Seite 125 von 125 ErsteErste ... 2575115121122123124125
Ergebnis 1.241 bis 1.249 von 1249

Thema: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

  1. #1241
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.487
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    45 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 56408

    AW: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

    Moin Moin
    so ein Quatsch!
    Frohe Eastern
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  2. #1242
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.690
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 234069

    AW: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

    Bleibt die Frage: Was machte eine deutsche Maschine in der Nacht in der Schweiz?
    Da stinkt doch was bis zum Himmel

    Im Zickzack übers Unterland
    «Geister-Piper» reisst Zürcher aus dem Schlaf

    Ab 23.30 Uhr darf am Flughafen Zürich nicht mehr gestartet und gelandet werden. Lärm gabs trotzdem:
    Eine deutsche Piper mit der Kennung D-GIFK flog Schlaufen über dem Zürcher Unterland.
    Nun klärt Skyguide den Fall ab.

    «He, D-GIFK du Tiefflieger, hier schlafen Leute!», twitterte BLICK-Leser F.E.* heute am frühen Morgen. Genauer um 1.55 Uhr.
    Und 17 Minuten später der nächste Tweet: «Wie weit kommt so ne Piper eigentlich bis ihr endlich der Sprit ausgeht? D-GIFK fliegt immer noch Zickzack über dem Wyland.»
    F.E. hat den Weg der Propellermaschine auf Flightradar24 verfolgt. Laut der Aviatiker-Seite handelt es sich beim zweimotorigen Kleinflugzeug mit der Kennung D-GIFK um eine Piper PA34.
    «Wir haben unser Haus in Flaach und die Piper flog ewig lang herum», sagt. F.E. «Einmal kam sie von links, dann wieder von rechts.»
    Auch bei der Schweizer Flugsicherung Skyguide war man von der Zickzack-Flugroute verwundert. Weil aber heute Ostermontag sei, könne man erst morgen Dienstag genau abklären, was Sache sei sagt Skyguide-Sprecher Vladi Barrosa zu BLICK.

    «Drogenkurier? Nein! Wohl eher topografische Aufzeichnungen»

    Laut Aviatik-Insidern könnte die Maschine aber den Schweizer Luftraum verletzt haben. Eine zweite Radarseite, flightware.com, zeigt, dass die Maschine auch am Tag wieder Schlaufen geflogen ist – nicht nur in Zürich, sondern auch über dem St. Galler Rheintal.
    Um einen Drogenkurier, wie ein anderer Leser vermutet, würde es sich bei der Piper wohl nicht handeln.
    «Das Flugmuster deutet auf topologische Aufzeichnung hin»
    , sagt der Insider.


    *Name der Redaktion bekannt.

    Korrektur: In einer ersten Fassung des Artikels berichteten wir, dass in der Schweiz ein Nachtflugverbot ab 23.30 Uhr gilt. Richtig ist: Ab 23.30 Uhr darf am Flughafen Zürich nicht mehr gestartet und gelandet werden. Überflüge sind laut Bundesamt für Zivilluftfahrt auch in der Nacht ohne Bewilligung möglich.
    Quelle




    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #1243
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.769
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -25407

    Kondensstreifen

    Kondensstreifen











    Toni All


    Kondensstreifen oder Homomutatus sind lange und dünne künstliche Wolken, die insbesondere im Gefolge von Luftfahrzeugen durch Wasserdampf und sonstige Abgase sowie durch Unterdruck entstehen können.




    Haben Sie sich schonmal gefragt, woher kommen soviele Krankheiten?




    Georgia Guidestones: https://www.youtube.com/watch?v=wbrEp…





    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  4. #1244
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.690
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 234069

    AW: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

    Am Anfang wird über CT berichtet


    Bewußt Aktuell 9

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #1245
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.690
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 234069

    AW: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

    Lieber MDR, das ist echt mehr als peinlich.



    Wie entstehen Kondensstreifen? (Kinderwetter)

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #1246
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.487
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    45 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 56408

    AW: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

    Dann sollte man den MDR mal fragen,warum diese verhältnisse vor 20 jahren noch nicht zu beobachten waren
    Auch warum die Fluggesellschaften Ihre Piloten denn nun im Zickzack fliegen lasse,ja sogar beim sonnenaufgang lauter flieger richtung sonne ja sogar steill nach oben fliegen und warum das vor jahren das noch nicht zu beobachten war!
    lg
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  7. #1247
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.690
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 234069

    AW: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

    CHEMTRAILS!? Das sollte DIR die AUGEN öffnen, Ingenieur packt aus, Geoengineering

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #1248
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.690
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 234069

    AW: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

    Umweltverbrechen?
    Forscher messen verdächtige Werte eines Ozonkillers



    Amerikanische Forscher sind womöglich einem Umweltverbrechen auf der Spur. Sie fanden verdächtige Messwerte eines Ozonkillers in der Atmosphäre.

    Dies berichten sie in der Fachzeitschrift «Nature». Die Stoffmenge von Trichlorfluormethan in der Atmosphäre sinkt demnach seit 2012 langsamer als nach den geltenden Umweltregelungen zu erwarten wäre. Die Gruppe um Stephen Montzka von der National Oceanic and Atmospheric Administration in Boulder (Colorado, USA) vermutet eine neue, illegale Quelle von Trichlorfluormethan.

    Trichlorfluormethan gehört zu den Fluorchlorkohlenwasserstoffen (FCKW), die früher unter anderem als Kühlmittel und als Treibmittel in Spraydosen verwendet wurden. In den 1970er-Jahren erkannten Wissenschaftler, dass FCKW die schützende Ozonschicht in der höheren Atmosphäre schädigen können.
    Nach der Entdeckung des Ozonlochs über der Antarktis im Jahr 1985 einigte sich die Staatengemeinschaft zwei Jahre später mit dem Montrealer Protokoll und folgenden Vereinbarungen auf eine drastische Reduzierung der FCKW. Seit 2010 gilt ein internationales Produktionsverbot für diese Stoffgruppe.

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #1249
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.690
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 234069

    AW: CHEMTRAILS/Geo-Engineering

    Regenwasser zeigt sechs neue Metalle,
    die unsere "Gesundheit" beeinflussen

    Weiterlesen
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •