Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20606667686970
Ergebnis 691 bis 694 von 694

Thema: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

  1. #691
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    17.763
    Blog-Einträge
    158
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 324993

    Die Mammon-Meile – Der Sieg von Macht und Profit in der City of London

    Das Wappen der “City of London”, auch Mammon Meile geheissen, ist ein hervorragendes Beispiel für die bodenlose Verachtung, welche die Herren des Mammons und ihre Vasallen unseren christlich-europäischen Werten entgegenbringen.

    Der Drache, der mit weit offenem Rachen den Zugang zur berüchtigten „Square Mile“ bewacht, hält in seinen Krallen den Schild des Sankt Georg, Englands Schutzheiliger. Wer herrscht?

    Kaum jemand weiß, dass die City of London – grösster Finanzhandelsplatz der Welt – exterritoriales Gebiet ist und nicht zu Großbritannien gehört. Nachzulesen hier.
    Das Wappen der “City of London” , auch Mammon Meile geheissen, ist ein hervorragendes Beispiel für die bodenlose Verachtung, welche die Herren des Mammons und ihre Vasallen unseren christlich-europäischen Werten entgegenbringen.

    Hier wird uns ganz unverfroren am hellichten Tage der absolute Sieg des Bösen über das Gute symbolisch vorgeführt. Denn der Drache, der da mit weit offenem Rachen den Zugang zur berüchtigten „Square Mile“ bewacht, hält in seinen Krallen den Schild des Sankt Georg, Englands Schutzheiliger. Welcher in logischer Schlussfolgerung das Untier also nicht überwand, sondern selbst vernichtet und so seines Schwertes und Schutzschildes beraubt wurde.
    In diesem Sinne kann der Gott im Wappenspruch „Domine dirige nos“ (Der Herr führe uns) daher auch nur als Herr der Finsternis verstanden werden.
    Lloyd Blankfein, Vorstandsvorsitzender von Goldmann Sachs, hat dies so ungemein treffend ausgedrückt:
    „Ich bin ein Banker, der Gottes Werk verrichtet.“



    weiter hier: https://www.epochtimes.de/politik/we...-a2468942.html

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #692
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.873
    Mentioned
    231 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 249347

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Irak-Krieg und 9/11 nur Tarnung für „Kampf um das Stargate“



    Viele glaubwürdige Quellen haben die Theorie aufgestellt, dass es Stargates im Irak gibt. Nach landläufiger Meinung war der Irak einst „Der Garten Eden“. Der Irak ist auch die Heimat der alten Sumerer, die starke außerirdische Glaubensvorstellungen in Bezug auf interdimensionales Reisen hatten und möglicherweise den Schlüssel zur menschlichen Schöpfung besitzen.

    Viele große Namen haben sich zu Wort gemeldet und verkündet, dass die US-Regierung nicht nur über diese Stargates Bescheid weiß, sondern auch versucht, sie sich anzueignen. Dan Burisch, ein Arbeiter der Area 51 (S4), behauptet, dass es tatsächlich ein Stargate im Irak gibt, und bestätigt die Anschuldigungen, dass der Irak-Krieg eine Tarnung für den „Kampf um das Stargate“ sei.

    Zecharia Sitchin, der Autor von Der zwölfte Planet, beschäftigte sich viele Jahre mit dem Studium uralter sumerischer Texte und behauptete, über eine genaue Interpretation des Glaubens der Sumerer zu verfügen, wie die Existenz der Menschheit auf dem Planeten Erde zustande gekommen ist.
    Laut Sitchins Studien bewohnte einst eine überlegene Rasse von Wesen diese Welt. Reisende aus anderen Welten kamen vor mehreren Zeitaltern an und säten den Samen, der später zu einer bemerkenswerten Rasse werden sollte.
    Die Anunnaki (die Götter vom Himmel) platzierten ein Stargate auf unserem Planeten für den sofortigen Transport von Menschen, um friedlich mit anderen Welten zu kommunizieren. Die Anunnaki, die hofften, dass die Absichten der Erdenbürger rein und gutherzig waren, überließen dieses der Kontrolle der zivilen Regierungschefs in Uruk; die Stadt besaß auch Landebahnen für die Landung von außerirdischen Flugkörpern.

    Dan Burisch hat in den letzten Jahren innerhalb der UFO-Szene für einiges Aufsehen gesorgt. Laut einigen Quellen arbeitete Dan in der unterirdischen Basis S4 als Mikrobiologe. Er kann notariell beglaubigte Dokumente und andere Beweismittel anführen, um seine Geschichte zu stützen.
    Dan berichtet einige wirklich erstaunliche Geschichten, einschließlich direktem Kontakt mit Außerirdischen, „Gedankenverschmelzungen“ mit Aliens, dem „Ganesha-Partikel2 und vielem mehr. Laut Dan ist die 2012-Theorie in der Tat wahr, und die US-Regierung befindet sich in einem erbitterten Kampf, um die sumerischen Stargates zu erhalten, bevor die große Veränderung eintritt.
    Der populären Theorie zufolge wurden die Anschläge auf die Türme des World Trade Centers von der US-Regierung und der Bush-Administration hauptsächlich zur der Erlangung der sumerischen Stargates inszeniert. Der Saga zufolge ist ein großer Angriff auf Amerika vielmehr Grund genug, um Truppen in die ganze östliche Welt zu entsenden, als direkt nach Bagdad zu ziehen. Bagdad gilt als der wichtigste Ort, an dem diese Stargates liegen (Das Geheimnis hinter alten Stargates und Portalen (Videos)).

    Wenn jemand Zugang zu diesem Wissen hätte, dann der ehemalige CIA-Chef. Es mag ein Zufall sein, dass George Bush sen. Chef der CIA war und 1991 den Irak zur Zielscheibe machte. Ein Jahrzehnt später war der nächste George Bush im Amt und eine RIESIGE Katastrophe passiert, die dazu führt, dass US-Truppen in den Irak zurückkehren.
    Was war der wahre Zweck des Krieges im Irak? Der Irak hat Öl, aber nicht so viel wie viele Nachbarländer, und wenn die Amerikaner es (nur) auf Öl abgesehen hätten, hat es sich jedenfalls nicht auf die amerikanischen Benzinpreise ausgewirkt. Der Irak hat Amerika nie angegriffen und niemals Gewalt gegenüber dem amerikanischen Volk eingesetzt, und es wurden auch keine Massenvernichtungswaffen gefunden, die Amerika in irgendeiner Weise hätten schaden können.
    Die Bush-Regierung behauptet, dass die Absetzung von Saddam Hussein das Hauptziel gewesen sei, weil er ein Tyrann war, der der irakischen Bevölkerung viel unnötigen Schmerz zugefügt hat (was sich nicht abstreiten lässt), aber wenn das der Hauptgrund für die irakische Invasion war, warum sind die Amerikaner im Laufe der Jahre immer noch dabei, noch mehr Truppen dorthin zu verlegen?

    Es ist schon so weit, dass mehr Amerikaner ihr Leben verloren haben, um Rache zu üben, als aufgrund der Anschläge des 11. September verloren gingen.
    Die US-Regierung operiert auf der Grundlage ihrer eigenen Agenda, und der Durchschnittsbürger wird nie eine vollständige Offenlegung erhalten. Die US-Regierung reagiert prompt auf ALLE UFO-Begegnungen und Berichte und hat viele streng geheime Projekte durchgeführt, die sich mit fortschrittlichen Technologien wie Zeitreisen, Stargates, Teleportation, Unsichtbarkeit und ähnlichem beschäftigen.
    Die US-Regierung weiß, dass ein großer Teil dieser Technologie existiert, und sie weiß, dass wer sie zuerst beherrscht, die Welt kontrollieren wird. Wir sind an einen Wendepunkt in der Menschheit gekommen, wo das Unmögliche möglich wird. Es gibt eine neue Zukunft, und die USA wollen sicherstellen, dass sie die vollständige Kontrolle darüber haben. Vieles spricht dafür, dass die Theorie der Stargates im Irak glaubhafter ist als der Hokuspokus, den die amerikanische Regierung uns weismachen will.
    Als Zivilisten können wir nur zuhören und versuchen zu entscheiden, welche Geschichten wir glauben sollen. Für viele mögen Stargates seltsam und albern klingen, aber für andere klingt die Stargate-Philosophie immer noch realistischer als alles andere.

    Der russische Raketeningenieur Boris Tschertok
    Am 12. Dezember 2011 starb Boris Tschertok, ein Ingenieur bei einer der ersten bemannten Weltraummissionen für die Sowjetunion, im Alter von 99 Jahren. Die US-amerikanischen Geheimdienst- und Militärkomplexe hoffen, dass alle Augenzeugen des geheimen Weltraumprogramms zuvor sterben werden, bevor sie die Wahrheit sagen.
    Die 25.000 Unterschriften, die innerhalb von 30 Tagen für die Disclosure Petition II und die Need to Know Petition benötigt werden, sind ein Witz, weil die Zahl zu hoch ist. Die Kriegsverbrecher der NSA und der CIA haben viele Male Verrat begangen und sie hoffen, dass Sie einfach aufgeben und vergessen.
    Schließlich erinnern sich die Jugendlichen heute nicht einmal mehr an den 11. September 2001. Wenn sie sich also weigern, können sie ihre Verbrechen unter einer außer Kraft gesetzten Verfassung vertuschen und uns gefügig machen, um letztendlich die Demokratie zum Scheitern zu bringen? (9/11 – “Wir sprengten WTC 7 am 11. September 2001” (Videos))
    Klingt das weit hergeholt? Dann denken Sie noch einmal darüber nach. Der Patriot Act ist bereits seit über 10 Jahren in Kraft. Warum haben die Amerikaner nicht dessen Aufhebung gefordert?

    Das irakische Stargate
    In den 1920er Jahren wurde in Bagdad das irakische Stargate [Sternentor] entdeckt. Dieses Sternentor wurde während des Irakkrieges von der „Grünen Zone“ umgeben und war der eigentliche Kriegszweck. Massenvernichtungswaffen (WMDs) waren eine Ausrede. Die Kontrolle über das Stargate war das Ziel der Bush-Regierung sowie Nazi-Deutschlands. Dies war eine Neuauflage davon, als Hitler und Nazideutschland in den Irak gingen, um gegen die Briten zu kämpfen, da beide das irakische Stargate unter ihre Kontrolle bringen wollten.
    Die Führerrichtlinie Nr. 30 behandelt die deutsche Intervention zur Unterstützung arabischer Nationalisten im Königreich Irak. In den 1930er Jahren versuchten Vertreter Nazi-Deutschlands und des faschistischen Italien das Wohlwollen verschiedener irakischer Nationalisten zu erlangen und versprachen ihnen ihre Unterstützung gegen die Briten.
    Am 2. Mai 1941, nach Spannungen auf beiden Seiten, starteten die Briten präventive Angriffe gegen irakische Bodentruppen, und der anglo-irakische Krieg begann. Raschid Ali forderte sofort, dass die Deutschen die früheren Unterstützungszusagen erfüllen. Die Internationale Zone (früher bekannt als die Grüne Zone) ist das streng bewachte Diplomaten-/Regierungsgebiet der abgesperrten Straßen im Zentrum von Bagdad, wo die amerikanischen Besatzungsbehörden leben und arbeiten.
    Die Grüne Zone in der Innenstadt umfasst die Hauptpaläste des ehemaligen Präsidenten Saddam Hussein, wo sich das Stargate im Untergeschoss des Hauptpalastes befindet. Das Gebiet beherbergt die von den Amerikanern und Briten geführte zivile Regierungsbehörde und die Büros großer US-amerikanischer Beratungsfirmen. Prescott Bush hatte Waffen an Nazi-Deutschland geliefert, um sie für den Zweiten Weltkrieg zu bewaffnen.

    Rockefellers Chase Bank und Prescott Bush finanzierten geheimes Weltraumprogramm
    Nach Recherchen der letzten Jahre finanzierten (unter anderem) Banker an der Wall Street Hitlers Aufstieg zur Macht bei gleichzeitig hohen Gewinnen. Der US-Ökonom Victor Thorn hat festgestellt, dass, obwohl eine große Anzahl anderer Unternehmen (wie Standard Oil und Rockefellers Chase Bank sowie US-amerikanische Automobilhersteller) den Nazis geholfen haben, Prescott Bushs Interessen viel tiefgehender und finsterer waren.
    In ihrem Buch “George Bush: The Unauthorized Biography by Webster Griffin Tarpley” erklären Tarpley und Chaitkin, dass auf diese Weise ein bedeutender Teil der finanziellen Basis der Bush-Familie damit verbunden ist, Adolf Hitler zu unterstützen und ihm zu helfen.
    Daher erreichte der US-Präsident Nummer 43, genau wie sein Vater, die Nummer 41 (der ehemalige CIA-Direktor, Vizepräsident und Präsident), dank seines Urgroßvaters und Großvaters sowie generell seiner gesamten Familie, die die Nazis finanzierte und unterstützte, den Höhepunkt der politischen Hierarchie der USA.

    Hitler hatte Kontakt mit Außerirdischen und reiste durch Raum-Zeit-Risse
    Hitler hatte Kontakt mit Außerirdischen, der Absprachen mit Gruppen negativer Außerirdische (ETs) vereinbarte. Hitler und Andere reisten durch den „Raum-Zeit-Riss“, den Montauk und andere Programme wie das Philadelphia-Projekt schufen. Sie machten auch Geschäfte mit negativen ETs, um andere Zeitreisen zu erreichen. Nazi-Deutschland, Stalins Russland, die Vereinigten Staaten und England arbeiteten lange vor dem Crash von 1947 in Roswell an außerirdischen Technologien.
    Dieser Absturz wurde durch das US-Militär verursacht, das mit Radarsignalen spielte, wo das Raumschiff entdeckt wurde, was ein Problem in den Navigationscomputern des Raumschiffs verursachte, das vor dem Absturz nicht korrigiert werden konnte. Dieses Raumschiff wurde für Nachbauten verwendet, wie auch andere Raumschiffe, und einige davon wurden vom US-Militär abgeschossen.

    Die Kriege waren eine Ablenkung und Einkommensquelle für das Black Ops Space Program der NSA
    Die Kriege dienten alle der Ablenkung. Illegaler Verkauf von Waffen, Drogenschmuggel und Kriegsgewinne hatten alle nur ein Ziel, nämlich das geheime Weltraumprogramm zu betreiben. Wir haben Grenzanlagen wie Fort Bliss in El Paso, Texas, für verdeckte Operationen in Mexiko eingesetzt. Wir haben unsere Einrichtungen des geheimen Weltraumprogramms tief in Tunneln unterirdischer Labore in der Nähe von Indianerreservaten in New Mexico und Arizona platziert, um es jedem Bürger der Vereinigten Staaten zu erschweren, etwas von den Übungen für die verdeckten Operationen mitzubekommen.
    Die National Security Agency (NSA) führt seit ihrer Gründung ein geheimes Weltraumprogramm durch. Sie haben Technologien, die weit über alles hinausgehen, was die NASA hat. Präsident Obama hat das Space-Shuttle-Programm beendet, weil die NSA-Raumschiffe bereits 4 bis 5 Generationen weiter als Space Shuttle sind. Wenn wir die Petitionen unterzeichnen, fordern wir, dass uns die Geheimdienstkomplexe und das Militär über das informieren, was verheimlicht wurde.
    Sie wollen keine außerirdischen Technologien offenlegen, weil sie Angst vor der weltweiten Wut darüber haben, betrogen zu werden, und einer damit einhergehenden Auflösung aller Regierungen, während die Bürger mehr über alle Täuschungsmanöver erfahren, die durch eine Verschleierungstaktik unter der Decke gehalten wurden.
    Die CIA wurde ursprünglich 1947 auf Anordnung von Präsident Truman gegründet, woraus die NSA entstanden ist. Seitdem hat die CIA das US-Militär und das Budget für verdeckte Operationen mit dem geheimen Weltraumprogramm betrieben.
    An jedem Ort, an dem die Vereinigten Staaten Militärinterventionen benötigen, ist die CIA mit verdeckten Operationen zur Stelle, um das Militär zu führen. Es wäre unmöglich, das Militär der Vereinigten Staaten zu überprüfen, weil das Budget für verdeckte Operationen nie niedergeschrieben wurde. Die Majestic-Dokumente können online heruntergeladen und gedruckt werden. Der Freedom of Information Act gab mehrere Dokumente frei, die UFO-Experten seit Jahren online recherchieren und online stellen. Dies ist keine Verschwörung oder eine Theorie.

    Die NSA landete 1961 auf dem Mond, die NASA 1969
    Tschertok war mit 17 Jahren Elektriker und arbeitete bis 1930 in einer Flugzeugfabrik. Er machte 1940 seinen Abschluss am Moskauer Energieinstitut. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er Mitglied eines Expertenteams, das nach Deutschland entsandt wurde, um Aufzeichnungen über das deutsche Raketenprogramm anzufertigen. Ein weiteres Mitglied dieses Teams war Koroljow.
    Sie brachten die Blaupausen der deutschen V-2 zurück, die die Grundlage für die sowjetischen Raketen- und Raumfahrtprogramme bildeten. Die Systeme Tschertoks lenkten die Rakete in den Weltraum, die Sputnik 1 mit sich führte, den ersten künstlichen Satelliten, der am 4. Oktober 1957 die Erde umkreiste; und am 12. April 1961 die Rakete, die den ersten Mann in den Weltraum brachte, Yuri Gagarin. (Weniger als einen Monat später war Alan B. Shepard Jr. der erste Amerikaner im Weltraum.)
    Als J.F. Kennedy zu einem bemannten Weltraumflug aufrief, wusste er, dass die NSA der Vereinigten Staaten bereits 1961 auf dem Mond gelandet war. Während des Zweiten Weltkriegs gab es keine wirklichen Feinde. Alles wurde erfunden, um die Sowjetunion, Deutschland und die Vereinigten Staaten mit den finanziellen Mitteln auszustatten, um in den Weltraum zu gelangen (Besucher aus dem Kosmos: Ein steinzeitliches “Stargate” (Videos)).

    Howard Hughes flog zur Öffnung des Portals zum Erdinnern
    Als Hitler 1939 von der Zeitschrift Time zum „Mann des Jahres“ ernannt wurde, flog der amerikanische Pilot Howard Hughes zum Polarkreis und suchte am Nordpol nach dem Portal zum Erdinnern. Er fand es. Er flog von Jakutsk, Russland, über den Pol nach Fairbanks, Alaska. Er wurde von den Wall-Street-Bankern finanziert, die das geheime Weltraumprogramm finanzierten (Innere-Erde-Zivilisationen? Entschlüsselung des Geheimnisses hinter dem riesigen inneren Ozean unseres Planeten).
    Er flog in einem Lockheed-Jet. Lockheed, BMW und andere Industrieunternehmen waren an vorderster Fron an der Entwicklung des geheimen Weltraumprogramms beteiligt. Lockheeds Skunk Works ist ein Deckname ​​für Lockheed Martins fortschrittliche Entwicklungsprojekte. Im Bundesstaat Washington bauen sie die Bomben, die wir im Irak fallen lassen, um das geheime Weltraumprogramm zu finanzieren. Das ist eine nette Art, Geld zu waschen und die US-Bürger ruhig zu halten.
    Der Kalte Krieg war eine Ablenkung, und zwar nicht, um die Weltraumgeheimnisse vor den Russen zu verbergen, sondern um die Wahrheit vor dem amerikanischen Volk zu verbergen. Der Kommunismus war eine Strategie, damit Russland die Mittel erhielt, die es benötigte, um sein geheimes Raumfahrtprogramm zu betreiben.
    Hitler hat in Deutschland das Gleiche getan. Während der 1960er Jahre gab es wöchentliche Shuttle-Flüge zum Mond und zum Mars, und Laura Magdalene Eisenhower spricht über die Mars-Kolonie und die Dinge, die sie von ihrem Urgroßvater, Präsident Eisenhower, erfahren hat (Das Omniversum: Hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie).

    Internationale Raumstation nutzt außerirdische Wissenschaftler und fortschrittliche Technologie
    Die Internationale Raumstation (ISS) ist ein bewohnbarer, künstlicher Satellit in der erdnahen Umlaufbahn. Es ist die neunte Raumstation, die bewohnt wird. Die Station wird von Expeditionsbesatzungen betrieben und ist seit 11 Jahren und 46 Tagen ununterbrochen besetzt, nachdem sie den bisherigen Rekord von 3.644 Tagen, der von Mir gehalten wurde, im Jahr 2010 gebrochen hat.
    Das ist jedenfalls das, was offiziell gesagt wird. Präsident Obama hielt Kontakt zu den Astronauten aus den über 15 Ländern, die ISS-Astronauten haben. Nach der ursprünglichen Absichtserklärung zwischen der NASA und Roskosmos sollte die Internationale Raumstation (ISS) ein Labor, ein Observatorium und eine Fabrik im Weltraum sein. Sie sollte auch für Transport, Wartung und als eine Inszenierungsbasis für mögliche zukünftige Missionen auf dem Mond, Mars und Asteroiden zur Verfügung stehen. (Es ist schön von der NASA, sich auf die Täuschung vorzubereiten).
    Innerhalb der nationalen Weltraumpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika des Jahres 2010 erhielt die ISS zusätzliche Aufgaben im Dienste kommerzieller und diplomatischer Zwecke sowie zu Bildungszwecken. Präsident Obama kommunizierte oft mit diesen Astronauten auf Flachbildschirmen, ein bisschen ähnlich wie bei einem Videoanruf mit Skype.
    Er arbeitete mit den Altimarianern und anderen positiven, gutartigen außerirdischen Gruppen zusammen, die unseren Astronauten bei fortgeschrittenen Technologien wie Nanomaschinen behilflich sind. Diese Außerirdischen, die Teil der Galaktischen Föderation sind, arbeiten bereits daran, neue Technologien auf die Erde zu bringen und auf die Selbstenthüllung unserer Regierungen gegenüber ihren Bürgern zu warten. Sie tun dies aus Mitgefühl für die Notwendigkeit, dass unsere sozialen Verträge von denen, die wir gewählt haben, verletzt werden. Sie tun dies anstelle eines Messier-Zwangskontakts.
    Senator Paul Wellstone (1944-2002) wurde unschädlich gemacht, weil er die Wahrheit über einige dieser Täuschungen erzählen wollte. Vielen wurde der Tod angedroht, um uns gegenüber alles abzustreiten. Die Altimarianer, von denen hier die Rede ist, sind zwölf Wissenschaftler vom Planeten Altimar, die sich freiwillig meldeten, um zur Erde zu kommen und hier bei der Umweltsanierung zu helfen.
    Sie bringen grüne Technologien mit sich. Sie kamen anscheinend irgendwann im Januar 2008 auf die Erde. Gabrielle Giffords, eine Kongressabgeordnete aus Arizona und Mitglied des Wissenschaftlichen Unterausschusses für Raumfahrt und Luftfahrt des US-Repräesntantenhauses, ist mit Mark Kelly verheiratet. Mark Kelly und sein Zwillingsbruder Scott wurden beide 1996 von der NASA als Shuttle-Piloten ausgewählt.
    Scott diente als Kommandeur der (ISS)-Expedition 26. Die NASA-Astronauten Mark Kelly und Frederick Sturckow haben die ISS vier Mal besucht, öfter als anderen NASA-Astronauten. Die gesamte Technologie, die durch das geheime Weltraumprogramm entwickelt wurde, wird sowohl bei der ISS als auch bei Technologie eingesetzt, von der wir überhaupt keine Vorstellung haben.
    Die Offenlegung ist seit Langem überfällig. Auf Gabrielle wurde ein Anschlag verübt, bei dem sechs weitere Menschen, darunter ein Bundesrichter, ums Leben kamen. Gabrielle und Mark kämpfen für die gute Sache, indem sie daran arbeiten, zur richtigen Zeit die Offenlegung in die richtige Richtung zu bringen.


    Der Präsident, die Vereinigten Generalstabschefs und Intel müssen bei der Offenlegung auf seiner Linie sein
    Wenn wir uns das Problem vor Augen halten, stellen wir fest, dass nicht nur der Präsident, sondern auch Intel, darunter CIA, FBI, Verteidigungsministerium (DoD), Defense Intelligence Agency (DIA) und NSA, die alte Garde im Pentagon und der militärisch-industrielle Komplex müssen alle darin übereinstimmen, dass es an der Zeit für die Offenlegung ist.
    All dies geschieht zu einer Zeit, in der die Regierung der Vereinigten Staaten aus allen Nähten platzt. Es gibt einen Niedergang der Vereinigten Staaten als Weltmacht, die Banken sind pleite und der Kongress belässt den Patriot Act seit über zehn Jahren in Kraft und weigert sich, die Folter von Häftlingen in Guantanamo zu beenden.
    Das Unterschreiben der Petition ist Aktionspolitik von ihrer besten Seite und es ist die Chance des Volkes, seine demokratische Macht und einen politischen Kurswechsel zu fordern, um die Wahrheit ans Licht zu bringen.
    Die New York Times informiert uns ausführlich über einen russischen Raketeningenieur, der eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Navigationssysteme für sowjetische Raumschiffe während des Wettrennens zum Mond gespielt hat, in der Hoffnung, dass wir alles vergessen und vergehen lassen. Die Medien spielten eine wichtige Rolle dabei, uns die Augen zuzuhalten. Werden Sie das weiter zulassen? (Sternentore der Götter: Verborgene Portale im Erdmagnetfeld verblüffen Wissenschaftler)

    Die fehlenden Relikte
    Mit der fortschreitenden Invasion im Irak kam auch die Unordnung und das Chaos hinzu. Vor allem in Museen und Regierungsgebäuden, die alte und unbezahlbare Relikte enthielten, wurde viel geplündert. Viele Zeugen sprechen jedoch von speziellen Militäreinheiten, die einen Großteil der Plünderungen durchführten, sie luden sogar ganze Reliquien auf schwere Lastwagen. Buchstäblich tausende von Gegenständen verschwanden.
    Einige dieser gestohlenen Relikte sind in Europa auf den Schwarzmärkten aufgetaucht. Viele haben sich jedoch scheinbar in Luft aufgelöst. Für einige Menschen war dies ein modernes Beispiel für die Entfernung von altem Wissen aus der Allgemeinheit, um die Kontrolle zu behalten und die meisten Menschen unwissend zu lassen.
    Erinnerst du Dich an die Märchen-Theorien von verbotenem Wissen, das sich in Mythen und Fiktionen “versteckt”?
    In der gleichen Weise, wie der Vatikan mit Vorwürfen konfrontiert wird (Von der Kirche unterdrücktes Wissen: Altes Manuskript besagt, Menschen haben “übernatürliche Kräfte”), solche Dokumente und altes Wissen vor der Öffentlichkeit zu verbergen, geschieht dies scheinbar durch die USA, nach der Eroberung solcher Weisheiten an dem Geburtsort der modernen Zivilisation, direkt unter der kollektiven Nase der Welt.
    Ist das irakische Stargate ein Teil dieser Operation?
    Quelle und Videos
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #693
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    17.763
    Blog-Einträge
    158
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 324993

    Fußball-WM: Haben die Deutschen absichtlich verloren?

    Auch, wenn man es nicht glaubt, da sind richtig gute Argumente dabei!

    Was nach Verschwörungstheorie klingt, könnte tatsächlich wahr sein. Denn nach der Niederlage der deutschen Fußballmannschaft brauchte die ARD nicht lange, um das Aus für die deutsche Mannschaft zu nutzen, Stimmung gegen Russland zu machen. Der Tagesthemen-Kommentator Jochen Leufgens sagte, das „WM-Aus der Deutschen sei vielleicht eine Chance, stärker hinter die hässliche Fassade der WM zu schauen. Nämlich dort, wo nordkoreanische Zwangsarbeiter für die Stadien schuften müssten.

    Dieser Kommentar verkörpert die reine Heuchelei des modernen „kritischen“ Journalismus und lässt vielmehr einen kurzen Blick hinter die Fassade der staatlich regulierten Erziehungsmedien zu. Anstatt über die wahren Ursachen der deutschen Niederlage zu diskutieren, wird diese sofort wieder dafür genutzt, Stimmung gegen Russland zu machen. Denn es ist doch vielmehr so: Derart hochbezahlte Profis denken doch in erster Linie daran, ihr Geld in den Klubs zu verdienen. Die Nationalmannschaft ist für ihre Lebensverhältnisse zweitrangig. Zudem wirkte die „Mannschaft“ unmotiviert, untrainiert, unkonzentriert und ohne jeglichen Teamgeist.
    Eine andere denkbare Möglichkeit ist, dass die Deutschen absichtlich verloren haben. Denn wie würde sich ein Sieg der Nationalmannschaft mit dem Feindbildaufbau gegen Russland in Einklang bringen lassen? Finanziell interessiert es die Profi-Spieler nicht, ob sie gewinnen oder verlieren. Bei weiteren Siegen hätten die Kanzlerin anreisen müssen, die schon bei der Eröffnung der Fußball-WM mit Abwesenheit glänzte. Unverständlich, denn die Kanzlerin ist eigentlich an Fußball interessiert. Jedenfalls wäre es ungewöhnlich gewesen, hätte Merkel nicht an einem Endspiel der Deutschen teilgenommen.

    Der WM-Sieg Deutschlands im Jahr 2014 beim Turnier in Brasilien könnte noch immer in der Erinnerung verblieben sein. Denkt man an Brasilien, hat man gegenüber dem Land ein gutes Gefühl. Insbesondere wegen des Titelgewinns. Das darf bei Russland nicht geschehen. Auch die Umbenennung der Nationalmannschaft in „Die Mannschaft“ könnte eine Entnationalisierung darstellen. Nationalstolz ist nicht erwünscht, so der Eindruck. Das Ausscheiden wird zumindest emotional mit Russland assoziiert.
    Die Medien haben in den vergangenen Wochen alles unternommen, um das Bild der WM in Russland im denkbar schlechtesten Licht zu präsentieren. Die Gefahr, dass man der Welt ein ganz anderes, positives Bild aus Russland präsentieren könnte, war zu groß. Die oftmals ohnehin vorhandene positive Einstellung Russlands gegenüber könnte auf diese Weise noch einmal verstärkt worden sein. Merkel und die Medien hätten noch größere Schwierigkeiten gehabt, das negative Russlandbild aufrechtzuerhalten.
    Nun ist die deutsche Nationalmannschaft tatsächlich in der Vorrunde ausgeschieden. Und sogar als Gruppenletzter. Schlechter geht es nicht. Ein derart schlechte Leistung des Weltmeisters ist auffallend ungewöhnlich und eigentlich undenkbar. Ein weiteres Indiz für das mögliche vorbestimmte Aus der deutschen Nationalmannschaft ist das fehlende WM-Studio des Deutschen Fernsehens in Russland. Es ist nicht ersichtlich, warum dies geschehen ist. Ein einziger Grund spricht dafür: So hätte unterbunden werden können, die gute Laune würde auf das Team im Studio übergehen. War das Ausscheiden der „Mannschaft“ in einem bestimmten Sinn vorprogrammiert?

    Quelle: https://www.watergate.tv/fussball-wm...lich-verloren/
    Auch das ist nicht ohne!!!

    https://www.t-online.de/sport/fussba...chsickern.html

    LG

    P.S. Der Bock darf weiter gärtnern!

    Sieben Probleme: Jetzt muss Löw radikal durchgreifen

    weiter hier: https://www.t-online.de/sport/fussba...egen-muss.html
    Die Presse versucht schon wieder das Volk zu manipulieren! Der "Freispruch" erfolgt viel zu schnell!
    Geändert von AreWe? (In den letzten 2 Wochen um 07:38 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #694
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    7.559
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    65 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 235165

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Verschwörungstheorie des Tages aus den USA: Trump schon seit 1987 russischer Agent

    Das Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dessen russischem Amtskollegen Wladimir Putin rückt näher. Das Magazin "New York" verblüfft seine Leser wenige Tage vor dem Gipfel mit einer ganz besonderen Verschwörungstheorie in Sachen Trump.

    von Timo Kirez



    Es dürfte die bisher unterhaltsamste Verschwörungstheorie zum Thema Donald Trump sein: In einem Beitrag des Magazins New York versucht der Autor Jonathan Chait aus dem US-Präsidenten einen russischen Agenten zu machen. Na gut, kann man da sagen, die Idee ist nicht wirklich neu. Allerdings holt Chait ein wenig weiter aus: Trump soll nicht erst sei gestern russischer Agent sein, sondern sage und schreibe schon seit 1987. Bitte kurz den Aluhut lüften.


    Der Artikel mit dem zwanghaft komischen Titel "Prump Tutin" bietet alles, was das Verschwörungstheoretikerherz höher schlagen lässt: Nachrichtendienstliche Verwicklungen, Abhörmaßnahmen, Sex, Geld, Erpressung. Nur eines fehlt: Fakten. Laut Chait fing alles schon unter Michail Gorbatschow an. Nachdem sich die UdSSR, zunächst noch vorsichtig, gegenüber dem Westen zu öffnen begonnen hatte, besuchte Donald Trump 1987 das Land. Der damalige US-Botschafter Juri Dubinin hatte den Immobilienmagnaten eingeladen. Die UdSSR habe Interesse an einem Joint Venture zum Bau eines Luxushotels in Moskau.
    Auch die Golden-Shower-Legende wird aus dem Reich der Untoten geholt

    Zwar wurde aus dem Projekt nichts, doch wenn es nach Chait geht, hatte der Besuch einen ganz anderen Hintergrund. Trump sei bei seinem Besuch abgehört worden, um ihn später erpressen zu können. Genauer gesagt: 30 Jahre später. Als Beleg dafür, dass die Russen zu so etwas in der Lage sind, führt Chait die sogenannte "Golden-Shower-Affäre" an. In einem ominösen Bericht des ehemaligen britischen Geheimdienstmitarbeiters Christopher Steele wird behauptet, dass Trump Prostituierte in Moskau dafür bezahlt habe, auf ein Bett zu urinieren, auf dem Barack Obama einmal geschlafen hat. Es soll ein "Tape" geben, das den Vorfall zeige. Auf das "Tape" wartet die Weltöffentlichkeit übrigens noch immer. Das Dossier Steeles ist mittlerweile unter dem Titel "Gelbe Seiten" unrühmlich in die Geschichtsbücher eingegangen.
    Um nicht als Verschwörungstheoretiker abgestempelt zu werden, schreibt Chait zu Beginn seines Beitrags:
    Ein Fall wie dieser stellt eine leichte Versuchung für Verschwörungstheoretiker dar, aber wir können verantwortungsbewusst darüber spekulieren, was am Ende dieses Skandals liegt, ohne ihren Irrtümern zum Opfer zu fallen.


    So klingt also "verantwortungsbewusstes Spekulieren" - da ist man glatt neugierig, was der gute Mann aus seinem Aluhut zaubern würde, wenn er denn mal "verantwortungslos" spekulieren würde. Doch zurück zum aktuellen Artikel von Chait: Trump soll nicht nur erpressbar sein, sondern auch Putin angeheuert haben, um die US-amerikanischen Wahlautomaten zu hacken. Zudem verhallte sich Trump sowieso wie jemand, der "etwas zu verbergen" habe. Russische Trolle sollen Anweisungen direkt aus dem Trump Tower erhalten. Und natürlich finanziere Russland die US-amerikanische Waffenlobby NRA.
    MMA als Tarnkanal für nachrichtendienstliche Übermittlung

    Wer nun glaubt, das Schlimmste sei überstanden, irrt. In einer wahnwitzigen Infografik wird erläutert, wie Putin mit Trump verbunden sein könnte. Und das geht zum Beispiel so: Der russische MMA-Kämpfer Fedor Emelianenko wurde von einer MMA-Liga angeheuert, an der Trump beteiligt war. Und wer besuchte Kämpfe von Emelianenko? Wladimir Putin natürlich. Quod erat demonstrandum. Demnach kann der Gipfel in Helsinki am 16. Juli natürlich kein Treffen zweier "normaler Staatsmänner" sein. Laut Chait treffen sich in Helsinki ein Geheimdienstmitarbeiter und sein Führungsoffizier.


    Die Paranoia im Vorfeld des Treffens scheint in der Tat keine Grenzen mehr zu kennen. Dabei erinnert die Absurdität der Behauptungen mehr und mehr an den Psychologen-Witz mit dem Mann, der Angst vor Hühnern hatte, weil er sich für ein Korn hielt. Nach jahrelanger Therapiearbeit gelingt es dem Psychologen, den Mann von seiner Wahnidee abzubringen. Er wird als geheilt entlassen. Doch nur wenige Tage später steht er wieder in der Praxis. Verblüfft fragt ihn der Psychologe: "Haben Sie mir nicht beim letzten Mal gesagt, dass Sie wissen, dass Sie kein Korn mehr sind?" Worauf der Patient antwortet: "Ich weiß es schon - aber wissen es auch die Hühner?"

    Mehr zum Thema - USA: Wird "Russiagate" zum Rohrkrepierer?


    ...warum Verrschwörungstheorie???

    LG

Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20606667686970

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •