Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: Volkszählung 2011

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    779
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Volkszählung 2011

    Wenn da jemand kommt und mich zwingt bekommt der
    von mir die Fünfpunkte-herz-akkupressur-technik
    und nen Roundhousekick zum Kopf.
    Mal sehn wer dann lacht. ^^
    „Wer dem Volk keine Freiheit gönnt, verdient sie selbst nicht!“

    Die Wahrheit muss in Misthaufen sein, Milliarden Fliegen können nicht irren …

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jayrock
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Hungen / Hessen
    Beiträge
    377
    Mentioned
    12 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2070

    Re: Volkszählung 2011

    *Ahja, mhm, neee, is ja interresant*

    Volkszählung 2011
    ...
    *Hmmmmmm*





    mfg
    .:9/11 war der Startschuss. Hat man den Knall gehört hat, war es zu spät:.
    Scheuklappentheorie: Scheuklappen ermöglichen beim Regieren eine gezielte Peitschenhilfe auf eine Person, ohne dass nicht betroffenen Personen die Peitsche sehen und ggf. darauf reagieren. Zudem sollen Scheuklappen verhindern, dass schreckhafte Personen von der Seite oder von hinten abgelenkt werden. Zudem werden die Augen der Personen von Scheuklappen vor der Peitschenschnur geschützt.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.394
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    Re: Volkszählung 2011

    Bei mir im wöchentlichen Käseblatt habe ich folgenden Artikel (Seite 1 !!!) gelesen:

    Helfer gesucht für die Volkszählung

    Seit jeher brauchen Verwaltungen Zahlen und Informationen über die Bewohner ihres Landes, um sinnvoll planen zu können. Auf ihnen basieren Länderfinanzausgleich, Bundestagswahlkreise oder Kindergarten- und Schulbedarfsplanung. In regelmässigen Abständen müssen diese Daten durch Zählungen aktualisiert werden.
    Zu diesem Zweck findet in Deutschland und allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union eine Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung statt. Die Zählung läuft unter dem Titel "Zensus 2011" und wird zum Stichtag 9. Mai durchgeführt.
    Die Kreisverwaltung ist maßgeblich auf das bürgerschaftliche Engagement und Mithilfe angewiesen, da für das gesamte Kreisgebiet etwa 900 Erhebungsbeauftragte benötigt werden. Die Helfer müssen volljährig sein, führen Interviews mit Bürgern und stellen sicher, dass durch das Ausfüllen der Fragebögen in den unterschiedlichen Erhebungsbereichen des Zensus die erforderlichen Informationen erfasst werden.
    Pro Erhebungsbeauftragter werden 100 Interviews im Zeitraum Mai bis Juli angesetzt. Interessenten melden sich blablablabla .......
    So oder ähnlich wird es wohl bei Euch allen in der Presse gestanden haben / stehen.
    Da wird es scheinbar logisch erklärt und schöngeredet, aber was machen die denn auf den blöden Meldeämtern den ganzen Tag?

    Den werde ich tun!

    Die haben sogar 'nen Flyer gemacht! Was das wieder alles kostet! Und ob das zuverlässig ist, steht noch auf einem ganz anderem Blatt .......

    http://www.eitorf.de/downloads/flyer-er ... helfer.pdf

    Erhebungshelfer (Interviewer) gesucht - Aufwandsentschädigung wird gezahlt

    Die örtliche Erhebungsstelle für den Zensus 2011 befindet sich beim Rhein-Sieg-Kreis. Die Erhebungsstelle sucht bereits frühzeitig freiwillige Zähler, sog. "Erhebungsbeauftragte". Die Erhebungsstelle wünscht bereis bis zum 15. November Namen möglicher Helfer. Aus Datenschutzgründen werden Helfer in der Regel nicht in unmittelbarer Nähe ihrer Wohnung eingesetzt. Fragebögen werden nicht von allen Bürgern auszufüllen sein, sondern "nur" stichprobenartig. Doch alleine dafür benötigt die Erhebungsstelle für das gesamte Zählgebiet - zudem auch andere Kreiskommunen gehören - rund 900 Interviewer.

    Was muss ich noch wissen?
    Stichtag für den Zensus 2011 ist der 9. Mai. Um diesen Zeitraum erfolgt die Befragung. Aber keine Bange. Die Erhebungsstelle wird die Helfer im Frühjahr 2011 schulen. Von dort aus erhalten die Helfer auch die Begehungslisten für den ihnen zugeteilten Interviewbezirk sowie die für die Befragungen erforderlichen Unterlagen.
    Hauptaufgabe der Interviewer ist es, im Rahmen der Haushaltebefragung und der Befragung an Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften vor Ort die Existenz der dort wohnenden Personen festzustellen und zusammen mit den Einwohnerinnen und Einwohnern beziehungsweise den Einrichtungsleitungen die Fragebogen auszufüllen.

    Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit sind Voraussetzung für die Tätigkeit als Interviewer: Sie alle werden vor Aufnahme ihrer Tätigkeit schriftlich verpflichtet, das Statistikgeheimnis zu wahren.

    Inteviewer müssen volljährig sein.

    Alle Interviewerinnen und Interviewer üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Aus Datenschutzgründen dürfen sie nicht in der unmittelbaren Nähe ihrer Wohnung eingesetzt werden. Außerdem dürfen sie die aus ihrer Tätigkeit gewonnenen Erkenntnisse über Auskunftspflichtige zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke als den Zensus verwenden.

    Ein erster Eindruck über die Beschaffenheit der Erhebungsbögen ist bereits auf der Internet-Seite des Zensus 2011 hinterlegt, hier klicken!

    Für jede Erhebung wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Diese staffelt sich "nach Erfolg".
    Die Sätze stehen noch nicht fest, werden jedoch aller Voraussicht nach zwischen 2,50 Euro und 7,50 Euro liegen. Wird ein Erhebungsbogen vollständig ausgefüllt vom Helfer zurückgebracht, wird der Höchstbetrag gezahlt, schickt der Befragte den Bogen selber zurück oder erfolgt ein dreimaliger vergeblicher Besuch bei der zu befragenden Person, werden 2,50 Euro gezahlt. Dies ist eine Pauschale, die sowohl die Befragung als auch die Fahrtkosten umfasst.
    Nein, nein, nein, nein, nein .......

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.394
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    Initiative gegen Volkszählung 2011

    Ich wiederholhe hier im Thread noch einmal den Link von Wachsam (Danke!) aus der aktuellen Berichterstattung.

    Hier kann man sich sehr gut informieren!

    http://zensus11.de/

    Inhalt der Startseite:

    Worum geht es?



    Mit den Stimmen der großen Koalition aus CDU/CSU und SPD legte der Deutsche Bundestag im Jahr 2009 mit dem Zensusgesetz 2011 eine Volkszählung fest, für die bereits umfangreiche Vorbereitungen und Datensammlungen laufen.

    Die Volkszählung 2011 stützt sich, anders als 1987, vor allem auf die Zusammenführung der Datensammlungen der Meldeämter und der Bundesagentur für Arbeit. Diese werden gespeichert und mit Hilfe von vereinheitlichen Ordnungsnummern verknüpft und mit Daten aus dem gleichzeitig neu erstellten Wohnungsregister zusammengeführt. Dazu müssen alle Eigentümer von Gebäuden und Wohnräumen detaillierte Angaben zu Eigentumsverhältnissen, Größe und Ausstattung der Wohnungen und zu den Mietern machen. Ebenso werden etwa 10 Prozent aller Bürger nochmals ausführlich persönlich befragt. Ein Widerspruch kann nicht eingelegt und die Auskunft darf nicht verweigert werden.
    Wir sind der Meinung, dass die geplante Datensammlung weit über eventuelle Notwendigkeiten einer Volkszählung hinausgeht und außerdem wichtige Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts z. B. zur informationellen Selbstbestimmung verletzt und deshalb verfassungswidrig ist.
    Wo liegt das Problem?

    * Ein Viertel bis ein Drittel aller in Deutschland ansässigen Personen werden zu Zwangsbefragungen aufgesucht und müssen im Einzelfall “Erkundigungen” im familiären und nachbarschaftlichen Umfeld dulden.
    * Sensible persönliche Daten werden aus zahlreichen Quellen ohne Ihre Einwilligung zusammengeführt. Die Daten von Meldeämtern und Behörden werden somit zweckentfremdet.
    * Die Zuordnung der zusammengetragenen Daten, also auch der Antworten aus den Fragebögen ist über eine jedem Einwohner und jeder Wohnadresse zugeordneten Nummer möglich. Eine eindeutige, gemeinsame Personenkennziffer hatte das Bundesverfassungsgericht 1983 ausdrücklich verboten.
    * Die Erhebung ist streng genommen nicht anonym, da Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind, solange diese Daten existieren (bis zu vier bzw. sechs Jahre lang nach der Erfassung). Aus technischer Sicht betrachtet entsteht ein zentral verfügbares Personenprofil aller in Deutschland ansässigen Personen.
    * Die zentrale Verfügbarkeit der Personenprofile weckt Begehrlichkeiten.
    * Außerdem haben die Datenschutz-Skandale der vergangenen Jahre gezeigt, dass das Missbrauchspotenzial einmal angelegter Datensammlungen enorm ist.
    * Die Abfrage der Daten laut deutschem Zensus-Gesetz geht über den von der EU geforderten Umfang hinaus, z. B. das Merkmal der Religionszugehörigkeit und die (freiwillige) Frage zur Weltanschauung und zum Glaubensbekenntnis, die insbesondere muslimische Glaubensrichtungen besonders differenziert. So ließe sich zum Beispiel eine Liste von Muslimen in Deutschland erstellen, die ihre Religionszugehörigkeit angegeben haben.

    Bitte bilden Sie sich eine eigene, (auch von uns unabhängige) kritische Meinung.

    Wenn Sie dann möchten: Unterstützen Sie unsere Initiative gegen die Volkszählung; zum Beispiel durch Aufklärung in Ihrem Bekanntenkreis, Spenden oder (viel besser!) werden Sie kreativ und bringen Sie sich anderweitig ein.
    LG
    Geändert von Martin (14.09.2012 um 17:28 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Volkszählung 2011

    Mich würde mal interessieren, was ihr bei einer Zwangsbefragung macht?

  6. #16
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Volkszählung 2011

    Mich würde mal interessieren, was ihr bei einer Zwangsbefragung macht?
    Verweigern und die bis zu 5000€ zahlen.

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.566
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    66 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 90375

    Re: Volkszählung 2011

    Falls wir dran kommen ,sind wir uns einig,jeder für sich,wir lassen uns nicht zwingen,also ganz klar Courage zeigen und verweigern...

    hm lass mich mal überlegen,,1,3 Millionen Statts schulden hat jeder Bundesbürger in deutschlan, + 5000 € Starfe rechnen ..hm

    oder Sie müssen riesige Gefängnisse Bauen,da wohl einige Tausende verweigern werden und die solln dann alle ,da keiner zahlen kann ins Gefängnis..haha

    Und ich mache Lieber dann Arbeitsstunden anstatt Geldstrafe,bevor ich mich denen....DA WERD ICH GANZ KOMISCH

    Thcok

    Edit: Ich mach mir auch die Mühe und werde heute noch einen Brief an die absenden!
    http://wiki.vorratsdatenspeicherung....en-anfrage.pdf

    Mitmachen Mitmachen Mitmachen und die Idioten Nerven!

    Noch son Tip von mir,solltet Ihr befragt werden,und oder Freunde an dieser Befragung teil nehmen,gerade in einer Wohngemeinschaft,sichert euch vorher ab und sagt euren Mitbewohnern,das Du es nicht möchtest das Sie fragen über Dich beantworten!!!
    Zum Glück sind wir uns hier einig,aber das sind alles Dinge auf Die Ihr Achten Müsst!!!
    Geändert von Martin (11.09.2012 um 18:35 Uhr)
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    30
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Volkszählung 2011

    Hola !!!

    Hatte das vergnügen mit jemanden zu sprechen, der die Vorbereitungen für seine Stadt führt im Bezug auf die Volkszählung!

    1. Man wird angeschrieben das man bei dieser mit macht, kann auch ein schreiben ausfüllen mit ein paar fragen und zurück schicken

    2.Aus seiner Stadt(wohl dann überall) werden ca. 10% ausgewählt daraus sollen dann rückschlüsse gezogen werden!

    3. Es wird aber die doppelte menge angeschrieben damit man auf die 10 % kommt......

    4. Hat man persönlichkeits Rechte die nicht angegriffen werden dürfen(Grundgesetz wie auch immer...)

    Hatte zu Ihm gesagt das ich eh nicht mit machen würde, O-Ton:"Das ist jedem selbst überlassen"

    Ach jau vergessen und Befragung bezüglich anderer Personen gibt es nicht(Grundgesetz)

    Na ist mir doch egal......Werde wenn es so ist alles wahrheitsgemäß ausfüllen............. HäHä

    Also für mich heisst das erstmal keine Panik ud schauen was da kommt!

    Gruß

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.566
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    66 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 90375

    Re: Volkszählung 2011

    Geändert von Martin (11.09.2012 um 18:35 Uhr)
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Volkszählung 2011

    Mich würde mal interessieren, was ihr bei einer Zwangsbefragung macht?
    kenne noch nicht den fragebogen, aber ich erde wahrheitsgetreu auf die meisten fragen mit folgender anwort kommen
    Tut mir leid, aber diese Information kann ich aus Datenschutzrechtlichen Gründen nicht an Dritte weitergeben.
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •