Seite 3 von 77 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 768

Thema: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

  1. #21
    Gast

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Hagelsturm
    Heute Nachmittag [2010.05.16] Oklahoma City sah eine massive schwere Gewitter. Der Sturm kam mit Hagel beschädigt, dass gerade kein Erbarmen auf der Fläche. Wenn der Hagel vorüber war, gab es driftet der Hagelkörner, die fünf Meter hoch waren. Unglaublich Filmmaterial wurde erwischt heute. Oklahoma hatte, dass Hagelkörner so groß wie Softballs waren, und sie verursacht massive Mengen von Schäden an Autos und Häuser in der gesamten Region. Es gibt Schätzungen von über 10.000 Haushalten, die von diesem Sturm betroffen waren. Es waren 21 Leute wurden verletzt und 7 Personen tatsächlich schwere Verletzungen. Der Hagel verursachte einige schwere Autounfälle. Die Gegend sah aus, als wenn ein Schneesturm Mai getroffen hatte. Nicht nur, dass das Gebiet mit großen Hagel zu kämpfen haben, gab es auch einige Überschwemmungen. Die Gebiete am stärksten betroffen waren Nichols Hills, North Oklahoma City und das Dorf. Im Ernst, Sie müssen nur die Videos unten. Der Schaden ist unglaublich. Mutter Natur wird uns auch weiterhin alle Pfund mit verrückten Wetter. Man weiß nie, was sie als nächstes bringen. Nicht nur das, aber wir haben auch schwere Stürme vorhergesagt Dienstag.
    siehe hier: http://www.ubalert.com/a/17615




    .....und da die Amerikaner ihre Garagen immer mit anderem Gerümpel vollstopfen, können sie ihre Autos auch getrost draussen stehen lassen..........

    LG

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    In Europa flutet wieder, wenn Chemtrails nur der Wetter diennen, sollte man es nicht damit aufhören, es wird nur schlimmer, ausser dass es Absicht ist mittel Wetter Menschen das Leben schwer machen

    http://www.n-tv.de/panorama/Hochwasser- ... 77574.html

    http://www.noows.de/neues-oder-hochwass ... htet-18395
    Große Geister
    sind immer auf den
    erbitterten Widerstand
    Mittelmäßiger gestoßen.

    - Albert Einstein –


    http://stores.ebay.de/steinreiki

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    104
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1888

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    hallo leute!

    hier nochma ein video über den Tornado in Sachsen,



    kennt vill Jemand ne Seite wo man die aktuellen Extrem Wetter meldungen verfolgen kann?

    gruss
    L.Herz

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    53
    Mentioned
    3 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Hallo Herz,

    ich kenne nur folgende 3 Seiten dafür: *Sonnenbad*
    http://www.wetter.de/videos/index/index ... os/seite/1
    http://hisz.rsoe.hu/alertmap/index2.php
    http://www.saevert.de/

    Vielleicht gibts ja gleich noch von allen anderen mehr Seiten zu dem Thema.

    Gruß, Marion

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    104
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1888

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    @Marion

    jo danke dir für die seiten, du hast recht die anderen kenen auch bestimmt noch andere

    finde das thema sehr interessant

    ansosnten viel spass noch

    gruss Löwenherz

  6. #26
    Gast

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    12 Tote durch Tropensturm "Agatha" in Guatemala



    Guatemala (APA/ag.) - Durch den ersten Tropensturm der Saison sind in Guatemala mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Zu den Todesopfern des Sturms "Agatha" gehörten vier Kinder, teilte die Katastrophenschutzbehörde am Samstag (Ortszeit) in Guatemala-Stadt mit. Ihr Haus in San José Pinula, 17 Kilometer östlich der Hauptstadt, wurde bei einem Erdrutsch verschüttet. Elf weitere Menschen wurden vermisst.
    Zwölf österreichische und US-Touristen wurden von Einsatzkräften gerettet. Die Urlauber waren in Almolonga, rund 220 km westlich von Guatemala-Stadt, wegen einer eingebrochenen Straße in einem Ferienzentrum festgesessen. Weitere Informationen über die Österreicher waren am Samstagabend (Ortszeit) zunächst nicht zu erhalten.

    Der Sturm habe 575 Häuser beschädigt, gut 800 weitere seien sicherheitshalber evakuiert worden, sagte der Sprecher der Behörde, David De León. Mehr als 3.300 Menschen seien bereits von den Sturmschäden betroffen. Den Wettervorhersagen zufolge könnte der Sturm in der Nacht auf Sonntag (Ortszeit) in Guatemala auf Land stoßen, sagte De León. "Wir halten es für möglich, dass der Sturm 'Agatha' mehr Schäden im Land als der Sturm 'Mitch' und der Hurrikan 'Stan' anrichten könnte", sagte ein Sprecher von Staatschef Alvaro Colom. "Mitch" und "Stan" hatten 1998 und 2005 gewütet. Colom selbst teilte bei einer Pressekonferenz mit, dass durch Erdrutsche wichtige Straßen blockiert seien und Flüsse über ihre Ufer träten.

    "Agatha" ist der erste Sturm der Tropensturmsaison, die in der nördlichen Hemisphäre vom 1. Juni bis zum 30. November dauert. Nach Angaben des US-Hurrikanzentrums erreichte "Agatha" Windgeschwindigkeiten von 65 Kilometern pro Stunde


    Quelle : APA


    UPDATE !!! (31.05.2010)

    In Mittelamerika sterben 100 Menschen

    Der Tropensturm „Agatha“ hinterlässt Verwüstung und Elend. Guatemala als das am stärksten betroffene Land hat fast 100 Tote zu beklagen, mehr als 50 Menschen gelten als vermisst. Auch El Salvador und Honduras sind von schweren Regengüssen und daraus resultierenden Erdrutschen stark betroffen.


    In Mittelamerika hat der erste Tropensturm dieses Jahres etwa 100 Menschen das Leben gekostet. Allein in Guatemala waren nach Angaben der Behörden mindestens 82 Tote zu beklagen, mehr als 50 Menschen galten als vermisst. Auch in El Salvador und Honduras hinterließ „Agatha“ eine Spur der Verwüstung.

    Die Ausläufer des Tropensturms brachten der Region am Wochenende starken Regen. Die Wassermassen lösten Erdrutsche und Sturzfluten aus. Nach Angaben von Meteorologen fiel in der Hauptstadt Guatemalas an einem Tag so viel Regen wie normalerweise in einem Monat. In weiten Teilen von Guatemala-Stadt fiel der Strom aus. Landesweit mussten etwa 112 000 Menschen ihre Wohnungen verlassen, viele wurden in Notunterkünften in Sicherheit gebracht.

    In El Salvador gab es nach Angaben der Behörden rund 140 Erdrutsche. Nach Angaben von Präsident Mauricio Funes fielen dem Unwetter in seinem Land mindestens neun Menschen zum Opfer. Auch wenn der Sturm mittlerweile nachgelassen habe, bleibe die Situation im ganzen Land kritisch, sagte Funes.


    „Agatha“ hatte sich am Samstag über dem Pazifik zusammengebraut und traf mit Windgeschwindigkeiten von 75 Kilometern pro Stunde auf die Küste. Danach schwächte sich der Sturm zu einem tropischen Tief ab. gxr/apn

    Quelle : FOCUS ONLINE
    [burl]UPDATE !!! (01.06.2010)[/burl]

    150 Todesopfer und Dutzende Vermisste in Mittelamerika

    Der erste Tropensturm dieses Jahres hat in Mittelamerika mehr als 150 Menschen das Leben gekostet. Dutzende Bewohner wurden am Montag noch vermisst, Tausende wurden obdachlos. Mehrere Ortschaften waren nach Erdrutschen und Überschwemmungen infolge des Sturms "Agatha" von der Außenwelt abgeschnitten.

    Hier geht`s weiter mit dem Gesamten Bericht dazu...

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Tropensturm bohrt gigantisches Loch in die Erde
    Ein unglaubliches Bild – doch es ist echt: Ein gigantisches Loch klafft mitten in der Hauptstadt von Guatemala!
    Dieser Krater hat ein dreistöckiges Gebäude einfach verschluckt, 60 Meter tief in die Erde gezogen! Mindestens ein Mensch kam dabei ums Leben.





    Quelle und mehr:
    http://www.bild.de/BILD/news/2010/06/01 ... -erde.html

    Dazu eine Meldung vom 24.02. 2007:
    Guatemala-Stadt Krater verschlingt Familie

    Unglück in einem Vorort von Guatemala-Stadt: Ein durch einen plötzlichen Erdrutsch entstandener riesiger Krater verschlang mindestens zwei Menschen.



    Quelle und mehr:
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/gua ... e-1.685967
    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.
    Voltaire

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    489
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Mahlzeit.
    Sehr ähnlich und sehr rund.
    Was ist da im ersten Bild unter dem Loch? Hohlraum?
    Sieht ja beinahe aus wie gebohrt.
    Erdrutsch? Wer will mir das erzählen?
    Kömisch!
    Lustige Menschen haben selten viel zu lachen.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    498
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Das sieht in der Tat sehr kömisch aus
    Wie soll den ein Tropensturm ein solches Loch in die Erde bohren??

    LG
    Sabina

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    13
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Was hat es mit diesem Loch aufsich???

    Hat jemand herausfinden können was die Ursache für das Loch 2007 war?
    Oder ist es wirklich nur ein Fake?
    Wenn ja warum?
    Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

Seite 3 von 77 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •