Seite 144 von 194 ErsteErste ... 4494134140141142143144145146147148154 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.431 bis 1.440 von 1937

Thema: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

  1. #1431
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Lügen – Schlüsselqualifikation der Elite

    Denkt Ihr dabei auch an die Wahl???

    Rechtssprechung und Wahrheit scheinen Begriffe zu sein, der immer mehr zur Farce verkommen. In den Machtzentren der Welt wird geflunkert, was das Zeug hält. Das Recht beugt sich den wirtschaftlichen und politischen Interessen.
    Gerichte, Richter und Anwälte sind nur noch Wasserträger des Kapitalismus. Die Obrigkeit suhlt sich im eigenen, undurchsichtigen Schlamm und fühlt sich dabei, wie die Schweine beim Bauern - sauwohl. Zudem realisiert die “Elite” nicht einmal, dass sie in ihrer eigenen Sch… sitzt. Naja, wer die Augen voller Dreck hat, kann bekanntlich nicht weit sehen und erkennt nicht, wie tief er eigentlich im Schlammassel steckt. Uns wollen sie den Morast als ayurvedische Moorbad verkaufen, obwohl ihre Mogelpackung bis zum Himmel stinkt.
    Es stellt sich die Frage, wer hier für die Rechtssprechung verantwortlich ist. Normalerweise ist es der Staat, respektive seine “Vertreter” von der Staatsanwaltschaft. Von denen hört man aber sehr wenig. Vermutlich gehören sie zu einer bedrohten Spezies und sind kurz vor dem Aussterben. Dann gibt es noch die unzähligen Rechtsanwälte, die zwar Klagen, Sammelklagen, Verfügungen usw. einreichen, aber meist nur in Aktion treten, wenn die Bezahlung stimmt. Fälle, in denen ein Kläger aus der Unterschicht mit Hilfe eines selbstlosen Rechtsanwalts einen milliardenschweren Konzern in die Knie zwingt, findet man eher in Hollywood, als im realen Leben. Normalerweise ist es praktisch unmöglich. In sehr seltenen Ausnahmefällen gewinnt der kleine Michel, ist aber im Anschluss meist finanziell ruiniert und/oder psychisch am Ende. Die selbsternannte Elite hat es dafür nicht mal nötig, persönlich an einem Gerichtstermin zu erscheinen. Und wenn es ganz unpässlich ist, kauft man sich in der Rechtsstaat-Abteilung mit ein paar Millionen eine neue, weisse Weste. Herr Maschmeier weiss wie’s geht.
    Recht ist demzufolge keine Selbstverständlichkeit mehr, sondern ein teures Konsumgut. Die gleiche “Marktentwicklung” durchliefen die Finanzämter. Wieso kann sich ein reicher Bürger von seiner Schuld freikaufen, wenn er den Staat mit seinen Steuerangaben belogen/betrogen hat? Da besitzen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft Konten im Ausland, verfrachten ihre Gelder dorthin und leiden plötzlich unter einer seltenen Kontenamnesie, wenn man sie danach fragt. Da betrügen Volksvertreter den Staat und wenn sie nicht erwischt werden, dekorieren sie sich mit Titeln wie Kanzler, Bundespräsident oder Ministerpräsident. Hier stimmt das alte Sprichwort: es ist nicht schlimm, wenn man lügt – es ist nur schlimm, wenn man dabei erwischt wird. Moral, ethische Grundsätze, Ehrlichkeit und Transparenz sucht man bei den Damen und Herren vergebens. Sie reden nur davon. Genau wie die Kirche.
    Seit Jahrhunderten kann man beim Klerus einen Ablass seiner Sünden erwirken. Wie hoch der Erlass ist, hängt von der gezahlten Geldmenge ab, nicht von der Reue. Es gibt einen Sündenkatalog, in dem die einzelnen Vergehen mit der entsprechenden Summe deklariert sind. Wer noch einen oben drauf legt, kann sich die reinigende Schlammpackung von Minderjährigen auftragen lassen. Der Vatikan hat eine grosse Kundenliste. Bedingung ist einzig eine Mitgliedschaft im ältesten Skandal-Verein der Welt. Wenn die Kirche seit hunderten von Jahren dies ungestraft praktizieren kann, darf das der gemeine Politiker sicher auch. Und das macht er… bis er vor lauter Schlamm die Artgenossen aus dem gleichen Stall nicht mehr erkennen kann, siehe deutsche SPD. Die Geschichte zeigt, Schlammschlachten können sehr vorteilhaft sein. Alt Bundeskanzler Kohl bewies dies bei der Spendenvertuschung, Schäuble bei der Wiedervereinigung, Merkel beim Volk, Guttenberg beim Abschreiben usw. usw.

    Als Staat lügt sich’s einfacher
    Am einfachsten ist es, wenn man anonym bleiben kann oder sich hinter einem Gebilde versteckt. Griechenlands Politiker erreichten den Eurobeitritt mit Lügen, Betrügereien, Urkunden fälschen und Bilanzen erfinden. Sie haben soviel Schlamm produziert, dass sie ihn ganz Europa ins Gesicht schmieren konnten bis es blind war. Einzig der Geruchssinn hätte das Desaster bemerken, respektive realisieren müssen, dass es hier sehr übel riecht. Aber die findigen Griechen verkauften ihre Schlammsuhle als gewinnträchtige Gesichtsmaske und die europäischen Politiker fielen reihenweise darauf herein. Als der Schlamm langsam eingetrocknet war und vom Antlitz der Politgrössen bröckelte, wunderten sich viel über die Realität, die sich ihnen offenbahrte. Aber anstatt die Chance der klaren Sicht zu nutzen, rieben sich die Volksvertreter wieder gegenseitig die Schlammpackungen ins Gesicht. Mittlerweile wurden über 200 Mia. Euro an Griechenland gezahlt, wovon das griechische Volk keine einzige Milliarde sah und sich weiterhin mit Existenzängsten und Selbstmordgedanken herumschlagen muss.
    Griechenland steht mit seinem Lügengebilde nicht alleine da. Alle grossen europäischen Nationen beschönigen ihre Bilanzen und reden sich ein, alles im Griff zu haben. Brüssel hat dies jetzt sogar offiziell legalisiert. Dabei ist es offensichtlich, dass Länder mit Billionen Euro an Schulden nichts mehr im Griff haben. Kein einziges Land ist in der Lage, seine Schulden abzubauen. Also wird weiter gelogen was das Zeug hält und mit Begriffen kaschiert wie Umschuldung, Schuldenschnitt und Schuldenerlass. Die besten Flunkereien kommen, wer hätte das gedacht, aus den USA. Diese Nation, könnte man meinen, hat das Lügen schlichtweg erfunden. Alle Kriege der Amerikaner basierten auf Unwahrheiten bis hin zu 9/11. Da wundert es nicht, dass inzwischen sogar die Mondlandung angezweifelt wird. Bei denen weiss man wirklich nicht mehr, was man glauben kann und was nicht. Sobald man in der amerikanischen Geschichte gräbt, offenbaren sich Lügengeschichten wohin das Auge reicht. Da sieht sogar der Baron von Münchhausen wie ein Anfänger aus. Und das Beste daran, es hat keine Konsequenzen. Wer kann die USA einklagen und Recht sprechen? Wer kann Brüssel vor den Kadi bringen? Niemand. Also machen alle Lügenbarone weiter wie bisher und erfreuen sich an der Unantastbarkeit ihrer Person oder Institution. Der ESM ist ein Paradebeispiel, wie man geplante Unwahrheiten in Paragraphen verpackt und sie dem Volk als seriöse Rechtsprechung verkauft. Zur Erinnerung hier nochmals ein Beispiel:
    Art. 35, Abs 1 ESMV
    “Im Interesse des ESM genießen der Vorsitzende des Gouverneursrats, die Mitglieder des Gouverneursrats, die stellvertretenden Mitglieder des Gouverneursrats, die Mitglieder des Direktoriums, die stellvertretenden Mitglieder des Direktoriums sowie der Geschäftsführende Direktor und die anderen Bediensteten des ESM Immunität von der Gerichtsbarkeit hinsichtlich ihrer in amtlicher Eigenschaft vorgenommenen Handlungen und Unverletzlichkeit hinsichtlich ihrer amtlichen Schriftstücke und Unterlagen.”
    Das heisst im Klartext, in Brüssel kann gelogen werden wie man’s gerade braucht und es hat keine Konsequenzen. Fazit: Es wird nur noch gelogen. Sei es bei der Vergabe von Subventionen, bei der Vergabe von Ämtern, bei der Anwesenheitsliste und natürlich bei der Beschönigung der Bankenmisere. In einem Punkt bewiesen die Funktionäre in Brüssel sogar Weitsicht. Falls einmal der brüsseler Mülleimer überquellen sollte und dabei eine Unwahrheit auf dem Boden der Realität aufschlägt, ist sogar er von jeglicher Haftung befreit.
    Art. 32, Abs. 4 ESMV
    “Das Eigentum, die Mittelausstattung und die Vermögenswerte des ESM genießen unabhängig davon, wo und in wessen Besitz sie sich befinden, Immunität von Durchsuchung, Beschlagnahme, Einziehung, Enteignung und jeder sonstigen Form des Zugriffs durch vollziehende, gerichtliche, administrative oder gesetzgeberische Maßnahmen.”
    Da freuen sich alle Mülleimer, Aktenschredder und Papierpressen, wenn sie belastende Dokumente vernichten und so für Sauberkeit im Brüsseler Verwaltungsapparat sorgen. Die Putzkolonnen werden zu Statisten degradiert, die nur noch den Boden von Schlammspuren reinigen dürfen. Die eigentlichen Saubermänner tragen heute Krawatte, putzen mit dem Aktenvernichter und abstauben tun sie keine Fusel, sondern Steuermilliarden.

    Die Zukunft der Lügen
    Lügen haben bekanntlich kurze Beine und somit keine grossen Chancen, in der Zukunft voran zu kommen. Es braucht kein wahrsagerisches Talent um folgende zukünftigen Geschehnisse zu orakeln:
    - keines der Wahlversprechen wird im Sinne des Volkes umgesetzt
    - der Steuerzahler finanziert vollumfänglich die “Wahl-Geschenke” der Politiker
    - keine einzigen Prognosen, Offerten, Bilanzen, Budgetpläne stimmen oder werden eingehalten

    - …
    Die Liste hat eine Ähnlichkeit mit der Zahl Pi – ein Ende ist nicht in Sicht. Aber es stört uns nicht, wenn wir tagtäglich von den Medien, der Politik und der Wirtschaft faustdick belogen werden. Die Omnipräsenz von Unwahrheiten in der Gesellschaft hat den Wahrnehmungslevel jedes einzelnen derart ausgehölt, dass praktisch alle Lügen gleichgültig durchgewunken werden. Dazu stellt sich die Erkenntnis, dass es unmöglich ist einen Elite-Lügner seiner Taten zu bezichtigen und vor ein ehrbares Gericht zu stellen. Der Hund beisst bekanntlich nicht die Hand, die einen füttert – von wem bekommen die Richter ihren Lohn und wer stellt sie ein?
    Dem gemeinen Volk bleibt eigentlich nur die Möglichkeit, dem zu glauben, der seine Lügen am besten verpackt. Die deutsche SPD zum Beispiel übermalt ihren Hahnenkampf an der Spitze mit rosigen Aussichten auf ein Perpetuum Mobile der sozialen Gerechtigkeit und Gleichheit. Ihr Programm ist so immens, das kann nur gelogen sein. Ausser ein Politiker erfährt eine wundersame Heilung seiner Kontenamnesie und erinnert sich an die gebunkerten Milliarden, die ein solches Programm kosten würde. Aber so eine Meldung ist sicher auch wieder gelogen.

    Quelle: http://www.nachrichtenspiegel.de/201...ion-der-elite/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #1432
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.974
    Blog-Einträge
    37
    Mentioned
    236 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 602547
    RückblicKEN - KenFM über: Ägypten 2012 (Wiederholung)



    Veröffentlicht am 04.07.2013
    Wiederholung vom 19.12.2012

    QUO VADIS, arabischer Frühling?

    Juli 2013:
    Der ägyptische Militärrat hat den Mubarak-Nachfolger Mohammed Mursi, ein Jahr nach dessen Wahl bei ersten freien Präsidentschaftswahl, abgesetzt. Damit ist ein weiteres Kapitel des ägyptischen Demokratie-Frühlings, nach tagelangen Massenprotesten, abgeschlossen. Es bleibt abzuwarten, wie es weitergeht; ob die Übergangsregierung ihre Versprechen hält, ob die Spaltung zwischen Anhängern und Gegnern der Muslimbrüder anhält. Ob die enge Verbindung des Armeechefs, Abdel Fattah al-Sisi, zu den USA spürbar wird, und ob der Mursi-Nachfolger, wer auch immer das sein wird, ein fortgeschritteneres Verständnis von Demokratie hat als der geschasste Präsident, gegen den nun die Justiz ermittelt.

    Was bei der Debatte um Ägypten immer im Hinterkopf behalten werden sollte: Der arabische Frühling kann als ein Experiment bezeichnet werden, als eine noch lange nicht abgeschlossener Prozess. Alle Beteiligten müssen zunächst mit Demokratie vertraut werden, und eine lückenlose Umsetzung ist höchst unwahrscheinlich. Auch im Nachkriegsdeutschland unter Adenauer war es so, und selbst 60 Jahre später ist die Demokratie in Deutschland nicht perfekt.

    In Ägypten griff nun nach anhaltenden Massenprotesten der Militärrat ein. Dass dies nicht demokratisch ist, steht außer Frage. Dennoch sollte dieses Eingreifen nicht als das Ende des Demokratieversuchs gesehen werden, sondern vielmehr als Teil des Lernprozesses. Was es letztendlich der ägyptischen Demokratie, die schließlich noch in Kleinstkinderschuhen steckt, bringt, wird sich noch zeigen.

    Aus gegebenem Grund wiederholen wir das "KenFM über" zum ägyptischen Status Quo Ende 2012 inklusive einer Analyse der Muslimbrüder sowie einem Vergleich, wie es denn um die deutsche Demokratie steht.

    www.kenfm.de/blog/2012/12/19/egypt-2012/


    Originaltext:
    Die USA und andere westliche Staaten zeigen sich empört über die aktuelle Politik Mursis in Ägypten. Doch diese Kritik darf als ungerechtfertigt bezeichnet werden. Als Konrad Adenauer nach dem Zweiten Weltkrieg die Bundesrepublik aufbaute, wollte er z.B. eine Presse, bei der die Regierung das letzte Wort hat. Ein klassisches Beispiel für Fehltritte beim Erlernen des Umgangs mit demokratischer Macht.
    Doch auch über 60 Jahre später, 2012, lassen Ministerien und Parteien bei öffentlich-rechtlichen Fernsehredaktionen die Telefone läuten, um die Berichterstattung zu manipulieren.
    Ist ein Land wie Deutschland schon so fit in Sachen Demokratie, dass es anderen Nationen erklären kann, wie diese funktioniert? Oder sollte man sich nicht zuerst dem Balken im eigenen Auge annehmen, bevor in den Augen anderer nach Splittern sucht?

    http://www.kenfm.de
    http://www.facebook.com/KenFM.de
    https://twitter.com/kenfmberlin
    http://www.youtube.com/wwwkenfmde

    Quellen unter:
    http://www.kenfm.de/wordpress/2012/12.




    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  3. #1433
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Eingeschränkte Souveränität war Preis für die Wiedervereinigung

    Was sollen diese Wortspielereien? Warum wird hier versucht mir weisszumachen, dass es eine "eingeschränkte" Souveränität gibt?
    Wenn diese eingeschränkt ist oder wird, dann ist unsere Souveränität komplett aufgehoben! Da gibt es keine Teilbereiche!
    Souveränität ist als Ganzes zu sehen!
    Und damit kommen wir zu genau dem Punkt der uns unaufhörlich bohrende Kopfschmerzen bereiten sollte, nicht nur durch Aussagen von Schäuble und anderen: Wir sind nicht souverän!

    Wir sind es nicht, aber man will es uns glauben machen! Und es ist wahrhaft an der Zeit dieses zu ändern!

    Die Alliierten haben der deutschen Wiedervereinigung nur zugestimmt, weil sich Deutschland verpflichtete, bestimmte Rechte seiner Souveränität nicht wahrzunehmen. Daher konnten die Geheimdienste der USA und Großbritanniens in Deutschland ungehindert und legal weiterspionieren. Ohne dieses Zugeständnis hätte die damalige britische Premierministerin Thatcher die deutsche Einheit vermutlich verhindert.

    weiter hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...ervereinigung/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #1434
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Goldförderung lohnt nicht mehr

    Warum muss ich solche Quatsch-Meldungen lesen?
    So ein Sch...-Lügen-Manipulations-Blödsinns-Artikel!!!

    Wenn das wahr wäre, hätte sich die Goldförderung ja nur innerhalb der letzten 3 Jahre gelohnt! Hat man davor kein Gold gefördert?

    Die folgende Chart auf 5J oder Max klicken!

    http://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis

    Der Goldpreis ist kräftig gefallen. Doch die Kosten für die Förderung bleiben hoch. Es drohen schmerzhafte Einschnitte. Die Minen müssen ihre Produktion zurückfahren. Das hat Folgen für Anleger.

    Die Goldindustrie steht vor dem größten Umbruch ihrer jüngeren Geschichte. Seitdem der Goldpreis eingebrochen ist, lohnt es sich kaum noch, das Edelmetall aus dem Boden zu holen. Die Förderer müssen ihre Kosten massiv senken. Einzelnen Firmen droht die Pleite. Die Überlebenden dürften den Markt neu aufteilen. Erst nach der Bereinigung könnte es wieder aufwärts gehen - auch für die Anleger.

    weiter hier: http://www.handelsblatt.com/finanzen...r/8466428.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #1435
    Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    69
    Mentioned
    7 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 5591

    Der Goldpreis

    ist in erster Linie ein psyhologisches Produkt, welcher durch gesteuerte Informationen an der Börse gehypt wird.
    Nach einem extremen Anstieg des Goldpreises kam es zu Gewinnmitnahmen, besonders im Optionsbereich.
    Damit "sinkt" die Nachfrage, allerdings nur theoretisch. Allerdings finden sich keine Anleger wenn der Preis zu hoch ist.
    Durch das künstliche Runterfrahren des Goldpreises erreicht man einen neuen Einstiegspunkt. "Leute kauft es war noch nie so billig wie jetzt." Mit der tatsächlichen Nachfrage hat dies überhaupt nichts zu tun. Eher lässt es sich mit dem derzeitigen Anstiegder Lebenmittelpreise vergleichen, mit der Begründung, das es nach massiven Ernteausfällen durch die Jahrhundertflut zu einer Verknappung kommt. LGP

  6. #1436
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Juncker-Affäre besitzt Sprengkraft für die deutsche Innenpolitik

    Es ist geradezu grotesk, wie deutsche Medien mit der Geheimdienstaffäre um Jean-Claude Juncker umgehen. Liegt es daran, dass der eigentliche Sprengstoff in Deutschland versteckt ist?


    Im Schatten der Geheimdienstaffäre wird Luxemburgs Parlament aufgelöst. Die Medien berichten darüber, wie ein Gespräch zwischen Premier Jean-Claude Juncker und seinem Geheimdienst heimlich aufgezeichnet wurde – von seinem Geheimdienst. Dass es in diesem Gespräch um geheime NATO-Armeen in Europa ging, kommt in der deutschen Berichterstattung jedoch nicht vor.
    Von Spiegel-Online bis zu den ARD Tagesthemen: Die deutschen Medien beschreiben mit Genuss, wie ein Gespräch Jean-Claude Junckers mit dem Geheimdienst heimlich aufgezeichnet wurde – vom Geheimdienstchef höchstpersönlich, der eine entsprechend präparierte Armbanduhr am Handgelenk trug. Es sei wie in einem Agentenfilm aus den 1970er Jahren gewesen, erfuhr der Zuschauer der ARD Tagesthemen.
    Journalisten ohne Neugier
    Aber worum ging es überhaupt in der Unterhaltung zwischen Premiere Juncker und seinem Geheimdienst? Mit etwas journalistischer Neugier hätten die „investigativen“ Reporter des Mainstreams dies leicht herausfinden können. Die deutschen Medien aber gehen dieser Frage nicht nach. Die Antwort dazu war hier schon am 20. April zu lesen. Im Artikel “Der verschwiegene Prozess mit mysteriösen Spuren zum BND“ findet sich folgendes Zitat:
    „Wie das ,Luxemburger Wort’ am Donnerstagabend aus zuverlässiger Quelle erfuhr, fand im Januar 2006 tatsächlich ein solches Treffen zwischen Premier Jean-Claude Juncker, Justizminister Luc Frieden, Srel-Chef Marco Mille und dessen Mitarbeitern André Kemmer und Frank Schneider statt – und dieses wurde ohne Wissen der Regierungsmitglieder aufgezeichnet. Thema der Unterredung war unter anderem eine mögliche Verstrickung zwischen Stay Behind und der Bommeleeër-Attentatsserie.“
    „Stay Behind“-Armeen, auch „Gladio“ genannt, gab es während der Nachkriegszeit in ganz Europa – bis mindestens 1990. Diese von der NATO befehligten Armeen waren streng geheim und sollten im Falle einer sowjetischen Invasion die Kommunisten hinter der Frontlinie sabortieren. Die CIA und der britische Geheimdienst MI6 rekrutierte für diese Armeen hauptsächlich Rechtsextremisten und Antikommunisten.
    Regierung antwortet nicht
    Brisant: Diese Armeen wurden auch genutzt, um durch gezielte Terroranschläge Einfluss auf politische Entscheidungen zu nehmen, wie zum Beispiel der Terroranschlag 1980 in Bologna/Italien. Auch in Deutschland gab es diese Geheimarmeen der NATO. Dies wird der Öffentlichkeit aber bisher vorenthalten, auch Anfragen von Abgeordneten an die Regierung blieben bisher unbeantwortet. Diese Anfragen drehten sich um mögliche Verwicklungen dieser Geheimarmeen beim Oktoberfestattentat 1980 in München.
    Der Prozess um die Bombenleger-Affäre befindet sich derzeit in der Sommerpause. Die Akten, die der Geheimdienst zu den Stay Behind-Armeen angelegt hatte, wurden von der Richterin beschlagnahmt. Zu erwarten ist genau das, was ich schon am 20. April vermutete: Die Bombe platzt in Luxemburg.
    Hat das Schweigen zu den Stay Behind-Armeen in Deutschland spätestens dann ein Ende?



    Quelle: http://www.geolitico.de/2013/07/12/j...itik/#comments
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #1437
    Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    69
    Mentioned
    7 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 5591

    Ich bin irritiert,

    denn das wir bespitzelt werden ist ja nun nicht wirklich neu, denn Spionage ist fast so alt wie die Menschheit.
    Allerdings wird es immer erst interesssant wenn sich jemand outet, ist fast wie eh Mann der ist schwul?
    oder das Thema Fracking. Hierzu gibt es einen schönen Artikel von Josh Fox aus dem Jahr 2010 von Arte sicher auch bei youtupe der Titel ist Gasland. GP

  8. #1438
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Boom bei Riester-Rente ist vorbei

    Es wird auch Zeit, dass dieser organisierte Betrug aufhört!

    Die Zahl der Verträge für eine staatlich geförderte private Riester-Rente ist offenbar erstmals seit der Einführung gesunken. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt, das Bundesarbeitsministerium habe im ersten Quartal 2013 etwa 15,7 Millionen bestehende Verträge verzeichnet. Das seien 27.000 weniger als noch Ende 2012.

    Bei den Versicherungen belaufe sich das Minus auf 31.000 Policen, bei den staatlich geförderten Fondssparplänen seien es 36.000 Verträge weniger. Nur die Anzahl der Banksparpläne und der Wohn-Riester-Verträge für Immobiliensparer habe zusammen um 40.000 zugelegt.

    Keine Pressemitteilung mehr

    Wie die "SZ" weiter berichtet, gab das Ministerium die neue Statistik anders als frühere Riester-Bilanzen nicht per Pressemitteilung bekannt, sondern stellte sie unbemerkt von der breiteren Öffentlichkeit auf seine Homepage. "Es ist eine gewisse Marktsättigung eingetreten", sagte ein Ministeriumssprecher der Zeitung.

    Viele Riester-Sparer zahlen keine Beiträge mehr

    Für den negativen Trend spricht laut der Zeitung auch die Zahl der ruhend gestellten Verträge. Nach Angaben des Ministeriums stieg sie weiter auf 19,5 Prozent. Damit werden laut den amtlichen Schätzungen in mittlerweile fast jeden fünften Vertrag keine Beiträge mehr einbezahlt - und damit auch keine staatlichen Zulagen mehr kassiert.
    Die staatliche Förderung macht die Riester-Verträge für viele Kunden erst interessant. Sofern sie den Mindestbeitrag zahlen, erhalten sie jährlich 154 Euro vom Staat, plus 300 Euro für jedes Kind.

    Quelle: http://www.t-online.de/wirtschaft/al...st-vorbei.html
    Dieser schöne Kommentar zum Artikel macht es sehr deutlich:
    Gott sei Dank reagieren die Leute endlich auf diesen staatlich zugelasssenen Betrug. 80% derer, die irgend einen Riestervertrag abgeschlossen haben, bekommen am Ende weniger heraus, als eingezahlt wurde. Nutznieser sind eindeutig die Versicherungskonzerne und die Politiker. Keiner wird aufgeklärt darüber, was sein Vertrag am Ende der Laufzeit noch für einen "Kaufwert" hat.
    Keiner wird aufgeklärt, was auf seinen Vertrag nachgelagert Sozialbeiträgen und Steuern erhoben werden!
    Keiner wird aufgeklärt darüber, was von seinem Vertrag an Abschlusskosten und Verwaltungskosten in der Ansparphase abgebucht werden.(Exorbitant hohe Kosten dürfen gesetzlich in den ersten 5Jahren abgezogen werden).
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #1439
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Osterode am harz
    Beiträge
    189
    Mentioned
    14 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 8339

    Kinder-Entsorgung in Deutschland unzureichend

    Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Schulkinder gefordert
    Die Sommerferien machen es wieder mal deutlich: Wohin mit den kleinen “Tageswaisen”? Dem Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz für U3-Kinder muss – das war abzusehen oder bereits so geplant- zwangsläufig ein Rechtsanspruch von Schulkindern auf Tagesbetreuung folgen. Wer A sagt, muss auch B sagen! Fragt jemand die Kinder, oder legen diese nach fünf Kitajahren auf die Anwesenheit ihrer eigenen Eltern schon gar keinen Wert mehr?

  10. #1440
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.225
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    77 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 232823

    Drucker: Geheime Tracking-Punkte

    Überwachung: Diese Drucker können getrackt werden


    Tracking-Punkte: Viele Drucker können identifiziert werden.

    Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat eine Liste mit Farblaserdruckern veröffentlicht, die geheime Wasserzeichen drucken, um Ausdrucke zum jeweiligen User zurückverfolgen zu können. Darunter sind Modelle aller Namhaften Hersteller.

    Drucker: Geheime Tracking-Punkte

    Dass viele Druckermodelle geheime Wasserzeichen oder Farbcodierungen mitdrucken, um User zu tracken, galt bislang als offenes Geheimnis. Eine konkrete Liste der betroffenen Modelle und Hersteller existierte bis dato aber nicht. Die Electronic Frontier Foundation hat eine solche Liste im Rahmen ihres Machine Identification Technology Projects jetzt ins Internet gestellt. Darauf finden sich rund 150 Farblaserdrucker aller namhaften Hersteller, beispielsweise Canon, Hewlett-Packard, Brother, Dell, Epson, Lexmark, Konica und Xerox. Die komplette Liste mit allen Herstellern und Druckermodellen finden Sie auf der Webseite der Electronic Frontier Foundation. Die EFF weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Liste um ein "Work In Progress" handelt.

    Nach aktuellem Kenntnisstand platzieren die meisten Druckermodelle gelbe Tracking-Punkte auf den Ausdrucken, über die sich der jeweilige Drucker und damit der Besitzer zweifelsfrei identifizieren lassen. Andere Modelle drucken Wasserzeichen, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind, aber beispielsweise unter UV- oder Schwarzlicht zutage treten. Offiziellen Regierungsangaben zufolge dienen die Tracking-Maßnahmen der Identifikation von Fälschern. Angesichts der aktuellen Lage der Überwachungspolitik, Prism und NSA-Sakandal scheinen die Einsatzmöglichkeiten allerdings deutlich breiter gefächert.

    Quelle
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •