die erste Zukunftswelle begonnen und das Ende der ökonomischen Vormachtstellung der USA eingeleitet. Vor diesem Hintergrund entsteht eine zweite Welle, mit der es zur allmählichen Ablösung der USA durch elf neue Mächte kommen wird. Diese werden eine polyzentrische Ordnung schaffen, in der kein einzelnes Land die Macht über die anderen haben wird. Die elf Staaten, die in den kommenden 20 bis 25 Jahren bereits aufstrebende Marktwirtschaften sind oder sich dazu entwickeln werden, sind Japan, China, Indien, Russland, Indonesien, Südkorea, Australien, Kanada, Südafrika, Brasilien und Mexiko.

    Weitere zehn Jahre später wird der Markt die Demokratien kontrollieren, und die Nationen werden in einer dritten Etappe einem "Hyperreich" Platz machen. Die Beherrscher der Welt, denen die Regierungen zu Füßen liegen, werden ihrerseits zu Anbetern des Marktes werden, ohne etwas gegen die unüberbrückbare Kluft zwischen armen und reichen Ländern unternehmen zu können.

    Der Kampf um Energiequellen, Wasser und Nahrung, die Klimakrisen und Umweltkatastrophen sowie die verheerende Umweltverschmutzung werden zu unkontrollierbaren Massenbewegungen und lokalen Revolten führen, die bald den gesamten Erdball überziehen werden. Ferner wird die rasante technologische Entwicklung zu allerhand Missbrauch führen, dessen schlimmste Form möglicherweise die allgemein herrschende Desinformation sein könnte. Der Markt, die Quelle allen Übels auf der Erde, würde in einer vierten Etappe zur Ursache eines "Hyperkonflikts" zwischen verschiedenen Fundamentalisten und ihren Göttern und damit das Schicksal der Menschheit besiegeln.

    Die kommenden 50 Jahre ließen sich unter dem Stichwort "Chronik eines angekündigten Chaos'" zusammenfassen. Aber es gibt auch Optimisten, darunter Jacques Attali selbst, die überzeugt sind, dass die Vernunft wieder zu ihrem Recht kommt, sobald der Hyperclash überstanden oder günstigstenfalls sogar verhindert wurde.

    Die Beherrscher dieser Erde würden dann - etwa um 2030 bis 2040 - von einer neuen Generation von Freiwilligen abgelöst, von den "transhumanen Wesen", unter deren Anleitung die heute veralteten Werte Altruismus, Großzügigkeit und Wohlwollen wieder Gültigkeit hätten.

    Aus dem Schaden der 20 oder 30 vergangenen Jahren klug geworden, würden sie versuchen, der Demokratie den Platz zurückzugeben, der ihr seit Bestehen des Begriffs gebührt. Nachdem das Ungeheuer Markt ausgelöscht wurde und vielleicht sogar die Herrschaft des Hyperreichs und gar der Hyperkonflikt verhindert werden konnten, wird sich die Hyperdemokratie als der einzige gangbare Weg zur Rettung der Menschen erweisen und die fünfte Etappe der Zukunft darstellen.

    Dies soll passieren, laut Buchautor Jacques Attali und der Arte Doku "Die Welt von Morgen". Ich würde das alles nicht für bare Münze nehmen, doch man sieht, dass sich auch viele andere Menschen über die Zukunft unserer Erde gedanken machen.

    Die Welt von Morgen - Eine kleine Geschichte der Zukunft
    (ab der 3. Minute läuft das Video als Film)



    Quelle: http://franchiseeverybody.blogspot.com/ ... orgen.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.193
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Will das US-Patentamt die Versklavung durch Gen-Patente beenden?

    Die Beantwortung der Frage, wem der eigene genetische Code gehört, ist eines der wichtigsten Probleme der Zukunft der menschlichen Zivilisation. Nach herrschendem amerikanischem Recht gehört der genetische Code den Unternehmen. Bereits jetzt gehören mehr als 20 Prozent Ihres genetischen Codes biotechnischen Unternehmen (das ist eine Tatsache). Aber das amerikanische Justizministerium hat jetzt in einem Gerichtsverfahren ein Sachverständigen-Gutachten eingebracht, das offensichtlich darauf angelegt ist, einen Pfahl durch das Herz des Monsters zu treiben, das unter der Bezeichnung Biotech-Industrie im Bereich geistigen Eigentums sein Unwesen treibt. Damit würde eine jahrzehntealte amerikanische politisch-rechtliche Praxis beendet. Wenn das amerikanische Patentamt USPTO diese neue Vorgabe bestätigt, bedeutete dies das Ende für alle biotechnischen Patente auf menschliche Gene und würde unseren Code von der Vorherrschaft der Unternehmen befreien.

    Menschliche Gene sind Teil der Natur und keine menschliche Erfindung

    In seinem Gutachten argumentiert das Justizministerium, Gene sollten nicht patentierbar sein, weil sie Teil der Natur seien: »Die chemische Struktur angeborener menschlicher Gene ist ein Produkt der Natur, und es ist nicht weniger ein Produkt der Natur, wenn diese Struktur aus seiner normalen natürlichen Umgebung heraus isoliert wurde, so wie wenn Baumwollfasern von Baumwollsamen getrennt werden oder Kohle aus der Erde gefördert wird …«

    Wenn man Unternehmen erlaubt, selbst einen kleinen Teil des menschlichen Genoms über Patentrechte zu besitzen, öffnet dies der Sklaverei Tür und Tor. Wir haben uns lange Zeit in dieser Frage in die falsche Richtung bewegt, aber jetzt scheint es, als wäre eine Wende zum Besseren in Sicht.

    Der Irrsinn modernen Patentrechts

    Kaum ein vernünftiger Mensch würde die Ansicht vertreten, das heute herrschende amerikanische Patentrecht sei in irgendeiner Weise sinnvoll. Patente sollen von ihrer Intention her »von Menschen gemachten Erfindungen« Rechtsschutz bieten. Die Vorstellung, man könne menschliche Gene überhaupt patentieren, ist prinzipiell absurd.

    Das menschliche Genom wurde offensichtlich nicht von Menschen erfunden, und vor allem schon gar nicht von einer einzelnen Person oder einem bestimmten Unternehmen. Einem Unternehmen ein alleiniges geistiges Eigentumsrecht über ein einzelnes menschliches Gen zu gewähren, ist eine Verletzung des Erbes der Menschheit und verstößt gegen das Naturrecht. Das dies schon geschehen konnte, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

    Derartige Patente geben nach geltendem Rechtsverständnis einem Unternehmen das Recht, Lizenzgebühren zu verlangen, wenn zwei Menschen sich fortpflanzen, denn wenn man ein Kind bekommt, »repliziert« man praktisch ein patentiertes Gen ohne Genehmigung. Damit machte man sich einer Patentverletzung schuldig und könnte dazu verurteilt werden, an den Patenteigentümer eine Nutzungsgebühr zu zahlen.

    Blicken wir einige Jahrzehnte in die Zukunft und stellen uns ein Land vor, das von Wirtschaftsinteressen kontrolliert wird. Dann könnte Folgendes passieren: Wenn man Kinder haben will, muss man vielleicht eine Gebühr in Höhe von 100.000 Dollar zahlen, die dann an unterschiedliche Unternehmen fließen, die genetische Codes der betreffenden Personen besitzen. Dies würde durch entsprechende Vollzugsbeamte durchgesetzt, und man würde vielleicht mit vorgehaltener Waffe wegen des »Verstoßes gegen Patentrechte« (Schwangerschaft) verhaftet.

    Halten Sie das für unmöglich? Denken Sie nur einmal an die Geschichte der RIAA (die amerikanische Urheberrechtsbehörde) und ihren gegen die Bevölkerung gerichteten »Krieg« um das Urheberrecht. Oder bedenken Sie, was Monsanto Landwirten angetan hat, die unabsichtlich genetisch modifizierten Mais angebaut haben, weil es von benachbarten Feldern zu einer Übertragung genetisch manipulierten Saatgutes kam. Oder erinnern Sie sich an das Vorgehen des Biotech-Unternehmens Myriad Genetics, das Patente auf die Brustkrebsgene BRCA1 und BRCA2 besitzt und jeweils 3.000 Dollar für einen einfachen Test verlangt, der nachweist, ob Frauen diese Gene in sich tragen oder nicht.

    Machen wir uns nichts vor: Wenn man einem Unternehmen eine monopolartige Kontrolle zugesteht, wird das Unternehmen diese bis zum Äußersten ausreizen, selbst wenn dabei Menschenleben zerstört werden.


    Warum bei Genen schon haltmachen? Auch Saatgut sollte frei sein

    Wenn die USPTO Patente auf menschliche Gene verbietet, sollten logischerweise auch Patente auf Saatgut oder Tiere verboten werden. Die Patentierung von Saatgut ist nur eine weitere Methode, wie einflussreiche Unternehmen wie Monsanto und DuPont über die Kontrolle der Nahrungsmittelversorgung die gesamte Menschheit versklaven könnten.

    Die Aufhebung des Patentschutzes für Saatgut zerstört die Saatgutmonopole, die für diese gefährlichen und destruktiven Unternehmen unverzichtbar sind, wenn sie ihre Kontrolle über das Saatgut durchsetzen wollen. Aufgrund des herrschenden Patentschutzes für Saatgut ist schon ein Großteil der Vielfalt auf den Saatgutmärkten verloren gegangen.

    Patente auf Gene und Saatgut sind Feinde der Freiheit. Sie sind die Fesseln, die Landwirte und Verbraucher in der Sklaverei der Wirtschaftsinteressen halten. Die Anzeichen für ein Verbot dieser Patente insgesamt ist ein Hoffnungsschimmer dafür, dass die Herrschaft der Konzerne über die Menschheit verhindert werden kann.

    Wenn die Regierungen weltweit weiterhin fortfahren, unsere Gene, unser Saatgut und unsere Medikamente in die Hände monopolartiger und von Gier getriebener Unternehmen zu geben, die bereits unsere Familienfarmen zugrunde gerichtet, unsere Nahrungsmittel verunreinigt und unseren Organismus mit künstlichen chemischen Substanzen vergiftet haben, werden die Menschen dieser Welt irgendwann aufbegehren und sich mit Gewalt gegen ihre Unterdrücker zur Wehr setzen. Jede Tyrannei hat eine Grenze, wenn sie diese überschreitet, werden sich die Menschen gegen ihre Unterdrücker wehren und zurückschlagen.

    Die heutige Stellungnahme des Justizministeriums kann dazu beitragen, ein solches Blutvergießen in der Zukunft zu verhindern – zumindest in den Bereichen Gene und Saatgut. Langanhaltender Frieden kann sich erst entfalten, wenn die Menschen in Freiheit leben und nicht das Gefühl haben müssen, einer ständigen Unterdrückung durch Regierungen, Konzerne oder andere mächtige Institutionen ausgeliefert zu sein. Zu jeder gesellschaftlichen Umwälzung in der Geschichte der Menschheit gehörte auch ein allgemeines Aufbegehren gegen Institutionen, die das Naturrecht und die menschliche Freiheit mit Füßen traten. Und Patente auf Gene und Saatgut sind eine Verletzung des Naturrechts.


    Viele Patente auf Medikamente stellen ebenfalls eine Verletzung des Naturrechts dar

    Seit vielen Jahren habe ich öffentlich darauf gedrungen, alle Patente auf Gene, Saatgut oder Tiere für unzulässig zu erklären. Ich bin sogar noch weiter gegangen und habe gefordert, alle Patente auf Medikamente für unzulässig zu erklären, auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, dass es dazu in naher Zukunft kommen wird.

    Können Sie sich vorstellen, was mit den großen Pharmakonzernen geschähe, wenn mit einem Schlag alle chemischen Substanzen, die sie Mutter Natur gestohlen haben, zu »open source«, das heißt frei verfügbar und allen zugänglich, erklärt würden. Innerhalb eines Jahres würden die großen Pharmakonzerne zusammenbrechen, und die Bürger der USA und alle anderen Menschen könnten sich der wirklich wirksamen Naturmedizin zuwenden, anstelle der herkömmlichen Schulmedizin hinterherzulaufen, die ihnen von den Monopolisten aufgezwungen wurde, die von der FDA und der USPTO geschützt werden.

    Die Medizin sollte den Menschen gehören, vor allem, wenn vieles in ihr pflanzlichen Ursprungs ist. Ich bin überzeugt, Menschen haben ein natürliches Recht auf Wasser, Naturmedizin, Saatgut und ihre eigenen Gene. Die Begrenzung des öffentlichen Zugangs zu diesen natürlichen und weltweiten Ressourcen stellt eine Verletzung des Naturrechts dar und man sollte dagegen mit allen erforderlichen Mitteln Widerstand leisten.

    Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... nden-.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #23
    Gast

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Kreation versus Evolution

    Die Schöpfung - Die Erde ist Zeuge




  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    779
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Der Chip

    Weiß nicht ob es schonmal gepostet wurde aber hier mal ein schönes Geschenk für jemand
    der vielleicht schon alles hat.



    Kann ich nur sagen......WEICHE VON MIR MARY POPPINS!!
    Geändert von Martin (11.09.2012 um 10:55 Uhr)
    „Wer dem Volk keine Freiheit gönnt, verdient sie selbst nicht!“

    Die Wahrheit muss in Misthaufen sein, Milliarden Fliegen können nicht irren …

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jayrock
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Hungen / Hessen
    Beiträge
    377
    Mentioned
    12 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2070

    Re: Der Chip

    Weiß nicht ob es schonmal gepostet wurde aber hier mal ein schönes Geschenk für jemand
    der vielleicht schon alles hat.



    Kann ich nur sagen......WEICHE VON MIR MARY POPPINS!!
    Man kann es nur immer wieder wiederholen. Der RFID Chip währe eine richtig tolle Sache, wäre da nicht unsere Politik die soetwas "wahrscheinlich" vol ausnutzt. Das gilt natürlich auch für unsere Firmen

    Der Chip hat Vor- und Nachteile. Die Vorteile sind sehr groß. Allerdings ist unsere Freiheit mehr Wert. Solange unsere Welt so ist, wie sie im moment ist, überwiegen die Vorteile leider nicht
    Geändert von Martin (11.09.2012 um 10:55 Uhr)
    .:9/11 war der Startschuss. Hat man den Knall gehört hat, war es zu spät:.
    Scheuklappentheorie: Scheuklappen ermöglichen beim Regieren eine gezielte Peitschenhilfe auf eine Person, ohne dass nicht betroffenen Personen die Peitsche sehen und ggf. darauf reagieren. Zudem sollen Scheuklappen verhindern, dass schreckhafte Personen von der Seite oder von hinten abgelenkt werden. Zudem werden die Augen der Personen von Scheuklappen vor der Peitschenschnur geschützt.

  6. #26
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Im ersten Qartal 2011 ziehe ich wohl nach Deutschland um und muss den neuen Personalausweis beantragen. Ich bin jetzt schon am überlegen ob ich den RFID-chip zerstören sollte oder lieber nicht? Was meint ihr dazu, was für evtl. Konsequenzen auf mich zukommen könnte, wenn der Chip kaputt is im Personalausweis?

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jayrock
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Hungen / Hessen
    Beiträge
    377
    Mentioned
    12 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2070

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Im ersten Qartal 2010 ziehe ich wohl nach Deutschland um und muss den neuen Personalausweis beantragen. Ich bin jetzt schon am überlegen ob ich den RFID-chip zerstören sollte oder lieber nicht? Was meint ihr dazu, was für evtl. Konsequenzen auf mich zukommen könnte, wenn der Chip kaputt is im Personalausweis?
    Wenn du den Perso absichtlich beschaedigst, musst du ihn ersetzen/bezahlen. Mehrmalig ist es eine Straftat. Hate schon 5 Sozialstunden deswegen xD
    Ausserdem musst du nicht den Perso mid RFID beantragen. Der ist noch freiwillig!
    .:9/11 war der Startschuss. Hat man den Knall gehört hat, war es zu spät:.
    Scheuklappentheorie: Scheuklappen ermöglichen beim Regieren eine gezielte Peitschenhilfe auf eine Person, ohne dass nicht betroffenen Personen die Peitsche sehen und ggf. darauf reagieren. Zudem sollen Scheuklappen verhindern, dass schreckhafte Personen von der Seite oder von hinten abgelenkt werden. Zudem werden die Augen der Personen von Scheuklappen vor der Peitschenschnur geschützt.

  8. #28
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Ich habe mein Posting korregiert. 2011 ziehe ich natürlich um ... ich dachte aber ab November dieses Jahres wird nur noch der neue Perso mi für 28€ zu verfügung stehen? Kann ich bei genau diesen noch mich entscheiden mit oder ohne? Ich hab das immer so verstanden, dass man entweder den alten oder den neuen mit RFID-Chip sich aussuchen kann, aber das war vor November 2010.

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jayrock
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Hungen / Hessen
    Beiträge
    377
    Mentioned
    12 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2070

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Ich habe mein Posting korregiert. 2011 ziehe ich natürlich um ... ich dachte aber ab November dieses Jahres wird nur noch der neue Perso mi für 28€ zu verfügung stehen? Kann ich bei genau diesen noch mich entscheiden mit oder ohne? Ich hab das immer so verstanden, dass man entweder den alten oder den neuen mit RFID-Chip sich aussuchen kann, aber das war vor November 2010.
    Es ist die nächste Zeit(Jahre) nicht geplant den neuen Personalausweis als Pflich umzusetzen. Man kann den alten Perso, der schön eingeschweißt ist, noch als standard betrachten. ^^
    .:9/11 war der Startschuss. Hat man den Knall gehört hat, war es zu spät:.
    Scheuklappentheorie: Scheuklappen ermöglichen beim Regieren eine gezielte Peitschenhilfe auf eine Person, ohne dass nicht betroffenen Personen die Peitsche sehen und ggf. darauf reagieren. Zudem sollen Scheuklappen verhindern, dass schreckhafte Personen von der Seite oder von hinten abgelenkt werden. Zudem werden die Augen der Personen von Scheuklappen vor der Peitschenschnur geschützt.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.516
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    55 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 74346

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Hallo

    und ich besorg mir ne Software zum auslesen..hehe

    olaf
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

Seite 3 von 24 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •