Seite 11 von 28 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 280

Thema: Sonderfall israel ?

  1. #101
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.190
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Die Liebesgeschichte zwischen Deutschland und Israel muss enden

    Ansichten einer Palästinenserin

    Ich habe nie verstanden, warum sich die Deutschen gegenüber den Palästinensern so feindselig verhalten. Wir alle wissen, wie sehr die Deutschen unter ihrer Schuld gegenüber den Juden leiden. Selbst heute noch, fast 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, trifft dies bis zu einem gewissen Grad zu. Sie haben dieses Schuldgefühl ererbt, sonst nichts, denn die meisten von ihnen waren vor 1945 noch nicht einmal geboren. Und Israel übrigens auch nicht. Das Naziregime war bereits drei Jahre vor der Gründung Israels besiegt. Dennoch repräsentiert dieser Staat alle Juden, die unter dem Holocaust gelitten haben, und ihre Nachkommen ebenfalls, und das offenbar für alle Zeiten. Israel ist zum Schrein für Sühne, Reue und Schuld der Deutschen geworden, unberührt vom Wandel der Zeiten.

    weiter hier: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37598/1.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #102
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.190
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Israel: Die Powell-Lüge 2.0

    Der israelische Premierminister Netanjahu setzt auf Dummheit. So sehen sie also aus die von Netanjahu großkotzig angekündigten Beweise für das Atomprogramm Irans.

    Er sprach gestern vor der UNO-Vollversammlung.
    Die ARD-Tagesschau kann es nicht lassen, diese Wahn-Witz-Figur und ihre Taschenspielertricks kritiklos in Szene zu setzen:
    Zur Unterstreichung seiner Worte brachte Netanjahu eine Grafik mit ans Rednerpult, die eine Atombombe zeigte, eine schon glühende Zündschnur und eine dicke rote Linie.
    Das ist kein Joke. Netanjahu stellt sich vor die führenden Diplomaten der Welt hin und spielt mit einer Bomben-Karikatur "Sendung mit der Maus".

    Atombombenleger ruft "Haltet den Dieb!"

    Sowohl die Israelis als auch die deutschen Propaganda haben vergessen zu erwähnen wie sich die (Lügen-) Bilder gleichen.

    Powell lügt mit deutscher Beihilfe
    Vor fast 10 Jahren saß der Kriegsverbrecher Colin Powell vor der UNO und zeigte auch selbsterfundene Bildchen, um die eigenen Halluzinationen zu illustrieren. In dem Falle die als Kriegsanlass dringend benötigten imaginären "Iraks Massenvernichtungswaffen".


    Zur Auffrischung: Der SPIEGEL nannte damals den Kriegshetzer Powell "leidenschaftlich", obwohl schon damals jeder selbständig denkende Mensch die US-Farce "verlogen" nannte. Es gab keine Kritik an den offensichtlichen Lügen. Die Überschrift lautete stattdessen "Saddams Unmenschlichkeit kennt keine Grenzen".


    Wie sich die Bilder gleichen


    Powell vor der UNO - Waschpulver-Röhrchen, das Antrax darstellen soll.

    weiter hier: http://hinter-der-fichte.blogspot.de...l-luge-20.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #103
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.190
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Indonesien fordert weltweiten Boykott israelischer Produkte

    Hat sich Indonesien möglicherweise gerade für den illustren Club "Achse des Bösen" angemeldet?



    Jakarta (IRNA) – Der indonesische Außenminister Marty Natalegawa forderte von allen Staaten eine Revision der diplomatischen Beziehungen zu Israel und einen Boycott israelischer Produkte aus Solidarität mit dem palästinensischen Volk.
    Marty Natalegawa


    IRNA zufolge sagte Marty Natalegawa am Rande der 67. UN-Vollversammlung, dass Israel die Verantwortung für das Scheitern des Friedensplans übernehmen müsse. Er forderte alle Staaten auf, durch die genannten Aktionen Israel zur Einhaltung seiner internationalen Verpflichtungen zu zwingen.
    Weiter sagte er, Indonesien fordere die 100-prozentige Unabhängigkeit Palästinas und werde darüber keine Kompromisse schließen.

    Quelle: http://www.politaia.org/israel/indon...cher-produkte/


    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #104
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.659
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 366008

    Geopolitische Hintergründe der Aggressionspolitik von USA und Israel

    Geopolitische Hintergründe der Aggressionspolitik von USA und Israel


    Dr. F. William Engdahl im Gespräch mit Michael Vogt über die aggressive Einkreisungspolitik der USA gegenüber Rußland und China, das Zündeln am 3. Weltkrieg und die Rolle der israelischen Regierung.
    Die wahren Hintergründe der Finanzkrise. In den Massenmedien wird bewußt verheimlicht, daß in den USA private Bankiers und nicht mehr die Regierung die Macht über das Geld in den Händen hält. «Geld ist Macht.» Dieses Sprichwort existiert seit der Antike und doch haben nur wenige Menschen die wahre Macht des Geldes verstanden. Geld kann Wohlstand, ein maßvolles Wachstum oder eine tiefe Depression hervorrufen. Deshalb ist es von höchster politischer Bedeutung, wer die Macht besitzt, Geld zu erzeugen (zu «schöpfen») oder zu vernichten. Nur der Staat sollte über diese Macht verfügen, da er andernfalls nicht über das Schicksal seiner Bevölkerung wachen kann.
    Ein weiterer Faktor ist das Öl. Je (vermeintlich) knapper der Rohstoff, um so erbarmungs- und skrupelloser tobt der Kampf darum. Wer Öl besitzt, dem gehört die Welt – und umgekehrt. Waren im Ersten und Zweiten Weltkrieg lediglich die Versorgungswege kriegsentscheidend, wird spätestens seit den Golfkriegen um den direkten Zugang zu den Ölquellen gerungen und Blut vergossen. Daran wird sich voraussichtlich auch nichts ändern. Im Gegenteil, der Kampf um den Schmierstoff der Weltwirtschaft wird sich verschärfen.
    Es geht um die unsichtbaren Fäden, die rote Linie der Ölgeopolitik und der Militär- und Finanzmacht, die mehr als ein Jahrhundert lang ein Hauptfaktor für die Entscheidungen von Regierungen, Terroristen und ganzen Ländergruppen gewesen ist. Nichts hat die Geschichte der letzten hundert Jahre so geprägt wie der Kampf um die Kontrolle der Weltölreserven. Deutlich werden die wahren Hintergründe von Kriegen und Wirtschaftskrisen, von Attentaten und Mordanschlägen. Diese Fäden halten Schlüsselindividuen und -institutionen wie etwa David Rockefeller, Henry Kissinger, Zbigniew Brzezinski in der Hand, die die wahren Machtinstitutionen wie das Council on Foreign Relations, die Bilderberger, die Trilaterale Kommission steuern.
    Das sind die Hintergründe des sogenannten «arabischen Frühlings» wie der «farbigen Revolutionen» Osteuropas, die us-gesteuert sind und nur dem einen Zweck der Einkreisung Rußlands und letztlich Chinas dienen. Deswegen und nicht, um Demokratie und Freiheit zu bringen, stehen Syrien und der Iran als nächstes auf der Liste geplanter Aggressionen, wobei sich hier erschwerend der verhängnisvolle Einfluß einer ultrarechten Regierung in Israel geltend macht.

    Hier geht es zum Video


    LG Angeni

  5. #105
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.190
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Kritik aus Israel : Doppelte Realität

    Wer anders als Günter Grass kann hier wieder der Übeltäter sein? Mit einem neuen Gedichtband zog er abermals den Zorn Israels auf sich, einzig die Erklärungen werfen doch Fragen auf. Sehr gerne wird Israel direkt mit dem Judentum in Verbindung gebracht und die antisemitische Keule geschwungen, jedoch sind 25% der Bevölkerung anderen Glaubens. Das sei an dieser Stelle jedoch nur als Erklärung aufgeboten. Wie weit das Gerechtigkeitsempfinden zum Teil auseinandergeht, damit soll sich dieser Artikel beschäftigen.

    Mit Überschriften wie „Nach Lobeshymne auf Verräter : Israel reagiert mit Ironie auf Gedicht von Günter Grass“, titeln deutsche Zeitungen. An dieser Stelle wollen wir einen Blick auf den „Verräter“ werfen, wer war denn Mordechai Vanunu?
    Vanunu ist ein israelischer Nukleartechniker, welcher 1986 die Existenz des bis zu diesem Zeitpunkt geleugneten Atomwaffenprogramms in Israel aufdeckte. Damit wurde Israel faktisch als Atommacht geoutet, was allerdings bis zum heutigen Tage nicht offiziell bestätigt wurde.
    Vanunu offenbarte sich in England zunächst dem Daily Mirror, welcher sich direkt mit Israel kurzschloss und Fotos weiterleitete, den Leak an sich brachte dann die Sunday Times.
    Die Mossadagentin Cheryl Ben Tov lockte unter dem Decknamen “Cindy” Vanunu am 30. September nach Rom, wo dieser vom Mossad unter Drogen gesetzt und gegen seinen Willen nach Israel entführt wurde. Die italienische Regierung hatte kein Einverständnis dazu gegeben.
    Sechs Wochen lang bestritt die israelische Regierung vehement, etwas über den Verbleib von Vanunu zu wissen, bis dieser es schaffte, Journalisten eine Nachricht zukommen zu lassen. Dieser Leak brachte ihm wegen Spionage und Landesverrats 18 Jahre Gefängnis ein, wovon er mindestens 11 unter unmenschlichen Verhältnissen in Isolationshaft verbrachte. Schlafentzug war nur eins der Mittel, um den Geist des Mannes zu brechen. Dieser Mann hat auch seit seiner Entlassung mehrere Haftaufenthalte hinter sich und wird sehr scharfen Auflagen unterworfen. So durfte er nicht zur Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille von der Internationalen Liga für Menschenrechte nach Berlin reisen. Dies war das erste Mal seit 49 Jahren, dass eine Verleihung nicht stattfinden konnte.
    Aus israelischer Sicht mag man diesen Mann einen Verräter nennen, jedoch aus weltpolitischer Sicht eher einen Whistleblower.
    Hier noch eine weitere Passage, die durchaus fragwürdig ist und eine sehr einseitige Sichtweise darstellt:
    „Dafür kann man Günter Grass nicht vergeben“
    Das provokative Werk stieß jedoch wie erwartet auch auf Kritik. Der Verband hebräischsprachiger Schriftsteller kritisierte, der 84-jährige Schriftsteller betreibe eine „obsessive Kampagne zur Beschämung Israels“. Grass spreche dem jüdischen Staat auch das Recht auf Selbstverteidigung ab, sagte der Vorsitzende des Verbands, Herzl Chakak, am Sonntag.[1]
    Keine zwei Zeilen weiter wird festgestellt, Grass könne die Hakenkreuze auf seiner Kleidung löschen, indem er gegen die nukleare Aufrüstung des Irans aktiv werde.
    Eine der dringenden Fragen ist, in wie weit der Iran tatsächlich überhaupt an Nuklearwaffen baut. Ahmadinedschad hat mehrmals öffentlich diese Art von Waffen geächtet. Die Glaubwürdigkeit würde einen erheblichen Schaden erleiden, sollte tatsächlich an Atomwaffen gearbeitet werden. Der weitere Punkt ist jedoch, dass man also seitens Israel dem Iran das Recht auf Selbstverteidigung abspricht, was man für sich selbst in Anspruch nimmt? Frei nach Volker Pispers: Beim Iran spricht Israel von Atomwaffen, welche man selbst bereits lange besitzt.
    An dieser Stelle kann nur von einer doppelten Realität gesprochen werden, was allerdings häufiger der Fall ist. Warum zum Beispiel weigert sich Israel, den Atomwaffensperrvertrag zu unterzeichnen? Oder was hatte es mit den weitestgehend international geächteten Streumunitionen oder Phosphorbomben auf sich, welche nach Medienberichten seitens Israels in Gaza abgeworfen wurden? [Bildstrecke Reuters]
    All diese Fakten haben nichts mit Antisemitismus zu tun, sondern mit „Unmenschlichkeit“ und diese muss JEDER Nation verboten sein.
    Somit sollte man im eigenen Haus kehren, bevor man mit Knüppeln auf anderen herumdrischt.

    Quelle: http://iknews.de/2012/10/01/kritik-a...elte-realitat/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #106
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862
    eine sache, bei der ich einfach nicht aus dem herauskomme ist die tatsache, das der IR-geheimdienst mossad schon 2 jahre vor dem beginn des WK2 gegründet wurde...

    Zitat von: http://www.geheimdienste.org/israel.html

    Der Mossad
    (ha-Mossad le-Modiin ule-Tafkidim Meyuhadim):

    Diese Organisation wurde bereits 1937 gegründet, um auch mit sicherheits- und geheimdienstlichen Methoden die Überführung europäischer Juden nach Palästina zu besorgen.

    das heisst, der geheimdienst war schon ZEHN JAHRE da, bevor es den staat israel gab, für den der arbeiten sollte.

    zitat von http://de.wikipedia.org/wiki/Israel

    Israel
    (hebräisch מדינת ישראל?/iMedinat Jisra'el, arabisch ‏دولة إسرائيل‎, DMG Daulat Isrāʾīl) ist ein Staat in Vorderasien, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt. Im Westen grenzt Israel an das Mittelmeer. Er ist der einzige Staat der Welt, in dem Juden eine Bevölkerungsmehrheit bilden. Völkerrechtlich legitimiert durch eine Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen von 1947 wurde Israel nach Ende des britischen Mandats über Palästina am 14. Mai 1948 als parlamentarische Republik gegründet. Dieser Plan der UN, Palästina in einen israelischen und einen arabisch-palästinensischen Staat aufzuteilen, war Ausgangspunkt des vielschichtigen Nahostkonflikts, der in Teilen bis heute andauert.

    somit ist die frage offen, was hat der mossad damals schon für dubiose aufgaben gehabt.....???

    lg mike
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  7. #107
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.190
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Israel versucht Iranreise von EU-Abgeordneten zu verhindern

    Trotz massiven Druck aus Israel die Reise abzusagen, wird eine Gruppe von EU-Parlamentariern einen offiziellen Besuch des Iran Ende Oktober unternehmen. Angeführt wird die Gruppe von Tarja Cronberg der finnischen Grünen, Präsidentin der Irangruppe des EU-Parlaments. Im Vorfeld gab es harte Diskussionen, ob die Reise unternommen werden soll, aber die Fraktionsvorsitzenden im Parlament stimmten schlussendlich dafür. Dies obwohl erst am Montag die EU-Aussenminister noch schärfere Sanktionen gegen den Iran beschlossen haben.

    Tarja Cronber führt die Reisegruppe an:



    Vertreter aller Fraktionen, bis auf die der rechtsgerichteten Europäischen Konservativen, werden an der Reise die am 27. Oktober beginnt teilnehmen. Israel hat alles versucht, um die Reise zu verhindern und sagte, diese würde das "Regime in Teheran legitimieren". Ausserdem würde dadurch die Botschaft Europas durcheinander gebracht, da man auf der einen Seite einen Dialog mit dem Iran führt und gleichzeitig schärfere Sanktionen verhängt.

    Auch der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alejo Vidal-Quadras, rief dazu auf, die Reise der Parlamentarier abzusagen. Bei einer Konferenz in Brüssel am Dienstag sagte er: "Wir in Europa sollten keine gemischten Botschaften an das iranische Regime senden" und "jede förmliche Delegation des EU-Parlaments, die in den Iran reist, oder eines nationalen Parlaments in Europa, wird extrem konterproduktiv sein."

    Vidal-Quadras sagte weiter, "so ein Besuch wird den Mullahs Kredibilität geben und ist völlig zum Vorteil des iranischen Regimes, um die Repression, Verletzung der Menschenrechte und Export von Fundamentalismus und Terrorismus zu rechtfertigen."

    Am Dienstag traf Netanyahu die Botschafter der EU und lobte die neuesten Sanktionen gegen den Iran, die ein Verbot des Imports von Erdgas vorsehen sowie weitere Einschränkungen. Der Botschafter der EU in Israel, Andrew Standley, sagte gegenüber Reportern nach dem Treffen, "Irans Atomprogramm ist eine Sorge nicht nur für Israel, sondern auch für die Region und der internationalen Gemeinschaft."

    So, jetzt werde ich diese ganzen Aussagen auseinandernehmen und kommentieren. Es fängt schon damit an, wie kann man gewählten Volksvertretern überhaupt vorschreiben, wen sie besuchen dürfen und wen nicht? Eine Frechheit die ich mir verbitten würde. Ganz schlimm ist es wenn sogar ein Regime das nicht Mitglied der EU ist auch noch die Unverschämtheit hat dies zu tun. Israel geht es einen feuchten Dreck an, welches Land EU-Abgeordnete besuchen, dazu muss man bei ihnen nicht die Genehmigung holen.

    Das Wort "Regime", welches mehrmals benutzt wurde, gilt ja wohl für die EU-Kommission, denn im Gegensatz zur Regierung des Iran, die vom Volk gewählt ist, trifft das auf die EU-Führung nicht zu. Niemand konnte José Barroso, Präsident der Europäischen Kommission, oder Herman Van Rompuy, Präsidenten des Europäischen Rates, oder sonst die Mitglieder des EU-Politbüros in der EU-Kommission wählen. NIEMAND! Die sind alle nicht demokratisch legitimiert, sondern von Bilderberg bestimmt worden. Dabei handelt es sich wirklich um ein diktatorisches "Regime".

    Noch eine völlige Verdrehung der Tatsachen ist die Aussage von diesem Vidal-Quadras. Nicht der Iran, sondern Saudi-Arabien begeht Repression, Verletzung der Menschenrechte und exportiert Fundamentalismus und Terrorismus. Das Regime in Riad ist das übelste der Welt und steckt mit seinen Salafisten hinter allen islamistischen Terroranschlägen. Hier handelt es sich wirklich um einen Schurkenstaat, aber die EU kriecht den Saudis in den Hintern, erwähnt nicht mit einem Wort die fürchterliche Behandlung des eigenen Volkes und liefert ihnen so viele Waffen wie sie wollen.

    Dann, die Aussage von Standley beweist wieder wie heuchlerisch und mit welcher Doppelmoral die EU vorgeht. Wie kann man sich Sorgen um den Iran machen und ständig noch schärfere Sanktionen gegen das Land verhängen, das gar keine Atomwaffen will und hat, aber gleichzeitig Israels vorhandene Atomwaffenarsenal und die Bedrohung daraus völlig ignorieren? Was ist das für einen bescheuerte Politik, so zu tun wie wenn die Atombomben Israels nicht existieren, dafür die nichtvorhandenen Atomwaffen des Iran als Bedrohung anzusehen?

    Ich hab es auch satt, dass die EU-Politiker zu tun wie wenn sie für ganz Europa und die ganze Welt sprechen. Europa besteht aus 50 Staaten, davon sind 27 in der EU und nur 17 haben den Euro. Brüssel ist deshalb überhaupt nicht berechtigt für ganz Europa zu sprechen. Das gleiche gilt für die Weltgemeinschaft, die aus 195 Staaten besteht. Die NATO und Israel vertreten NICHT die Welt und sie sollten endlich mit diesem arroganten und überhebliche Getue aufhören, wie wenn die 28 + 1 es tun würden.

    Vor vier Wochen fand in Teheran das Treffen der Blockfreien Staaten statt (Non Alignment Movement NAM) und die Delegierten aus 136 Ländern, einschliesslich 50 Staatsoberhäuptern, nahmen daran teil. Der Iran hat den Vorsitz dieser Vereinigung der Unabhängigen. Das heisst, der Iran hat die Mehrheit der Welt als Freunde und die westliche Arroganz ist ganz klar in der Minderheit. Es ist nur ihr Medienmonopol und die Propaganda der Kriegshetzer die damit verbreitet wird, welche die Realität völlig falsch darstellt, wie wenn der Iran isoliert wäre.

    Deshalb duldet dieses Verbrecherpack keine Medien, die das wahre Bild zeigen und nicht den politisch korrekten Mainstream folgen. Darum hat die Zionistenlobby über ihre hörige EU-Kommission dafür gesorgt, dass 19 iranischen TV- und Radiosender vom Hotbird-Satelliten angeschaltet werden. Man soll weder den Iran besuchen und sich ein eigens Bild machen, noch über das Land durch unabhängige Medien informiert werden. Das sind genau die repressiven Methoden die man früher den kommunistischen Staaten des Ostblocks vorgeworfen hat.

    Dabei ist es gut und richtig, dass jetzt eine Gruppe von EU-Abgeordneten in den Iran reist, das Land anschaut und Gespräche führt. Es muss nämlich alles getan werden, damit es zu KEINEM Krieg kommt. Wie kann reden, sich verständigen und sich kennen lernen falsch sein? Wie kann man so eine Reise überhaupt verhindern wollen? Diese ständige falsche Darstellung mit Lügen, die Sanktionen und ganz besonders die Kriegsdrohungen des Westen und Israel gegenüber den Iran müssen endlich aufhören.

    Aber das zionistische Regime versucht nicht nur die westlichen Politiker davon abzuhalten den Iran zu besuchen, es verhindert auch rigoros jeden Besuch der besetzten Gebiete, speziell des grössten Open-Air-Gefängnisses der Welt, nämlich Gaza. Keiner darf rein und schon gar nicht raus. Auch Hilfslieferungen per Schiff wurden mit militärischer Gewalt verhindert und Zivilisten die sich an Bord befanden von israelischen Soldaten ermordet.

    Jetzt ist es aber den weltweit bekanntesten linken Intellektuellen und jüdisch-amerikanischen Sprachwissenschaftler Noam Chomsky am Donnerstag gelungen nach Gaza reinzukommen, um an einer Konferenz der Islamischen Universität von Gaza teilzunehmen. Da die israelischen Behörden ihm schon mehrmals die Einreise in die besetzten Gebiete über Israel verboten haben, musste Chomsky über Ägypten und dem Rafah-Übergang einreisen. Bei seiner Ankunft verlangte er zum wiederholten Male von Israel, die totale Blockade von Gaza aufzuheben.

    Im Mai 2010 hat Israel Chomsky daran gehindert in die besetzte West Bank einzureisen, wo er ein Vortrag halten sollte. Er musste in Jordanien bleiben, von wo er seine Rede per Video-Link dann hielt. Jader Versuch die Not der eingesperrten Palästinenser zu lindern oder wenigstens darauf aufmerksam zu machen, wird brutal im Keim erstickt. Die "einzige Demokratie" im Nahen Osten (lach) ist alles andere als demokratisch, sondern ist ein rassitisches kriegerisches Konstrukt, welches schon seit 60 Jahren Landraub betreibt und seine Nachbarn angreift.

    Es ist unerträglich, wie die Propagandisten Israels mit unverschämten Lügen das gutgläubige Weltpublikum über die eigenen Verbrechen im Dunklen hält. Die ethnische Säuberung, die Abschlachtung der ursprünglichen heimischen Bevölkerung der Palästinenser, der Diebstahl ihres Landes, die Brutalität und Grausamkeit der Vorgehensweise, die Verachtung der internationalen Gesetze und der UN-Resolutionen, werden mit Zuckerguss abdeckt und parfümiert, dabei reicht der Gestank zum Himmel. Gleichzeitig wird mit den Fingern auf den Iran gezeigt, der nichts von dem macht was ständig unterstellt wird.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #108
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.190
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Schattenkrieg - Israels geheime Operation im Iran

    Sendedaten

    1. November 2012, 19.45 Uhr
    Der Film "Schattenkrieg" nimmt mit auf eine Reise in die verborgene Welt von Israels Mossad - des wohl geheimsten Geheimdienstes der Welt. Ehemalige Agenten erzählen von der Mission des Mossad, Israel verteidigen zu müssen, mit allen Mitteln. Prävention, Abschreckung, Rache. Das sind die Schlagworte für Bombenanschläge auf deutsche Wissenschaftler in Ägypten in den 1960er Jahren, die Entführung von Adolf Eichmann aus Argentinien, die Jagd auf die Olympia-Attentäter von München und den andauernden Geheim-Krieg gegen arabische Waffenschieber und Raketenbauer.

    Es ist ausgesprochen selten, dass sich dazu sowohl ausgewiesene Sicherheitsexperten äußern - viele von ihnen selbst mit Geheimdienstvergangenheit - als auch eine Reihe ehemaliger Mossad-Chefs. Diese in Israel als legendär geltenden Befehlshaber haben die einschlägigen Operationen oft persönlich vor Ort geleitet. Der Krieg läuft bereits seit Jahren - von der breiten Öffentlichkeit unbemerkt. Und er ist Teil einer Mossad-Strategie, die zurückreicht bis in die 1960er Jahre und immer wieder speziell Deutschland im Visier hatte.

    Die Dokumentation "Schattenkrieg" zeigt den geheimen Krieg, den Israels Auslandsgeheimdienst Mossad gegen Irans Atomprogramm führt. Zu Wort kommt ein hochrangiges "Opfer" des Mossad, das einem Giftattentat unter unfassbaren Umständen nur knapp entkam und bis heute ganz oben auf Israels schwarzer Liste steht. Der Film verfolgt eine Linie von den aktuellen Attentaten und Sabotage-Aktionen in Iran über die brenzlige Situation am Persischen Golf und die diversen Szenarien der Bedrohung durch Irans Atomprogramm zum geheimen Krieg der israelischen Geheimdienstler. Er zeigt die spezielle Motivation der Mossad Agenten und ihr Operations-Schema, das sich über diverse spektakuläre Aktionen zurückverfolgen lässt.

    Quelle: http://www.3sat.de/page/?source=/dok...341/index.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #109
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.190
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Mehr Geld für deutsch-israelische Gesellschaft

    Damit mir noch länger vorgehalten werden kann, was ich doch für ein böser Mensch bin, obwohl ich damals noch gar nicht geboren war???????
    Haushaltsausschuss - 25.10.2012

    Berlin: (hib/MIK) Die deutsch-israelische Gesellschaft soll im kommenden Jahr 328.000 Euro Zuschuss erhalten. Bisher waren 108.000 Euro vorgesehen. Dies beschloss der Haushaltsausschuss am Mittwochabend bei den Beratungen des Haushalts 2013 des Auswärtigen Amtes auf Antrag der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP. Um 500.000 Euro auf 185,5 Millionen Euro sollen auch die Ausgaben für humanitäre Hilfsmittel im Ausland angehoben werden. Außenminister Guido Westerwelle (FDP) betonte, dass der Auswärtige Dienst eine außerordentliche Wertschätzung genieße. Er wies darauf hin, dass die Sicherheitslage an deutschen Botschaften im Ausland sich immer mehr verschärfen würde. (Warum wohl???) Deshalb sei schnelles Handeln notwendig, um die Botschaften entsprechend finanziell zu unterstützen. Um Mittel einzusparen, werde auch immer mehr überlegt, Konsulate gemeinsam mit den europäischen Partnern zu eröffnen. Ein Schwerpunkt der Arbeit des Auswärtigen Amtes sei es, Deutschland in den Bereich der Europäischen Union einzubinden, sagte Westerwelle. (Die Vereinigten Staaten von Europa lassen grüßen!!!)
    Für die SPD-Fraktion muss sich die Kontinuität in der deutschen Außenpolitik auch in den Finanzen des Auswärtigen Amtes wiederspiegeln. Dies sei trotz des Aufwuchses um vier Prozent nicht der Fall. Die Fraktion brachte erfolglos mehr als 20 Änderungsanträge ein, in denen unter anderem mehr Geld für kulturelle Einrichtungen und für die deutschen Schulen im Ausland gefordert wurden.
    Ebenso erfolglos blieben Anträge der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, in denen unter anderem mehr Mittel für zivile Krisenprävention gefordert wurden. Die Linksfraktion beantragte ebenfalls ohne Erfolg, einen neuen Titel für eine Kontaktstelle für die Umsetzung der europäischen Leitlinien zum Schutz von Menschenrechtsverteidigern einzurichten.

    Quelle: http://www.bundestag.de/presse/hib/2...12_474/01.html
    LG
    Geändert von AreWe? (28.10.2012 um 11:07 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #110
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.190
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 474774

    Israel will UNO-Initiative der Palästinenser im Keim ersticken

    Die palästinensische Führung bereitet einen Antrag auf die Aufwertung ihres Status bei den UN vor. Israels Außenminister Lieberman berief umgehend ein Krisentreffen der Botschafter seines Landes in Wien ein.

    Zwei Tage nach der US-Präsidentenwahl haben die Palästinenser einen Antrag auf Aufwertung ihres Status bei den Vereinten Nationen verbreitet. Das Schreiben wurde allerdings nur zur Information an die 193 UNO-Mitgliedstaaten geschickt. Offiziell eingebracht ist der Antrag noch nicht. Dennoch berief Israels Außenminister Avigdor Lieberman umgehend ein Krisentreffen der Botschafter seines Landes in europäischen Staaten in Wien ein. Das Außenamt bestätige auf APA-Anfrage, dass Lieberman sich derzeit in Wien aufhält.
    Lieberman will nach Angaben israelischer Medien die Einzelheiten einer Kampagne besprechen, mit der die europäischen Regierungen gegen die palästinensische Initiative in Stellung gebracht werden sollten. Lieberman verurteilte den beabsichtigten UNO-Antrag der Palästinenser scharf. „Diese einseitige Maßnahme stellt einen Bruch aller Regeln dar und hat eine rote Linie überschritten“, zitierte die Zeitung Lieberman.

    Der rechtsgerichtete Minister hatte in der Vergangenheit schon die Ablösung des palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas gefordert. Jerusalem und auch Washington lehnen die Anerkennung eines Palästinenser-Staates durch die Vereinten Nationen vor einem Friedensschluss mit Israel ab.

    weiter hier: http://www.tt.com/%C3%9Cberblick/Pol...-ersticken.csp
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •