Seite 78 von 80 ErsteErste ... 286874757677787980 LetzteLetzte
Ergebnis 771 bis 780 von 797

Thema: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

  1. #771
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Liebe Leute - Alarmstufe Rot wegen Sturmwarung von Deutschland bis zur Schweiz:
    Wenn der Sturm so kommt wie angemeldet, dann packt morgen früh alles ein
    was nicht Wind und Wetter sicher ist! Bleibt wachsam und gebt acht auf euch : )


    https://www.ndr.de/nachrichten/info/Orkantief-Sabine-bringt-Sturm-Unwetterwarnung,wetter4616.html


    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #772
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Sturm "Sabine" setzt England unter Wasser
    https://www.telezueri.ch/news/sturm-...sser-136346633


    Flughafen Europa: Sturm "Sabine" erschwert Landung
    https://www.telezueri.ch/news/flugha...dung-136351531

    STURM SABINE: Orkantief trifft Deutschland mit Wucht



    Sabine fordert Toten (36) nach Verkehrsunfall
    Der Sturm Sabine zieht über die Schweiz. Starke Winde behindern den Strassen- und Bahnverkehr. Alle News im Ticker.
    https://www.20min.ch/schweiz/news/st...Sturm-16675240
    https://www.bluewin.ch/de/news/vermi...eg-355624.html

    100 Meldungen im Kanton Luzern, 67'000 Personen in Schwyz und Uri ohne Strom:
    Sturm Sabine fegt durch die Zentralschweiz

    https://www.luzernerzeitung.ch/zentr...eiz-ld.1193257
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #773
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Die intensive Arktis-Explosion läuft jetzt über die Vereinigten Staaten und verbreitet brutal
    kalte Temperaturen (fast-30°C / °F) von Kanada in die nördliche USA. Der kalte Explosion
    wird voraussichtlich später in die östlichen USA erreichen:
    https://www.severe-weather.eu/global-weather/powerful-arctic-outbreak-underway-usa-mk/



    EXTREME Schnee in Tatvan - Kıyıdüzü Köyü, Türkei, 12 Februar.







    969
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #774
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    WoW..! Die Antarktis-Region wurde ein unglaubliches neues und absoluter Temperaturrekord von
    + 20.7°C gemessen, als sich eine ungewöhnlich warme Luftmasse über die Antarktis-Halbinsel bewegt.
    https://www.severe-weather.eu/global-weather/antarctica-absolute-warmest-record-fa/


    Schulen in Teheran bleiben wegen heftigen Schneefalls geschlossen
    Wegen heftigen Schneefalls sind die Schulen der iranischen Hauptstadt Teheran am Sonntag geschlossen geblieben.
    https://www.nau.ch/news/europa/schulen-in-teheran-bleiben-wegen-heftigen-schneefalls-geschlossen-65647201


    Wetter spielt verrückt: Iran versinkt im Schnee – Videos

    https://de.sputniknews.com/videoklub...schnee-videos/
    Geändert von Angeni (16.02.2020 um 20:25 Uhr)
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #775
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Moskauer Bären erwachen frühzeitig aus Winterschlaf

    Das ungewöhnlich warme Wetter hat Bären im Moskauer Zoo frühzeitig aus dem Winterschlaf geweckt.
    „Unsere Zoologen hatten sich darauf vorbereitet, dass die Bären aufgrund des ungewöhnlich warmen Winters vorzeitig erwachen“, teilte Zoodirektorin Swetlana Akulowa mit.

    Die Bären im Moskauer Zoo waren Ende November in den Winterschlaf versetzt worden, damit ihre natürlichen körperlichen Prozesse nicht gestört werden und um Bedingungen wie in freier Wildbahn zu schaffen. Die Zoologen versorgten die Tiere regelmäßig mit frischem Trinkwasser, das die Bären auch im Winterschlaf benötigen.
    Als die Tiere den aufziehenden Frühling spürten, wachten sie langsam auf. Nach dem Erwachen benötigen sie kalorienarme Nahrung wie Äpfel, Birnen, Salat oder Gemüse. Normalerweise vergehen anderthalb Monate, bis die Tiere wieder normal fressen können.
    https://de.sputniknews.com/panorama/20200305326551257-moskauer-baeren-erwachen-fruehzeitig-aus-winterschlaf-fotos/
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #776
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Schon wieder ein Wetter-Rekorde:
    Im Death Valley, Kalifornien werden die höchsten Temperaturen in der Menschheitsgeschichte
    von über 56 ℃ gemessen.

    https://www.wetter.com/videos/nachri...124f4a875ac7f4
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  7. #777
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Wetter:
    Neuer Kälterekord auf der Nordhalbkugel bestätigt


    Jakutien in Sibirien galt bislang als kälteste Region der Nordhalbkugel. Doch Grönland stößt das Gebiet nun vom Thron.

    Wer gerne ausgeglichene Temperaturen mag, sollte Jakutien in Sibirien meiden: Im Sommer 2020 erreichten die Temperaturen dort teilweise 38 Grad Celsius. Und im Winter konnte das Thermometer zumindest früher bis zu minus 67,8 Celsius anzeigen. Diesen Kälterekord aus dem Jahr 1933, gemessen in Oimjakon, ist die Region jetzt aber offiziell los, wie die World Meteorological Organization (WMO) im »Quarterly Journal of the Royal Meteorological Society« schreibt. Die Organisation bestätigt darin die Messung einer automatischen Wetterstation auf Grönland vom 22. Dezember 1991, berichten die beteiligten Wissenschaftler um George Weidner von der University of Wisconsin in Madison.

    An diesem Tag zeichnete die so genannte Klinck-Station einen Tiefstwert von minus 69,6 Celsius auf, den die WMO nach umfangreicher Prüfung anerkannte. Begünstigt wurde der Rekord durch die Position der Station: Sie stand auf 3105 Meter Höhe im Zentrum des grönländischen Eisschildes und damit in relativ dünner Luft. Nach zweijährigem Einsatz wurde die Messstelle wieder abgebaut und in die Antarktis verfrachtet. Um den Rekord absegnen zu können, spürte Weidner damals beteiligte Wissenschaftler auf: Sie mussten verifizieren, dass während der Messungen höchste wissenschaftliche Standards eingehalten wurden.

    Verglichen mit dem absoluten Kältepol der Erde sind diese Temperaturen allerdings noch relativ lau: Dieser befindet sich in einer Senke auf dem antarktischen Plateau, wo sich die Luft noch stärker abkühlen kann. Am 24. Juli 2004 maßen Sensoren dort minus 98,6 Grad Celsius – viel kälter kann es auf der Erde nicht mehr werden, vermuten Experten. Die WMO erkennt diesen Rekord allerdings nicht an, weil die Temperaturen nicht wie üblich in der Luft, sondern direkt am Boden erfasst wurden. Sie akzeptiert bis heute daher »nur« die minus 89,2 Grad Celsius, die am 21. Juli 1983 an der russischen Antarktisstation Vostok gemessen wurden.
    https://www.spektrum.de/news/neuer-kaelterekord-auf-der-nordhalbkugel-bestaetigt/1775451

    Winter in Deutschland: Experten beobachten irres Wetter-Phänomen

    Winter 2020: Polarwirbel bildet sich - Wetter-Experten beobachten kurioses Phänomen

    Der Sommer geht und damit werden auch die Tage kürzer. Der meteorologische Herbstanfang ist der 1. September. Bedeutet: Es wird kälter, Herbst und auch der Winter werden langsam eingeläutet.

    Dafür ist der sogenannte Polarwirbel verantwortlich. Schon im September ist der Polarwirbel auf Wetterkarten gut zu sehen.
    Polarwirbel sind besonders dann stark ausgeprägt, wenn die Temperaturunterschiede zwischen Pol und Äquator groß sind. Im Sommer schwächen sie sich ab. Im Winter können sie jedoch kalte Luft zu uns befördern. Allerdings vor allem dann, wenn der Polarwirbel eher schwach ist oder sich sogar teilt. So kann der Wirbel Hinweise darauf geben, wie der Winter wird.
    Wetter-Phänomen: Was ist ein Polarwirbel und wie entsteht er

    RTL-Meteorologe Björn Alexander sagt gegenüber Wetter.com: "Der Polarwirbel entsteht im Laufe des Herbstes und verstärkt sich in den Wintermonaten deutlich. Also genau dann, wenn die Temperaturunterschiede zwischen der Polregion und den südlichen Breiten besonders groß sind."

    Wenn das Wetter zu Beginn des meteorologischen Winteranfangs am 1. Dezember dann so richtig kalt und winterlich wird, ist es nördlich des Polarkreises über eine lange Zeit dunkel. Das hat zur Folge, dass der Polarwirbel dort immer kälter wird (mehr Service-Themen auf Ruhr24.de).
    Winter-Wetter 2020/21: Polarwirbel kann Kälte nach Europa bringen

    Ein starker und intakter Polarwirbel sorgt allerdings dafür, dass bei uns die Winde aus Westen kommen. Sie bringen eher milde und feuchte Luft mit sich: Mitunter ist dann vor allem Regen und

    Es gibt jedoch noch eine weitere Möglichkeit, wie sich der Polarwirbel über die Wintermonate verhalten kann. Wenn der Polarwirbel schwach ausgeprägt ist und es sogar zu einem Polarwirbel-Split kommt, kann es bei uns sehr kaltes Wetter geben. Denn dann kommen die Winter-Winde aus dem Osten zu uns. Diese bringen die Kaltluft aus Nord- und Nordosteuropa mit sich. Dann wäre die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass wir im Winter Schnee bekommen.
    Wie lässt sich das Wetter des kommenden Winters nun davon ablesen?

    Alleine, dass der Polarwirbel sich derzeit langsam aufbaut, bedeutet noch rein gar nichts. Denn das passiert in jedem Jahr, wenn es langsam auf den Winter zugeht. Jedoch können Computer daraus eine Vorhersage für mehrere Monate errechnen. So hat der amerikanische Wetterdienst "NOAA" schon mildes Wetter für den Winter 2020/21 vorhergesagt.
    Auch Meteorologe Kai Zorn wagt sich an eine Langzeitvorhersage für das kommende Winter-Wetter: "Ich weiß, das ist alles hochspekulativ, aber spannend." Auf seinem Youtube-Kanal erklärt er das Wetter-Phänomen und wie sich der Polarwirbel im kommenden Winter vermutlich verhalten wird. Dabei bezieht er sich auf Vorhersagen der französischen Wetter-Webseite "Meteociel".

    Nach seinen Einschätzungen wird das Wetter bei uns in Mitteleuropa eher mild. "So kann man gar nicht sagen, ob die kalten Luftmassen von Norden zu uns herankommen." Zudem soll der Kältepol in diesem Jahr über Sibirien liegen und nicht über dem Nordpol oder Nordamerika, weswegen "kein Tief angefacht werden kann", welches uns dann das kalte Wetter bringen würde. Im Februar soll es laut Kai Zorn ein kräftiges Hoch über dem Nordpol geben, was wiederum für einen Polarwirbel-Split sprechen könnte.
    https://www.ruhr24.de/service/winter...-13901787.html

    Polarwirbelsplitt Ein anderes Wort für Wettermanipulation
    Alle Einträge sind wenige Jahre alt im Netz darüber!

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #778
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Gestern stand noch zum Sturm "historisch" und ähnliches.
    Wurde wohl wieder rausgenommen.

    Hunderttausende ohne Strom

    Verheerender Eissturm in den USA


    Ein verheerender Eissturm hat den Süden der USA heimgesucht. In den Bundesstaaten Oklahoma und Texas sind bereits Tausende Bäume und Strommasten unter der Eislast zusammengebrochen, Hunderttausende Haushalte sind ohne Strom.




    Im Süden der USA brechen Bäume wie Streichhölzer unter einer oft tonnenschweren Eislast zusammen. Bild: Southern Plains Photography by Sean Ramsey via Facebook

    Dem Eissturm vorausgegangen war ein für Ende Oktober für den Süden der USA beispielloser Temperatursturz um mehr als fünfundzwanzig Grad. Während der frühe Wintereinbruch in den nördlichen Bundesstaaten mit heftigen Schneestürmen einher ging, war die heranströmende Frostluftschicht in den Südstaaten nur noch wenige Hundert Meter dick. Darüber hielt sich eine bis zu plus 10 Grad milde Luftschicht, aus der es kräftig in die kalte Schicht am Boden hineinregnen konnte. So kam es in weiten Teilen von Oklahoma und Texas zu stundenlangem Eisregen.


    Weil die meisten Bäume jetzt im Oktober noch belaubt sind, bieten sie dem Eisregen eine besonders große Angriffsfläche. Abertausende Bäume sind dem Unwetter daher bereits zum Opfer gefallen. Bild: Alec Scholten via Facebook

    Die Folgen des Eisregens für die Natur sind verheerend: Bäume und Sträucher sind mit teils zentimeterdicken Eispanzern überzogen und brechen unter der oft tonnenschweren Eislast zusammen. Allein in der Hauptstadt Oklahomas, in Oklahoma-City, sind Tausende Bäume betroffen, etliche von ihnen sind bereits umgestürzt oder in sich zusammengebrochen. Aber auch zahllose Strommasten halten dem Gewicht der Eismassen nicht stand. Viele Leitungen hängen durch oder sind schon abgerissen, wodurch es zu folgenschweren Kurzschlüssen und Stromausfällen kommt.


    Frostluft hat sich in den vergangenen Tagen bis weit in den Süden der USA ausgebreitet.

    Solche Wetterextreme sind in den USA nicht ungewöhnlich. Grund dafür ist das Fehlen von Gebirgszügen in West-Ost-Ausdehnung, die eine Barriere gegen Kaltluftvorstöße aus Norden bilden würden. So kann arktische Frostluft auf direktem Wege weit in den Süden vorstoßen und binnen kurzer Zeit Temperaturstürze von dreißig Grad und mehr auslösen. Außergewöhnlich ist allerdings ein so heftiger "Arctic Outbreak" so früh im Winterhalbjahr so weit im Süden des nordamerikanischen Kontinents.


    Eisblumen im wahrsten Wortsinn: Diese Herbstblüten wurden von
    der zentimeterdicken Eisschicht regelrecht glasiert. Bild: Alec Scholten

    So stehen sich aktuell im Süden der USA arktische Frostluft und ein tropischer Wirbelsturm auf engstem Raum gegenüber. Denn an der Golfküste zieht - nur 650 Kilometer von der Eisfront entfernt - gerade der Hurrikan ZETA auf. Immerhin zieht sich die Frostluft in den nächsten Tagen so schnell wieder zurück, wie sie gekommen ist. Schon am Wochenende steigen die Temperaturen in den vom Eissturm betroffenen Regionen Oklahomas wieder auf Werte um 20 Grad.
    https://www.wetteronline.de/wetterne...E46aq6aN3h17n4

    ....
    .....
    .....
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #779
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Zum obigen Sturm, hier noch ein Video:

    Crazy Weather! ICE STORM in Oklahoma, USA (Oct 27, 2020)

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  10. #780
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.583
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Aktuelle "EXTREM"WETTER-Meldungen

    Weltrekord? Libyen:
    Über 20 cm großer Hagel fällt in Tripolis vom Himmel

    https://de.sott.net/article/34770-We...UVcxLAKbDNKUac


    Südost Queensland, Australien:
    14 cm großer Hagel fällt in Forestdale vom Himmel

    https://de.sott.net/article/34773-Su...4hJL2xxHAzJANc
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •