Seite 3 von 28 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 272

Thema: KRIEG gegen den "Terror"

  1. #21
    Benutzer Avatar von Erendril
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Hinterm Mond gleich links
    Beiträge
    65
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 113

    Re: KRIEG gegen den "Terror"

    Das wäre genau das Szenario was sie für ihre dreckigen Spielchen brauchen,die ganze Welt schaut zu wegen der WM und durch fingierte Anschläge hätte man wieder einen Grund für weitere Schachzüge^^
    Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht, um zu sehen,
    werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.›
    Jean Paul
    (Johann Paul Friedrich Richter)
    deutscher Dichter (1763-1825)

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von poseidon
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.330
    Mentioned
    3 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 532

    Re: KRIEG gegen den "Terror"

    Pentagon erwägt Militärschlag bei Cyber Attacke ,man kann es auch ein wenig übertreiben finde ich.

    Hier mal der Link dazu http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 39,00.html


    Liebe Grüße
    Wir können die Windrichtung nicht ändern. Aber wir können die Segel richtig setzen.

  3. #23
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.228
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: KRIEG gegen den "Terror"

    Obama und der Krieg gegen den Terror

    Obama setzt auf "geheimen Krieg" gegen den Terror

    US-Präsident Barack Obama setzt Presseberichten zufolge im Kampf gegen den Terrorismus immer mehr auf verdeckte Aktionen von Militärs und Geheimdiensten. Mittlerweile seien in 75 Ländern Spezialeinheiten für derartige Geheimaktionen stationiert, vor allem in Nahost, Zentralasien und Afrika, schreibt die "Washington Post". Unter Obamas Vorgänger George W. Bush seien es lediglich 60 Staaten gewesen. Die Zeitung sprich von einem "geheimen Krieg".
    So planten Militärs derzeit, ihre Aktionen in Somalia auszuweiten. Ein weiterer Schwerpunkt sei der Einsatz von Drohnen gegen Al-Kaida-Kämpfer in Pakistan. Auch der Jemen wurde genannt. Das Blatt zitiert einen hohen Beamten mit den Worten, Obama gestatte Einsätze, die die vorherige Regierung nicht erlaubt habe. Ein Vorteil für Obama sei es, dass solche Aktionen nicht in der Öffentlichkeit diskutiert werden müssen; so könne er nicht unter Druck von Kritikern aus den eigenen Reihen geraten.

    "Regierung wird sehr schnell aggressiv"
    Kommandeure solcher Spezialeinheiten gingen unter Obama viel häufiger in der Regierungszentrale ein und aus als unter Bush, heißt es weiter. "Wir haben viel mehr Zugang" zum Weißen Haus, sagte ein namentlich nicht genannter Offizier. "Die Regierung "redet öffentlich viel weniger, aber sie tut mehr. Sie ist bereit, sehr viel schneller aggressiv zu werden."

    Unter anderem gehe es bei den Einsätzen um Vergeltungsmaßnahmen für Aktionen gegen Al-Kaida oder anderer Terrororganisationen. Dazu zählten aber auch die Ausbildung von Anti-Terror-Einheiten in den jeweiligen Ländern.

    (Quelle: http://nachrichten.t-online.de/obama-se ... 5418/index )



    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.777
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Re: KRIEG gegen den "Terror"

    Wie Der Spei-gel den Krieg in Afghanistan verteidigt
    Nach dem ersten anglo-afghanischen Krieg, schrieb der große Marxist Friedrich Engels1857:

    „Die geografische Lage Afghanistans, das besondere Wesen seiner Menschen, verleihen dem Land eine politische Bedeutung, die man für Zentralasien kaum zu hoch einschätzen kann.“

    Heute wirft die blutige und unpopuläre Besetzung Afghanistans überall auf der Welt Fragen von enormer Bedeutung auf.

    * Was ist dieser scheinbar endlose Krieg, der seit kurzem der längste Krieg in der US-Geschichte ist?
    * Und warum wird er unter Missachtung der öffentlichen Meinung sowohl in Afghanistan als auch in den nominell demokratischen NATO-Ländern fortgeführt?

    Das deutsche Magazin Der Speigel hat vor kurzem einen Artikel des Essayisten Dirk Kurbjuweit mit der Überschrift “ Die Zähmung der Bestie. Über das schwierige Verhältnis von Demokratie und Krieg“ veröffentlicht, der sich mit diesen Fragen beschäftigt.
    Er stellt fest, dass zwei Drittel der deutschen Bevölkerung den Krieg ablehnt, speziell nach dem Bombenabwurf von Kunduz, bei dem der deutsche Oberts Georg Klein einen Fliegerangriff anforderte, bei dem 142 Afghanen getötet wurden.

    Die zutiefst reaktionären Schlussfolgerungen des Artikels werden von allen europäischen herrschenden Klassen geteilt, die an der NATO-Besetzung beteiligt sind.

    Es ist im Wesentlichen ein Manifest für den Krieg, verknüpft mit einer fatalistischen Art von Chauvinismus.
    Wenn man die zynischen Zweideutigkeiten weglässt, dann lautet die Argumentation des Spiegels, dass der Krieg in Afghanistan so wichtig für die strategischen Interessen des deutschen Kapitalismus ist, dass er unter Missachtung des Volkswillens weitergeführt werden muss.
    Das wichtigste Hindernis, mit der eine solche Politik konfrontiert ist – der Widerstand in der Bevölkerung gegen Krieg, der aus den Erfahrungen mit dem Nazi-Faschismus und dem zweiten Weltkrieg herrührt – muss überwunden werden.
    Mit den Worten des Speigels wurden diese Gefühle „von der Realität überholt“.
    weiter hier: http://lupocattivoblog.wordpress.com/20 ... erteidigt/

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von poseidon
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.330
    Mentioned
    3 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 532

    Re: KRIEG gegen den "Terror"

    Qaida – Terrorismus
    CIA warnt vor wachsender Gefahr aus dem Jemen.


    Die Qaida – Filiale im Jemen wird nach Einschätzung der CIA immer gefährlicher.
    Erstmals seid dem 11. September hält sie die Terroristen des Landes für bedrohlicher als
    die Qaida - Zentrale in Pakistan.In der US – Regierung werden nun Überlegungen laut,
    CIA – Drohnen in den Jemen zu schicken.

    Weiter hier http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 61,00.html


    Liebe Grüße
    Wir können die Windrichtung nicht ändern. Aber wir können die Segel richtig setzen.

  6. #26
    Gast

    Re: KRIEG gegen den "Terror"

    Ein US-Soldat im Irakeinsatz: »Der Terrorist bin ich!«


  7. #27
    Gast

    Re: KRIEG gegen den "Terror"

    Schöne Grüße aus dem Jemen

    Der Terror ist zurück - Matthias Schumacher bespricht in seinem Video Blog die Lage der geschundenen Nation zwischen Paketen und Kopftuch, zwischen Bundespräsident und anderen Superstars


  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jayrock
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Hungen / Hessen
    Beiträge
    377
    Mentioned
    12 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2070

    Myanmar

    Zehntausende Zivilisten fliehen vor Kämpfen

    Einen Tag nach den umstrittenen Wahlen in Myanmar sind an der Grenze zu Thailand heftige Kämpfe ausgebrochen. Bei den Auseinandersetzungen zwischen Militär und Rebellen flogen zum Teil auch Granaten. Tausende Zivilisten sollen über die Grenze geflüchtet sein.

    Von Bernd Musch-Borowska, ARD-Hörfunkstudio Südostasien, zurzeit Rangun

    Nach den Wahlen in Myanmar, dem früheren Birma, haben im Siedlungsgebiet der Minderheit der Karen an der Grenze zu Thailand heftige Kämpfe begonnen. Rebellen der Democratic Karen Buddhist Army (DKBA) hatten am Wahlsonntag mehrere öffentliche Gebäude, darunter Polizeistationen in der Grenzstadt Myawaddy überfallen und besetzt, um gegen die Wahlen zu protestieren. Medienberichten zufolge sind weitere Einheiten der birmanischen Armee auf dem Weg nach Myawaddy, um die Rebellen mit militärischer Gewalt zu vertreiben.

    Soldaten in Myanmar bekämpfen Rebellen (Foto: dpa) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Nach der Wahl flammt der Konflikt zwischen Militärjunta und Rebellen neu auf. ]
    Die birmanische Exilzeitung "Irrwaddy-News" berichtete auf ihrer Internetseite, Einheiten der DKBA hätten den Drei-Pagoden-Pass an der Grenze zu Thailand besetzt. Dort soll es zu heftigen Gefechten gekommen sein.

    Es habe zahlreiche Tote gegeben, berichtete ein Flüchtling in der thailändischen Grenzstadt Maesot: "Die Kämpfe begannen gegen 9 Uhr. Um 10 Uhr landete eine Granate genau vor meinem Haus. Bei der Explosion wurden sechs Leute verletzt. In Teilen der Stadt brannte es, als wir flüchteten."

    Die thailändische Regierung geht offenbar davon aus, dass es in den kommenden Monaten bis zur Bildung einer neuen Regierung in Birma noch mehr Gewalt geben wird. Die Truppen an der Grenze zu Birma wurden deshalb verstärkt.

    Flüchtlinge an der Grenze Myanmars zu Thailand Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Wie immer die Leidtragenden: Flüchtlinge an der Grenze Myanmars zu Thailand ]
    Im thailändischen Maesot bahnt sich unterdessen ein Flüchtlingsdrama an. Mindestens 10.000 Menschen, vor allem alte Leute, Frauen und Kinder, sind gestern vor den Kämpfen geflohen. In der thailändischen Grenzstadt Maesot und Umgebung leben bereits Hunderttausende Flüchtlinge der Karen aus Birma.

    Der thailändische Bezirkschef von Maesot, Kitisak Komolsak, sagte, es werde dringend Hilfe benötigt, um den neuen Ansturm von Flüchtlingen bewältigen zu können: "Nach den jüngsten Informationen aus Birma werden weitere Kämpfe erwartet. Unsere Soldaten sind in Alarmbereitschaft. Es kommen immer mehr Leute von dort nach Thailand 'rüber. Wir brauchen dringend Lebensmittel, Wasser und Medikamente. Ich habe die internationalen Hilfsorganisationen schon um Unterstützung gebeten."

    Mehrere Armeen der ethnischen Minderheiten, darunter die der Karen, hatten sich Anfang November in Erwartung einer militärischen Offensive der Armee von Myanmar vereinigt. Die Militärregierung hatte in mehreren Siedlungsgebieten der ethnischen Minderheiten die Wahlen wegen der immer wieder aufflammenden Kämpfe abgesagt.

    Während die Stimmen noch ausgezählt werden, zeichnet sich erwartungsgemäß ein Wahlsieg der Partei der Militärs ab. Diese hat nach den bisher bekannten Zwischenergebnissen die Mehrheit in den beiden Kammern des neuen Parlaments bekommen. Die Oppositionsparteien, darunter die Nationale Demokratische Kraft und mehrere Parteien der ethnischen Minderheiten, kommen zusammen etwa 25 Prozent.
    .:9/11 war der Startschuss. Hat man den Knall gehört hat, war es zu spät:.
    Scheuklappentheorie: Scheuklappen ermöglichen beim Regieren eine gezielte Peitschenhilfe auf eine Person, ohne dass nicht betroffenen Personen die Peitsche sehen und ggf. darauf reagieren. Zudem sollen Scheuklappen verhindern, dass schreckhafte Personen von der Seite oder von hinten abgelenkt werden. Zudem werden die Augen der Personen von Scheuklappen vor der Peitschenschnur geschützt.

  9. #29
    Gast

    Re: KRIEG gegen den "Terror"

    Terror und Error ohne Ende

    Berlins Innensenator, Körting, gab Warnhinweise bezüglich der Terrorwarnungen heraus. Es stellt sich nun die Frage, wie der Normalbürger damit umgehen soll.


  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.515
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    54 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 74346

    Re: KRIEG gegen den "Terror"



    einfach Klasse!!

    Olaf
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

Seite 3 von 28 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •