Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 56

Thema: Volkszählung 2011

  1. #41
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.181
    Mentioned
    187 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    2
    Renommee: 38231

    Re: Volkszählung 2011

    @Aufklärer

    Nein das sind verschiedenste Firmen die die Daten einlesen, pro Bundesland immer jemand anders....
    Und so Fett ist dann dieser Auftrag auch nicht....
    Der Bund will doch auch nichts dafür aus geben.

    Die Firmen mussten sich dafür bewerben.... es gab da wie Vorgeschrieben.... Ausschreibungen.
    Vetternwirtschaft hat es diesmal zum Glück nicht gegeben.
    Aber die Anforderungen an den Datenschutz sind es enorm gewesen damit man sich überhaupt bewerben konnte.

    Also eins ist klar... wenn die Daten jemand bekommt dann wirklich nur unser "lieber" Staat.
    Aber irgendwie beruhigt mich das nicht....komisch

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    SÜW
    Beiträge
    115
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Volkszählung 2011

    Hm, zwirni, dann geht es eben doch um Kontrolle oder so.
    Ich hab aber echt keine Lust mehr, mir deswegen Sorgen zu machen!


    LG

    Aufklärer
    Nicht lieben zu können ist keine Schuld, sondern eine Tragik. - Alice Miller -

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: Volkszählung 2011

    Ich habe 4 Jahre an dem Mikrozensus teilgenommen.
    1x im Jahr kam der Typ vorbei. Waren sicher die gleichen blöden Fragen.
    Ich hatte davon vorher und hinterher nie etwas gehört. Ich hätte mich auch weigern können. Oder wenn ich umgezogen wäre, wäre diese Adresse auch dann rausgefallen, sprich, der Zensus wäre als nicht erfolgreich eingestuft.

    Die hätten mich auch fragen können, ob ich etwas gg Regierungen und Staatsgewalt habe. Ich hätte ehrlich geantwortet.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    SÜW
    Beiträge
    115
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Volkszählung 2011

    Na dann....

    Grad hab ich mich auch dran erinnert, was mir ein Freund mal sagte - da sitzen 'ne Menge Bürokraten, die eine Daseinsberechtigung brauchen und sich deshalb immer wieder irgendeinen bürokratischen Schwachsinn ausdenken!
    Nicht lieben zu können ist keine Schuld, sondern eine Tragik. - Alice Miller -

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: Volkszählung 2011

    Jepp, nicht anders als bei uns im Unternehmen zB in der PR-Abteilung. Und natürlich Interne-Kontrolle. Die lassen sich immer mit Schwachsinn ihr Dasein bescheinigen.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    http://area-51-52-53-elite.xobor.de/
    Beiträge
    83
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Zensus 2011

    Volkszählung oder eine neue Datenkrake?
    Menschrechte was ist das denn ?
    Bei Zuwiederhandlung 150 Euro Strafe, ab da an aufwärts.
    Zweifler life ^^. Eure Meinung ist mir wichtig.




  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    147
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Volkszählung 2011

    Super - mich hats kalt erwischt. Ich bin dabei. Ich hab also "brav" meinen Fragebogen ausgefüllt - hab keine Lust, mich als Quertreiberin registrieren zu lassen! Obwohl - Lust hätte ich ja schon gehabt .... doch auf das, was danach kommt nicht. So schafft man es, Leute wie mich, und da gibt's sicher mehr als genug zu gängeln. Bin ziemlich frustriert!
    Doch - was mich am meisten ärgert .... man soll auch noch das Porto für die Absendung des A4-Kuverts zahlen! Ich wollte keine Volkszählung, also zahl ich DAS nun mal bestimmt nicht! Internet ist ja nicht - denn Zensus hat ja selbst festgestellt, wie unsicher sie sind!
    Ich werde auf dem Portohinweis einfach den Vermerk machen - Porto zahlt der Empfänger, da ungewünschte Rücksendung. Keine Ahnung, was dann auf mich zukommt.
    Ich find's einfach frech, den Bürger das Porto zahlen zu lassen - wir wurden ja schließlich nicht gefragt ob uns diese "Zensus-Zählung" nun gefällt oder nicht. Es gibt eh keine Statistik, die nicht gefälscht ist!
    Was Gescheites kommt nicht raus dabei ..... also .... brav und doch nicht. Gibt's hier eigentlich keinen Frust-Smilie????
    Alles nur halbe Sachen und nie die Wahrheit - Hauptsache, ein paar Leute haben Berechtigung dafür, ihr Geld zu verdienen - das ich ihnen von Herzen gönne. Ich "ver-diene" mir meins ja auch. Was dieser ganze Mist bringt - wir werden sehen oder nicht - aber bezahlen dürfen wir das sowieso (haben wir schon bezahlt!) - und drum .... Rücksendung ohne Porto! Warum nicht mit den kleinen Dingen anfangen!
    LG Kim

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    779
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Volkszählung 2011

    Ich bin bei der Zensussache leider nicht dabei. Ich hätte den Krampf verbrannt und denen den Umschlag voller
    Asche zugeschickt. Wir sollen alles von uns Preisgeben, aber wenn man mal selber Fragen zu Unstimmigkeiten
    hat, welche es ja in vielerlei Hinsicht in der BRD-GmbH gibt, da is plötzlich keiner der NICHT-Beamten mit
    Dienstausweis mehr zuständig. So nicht meine Freunde. Wer noch etwas Ehre uns Stolz in sich trägt wehrt
    sich wehement gegen solch eine Frechheit wie sie hier wieder betrieben wird.

    Das deutsche Volk bewertete er (Herr von Weizäcker) wenig schmeichelhaft wie folgt:

    - absolut obrigkeitshörig
    - des Denkens entwöhnt
    - typischer Befehlsempfänger
    - ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
    - Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein – auch das, was ihm noch helfen könnte!!

    Bestes Zitat EVER!!! Genauer kann man es nicht treffen.
    „Wer dem Volk keine Freiheit gönnt, verdient sie selbst nicht!“

    Die Wahrheit muss in Misthaufen sein, Milliarden Fliegen können nicht irren …

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Volkszählung 2011

    Volkszählung: Betrüger geben sich als BKA und Bundespolizei aus

    Kurz nachdem die Volkszählung gestartet ist, geben sich Betrüger per Post und Internet als Bundeskriminalamt (BKA) beziehungsweise Bundespolizei aus.

    In einem vorgeblich vom BKA stammenden Brief warnen die Betrüger davor, Zensus-Fragebögen auszufüllen - laut BKA-Abteilung Datensicherheit werde die Befragung durch Datendiebe missbraucht. Das tatsächliche BKA gab an, diesen Brief nicht verschickt zu haben.

    Derweil missbraucht ein Internet-Virus ein Bundespolizei-Logo. Auf infizierten Rechnern öffnet sich ein Fenster: Der PC werde gesperrt, er sei an strafbaren Handlungen beteiligt gewesen. Für die Entsperrung müssten 100 Euro bezahlt werden. Laut BKA und Bundespolizei ist auch das ein Betrugsversuch.
    http://www.mopo.de/news/politik---wi...4/-/index.html
    Geändert von Martin (11.09.2012 um 17:38 Uhr)

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    276
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Volkszählung 2011

    Wir hatten gestern einen Brief in der Post. Am Montag kommt eine Frau, die möchte diese diversen Fragen stellen.

    Ich selbst bin eh nicht daheim nachmittags, muss arbeiten. Dann muss mein Mann halt für mich antworten. Solange dies nur Fragen sind wie Schulbildung, Berufstätigkeit usw., finde ich das gar nicht so schlimm. Okay, frech finde ich, dass ein Bussgeld droht, wenn man das verweigert. Wobei ich im Internet von 500 - 5000 Euro einige Aussagen gefunden habe.

    Wir werden das halt zähneknirschend in Kauf nehmen, dass es uns getroffen hat. Mein Mann hat eine ETW, deshalb gehören wir halt dazu, dass "der Zensus" bei uns vor der Tür steht.

    Aber mal ganz ehrlich... wenn Betrüger vor der Tür stehen, die z.B. nach Bankdaten fragen, so dumm kann man eigentlich gar nicht sein. Ein bissel informieren sollte man sich doch vorher. Die Leidtragenden werden dann nur wieder ältere Menschen sein, die nicht an solche Informationen kommen.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •