Seite 4 von 31 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 310

Thema: Geheime private Überwachung (RFID...)

  1. #31
    Gast

    Re: Geheime private Überwachung

    edit

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.462
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Re: Geheime private Überwachung

    Neues von Google…der erfolgreichsten Frontfirma der CIA und der NSA
    Verbraucherschutzgruppe fordert Anhörungen vorm US-Repräsentantenhaus zu Googles Verbindungen zur CIA und NSA

    Wie aus der am Ende des Artikels aufgeführten Pressemeldung ersichtlich, sind bezüglich der Beziehungen Googles zu den Regierungs- und Schnüffelbehörden neue Informationen ans Licht gekommen. Diese Enthüllungen sollten jedoch nicht weiter überraschen.

    Robert David Steele, ein Marineinfanterist, der 20 Jahre im Dienst war und als Geheimdienstbeamter und früherer Sachbearbeiter für Angelegenheiten mit der CIA agierte, erklärte 2006 in der Alex Jones Show, dass die CIA von Beginn an bei der Finanzierung Googles involviert war:

    „Ich denke Google hat das Geld von der CIA genommen, als sie arm und ein Startup waren und bedauerlicherweise überflutet unser System aktuell Spionage- und andere größtenteils unethische Aktivitäten mit Geldern und finanziert nicht, was ich quelloffene Systeme nennen würde.“ so Steele, der als Quellen „vertrauenswürdige Personen“ anführt.

    Google ist ein bedeutender Bestandteil des Geheimdienstapparats. Die Firma stellte die Grundlagentechnologie für Intellipedia, ein stark gesichertes Onlinesystem der CIA, und verfügt über engste Beziehungen zur CIA, NSA und Regierungsbeamten aus dem Bereich der nationalen Sicherheit.
    weiter hier: http://www.propagandafront.de/138400/ne ... r-nsa.html

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #33
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.229
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Geheime private Überwachung

    Grüße Euch,

    3G sag ich nur.holt Euch nie ein 3G Handy die Gründe:

    Arabische Emirate fürchten Blackberrys

    Auszug:
    Eine Gefahr für die nationale Sicherheit nennt die Telekommunikationsbehörde der Arabischen Emirate Blackberry-Smartphones. Außerdem im Nachrichtenüberblick: Falsch-Nerd legt Sicherheitsexperten herein und neues US-Gesetz für Kongo-Metalle.

    In den Vereinigten Arabischen Emiraten gelten Blackberry-Smartphones ab sofort als eine Gefahr für die nationale Sicherheit: Weil Nutzerdaten in Übersee statt auf lokalen Servern gespeichert werden, dort andere Gesetze gelten und die Daten nicht von den Behörden der Emirate überwacht werden können. In einer Pressemeldung teilt die emiratische Telekommunikations-Regulierungsbehörde TRA mit, dass die Art und Weise, wie Blackberry-Daten gespeichert werden - nämlich in Übersee - es manchen Kunden ermöglichen könnte, Blackberry-Apps "mit ernsthaften sozialen und juristischen Folgen, mit Konsequenzen für die nationale Sicherheit" zu missbrauchen; sprich: Daten außerhalb der Reichweite der Zensoren abzuspeichern.


    In Sachen Blackberry dürften bei vielen Smartphone-Nutzern der VAE die Alarmglocken schrillen: Vor einem Jahr kündigte der Provider Etisalat seinen Blackberry-Kunden einen "Performance Patch" an - der sich als Schnüffelsoftware einer US-Softwarefirma herausstellte, und mit dem sich der E-Mail-Verkehr der Blackberry-Kunden aushorchen lies. Der Clou: Blackberry versendet nur verschlüsselte Mails, unmöglich für die VAE-Behörden abzuhören, die Schnüffelsoftware aber griff unverschlüsselte Daten ab, leitete sie direkt an den Etisalat weiter. Den Kunden blieb nur Verwunderung: Warum ist meine Batterie immer so schnell leer?

    weiter und mehr : http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... ml#ref=rss

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  4. #34
    Susi
    Gast

    Re: Geheime private Überwachung

    @ Joe

    Ist ja interessant...


    Themawechsel:
    __________________________________________

    RFID: Jetzt geht’s los

    Dass man von Satan RFID längere Zeit nichts gehört hat, bedeutet ja nicht, dass er sein irdisches Treiben eingestellt hat.

    Im Gegenteil: in den USA will jetzt Walmart in großem Stil sein Textilsortiment mit Hilfe der umstrittenen Technologie organisieren.Ab dem 1. August sollen bereits die Hersteller ihre Waren mit entfernbaren Tags versehen, die bei Anlieferung bei Walmart vom Personal eingescannt werden.

    Diese Informationen werden in eine Datenbank gefüttert, die – natürlich streng zum wohl aller Kunden – ganz genau weiß, welches Produkt in welcher Form und Farbe auf Lager ist.

    Und harmlos ist das natürlich auch, da die RFID-Tags nach dem Kauf abgenommen werden können und selbstverständlich kein Abgleich zwischen Warendaten und Kreditkarteninformationen hergestellt wird. Aber ganz selbstverständlich...

    http://11tech.wordpress.com/2010/07/27/ ... gehts-los/
    LG

  5. #35
    Susi
    Gast

    Re: Geheime private Überwachung

    @ Joe

    Nach Indien sperren jetzt auch die Vereinigte Arabische Emirate Programme für Blackberrys. Ab 11. Oktober werden E-Mails, Messenger und Browser beim Blackberry gesperrt. Behördenchef: Hat nichts mit Zensur zu tun. Betroffen: 500000 User.
    http://www.mmnews.de/index.php/etc/6123 ... lackberrys

    Indien, Dubai, Bahrain und seit heute auch Saudi-Arabien. Immer mehr Länder verbieten Internetfunktionen des Blackberry. In Saudi Arabien wurde sogar übrnacht eine Sperrung der Blackberry Funktionen angeordnet. Betroffen: ca. 800000 User. Erst das Blackberry, dann das Internet generell?
    http://www.mmnews.de/index.php/etc/6125 ... rry-verbot

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.462
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 505326

    Re: Geheime private Überwachung

    Saubere Schweinerei – Waschmittelhersteller verfolgt Kunden mit Verpackungs-GPS bis in die Wohnung
    Stellen Sie sich vor, es klingelt an Ihrer Haustüre. Beim Öffnen blicken Sie in das Objektiv einer Kamera. Und ein Mitarbeiter des »Unilever«-Konzern beglückwünscht Sie dazu, dass Sie Ihre Wäsche mit »Omo« waschen. Wahrscheinlich halten Sie das alles für einen Scherz oder für Zukunftsmusik. Weit gefehlt.
    weiter hier: http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... hnung.html

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #37
    Gast

    Re: Geheime private Überwachung

    edit

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.520
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    56 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 74346

    Re: Geheime private Überwachung

    Hallo Ihr,

    selbstverständlich werden immer mehr Produktverpackungen mit RFID Chips gekennzeichnet!GPS halt ich fürn schweres Gerücht,da dies viel zu teuer wäre,dennoch wird darüber ermittelt,wenn Sie denn wollen die Konzerne,anhand des Kaufsdatum,des Produktes,und wenn Du noch ne Einkaufsvorteilkarte hast,ist es ein klaks für die Hersteller Deinen Wohnort,wie Du bezahlt hast(Bar,Oder EC karte)oft wird man auch gefragt aus welschem Ort man kommt etc.Da dieses aber noch!,,nur große Hersteller praktiziert wird ,mach ich mir keine sorgen,sowieso nicht,sollen die doch wissen mit welschem Papier ich Kacken gehe,Sorry,da ich auch nur selten hier im Dorf einkaufen gehe und sonst Bio produkte einkaufe(meistens sogar noch Privat) und Waschpulver kauf ich sowas Chemiches Allergie auslösendes umweltverschutzendes nicht!Benutzte Hanfwaschpulver,Du kannst alles auf 30 Grad waschen und mega sauber ,90 Grad Wäsche ebenfalls.

    Greets thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Geheime private Überwachung

    Saubere Schweinerei – Waschmittelhersteller verfolgt Kunden mit Verpackungs-GPS bis in die Wohnung
    Stellen Sie sich vor, es klingelt an Ihrer Haustüre. Beim Öffnen blicken Sie in das Objektiv einer Kamera. Und ein Mitarbeiter des »Unilever«-Konzern beglückwünscht Sie dazu, dass Sie Ihre Wäsche mit »Omo« waschen. Wahrscheinlich halten Sie das alles für einen Scherz oder für Zukunftsmusik. Weit gefehlt.
    weiter hier: http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... hnung.html

    LG
    wenn es nicht im kopp-verlag und zusätzlich vom ulfkotte geschrieben wäre, könnte ich der meldung etwas mehr brisanz abgewinnen.
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  10. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.520
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    56 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 74346

    Re: Geheime private Überwachung

    Moin mAo,ja der Kopp ,ist aber ausser GPS,schon war.Was machrt Du ab 2011 ,da gibts Volkszählung?Lieber 5000 € strafe zahlen,oder ihnen sagen wie oft Du aufs klo gehst und wie dein verhältnis zu deinen nachbarn ist? Thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

Seite 4 von 31 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •